Pressenews

Pressenews

Beginndatum
06.11.2018
Titel
„Gogol & Mäx“: Unnachahmliche Konzertclownerie
Einleitung
Am Mittwoch, 21. November, 20 Uhr, sind die beiden faszinierenden Musiker und Komödianten „Gogol & Mäx“ in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstraße 53, zu Gast und lassen auch hier ihre zahlreichen Instrumente und sonstigen Klangkörper auf urkomische Weise erklingen.
Haupttext

Ausdrucksstark, virtuos und voller Überraschungen präsentieren sie ein Programm, bei dem kein Auge trocken bleibt und die Ohren dennoch höchsten Genuss erleben. Seit 1992 entführen „Gogol“, alias Christoph Scheib, und „Mäx“, Max-Albert Müller, das Publikum in ihre umwerfend witzige Konzertwelt. Was als klassisches Solo-Klavierkonzert mit Maestro Gogol beginnt, entwickelt sich spätestens mit dem Auftritt seines genial-anarchistischen Partners Mäx zu einem aberwitzigen Programm, bei dem klassische Musikstücke und clowneske Akrobatik eine einzigartige Verbindung eingehen. Der Erfolg des Duos wurde mit zahlreichen Auszeichnungen honoriert: Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Grand Prix des European Festival of Humour and Satire, Kleinkunstpreis der Stadt Koblenz, Schwerter Kleinkunstpreis, Bochumer Kleinkunstpreis, Publikumspreis Roner surPrize u.v.m.
Gogol und Mäx sind auch immer wieder gern gesehene Gäste in zahlreichen Sendungen derARD wie etwa dem „Sonntagskonzert" und dem „Fernsehgarten" des ZDF.

Die Eintrittskarten für den 21. November, zum Preis von 17 bis 21 Euro zzgl. Gebühren, gibt es an der Kasse der Stadthalle oder unter www.gladbeck/kulturveranstaltungen


Telefonische Reservierungen: 02043/99-2682

Ermäßigungen auf Anfrage.



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht