Regionales Genehmigungsmanagement im Emscher-Lippe-Raum

Schnelle Genehmigungsverfahren sind ein wichtiger Standortfaktor. Einig in dem Ziel, Strukturwandel in der Emscher-Lippe-Region durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze neue im Impulse zu geben, haben Kommunen, staatliche Behörde, Kammern und Verbände ein "Regionales Genehmigungsmanagement" vereinbart.

Was haben die Partner vereinbart?

1. Die Partner pflegen einen kontinuierlichen Kenntnis- und Erfahrungsaustausch untereinander sowie mit den Unternehmen der Region. Bei Bedarf werden Informationsveranstaltungen für externe Beteiligte (Architekten, Ingenieurbüros, Entwickler etc.) angeboten.
2. Die Partner bieten in der Phase vor der Antragsstellung einer Serviceangebot für den reibungslosen Ablauf des Genehmigungsverfahrens an (z.B. durch Checklisten).
3. Die Partner arbeiten ständig an einer Verbesserung und Beschleunigung der Verfahrensabläufe, auch durch den Einsatz neuer Medien. Bei einer Beteiligung werden die Stellungnahmen unverzüglich, spätestens aber innerhalb eines Monats, abgegeben.
4. Jeder Partner benennt und meldet seinen zentralen Ansprechpartner (Lotse) für das Genehmigungsverfahren und gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Die Liste der Lotsen wird regelmäßig aktualisiert (die aktuelle Liste befindet sich unter dem Punkt "Ansprechpartner").
5. Durch die folgenden Einrichtungen und Maßnahmen sorgen die Partner insbesondere gegenüber gewerblichen Investoren durch Genehmigungsplanung und -beratung sowie Optimierung der Verfahrensabläufe für schnellstmögliche Entscheidugen
6. Der Kreis Recklinghausen moderiert und dokumentiert den Gesamtprozess. Er führt und verteilt die Listen der Lotsen, organisiert den Erfahrungsaustausch der Partner sowie die Informationsmaßnahmen auf Vorschlag der Partner
7. Die Ergebnisse und Erfolge des RGM werden gemeinsam in der Öffentlichkeit dargestellt.
8. Diese Vereinbarung soll bei neuen Erkenntnissen und Möglichkeiten ergänzt bzw. fortgeschrieben werden.

Was haben die Unternehmen davon?

Jede Behörde hat einen Ansprechpartner, an den sich die Unternehmen bei offenen Frage, Problemen etc. wenden können. Die Ansprechpartner in den verschiedenen Behörden bilden wiederum ein Netzwerk, um Genehmigungen zu beschleunigen und Antragsteller schnell an die richtige Stelle zu bringen. In einem regelmäßigen Treffen der Ansprechpartner wird ständig nach Möglichkeiten der Verfahrensbeschleunigung gesucht.

Ihre Ansprechpartner für Gladbeck

Dietrich Oermann - Referat Wirtschaftsförderung und Kommunikation -
Tel.: 02043 / 99 2438
dietrich.oermann@stadt-gladbeck.de

Eine Liste der vollständigen Kontaktdaten aller zentralen Ansprechpartner und ihrer Vertreter der Behörden, Kommunalverwaltungen und weiteren Partner des Regionalen Genehmigungsmanagements Emscher-Lippe finden Sie auf der externen Internetseite Unternehmensservice des Kreises Recklinghausen.

Im Rahmen der Serviceversprechen Mittelstand der Gütesiegelgemeinschaft stehen Ihnen für Ihre Anliegen und Anregungen in den Bereichen

  • Baugenehmigung,
  • Gewerbeanmeldung und
  • Wirtschaftsförderung

weitere Ansprechpartner bei der Stadt Gladbeck zur Verfügung.

Zur Gütesiegelgemeinschaft Serviceversprechen Mittelstand

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht