Aktuelles Gladbeck

Titel
Gute Schule 2020: Stadt nutzt Förderprogramm zur Schulmodernisierung
Bild

Einleitung
Für besseren Unterricht, gegen marode Schulen: Insgesamt zwei Milliarden Euro stellt das Land Nordrhein-Westfalen von 2017 bis 2020 im Rahmen des Förderprogrammes „Gute Schule 2020“ zur Modernisierung und Sanierung von Schulgebäuden bereit. Von diesem Programm profitieren auch Gladbecker Schulen spürbar.
Haupttext

Auch wenn zuletzt Kritik von der Landesregierung zur Abrufmoral der Revierstädte laut wurde, gilt dies für die Stadt Gladbeck ausdrücklich nicht: Zählt Gladbeck doch zu den 90 Kommunen, die ihre Fördermittel für das Jahr 2017 voll ausschöpften! Die Stadtverwaltung nutzte das zinsfreie Darlehen des Landes in vollem Umfang, um in die Schulinfrastruktur zu investieren: Das durch die NRW.Bank bereitgestellte Kreditkontingent in Höhe von 2.538.000 Euro wurde vollständig abgerufen und in Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen der Gladbecker Schulen umgesetzt.

Und die Umsetzung erfolgt planmäßig: Mit rund 1,25 Millionen Euro ist ein Großteil der Ausgaben bereits für die Planung und Umsetzung der OGS-Erweiterung sowie die Schulhofgestaltung an der Mosaikschule für 2018 vorgemerkt. Weitere Mittel flossen beispielsweise in die Dachsanierung der Sporthalle des Heisenberg-Gymnasiums oder in Sanierungsarbeiten in der Lambertischule. So konnten alle für 2017 vorgesehenen Maßnahmen umgesetzt und teilweise auch schon abgeschlossen werden. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts der Schulhofgestaltung der Mosaikschule soll ebenfalls bereits in 2018 folgen.

Beginndatum
19.01.2018


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht