Aktuelles Gladbeck

Titel
Auf die Plätze, fertig, los: Die neuen Kinder-ABOs sind da!
Bild
Das Bild zeigt die Stadthalle
Einleitung
Spannende Abenteuer, farbenprächtige Bühnenbilder, fetzige Musik, Begegnungen mit unbekannten Wesen und Geschichten – all‘ das beinhaltet das Kindertheater-ABO in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstraße 55.
Haupttext

Ob Erzähl- oder Musiktheater, Schauspiel- oder Ballettveranstaltung – die neue Spielzeit garantiert jede Menge Theaterspaß. Alle Aufführungen beginnen pünktlich um 16.30 Uhr.

Für Kinder ab fünf Jahren startet die ABO-Saison 2017/2018 am Mittwoch, 27. September. Sie beginnt mit der Vorstellung „Das magische Baumhaus – im Bann des Eiszauberers“, nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Mary Pope Osborne, und entführt in das finstere Land des Ewigen Schnees, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt.

Das Theaterstück „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ steht am Mittwoch, 6. Dezember, auf dem Spielplan. Das THEATER auf Tour bringt Cornelia Funkes persönliche Lieblingsgeschichte als funkelnde und zauberhafte Weihnachtsabenteuergeschichte auf die Bühne, die ein Türchen zu einer phantastischen Welt öffnet.

Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Der kleine Wassermann“ wird am Mittwoch, 31. Januar 2018, auf die Bühne gebracht. Im Mühlenweiher haben Herr und Frau Wassermann Nachwuchs bekommen. Den kleinen Wassermann. Er geht mit seinem Vater und dem Karpfen Cyprinus auf Entdeckungsreise. Mutig und wissbegierig lernt er seine Umwelt kennen und muss dabei viele Abenteuer bestehen.

Am Mittwoch, 21. März 2018, präsentiert sich das Sorbische National Ensemble mit dem getanzten Märchen „Rabe Augustin“. Die Geburt des kleinen Raben ist ein riesengroßes Ereignis. Alle Tiere des Märchenwaldes wollen den geschlüpften Raben sehen und den Eltern gratulieren. Dazu spielen sorbische Musikanten mit Dudelsack und dreisaitiger Geige. Biene, Schmetterling, sogar die Ameisen tanzen und sind neugierig.

Für Kinder ab acht Jahren geht es am Donnerstag, 28. September, mit dem atemberaubenden Stück „Tintenherz“ (nach Cornelia Funke) in die neue Spielzeit. Cornelia Funkes 2003 erschienener, gleichnamiger Jugendroman wurde in 23 Sprachen übersetzt und war ein internationaler Erfolg. Der Roman stand ein Jahr lang auf der Bestsellerliste der New York Times. Als Schöpferin der "Tintenwelt"-Trilogie wurde Cornelia Funke zur mit Abstand erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorin.

Schaurig schön geht’s am 23. November mit der Inszenierung „Die Schöne und das Biest“ weiter im Programm. Eine Geschichte voller Verwandlungen und spannender Wendungen. Im Mittelpunkt das schöne Mädchen Belle, das sich, um das Leben ihres Vaters zu retten, in die Hände eines Biestes begibt. Aber das Biest ist kein gewöhnliches Monster. Hinter der hässlichen Oberfläche verbirgt sich ein wunderschöner Prinz, der auf Erlösung hofft.

Am 15. Februar 2018 wird die Produktion „Der Lebkuchenmann“ gezeigt. Die Vorlage stammt von David Wood, der damit ein sehr erfolgreiches Musical für Kinder schuf. Im Mittelpunkt des Bühnengeschehens stehen Gegenstände des alltäglichen Küchenalltags, die zum Leben erweckt werden. Eine aufregende Geschichte über Mut, Einfallsreichtum und die Zauberkraft echter Freundschaft.

Mit dem Aufklärungsstück „Darüber spricht man nicht“ endet am 22. März 2018 die Saison. Das Theaterspiel ist ein Klassiker, erlebte seine Uraufführung bereits Ende der 70er Jahre und fasziniert in seiner heutigen Form - genau wie damals - durch Frische und Unbekümmertheit. Die Presse: „Die am unverhülltesten pädagogische Kindertheateraufführung, die es derzeit gibt, ist zugleich die allerlustigste: Weil es da furios gelungen ist, Schulstunde und Zirkusshow, profane Information und verspielten Nonsens zusammenzubringen. In übermütigen Dialogen und Pantomimen und zuletzt an einer riesigen Groteskpuppe (vorn Frau, hinten Mann) wird fröhlich (und im schönsten Sinne schamlos) demonstriert, wie die Liebe und das Kinderkriegen geht - mit einer (auch theatralischen) Selbstsicherheit, die jede Prüderie entwaffnet.“

ABO-Preis: 20 €.

Buchungsschluss für ABO-Buchungen ist am Mittwoch, 24. Mai.

Einzelkartenpreis: 7 €/je Termin

Der Vorverkauf für alle Einzelkarten beginnt am Dienstag, 6. Juni.

Über Ermäßigungsansprüche informiert das Kassen-Team der Mathias-Jakobs-Stadthalle.

Öffnungszeiten der Theaterkasse: mo.-do. von 10 bis 13 Uhr

Karten- und Infotelefon: 02043/99-2682

Beginndatum
27.04.2017

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

 

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht