Aktuelles Gladbeck

Titel
Glückauf-Center: Neuvermietungen bringen Arbeitsplätze und neue gastronomische Angebote nach Gladbeck
Bild

Einleitung
Die Betreiber des Glückauf-Centers haben in einem gemeinsamen Termin mit Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer und der städtischen Wirtschaftsförderung positive Nachrichten für die Gladbecker Innenstadt verkündet.
Haupttext

Das Callcenter Nothelle wird in das Center einziehen, der Mietvertrag wurde in dieser Woche abgeschlossen. Allein hier entstehen 150 neue Arbeitsplätze. Der Bauantrag soll noch im Dezember gestellt werden, der Einzug in neue Büroflächen soll dann im Sommer 2023 erfolgen. Zudem wurden die Baugenehmigungen für zwei weitere Gastronomien erteilt. Burgerme wird auf rund 120 Quadratmetern ein Restaurant eröffnen und auch einen Lieferservice anbieten, zusätzlich wird zukünftig auf weiteren rund 520 Quadratmetern ein Asia Buffetrestaurant mit großer Außenterrasse seine Speisen anbieten. Mit der Eröffnung wird Ende März 2023 gerechnet. 

„Das neue Call-Center und das zusätzliche gastronomische Angebot werden die Innenstadt beleben, die hohe Zahl neu entstehender Arbeitsplätze ist dabei ein besonders positives Signal. Dass an dieser Stelle nun langjährige Leerstände wieder einer Nutzung zugeführt werden können, ist sehr erfreulich“, sagt Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer. 

Ein Mietvertrag mit einem Media-Tech start up auf einer dann noch verbliebenen 200-Quadratmeter-Fläche steht ebenfalls kurz vor dem Abschluss. Neben der neuen Kieferorthopädie Yilmaz und der Bundesknappschaft als Bestandsmieterin im 2. Obergeschoss wird dann die Vollvermietung des Hauptgebäudes an der Wilhelmstraße abgeschlossen sein. Das Ärztehaus wird nach dem bereits erfolgten Einzug des Malteser Pflegedienstes und dem Orthopädiezentrum Wanne-Eickel GbR, die eine Praxis übernommen hatte, in 2023 einen weiteren Neumieter begrüßen können: Die Neuvermietung der ehemaligen Glückauf-Apotheke an ein Sanitätshaus steht ebenfalls vor dem Abschluss. Auf 1,5 Geschossen sollen dann noch Ärzte auf 600 Quadratmetern Nutzfläche hinzugewonnen werden. „Das Ärztehaus erhält in 2023 noch eine neue behindertengerechtere Rampe sowie einen Neuanstrich“, kündigt der Betreiber an. Vor Ort tätig sind bereits eine Zahnärztin, ein Augenarzt, eine Orthopädie und eine Physiotherapie sowie der Malteser Pflegedienst.

„Mit dem Bauamt und der Wirtschaftsförderung der Stadt Gladbeck wurde in der gesamten Revitalisierungsphase sehr gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Eine Vollrevitalisierung mit einem so umfangreichen Mietermix im Bestand zu realisieren, ist ein sehr anspruchsvolles Vorhaben, das ein hohes Maß an gegenseitigem Vertrauen und guter Zusammenarbeit bedarf“, erklärt Eigentümervertreter Gerd Matern.

Beginndatum
17.11.2022


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Logo des Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Instagram
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht