Pressenews Archiv

Pressenews

Beginndatum
25.09.2012
Titel
Das Schwarzwaldmädel
Einleitung
Die Operettenbühne Wien gastiert am Montag, 5. November, 20 Uhr mit der Operette „Das Schwarzwaldmädel“ von Leon Jessel in der Mathias-Jakobs-Stadthalle.
Haupttext

Ort der Handlung ist das fiktive Schwarzwalddorf „Sankt Christoph“. Hierher ist Hans vor seinem derzeit aktuellen, aber extrem eifersüchtigen Schwarm Malwine von Hainau geflüchtet. Begleitet wird er von seinem Freund Richard.

Unterkunft haben sie im Hause des Domkapellmeisters Blasius Römer gefunden, der gerade in den Vorbereitungen für das Cäcilienfest steckt. Hier lernt Hans auch das Schwarzwaldmädel Bärbele kennen und verliebt sich in sie.

Aber auch der Domkapellmeister, obwohl schon im Pensionsalter, fühlt sich zu seiner jungen Haushaltshilfe hingezogen. Als dann auch noch Malwine in dem Schwarzwalddorf aufkreuzt, nehmen die Verwicklungen ihren Lauf.

Zu den besonders populär gewordenen Stücken dieser Operette zählen vor allem die Walzerduette „Muss denn die Lieb’ stets Tragödie sein“ und „Erklingen zum Tanze die Geigen“ und die Stücke „Mädle aus dem schwarzen Wald, die sind nicht leicht zu haben“ und „Malwine, ach Malwine, du bist wie eine Biene“.

Karten gibt es an der Stadthallenkasse und in den Ticketshops. Eintritt: 24 €, 22 € und 20 € (ermäßigt 12,50 €, 11,50 € und 10,50 €).



Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht