Aktuelles Gladbeck

Titel
Grabschändung auf dem Friedhof Mitte: Unbekannte stören Totenruhe
Bild

Einleitung
Am Wochenende ist es auf dem Friedhof Mitte zu einer gravierenden Verletzung der Totenruhe gekommen: Unbekannte Täter machten sich an Gräbern zu schaffen, brachen Urnenkammern auf und beschädigten Urnen.
Haupttext

Belohnung von 2.500 Euro ausgesetzt

„Man fragt sich, wie tief einige unserer Mitmenschen sinken können“, zeigte sich Heiner Vollmer, Leiter des Zentralen Betriebshofes Gladbeck (ZBG) entsetzt über diesen Vorfall. Auch für Bürgermeister Ulrich Roland stellt die Tat einen bisher nicht dagewesenen Tabubruch dar: „Die Wahrung der Totenruhe ist in allen Religionen ein hohes Gut. Ich bin sehr bestürzt. Wie hier die Würde der Verstorbenen mit Füßen getreten wurde, ist absolut pietätlos.“

Eine Strafanzeige aufgrund der Störung der Totenruhe wurde bereits gestellt, die Kriminal-polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zusätzlich setzen ZBG und Stadtverwaltung eine Belohnung in Höhe von 2.500 Euro für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ermittlung der Täter führen. Hinweise zur Tat können sowohl der Polizei als auch dem ZBG unter Tel.  02043 99-2799 oder über das Vorzimmer des Betriebsleiters unter Tel. 02043 99-2101 mitgeteilt werden.

Beginndatum
22.01.2018

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Sven Drühl in der Neuen Galerie Gladbeck
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht