Pressenews

Pressenews

Beginndatum
25.01.2019
Titel
Versand der Grundbesitzabgaben- sowie Hundesteuerbescheide 2019
Einleitung
Ab dem 31. Januar werden an die Eigentümer von Gladbecker Grundstücken, Eigentumswohnungen, Geschäftsgrundstücken und landwirtschaftlichen Betrieben rund 24.000 Steuer- und Gebührenbescheide für das Jahr 2019 verschickt.
Haupttext

Aus diesen Bescheiden können die für das Jahr 2019 an die Stadt zu zahlenden Grundsteuern, Abfallbeseitigungs-, Entwässerungs- und Straßenreinigungsgebühren entnommen werden.
Bereits seit dem 25. Januar wurden auch die rund 4.000 Hundesteuerbescheide an die Halter von Hunden in Gladbeck verschickt. Sowohl die Bescheide über die Grundbesitzabgaben als auch die Hundesteuerbescheide sehen in diesem Jahr anders aus. Grund der veränderten Optik ist, dass die Stadt Gladbeck zum 1. Januar eine neue Finanzsoftware nutzt.
Erfahrungsgemäß besteht sowohl nach dem Versand der Grundbesitzabgabenbescheide als auch der Hundesteuerbescheide bei den Bürgerinnen und Bürgern ein verstärkter Informations- und Nachfragebedarf. Dies führt insbesondere in den ersten Tagen nach dem Versand der Bescheide sowohl zu einem starken Publikumsandrang als auch zu einer deutlich erhöhten telefonischen Kontaktaufnahme bei den Sachbearbeitern der Abteilung Steuern und Abgaben. Die Verwaltung bittet daher um Verständnis, wenn Bürger mit Ihren Nachfragen die zuständigen Sachbearbeiter nicht sofort telefonisch erreichen können bzw. es im Falle einer persönlichen Vorsprache zu Wartezeiten kommen kann.



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht