Pressenews

Pressenews

Beginndatum
07.12.2018
Titel
Neues Geodatenportal geht online
Einleitung
Rund 15 Jahre ist es her, dass die Stadt Gladbeck erstmals ein kommunales Geoinformationssystem einführte.
Haupttext

Nun geht am Montag, 10. Dezember, das neue Geodatenportal online. Ziel des neugestalteten Angebots ist es, sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Fachanwendern einen verbesserten Service zu bieten. Das Portal ist unter www.gladbeck.de/geodatenportal erreichbar und ist auch mobil mit Smartphone oder Tablet nutzbar.
Auf dem vollständig überarbeiteten Geodatenportal sind eine Vielzahl ausgesuchter Karten, Luftbilder und Daten des städtischen Lebens gesammelt, neu zusammengestellt, visualisiert und online nutzbar gemacht. So kann leicht durch Kartenlandschaften und Luftbilder navigiert werden: Ob die Suche nach einer Apotheke, einer Schule oder einer Sportanlage – mit nur wenigen Klicks erhalten Nutzer einen räumlichen Überblick und eine ausführliche Auskunft. Neben sogenannten öffentlichen Open Source Karten, wie des Kreises Recklinghausen oder des Landes NRW, kommen auch eigens von der Stadt erhobene Daten und Karten, wie u.a. die Bebauungsplanauskunft, zum Einsatz. Das Geodatenportal unterteilt sich thematisch in die Bereiche Basiskarten, Planung, Infrastruktur und Umwelt. Der Nutzer erhält zudem über Themenkarten Auskunft über Planung, öffentliche Einrichtungen oder kann in der Luftbild-Sammlung aktuelle und historische Aufnahmen aus unterschiedlichen Jahrgängen von 1926 bis 2016 betrachten.



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht