Aktuelles Gladbeck

Titel
Irish Folk & Celtic Music 2020
Bild
Oakwood Paddies
Einleitung
Ein Abend ganz im Zeichen Irlands und unter orange-weiß-grüner Flagge steht passend zum berühmten St. Patricks Day am Freitag, 13. März, ab 20 Uhr, auf dem Programm der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstr. 53.
Haupttext

Für alle Fans der grünen Insel ist das über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Gladbecker Event "Irish Folk & Celtic Music" daher ein absolutes Muss im Terminkalender.

Bei Irland denkt man automatisch an grüne Weiden, tolle Küstenlandschaften, schöne Städte und nicht zuletzt an Pubs, in denen Musik gemacht wird. Und genau in diese Vorstellung fügt sich wunderbar der Auftritt des Brüder-Quintetts "Tumbling Paddies" ein. Beheimatet im schönen Norden Irlands haben sie ihre Instrumente von der Pike auf gelernt und sind mit der Tradtional Irish Music groß geworden. Heute bilden neben Traditionals und Standards aus der Celtic-Folk-Szene auch eigene Stücke die Grundlage ihres Programms. Ergänzend gehören moderne Produktionen und eigene Kompositionen zum Repertoire.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung wird der Auftritt der "McArthur Highland Dancers". Das schottische Hochlandtanzen ist eine der ältesten Form der Volkstänze. Weit zurück bis zum 12. und 13. Jahrhundert lässt sich die Tradition zurückverfolgen. Entweder wurde der Triumph einer gewonnenen Schlacht oder einer erfolgreichen Jagd gefeiert. Und so hat bis heute jede Bewegung auch eine eigene Bedeutung. Dabei bewegen sich die Tänzerinnen und Tänzer völlig synchron zu den tragenden Klängen des Dudelsackspiels.

Apropos Dudelsack. Der Dudelsackbläser im Kilt vor der grandiosen Berglandschaft der Highlands ist das klassische schottische Postkarten-Klischee. Alles was unsere Vorstellung von Schottland prägt, kann sich im Klang der Bagpipe wiederspiegeln. Davon überzeugt der Auftritt von "Scottie Cochrane", der sich mit seinem außergewöhnlichen Musikinstrument in Gladbeck vorstellt.

Schließlich runden die "OakwoodPaddys" den keltischen Abend mit sympathischen Flair, Witz und Leidenschaft und ihrer handgemachten irischen Musik ab. Mit Liedern von Auswanderung und Sehnsucht, von der See und der Liebe.

Schließlich werden das bunte Showprogramm die beiden Sängerinnen Julie & Nadja u.a. mit einer herzergreifenden Version von "Amazing Grace" untermalen und für feuchte Augen sorgen.

Den krönenden Abschluss bildet auch in diesem Jahr die legendäre Session aller beteiligten Musiker*innen und Künstler*innen bis Mitternacht.

Neben dem irischen Design bietet der Abend einen Schminkstand im Foyer der Halle zum kostenlosen Face-Painting. Ein Whiskey-Stand lädt zum Probieren ein. Das für Irland typische Murphys Red & Stout befindet sich gut gekühlt im Verkaufsangebot und auch Fans traditioneller schottischer Kleidung werden sich über das vielfältige Angebot freuen.

Die besten Voraussetzungen für eine ausgelassene Feier der irischen und keltischen Kultur sind also geschaffen.

Die Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 17 € (zzgl. Gebühren) gibt es an der Kasse der Mathias-Jakobs-Stadthalle, mo-do von 10 bis 13 Uhr, Kartentelefon: 02043/99-2682, in den bekannten Ticketshops oder online unter www.gladbeck/kulturveranstaltungen.

An der Abendkasse kosten die Karten 20 € (zzgl. Gebühren).

Beginndatum
02.02.2020


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht