Aktuelles Gladbeck

Titel
Grundstücksverkauf der ehemaligen Willy-Brandt-Schule
Bild
Das Bild zeigt ein Gladbecker Luftbild
Einleitung
Zum Verkauf des Grundstücks der ehemaligen Willy-Brandt-Schule: Es wurde früh versucht, das Bieterverfahren zum Verkauf des Grundstücks der ehemaligen Willy-Brandt-Schule öffentlich als fehlerhaft zu diskreditieren. So wurde die Verkaufsvorlage für den nicht-öffentlichen Teil des Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschusses gezielt einem der Bieter zugespielt.
Haupttext

Aus Gründen der Vergabehygiene hat die Verwaltung daraufhin die Vorlage zurückgezogen und die renommierte Rechtsanwaltskanzlei Wolter Hoppenberg Hamm / Münster mit dem weiteren Verfahren beauftragt.

Der Vergaberechtler Dr. Marc Dinkhoff hat das Bieterverfahren noch einmal neu gestartet. Er hat sowohl an der öffentlichen als auch an der nichtöffentlichen Sitzung des Ausschusses teilgenommen und über das Ergebnis umfassend berichtet. Alle Fragen der Ausschussmitglieder wurden beantwortet.

Nun wird versucht, auch das von der Anwaltskanzlei durchgeführte Verfahren durch Einträge im Internet von Herrn Ralf Michalowsky und Frau / Herrn „Dreessen“ zu diskreditieren, ja sogar Vorteilnahme in das Grundstücksgeschäft hineinzugeheimnissen.

Gleichzeitig hat die Ratsfraktion Die Linke den Bürgermeister aufgefordert, den Beschluss des Wirtschaftsförderungsausschusses zu beanstanden.

Die Stadtverwaltung: Der Bürgermeister wird den Beschluss nicht beanstanden. Hier handelt es sich um ein neutrales, von einer externen Anwaltskanzlei durchgeführtes Verfahren. Der Ausschuss hat aufgrund des eindeutigen Votums des beauftragten Anwalts Dr. Dinkhoff entschieden. Selbstverständlich konnte für die nun anstehenden Vertragsverhandlungen nur ein Vertragspartner ausgewählt werden, der eine belastbare Bankerklärung zur Finanzierung des Grundstückskaufes und der Realisierung des Gesamtprojektes vorgelegt hat. Dies ist nachweislich nur bei dem Bieter, für den sich der Ausschuss mehrheitlich entschieden hat, der Fall.

Beginndatum
17.07.2017

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

 

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht