Aktuelles Gladbeck

Titel
Eichenprozessionsspinner: Prophylaxe startet
Bild

Einleitung
Die Vorbeugung gegen den Eichenprozessionsspinner startet: Ab sofort werden rund 400 Bäume mit einem zugelassenen Wirkstoff durch eine Gladbecker Firma im Auftrag der Stadt behandelt.
Haupttext

Am heutigen Nachmittag, 23. April, beginnt die vorsorgliche Behandlung. Rund 500 Bäume folgen in der Woche. Das eingesetzte Mittel ist für den Menschen, Tiere sowie Pflanzenarten unschädlich.

Die Bereiche im Einzelnen:

  • Friedhof Brauck
  • Nordpark (Konrad-Adenauer-Allee),
  • Zuwegung zur Kleingartenanlage Offermannshof (Buersche Straße 156)
  • Rondell "Am Wiesenbusch",
  • Friedhof Rentfort /Zeigeleistraße),
  • Kreuzungsbereich Ellinghorster Straße / Bohmertstraße (ca. 50 Meter je Straße),
  • Kindergarten Gecksheide, erste Baumreihe auf einer Länge von ca. 100 Metern und
  • "Wäldchen" zwischen Konrad-Adenauer-Allee, Zubringer Feldhauser Straße, Feldhauser Straße,

sofern dort keine Meisennistkästen aufgehängt sind.

Beginndatum
23.04.2020


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht