Pressenews Archiv

Pressenews

Beginndatum
04.03.2014
Titel
Lützenkamp soll verkauft werden
Einleitung
Die leerstehenden Häuser an der Lützenkampstraße 158 – 164 sollen verkauft und abgerissen werden. Dies ist das Ergebnis eines Gespräches zwischen Stadtbaurat Martin Harter und der Eigentümerin der Häuser, der Patrizia GmbH, Augsburg.
Haupttext

Parallel dazu gibt es Gespräche zwischen Kaufinteressenten und möglichen Investoren und der Wirtschaftsförderung über eine Nutzung der Fläche: „Bei uns haben sich sowohl Interessenten gemeldet, die die Häuser abreißen wollen und dort neue Reihen- und Doppelhäuser errichten wollen, als auch Investoren, die die Häuser sanieren wollen.“, so Peter Breßer-Barnebeck.

Für die Häuser liegt eine gültige Abrissgenehmigung vor. Gegenüber Stadtbaurat Harter wurde von Seiten der Patrizia GmbH nun mitgeteilt, dass diese die Häuser jedoch nicht selbst abreißen möchte, sondern aufgrund des aktuellen Interesses die Abbruchgenehmigung auf die Investoren übertragen werden soll.

Befürchtungen, dass die Häuser zwischenzeitlich wieder zu Wohnzwecken genutzt werden könnten, weist die Stadt zurück: „Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Häuser am Lützenkamp an Wohnungssuchende vermietet werden sollen. Gegenüber Stadtbaurat Harter wurde mitgeteilt, dass die Wasserversorgung abgeschaltet werden soll. Auch gegenüber der Wirtschaftsförderung gibt es keine Hinweise auf eine mögliche Zwischennutzung. Da es bekanntlich keine Möglichkeit gibt, Eigentümer zum Abriss ihrer Häuser zu zwingen, versuchen wir gemeinsam mit dem Baudezernat, eine Lösung in Abstimmung mit Eigentümern und Investoren zu finden“, so Peter Breßer-Barnebeck.



Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht