Aktuelles Gladbeck

Titel
„Aktion Licht“ am Heisenberg-Gymnasium
Bild
„Aktion Licht“ am Heisenberg-Gymnasium
Einleitung
Mit dem Rad zur Schule zu fahren, ist eine gute Idee. Bei den kurzen Strecken in Gladbeck nutzen viele Schülerinnen und Schüler das flexible und unabhängige Verkehrsmittel für ihren Schulweg.
Haupttext

Doch gerade in der dunklen Jahreszeit ist hier einiges zu beachten: Funktioniert das Licht? Sind die notwendigen Reflektoren am Fahrrad? Und wie sieht es mit der Kleidung aus? Ist auch wirklich alles gut zu sehen?

Mit der „Aktion Licht“ der AGFS (Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Kreise und Gemeinden in NRW) haben die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen des Heisenberg-Gymnasiums so einiges über die richtige Beleuchtung und Sichtbarkeit im Dunklen gelernt. Bereits seit vielen Jahren setzen sich die AGFS, die Verkehrswacht, die Polizei und nicht zuletzt die Stadtverwaltung für das Bewusstsein bei allen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern ein, für gute Sicht – auch im Dunklen – Sorge zu tragen. Mit der Richtigen Kleidung und Beleuchtung können Unfälle vermieden werden. Das gilt nicht nur für Kinder auf dem Schulweg sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmerinnen, egal ob zu Fuß, per Roller, Rad oder Auto. 

Ein Fahrrad oder E-Scooter ist mit einem weißen Licht vorne und einem roten Licht hinten auszustatten. An den Rädern sowie den Pedalen eines Fahrrades müssen orangene Reflektoren angebracht sein. Neben dem vorgegebenen Mindestmaß empfiehlt sich für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gut sichtbare Kleidung in hellen Farben mit Reflektoren zu wählen. 

Beginndatum
04.11.2021


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht