Aktuelles Gladbeck

Titel
Theaterveranstaltungen im April
Bild
"Mr. President First"
Einleitung
In der Mathias-Jakobs-Stadthalle gibt es auch im Monat April Veranstaltungen aus den unterschiedlichen ABO-Bereichen.
Haupttext

Am Dienstag, 2. April, 20 Uhr, öffnet sich der Vorhang für das Boulevard-Schauspiel "Mr. President First".

Der einflussreiche und begüterte TV-Star Edward Tishler wird von der neuen aufstrebenden Partei "Für Amerika" gebeten, als ihr Aushängeschild Präsidentschaftskandidat zu werden. Die Partei braucht ein bekanntes Gesicht. Der einflussreiche Milliardär Norman Craig bringt Tishler auf Kurs. Tishler lebt mit seiner jungen Freundin Emely Harper zusammen. Längst richtet sich die Aufmerksamkeit der Presse auch auf sie und sie wird nun Kandidatin der starken liberalen Partei. Ihre Werte schnellen ebenfalls in die Höhe. Im TV-Duell kommt es dann vor Millionen Zuschauern zum Showdown...

Die in letzter Zeit unschwer zu durchschauenden Ränkespiele der Mächtigen werden hier pointiert aufs Korn genommen. Auch eine positive Gegenkraft macht sich bemerkbar: eine Frau mit Moral und Anstand, politischer Weitsicht und Verantwortung lässt auf eine wirklich bessere Zukunft hoffen. Eine Produktion des a.gon-Touneetheaters. Regie: Stefan Zimmermann.

In den Hauptrollen: Max Volkert Martens und Katharina Pütter.

Eintrittskarten-Preise: 23 € / 21 € / 19 € (zzgl. Gebühren).

Am Donnerstag, 4. April, 16.30 Uhr, steht die vielfach ausgezeichnete Inszenierung "An der Arche um Acht" im Programm. Die Aufführung wurde für Kinder im Grundschulalter konzipiert.

Die Sonne scheint, rundum glitzert es weiß, und ab und zu geht ein Wind. Drei Pinguine im ewigen Eis finden das alles ziemlich langweilig. Was soll man hier unternehmen? Also beginnen sie etwas zu streiten: Riechen Pinguine nur ein wenig nach Fisch oder stinken sie? Darf man Schmetterlinge abmurksen? Gibt es Gott?

Plötzlich kommt eine Taube geflogen: "An der Arche um acht. Wer zu spät kommt, der ertrinkt." Diese Verabredung gilt aber nur für zwei von ihnen. Und so geraten die Pinguine in Bedrängnis: Sie sind drei und nicht bereit, ihren Freund zurückzulassen.

Gerade für Kinder ist die Frage nach dem "Warum" von entscheidender Bedeutung: Warum ist die Welt so eingerichtet, wie sie ist? Wer trägt dafür die Verantwortung?

Wer und wo ist Gott? Warum gibt es Ungerechtigkeit,  Verrat und Bosheit?

Mit diesen komplizierten Fragen beginnt das Stück - und endet als eine Hymne auf Freundschaft und Solidarität.

Die Bühnenrechte liegen beim Verlag der Autoren, Frankfurt am Main.

Eintrittskarten-Preis: 7 € auf allen Plätzen.

Gleich eine Woche später, am Donnerstag, 11. April 20 Uhr, gehört die Kabarett-Bühne Katrin Weber.

Wer sie noch nicht kennt, ist selbst schuld! Viele haben Katrin Weber schon in den verschiedensten Theaterproduktionen bewundert. Sei es mit Tom Pauls als "Tom & Cherie", mit Bernd-Lutz Lange in "Das wird nie was" oder in "Eine Nacht im Russenpuff".

In den letzten Jahren moderierte sie im MDR-Fernsehen den langen Samstag. Egal wo, aber überall hinterlässt sie mit ihrer einzigartigen Stimme und ihrer Verwandlungsfähigkeit, gepaart mit einem unverwechselbaren Humor und großer Darstellungskraft, einen nachhaltigen Eindruck. In Gladbeck stellt sie sich mit ihrem aktuellen Programm "Solo - Ein Chansonabend" vor. Allein und doch "gezwungenermaßen" in Begleitung von Rainer Vothel, und so entspinnt sich ein heiterer "Machtkampf" zwischen einem verkannten und unterforderten Tastenexperten und einer nicht zufrieden zu stellenden, belehrenden Sängerin. Da wird gestichelt und gezickt, doch nie nach billigem Mann-Frau-Schema. Hier heißt die Konstellation Diva versus Einsilbigkeit. Und das auf höchstem Niveau. Ein umwerfend komisches und musikalisch hochkarätiges Solo. Katrin Weber erhielt für dieses Programm den Kleinkunstpreis 2018.

Eintrittskarten-Preis: 23 € auf allen Plätzen (zzgl. Gebühren).

Die Veranstaltungstickets gibt es an der Kasse oder unter www.gladbeck/kulturveranstaltungen.

Telefonische Reservierungen: 02043/99-2682.

Ermäßigungen auf Anfrage.

Beginndatum
25.02.2019


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht