Pressenews

Pressenews

Beginndatum
19.02.2019
Titel
Theater Freudenhaus
Einleitung
Am Donnerstag, 21. März, 20 Uhr, gibt es in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstraße 53, ein Wiedersehen mit der Familie Kopleck.
Haupttext

In der Komödie „Ein Kopleck geht fremd“ dreht sich alles um die Midlife-Crisis von Vatter Heinz Kopleck. In seinem Zustand hat die erotische Verlockung leichtes Spiel – und Heinz´ Suche nach amourösen Eskapaden und sonstigen Abenteuern treibt skurrile Blüten ... und das alles auch noch kurz vor der Silbernen Hochzeitsfeier.

Gut nur, dass die Koplecks Ruhrgebietsgewächse und deshalb mit allen Wassern gewaschen sind. Da wird für ein bisschen Erotik nicht gleich die ganze Welt aus dem Lot gebracht. Oder? Das "Theater Freudenhaus" wurde 1986 als Produktionstheater von Schauspieler Thomas Koppelberg mit gegründet und hat sich über die Jahre zu einem der erfolgreichsten Theater im Ruhrgebiet entwickelt. Es hat mit seinen originellen und intelligenten Ruhrgebietskomödien aus der Feder des Bühnenautors Sigi Domke ein neues Genre geschaffen, das in der Tradition der Mundarttheater steht und für das Ruhrgebiet - auch hinsichtlich Qualität und Zuspruch - einmalig ist.

Pro Jahr werden ca. 150 Vorstellungen in der eigenen Spielstätte, im Kulturzentrum GREND, angeboten. Die Ticket-Nachfrage ist weiterhin ungebrochen hoch und so spielt das Ensemble zu Hause regelmäßig vor ausverkauften Reihen. Das Initialstück aller Ruhrgebietskomödien "Die Freunde der italienischen Oper" ist mit über 1000 Aufführungen eines der erfolgreichsten Stücke der letzten Jahre in NRW. Die nachfolgenden Produktionen "Ein Kopleck geht fremd" und "Koplecks gehen am Stock" setzen die Erfolgsserie fort und erfreuen sich großen Zuspruchs beim Publikum und der Kritik.

Die Eintrittskarten zum Preis von Euro 21,-/18,-/17,- (zzgl. Gebühren) gibt es in der Verwaltung der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Tel.: 02043/99-2682 oder unter
www.gladbeck/kulturveranstaltungen



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht