Pressenews

Pressenews

Beginndatum
09.11.2018
Titel
„Wir waren alle des langen Krieges überdrüssig…“-Veranstaltung von Stadtarchiv und VHS -
Einleitung
Am 11. November 1918, also vor genau 100 Jahren, endete der Erste Weltkrieg. An die 10.000 Gladbecker wurden bis Kriegsende an die Front berufen, über 1.700 von ihnen fielen in den Kämpfen, andere mussten in der Kriegsgefangenschaft noch Jahre auf ihre Entlassung warten.
Haupttext

Viele kehrten desillusioniert von der Front zurück. Aus Anlass des 100. Jahrestags des Kriegsendes laden Stadtarchiv und Volkshochschule am Donnerstag, 22. November, zu einer Veranstaltung unter dem Titel „Wir waren alle des langen Krieges überdrüssig …“ ein. Im Mittelpunkt stehen historische Quellen des Stadtarchivs aus dieser Zeit. Der Schauspieler Marco Spohr übernimmt die szenische Lesung aus den Quellen, über die Hintergründe informiert Katrin Bürgel, die Leiterin des Stadtarchivs.
Die Veranstaltung im Haus der VHS (Friedrichstr. 55) beginnt bereits um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung in der VHS gebeten: Tel. 99 24 15 oder Mail: vhs@stadt-gladbeck.de.



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht