Aktuelles Gladbeck

Titel
Kabarettistin Anka Zink in Gladbeck
Bild
Das Bild zeigt die Kabarettistin Anka Zink
Einleitung
Am Donnerstag, 30. März, 20 Uhr, stellt sich die Kabarettistin Anka Zink in der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstraße 53, Gladbeck, vor.
Haupttext

Extreme Zeiten brauchen extremes Kabarett. Und deshalb hat Anka Zink auf ihr früheres Programm „Zink positiv" noch eine ordentliche Schippe Extremismus drauf gepackt. In „Zink extrem positiv" beurteilt die Bonner Kabarettisten die Themen unserer Zeit.

Selbstoptimierung ist das Gebot der Stunde, Gemüse ein Religionsersatz, Krethi und Plethi benutzen Begriffe wie Abendland und Morgenland um dafür zu sorgen, dass wir Angst bekommen vor der aufgehenden Sonne. Wenn das so weitergeht, ist die Erde bald wieder eine Scheibe. Mit Retina-Oberfläche. Dort kann man an die "Aufklärung" ein Häkchen machen.

Die Komikerin mit dem trockenem Humor und dem herzlichen Lächeln rekrutiert ihre Pointen aus gnadenlos sachlicher Analyse. Wenn es die liebenswerte Verkörperung eines "Wenn-Dann-Algorithmus" gibt, dann ist es Anka Zink. Und die arbeitet mit vollem Körpereinsatz und parodistischen Highlights an den Kern-Fragen unserer Zeit: Wohin gehen wir? Aber: Wollen wir da überhaupt hin?

Deshalb bleibt Anka ihrem Lebensmotto treu: Lieber totlachen als abmurksen. In extremen Zeiten muss man extrem gut denken. Darum: Zink EXTREM positiv.

Eintritt: 23,- € auf allen Plätzen. (zzgl. Gebühren)

Vorverkaufsstellen:
Kasse der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Tel.: 02043/99-2682 (Mo.-Do. von 10 bis 13 Uhr)
WAZ-Leserladen Gladbeck, Horster Straße 10
www.westticket.de

Beginndatum
02.03.2017

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

 

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht