Pressenews

Pressenews

Beginndatum
02.07.2018
Titel
Neuer Chef im Planungsamt
Einleitung
Das Amt für Planen, Bauen, Umwelt hat seit dem 2. Juli einen neuen Leiter: Karsten Fuchte wurde heute von Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer vorgestellt.
Haupttext

Die Stelle war seit dem 1. Mai 2017 vakant, nachdem Dr. Kreuzer zum Stadtbaurat gewählt worden war. Der 39-jährige Karsten Fuchte arbeitete zuletzt als Fachbereichsleiter für Planen und Bauen in Nottuln, vor den Toren der Stadt Münster.

Fuchte stammt aus Iserlohn, hat in Dortmund Raumplanung studiert und sein Referendariat bei der Bezirksregierung Arnsberg absolviert. Seit 2009 war er in unterschiedlichen Positionen im Fachbereich „Planen und Bauen“ der Gemeinde Nottuln tätig und hat dort u.a. ein Integriertes Handlungskonzept für den Ortskern Nottuln erarbeitet. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrungen in der Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten!

„Seit über 15 Jahren lebe ich im Ruhrgebiet und bin daher in der Region verwurzelt,“ betont der neue Amtsleiter: „Gladbeck hat sich in meinen Augen in den letzten Jahren hervorragend als Wohnstandort profiliert und die Innenstadt zur lebendigen Mitte der Stadt entwickelt. Ich freue mich, diesen positiven Weg gemeinsam mit den Bürgern in der Zukunft weiter gestalten zu können. Mit Projekten wie dem Umbau des Oberhofs und langfristig der Entwicklung rund um die künftige A 52 gibt es hier ein großes Potential."

Bürgermeister Roland und Stadtbaurat Dr. Kreuzer freuen sich über die Verstärkung an der Spitze des Amtes für Planen, Bauen, Umwelt. „Angesichts der zahlreichen Herausforderungen ist es wichtig, dass wir hier gut aufgestellt sind! Wir konnten in den letzten Jahren schon viele Probleme lösen. Mit der A 52 und der Fortsetzung des Umbaus der Innenstadt, aber auch mit schwierigen Immobilien wie Schwechater Straße 38, Erlenkrug, dem ehemaligen Möbelhaus Tacke oder der Schlägel- und Eisensiedlung und der Entwicklung von Wohngebieten gibt es eine Vielzahl von Projekten, die von hoher Bedeutung für die Entwicklung unserer Stadt sind. Dazu bringt Herr Fuchte aus seiner bisherigen Tätigkeit wichtige Erfahrungen mit.“



Zum Pressenews Archiv

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht