Aktuelles Gladbeck

Titel
Neues ABO-Programm für die Theaterspielzeit 2019/2020
Bild
"All you need is cheese" - Theater Phoenix
Einleitung
Anke Nienhaus vom städtischen Kulturamt stellte in der aktuellen Kulturausschuss-Sitzung das ABO-Programm der kommenden Theaterspielzeit 2019/2020 vor.
Haupttext

Die unterschiedlichen ABO-Reihen, gleich fünf an der Zahl, können ab sofort an der Kasse der Mathias-Jakobs-Stdthalle gebucht werden.

Kassenzeiten: mo. bis do. von 10 bis 13 Uhr und zu den Veranstaltungsterminen.

Telefon: 02043/99-2682 oder per E-Mail unter mjs-kasse@stadt-gladbeck.de.

Die Vorteile eines Festplatz-Abonnements benennt Nienhaus wie folgt:

Preis- und Komfort-Vorteil

Abonnentinnen und Abonnenten sparen je nach Platzgruppe zwischen 20 und 25 % auf den regulären Kartenpreis und können das Abonnement bequem per Lastschrift bezahlen: kein Ausfüllen des Überweisungsträgers, keine Terminüberwachung sind nötig.

Sitzplatz-Garantie

Mit der Buchung ist ein "Stammplatz" garantiert - das Anstehen an der Theaterkasse und die Platzsuche im Saal entfällt (außer bei der Plus-1-Veranstaltung).

Service-Vorteil

Alle Abonnenten/Innen erhalten die Programmhefte jeweils kostenlos zugesandt.

Zur Auswahl stehen:

Das ABO G - Gemischter Ring - mit den Produktionen:

"All you need is cheese" - einem Musical, das mit Schlager, Charme und Käse in die 50er Jahre zurückführt. Es ist die Zeit der großen Caterina Valente, die Zeit der Heimatfilme mit Luis Trenker, die Zeit des heißen Peter Kraus, die Zeit der Cocktailpartys und Käse-Igel. (Veranstaltungstermin: Mittwoch, 4. September).

"Die Schneekönigin" - ein zauberhaftes Familienmusical wird, das passend zur Adventszeit, am Montag, 2. Dezember, aufgeführt. Hans-Christian Andersen hat mit seiner Märchenvorlage eine wahrlich große und rührende Liebesgeschichte geschaffen, welche die Librettistin Franziska Steiof mit viel Kreativität und Liebe zum Detail in eine Bühnenfassung gegossen hat.

"Tod eines Handlungsreisenden" - einem emotionalen Drama vom Scheitern einer Existenz. Die Geschichte vom Einsturz des Gebäudes der Selbsttäuschung, die das Drama von Arthur Miller aus dem Jahr 1949 beschreibt, wird am Dienstag, 4. Februar in Gladbeck gezeigt. Mit Helmut Zierl, Stephanie Theiß, Jonas Baeck, u.a.

"Spatz und Engel" - einem Schauspiel, das mit viel Musik am Freitag, 6. März erzählt wird. Im Mittelpunkt die innige und spannende Geschichte um die Freundschaft zwei der größten Ikonen des vergangenen Jahrhunderts. Die Geschichte von Edith Piaf und Marlene Dietrich. Dabei ist musikalischer Hochgenuss garantiert.

"Alte Mädchen" - ein Popkabarett. Veranstaltungstermin: 7. Mai 2020. Die "alten Mädchen" begeisterten bereits unter der Regie von Kabarettlegende Gerburg Jahnke in der St. Pauli-Theaterproduktion "Heiße Zeiten - Die Wechseljahre Revue" und in "Höchste Zeit" von der Alster bis an den Zürichsee bisher weit über 200.000 ZuschauerInnen. In ihrer eigenen Produktion bleiben sie dem Thema treu und erfinden zudem auch noch ein neues Genre: Das Popkabarett.

Das ABO K - Komödien-Ring - mit den Aufführungen

Frieda Braun - "Erstmal durchatmen". Am Freitag, 20. September stellt Frieda Braun, alias Karin Berkenkopf ihr neuntes Solo-Programm vor. Auch diesmal hat das wirkliche Leben jede Menge Anstöße und Ideen für die neuen Episoden der toughen Sauerländerin gegeben.

La Signora - "Wünsch dir was!" Das Ruhrpott-Vollblutweib mit italienischen Wurzeln und dem schrecklich-schönsten Haarnetz weit und breit präsentiert am Mittwoch, 11. Dezember, ihre Weihnachts-Show. Bewaffnet mit Akkordeon und Rute, macht sie sich auf den Weg, das Weihnachtsfest zu retten.

Taxi, Taxi - Doppelt Leben hält besser. Die turbulente Komödie von Ray Cooney steht am Donnerstag, 16. Januar, im Stadthallenkalender. Nach einem exakten Zeitplan führt ein Londoner Taxifahrer ein Doppelleben mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen. Dank eines schnellen Autos, flexibler Arbeitszeiten und einer guten Planung funktioniert das problemlos. Bis jetzt!!!

"Die Furien" - eine musikalische Komödie, die in München in über 100 Vorstellungen für jubelndes Publikum sorgte. Am Freitag, 24. April startet nun auch in Gladbeck der humorvoll-ernste Versuch, die Spezies Frau zu entdecken und zu entschlüsseln. "Warum gehen Frauen selten alleine auf die Toilette? Warum brauchen sie dort so lange? Und was in aller Welt tun sie dort?"

"Golden Girls" - eine Komödie von Kristof Stößel. Jahrelang gönnten die "Golden Girls" dem Fernsehpublikum heitere Einblicke ins Alltagsleben ihrer Vierer-WG. Am Donnerstag, 28. Mai 2020 werden die Geschichten der umwerfenden Damen auf der Bühne umgesetzt.

 Das Kabarett-ABO

Weltretten für Anfänger - Einmal Zukunft und zurück! - Das neue Programm des Theaters DISTEL, Berlin, wird am Freitag, 6. September, vorgestellt. Deutschland 2019: Die Mieten nicht mehr bezahlbar, die Regierung instabil und Merkels Kanzlerschaft am Ende. Der Ausweg: das Projekt Futur der Bundesregierung. Also per Zeitmaschine ab in eine glückliche Zukunft.

Michael Feindler gibt sein Gladbeck-Debüt am Freitag, 6. Dezember. Seine Bühnenprogramme kommen scharf und zugleich feinfühlig, augenzwinkernd und doch melancholisch daher. Er reimt, singt, stellt fest - und das immer auf eine eigene Art, die selbst dann noch harmlos wirkt, wenn die wortgewaltige Waffe längst geladen ist.

Jochen Malmsheimer reist mit seinem Programm "Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage" am Freitag, 3. April 2020, an. Skurrile Geschichten und ein besonderes Gespür für Sprache sind seine Markenzeichen. Dafür wurde der Bochumer Jochen Malmsheimer am 12.1.2019 vom Nürnberger Burgtheater mit dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet, eine der renommiertesten Auszeichnungen der deutschen Kabarettszene.

René Steinberg - "Irren ist menschlich" - davon überzeugt der Vortrag am Freitag, 15. Mai 2020. Steinberg gilt als Komiker unter den Kabarettisten, der mit viel Witz, Hintersinn, Abwechslung und ungewöhnlichen Spielformen den Beweis antreten will: gesellschaftliche Verantwortung und Lebensfreude müssen sich nicht ausschließen.

Das Kindertheater ab 5 Jahren, das ABO E, startet am Mittwoch, 11. September mit "hurra, hurra, herrH ist da!" herrH steht für Neue Deutsche Kindermusik: zeitgemäß und kindgerecht für die ganze Familie.

Weiter geht´s am Mittwoch, 4. Dezember mit dem Singspiel "Die kleine Meerjungfrau" - nach dem Märchen von Hans-Christian Andersen.

Eine ganz bwsondere alte und warmherzige Kröte, den meisten Kindern sicherlich besser als Kommissar Gordan bekannt, löst am Mittwoch, 12. Februar 2020, den unglaublichen Diebstahl von sage und schreibe 224 Nüssen.

Nach der Romanvorlage von Janosch wird am Mittwoch, 27. Mai 2020, die Geschichte von "Löwenzahn und Seidenpfote" erzählt. Die Geschichte zweier Mäusekinder, deren Leben ganz anders verläuft, als ihre Eltern es sich gewünscht bzw. vorgestellt haben.

 Für Kinder ab 8 Jahren - beginnt das Theater-ABO am Donnerstag, 10. Oktober, mit der Aufführung "Die unendliche Geschichte" - nach dem Roman von Michael Ende. Intendant Moritz Seibert vom Jungen Theater Bonn inszenierte diese hochgelobte Produktion, die nun auch in Gladbeck zu sehen ist.

Am Donnerstag, 12. Dezember steht das Stück "Konrad - oder das Kind aus dem Weihnachtspaket" auf dem Spielplan. Nach dem Kinderbuch-Bestseller von Christine Nöstlinger in einer spannenden und lustigen Weihnachts-Inszenierung von Verena Bill.

Weiter geht´s mit der Aufführung "In einem tiefen, dunklen Wald" vom RLT Neuss am Donnerstag, 30. Januar 2020. Paul Maar´s modernes Märchen schafft die Grundlage für ein Bühnenereignis, das mit viel Komik, klassische Motive udn Genres aufbricht. Das Stück unterhält mit überraschenden Wendungen, Sprachwitz und Situationskomik.

Das ABO H endet am Donnerstag, 23. April 2020, mit der Aufführung "Kaschtanka" - die wundersame Geschichte eines kleinen Hundes von Anton Tschechow. Eine berührende Erzählung, eine gelungene Mischung aus Dramatik, Komik und viel Livemusik, die vom Theater Mummpitz aus Nürnberg hervorragend umgesetzt wurde.

Alle Veranstaltungen werden in der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstr. 53, aufgeführt.

Der Veranstaltungsbeginn für die ABO´s G, K und das Kabarett-ABO ist dabei jeweils um 20 Uhr. Die Kindertheaterprogramme beginnen um 16.30 Uhr.

Zu allen Terminen öffnet die Theaterkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Ab der kommenden Spielzeit werden die ABO-Preise angepasst. (1 €/je Aufführung im Erwachsenen- und 0,50 €/je Aufführung im Kinderbereich.)

Die detaillierten Preisangaben sind in den Programm-Informationsbroschüren gelistet.

Die Brosche ist ab sofort unter www.gladbeck.de/Kultur&Tourismus abrufbar. Hier bitte dem Hinweis "Kulturveranstaltungen" folgen.

Der Anmeldebogen für ein ABO ist ebenfalls online unter dem o.g. Link hinterlegt. Hier den zusätzlichen Hinweisen "Kultur/Abonnements/Ticket- und ABO-Verkauf" folgen.

Die Broschüren liegen auch in allen öffentlichen Gebäuden der Verwaltung aus.

Infotelefon: Stadthallenkasse: 02043/99-2682.

Beginndatum
25.01.2019


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht