Aktuelles Gladbeck

Titel
IBG plant Bildungszentrum in Brauck
Bild

Einleitung
Brauck soll bald um ein Bildungsangebot reicher sein: Das Interkulturelle Bildungszentrum Gladbeck e.V. (IBG) plant den Bau einer Bildungseinrichtung an der Roßheidestraße.
Haupttext

Dort sollen Plätze für etwa 30 Jungen des Vereins entstehen. Die Jugendlichen werden im Alter zwischen 12 bis 18 Jahren sein, im Bildungszentrum wird es auch Übernachtungsmöglichkeiten geben.

In dem neuen Gebäude, das auf einer Fläche von rund 1.100 Quadratmetern zwischen der Roßheideschule und dem Paulus-Kindergarten der Evangelischen Kirche gebaut wird. Zum Programm sollen schulische Nachhilfe, Freizeitangebote und auch religiöse Unterweisung gehören. Dazu Rainer Weichelt, Erster Beigeordneter: „Hier wird zukünftig Integration durch Bildung geschehen. Wir arbeiten vertrauensvoll mit dem Verein zusammen und wollen hier ein Stück Gladbecker Zukunft gestalten.“

Im Bildungszentrum werden ausschließlich in Deutschland ausgebildete Imame tätig sein. Der Verein, der anerkannter Träger der Jugendhilfe ist, wird außerdem Sprachkurse für Geflüchtete anbieten.

Die Stadt Gladbeck schließt mit IBG einen Erbpachtvertrag. Der Bau des zweieinhalb geschossigen Bildungszentrums wird aus Eigenmitteln des Vereins bezahlt. Baubeginn soll Ende des Jahres sein, eröffnen könnte das Zentrum im Sommer 2022. Das Interkulturelle Bildungszentrum mit dem Hauptsitz an der Breuker Straße gibt es in Gladbeck seit 1976. Es ist damit der älteste Gladbecker Moscheeverein. Der Verein arbeitet unabhängig vom türkischen Staat und von Parteien, er ist dem Dachverband VIKZ (Verband islamischer Kulturzentren e.V.) angeschlossen.

Beginndatum
12.02.2020


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht