Kulturveranstaltungen

Das Heft "Kultur Info" gibt Ihnen einen Überblick über die Veranstaltungen in der Mathias-Jakobs-Stadthalle.

Veranstaltungskalender

Das Ergebnis beinhaltet mehr als 500 Treffer. Bitte grenzen Sie Ihre Suche ein!
Ausstellungen
Titel
100 Jahre Rathaus
Inhalt

Dokumentation über das historische Rathaus, das am 6. Dezember seinen 100. Geburtstag feierte.

Veranstaltungsdatum
von 06.12.2010 bis 30.12.2010
Zeiten

Es gelten die Öffnungszeiten des Rathauses

Ort
Neues Rathaus
Titel
KunstKompakt 8
Inhalt

Künstler aus dem In- und Ausland zeigen Bilder, Objekte und Skulpturen.

Veranstaltungsdatum
von 12.03.2011 bis 13.03.2011
Ort
Alte Spedition
Terminbesonderheiten

Karoline Dumpe
Tel.: 0 20 43/70 43 47

Titel
2. Gladbecker Mobilitätsshow
Veranstaltungsdatum
am 05.06.2011
Zeiten

von 11.00 bis 18.00 Uhr

Ort
Marktplatz Gladbeck
Titel
Ausstellung von Annette Dyba
Inhalt

Die Gladbecker Künstlerin lädt herzlich zu ihrer Vernissage ein. Sie findet am 31.7.2011 ab 11 Uhr bis 18 Uhr im Hof Jünger, Kirchhellen, statt.

Die Ausstellung zeigt Bilder, die von 2005 bis heute entstanden sind. Alle Bilder sind in Acryl auf Leinwand.

Eine weitere Besonderheit an diesem Tag:

Neben dem „normalen Anpreisen“ der Bilder gibt es zwei Bilder zum „Heimlichen Bieten“. Das heißt: Sie geben für das entsprechende Bild ein Gebot ab das nur Sie kennen.

Dazu schreiben Sie den Betrag, den Sie für das Bild bereit zu geben sind, mit Ihrem Namen und Telefonnummer oder Emailadresse auf einen Zettel-  und stecken ihn in die vorgesehene Box.

Am Abend wird der Höchstbietende ermittelt und benachrichtigt.

Weitere Öffnungszeiten sind:
6. August: 15 -18 Uhr
7. August: 11-18 Uhr
13. August: 15 - 18 Uhr (Finissage)
14. August: 11 - 18 Uhr

Weitere Informationen bei der Künstlerin unter 0177-8798399 oder adyba@gmx.de.

Oder lesen Sie aktuelles von Annette Dyba bei www.lokalkompass.de.

Veranstaltungsdatum
von 31.07.2011 bis 14.08.2011
Ort
Hof Jünger
Titel
Ausstellung von Annette Dyba
Inhalt

Vernissage am 25. September um 15 Uhr in der SPD Ratsfraktion, Goetheplatz 11

Veranstaltungsdatum
von 25.09.2011 bis 06.11.2011
Ort
SPD Geschäftsstelle
Titel
Test Überschrift
Inhalt

Hier kommt der Text hin

Veranstaltungsdatum
am 28.10.2011
Zeiten

Beginn: 19 Uhr

Ort
Rathaus
Eintrittspreis
Die Veranstaltung ist umsonst
Titel
Tag der offenen Tür im Stadtarchiv
Inhalt

Bundesweiter Tag der Archive unter dem Motto "Feuer, Wasser, Krieg und andere Katastrophen"

- Ausstellung zum Thema "Restaurierung und Schutz unseres städtischen Kulturgutes"

- Katastrophe Zweiter Weltkrieg: Präsentation von Bauplänen und Fotos

- Unleserliche Handschriften? Wir helfen beim Entziffern Ihrer Dokumente

- Büchertisch: Verkauf von Archivpublikationen

- Archivführungen: 11 Uhr und 15 Uhr

Für Kinder:

- Wir entschlüsseln eine alte "Geheimschrift"

- Wir malen unser Stadtwappen

Veranstaltungsdatum
am 03.03.2012
Zeiten

10 - 16 Uhr

Ort
Stadtarchiv, Neues Rathaus, Untergeschoss
Titel
Mensch Gladbeck – Vernissage als Startschuss für Wanderausstellung
Inhalt

Zwölf Menschen – zwölf Plakate: Die Ausstellung „Mensch Gladbeck“ präsentiert zwölf spannende Menschen, die mit ihrer (Wahl-)Heimatstadt Gladbeck in besonderer Weise verbunden sind.

Zwölf Gladbecker, fotografiert vor einem Ort in dieser Stadt, der mit ihrem Leben intensiv verbunden ist: Gedruckt auf großformatige Lkw-Planen werden diese Bilder des Fotografen Pedro Malinowski nun der Öffentlichkeit präsentiert. Nach der Vernissage wandern sie im Laufe des Jahres durch die Stadt und werden an verschiedenen Orten anzutreffen sein.

Das Projekt porträtiert zwölf völlig unterschiedliche Menschen, berichtet aus ihrem Leben und von den außergewöhnlichen Dingen, die sie prägen. Wer weiß schon, dass Gladbeck Heimat von Vize-Welt- und Europameistern ist! Da wäre der Europameister im Blinden-Kegeln Marian Schwarz, der der Liebe wegen in Gladbeck gelandet ist.

Und der Vize-Weltmeister im Segelkunstflug, Michael Spitzer, der sein Leben der Fliegerei verschrieben hat. Aber auch leisere Lebensgeschichten haben ihren Platz unter den Zwölf: Monika Claus setzt sich für die schwachen Mitglieder unserer Gesellschaft ein: Sie engagiert sich seit Jahren in der Flüchtlingshilfe. Oder Inge Klein: Die Hebamme kämpfte jahrelang für die ambulante Vor- und Nachsorge bei jungen Müttern.

Begleitend zur Ausstellung entsteht ein Buch, das in Gladbecker Buchhandlungen zu erwerben ist. Parallel zur Ausstellungseröffnung geht auch die Website www.mensch-gladbeck.de online.

Die Wanderausstellung startet am 20. April um 19:30 Uhr mit der Vernissage im Gerätehaus der Städtischen Feuerwehr Gladbeck, Wilhelmstraße 60. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Hintergrundinfos

Die Idee zu dem Projekt entstand auf einer Infofahrt durch bayrische, österreichische und südtiroler Städte. Menschen aus Einzelhandel, Politik und Verwaltung erlebten an einem Wochenende die Vorzüge vieler Städte, vor allem aber den Stolz der Bewohner auf ihre Stadt.

Und aus der Ferne entwickelten wir einen neuen Blick auf unsere Heimat: Auch hier gibt es viel Schönes und viele tolle Menschen, die etwas Großartiges leisten. Das möchten wir mit diesem Projekt ins Bewusstsein rufen.

Hinter Mensch Gladbeck verbergen sich
Matthias Alt (Optik Hahne),
Klaus Zimmermann (Grafiker),
Lisa und Hartmut Friedrich (ehemals Reformhaus Lenz),
Katja Krischel (Top Hair),
Peter Werner (PeWe-Verlag)
Christina Vogt (Freie Journalistin)
und unser Fotograf Pedro Malinowski

Das Projekt wird im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“ mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Bundes sowie der Landesregierung NRW kofinanziert.

Veranstaltungsdatum
von 20.04.2012 bis 21.04.2012
Zeiten

Freitag: 19.30 Uhr

Samstag: 11 bis 15 Uhr

Ort
Gerätehaus Feuerwehr Gladbeck
Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei
Titel
Kunst in der Maschinenhalle
Inhalt

Die "Kunstschmiede Gladbeck" präsentiert Kunst in der Maschinenhalle

 

50 Künstler aus dem Ruhrgebiet und andereren Regionen präsentieren ihre Arbeiten

Veranstaltungsdatum
von 02.06.2012 bis 03.06.2012
Ort
Maschinenhalle Zweckel
Titel
KNOW HOW?! – Die Techniknacht Ruhr
Inhalt

In einer einzigen Nacht 35 aufregende Technologie-Unternehmungen erleben: "KNOW HOW?! – Die Techniknacht Ruhr" des VDE Rhein-Ruhr macht´s möglich – am 17. August 2012 von 18 bis 1 Uhr.

Wirtschaftsunternehmen, Institutionen der öffentlichen Hand sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen gewähren der breiten Öffentlichkeit einen seltenen Blick in das Innere ihrer Betriebe. Und zeigen Technologien, Anwendungen und spannende Berufe von einer bislang unbekannten Seite.

In Oberhausen, Duisburg, Essen, Gladbeck, Gelsenkirchen, Bottrop und Mülheim an der Ruhr präsentiert sich der Technologie- und Wissensstandort Ruhr-West. Im Mittelpunkt der "Routen der Faszination" steht die Technik im Alltag und die Technik der Zukunft. Mit dabei sind u.a RWE, WDR, die Deutsche Post DHL, die DB Regio NRW, das Fraunhofer-inHaus-Zentrum, E.ON, STEAG, Amprion sowie Siemens.

Erlebnisreich stellt sich ein Standort vor, der Nachwuchskräften beste Zukunftschancen und -perspektiven bietet. Besucher erwartet auf individuellen Routen ein interessanter Mix aus Führungen, Experimenten, Präsentationen und interaktiven Programmpunkten. Ein Angebot, das zum Staunen, Mitmachen, Hinterfragen und Erleben einlädt - und so zeigt, wie Technik funktioniert.

Weitere Informationen unter www.techniknacht-ruhr.de.

Eintrittspreis 15€

Familienticket 40€ (vier Pers. mit max. zwei Erw.)

Vorverkauf über Ruhr:Ticket

Veranstaltungsdatum
am 17.08.2012
Zeiten

18 bis 1 Uhr

Ort
ELE Betriebshof
Titel
Face to Face
Inhalt

Die Ausstellung vereint vier zeitgenössische Positionen der Portraitmalerei. Während im klassischen Portrait die gemalte Person auffordert, ihre Charakterzüge aus der Physiognomie herauszulesen, verweigern sich Sandra Ackermanns Figuren oft dem forschenden Blick des Betrachters.

Zentrales Thema der Bilder Harding Meyers ist die nicht-schematische Auseinandersetzung mit der malerischen Darstellung des menschlichen Gesichts. Für Till Freiwald bedeutet das Portrait ein inneres Bemühen, das einen direkten emotionalen Austausch mit dem Modell erfordert.

Und Davide La Rocca befragt auf die ihm spezifische Weise die Möglichkeiten der Malerei im Dialog mit den Techniken des fotografischen, elektronischen und digitalen Bildes.

Veranstaltungsdatum
von 07.09.2012 bis 19.10.2012
Ort
Neue Galerie Gladbeck
Titel
Kunst am Schloss
Inhalt

Im Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen

Veranstaltungsdatum
von 29.09.2012 bis 30.09.2012
Zeiten

Von 11 bis 18 Uhr

Ort
Schloss Wittringen
Titel
KunstRoute
Inhalt

Offene Ateliertage

mit Künstlern aus Bottrop, Dorsten, Gelsenkirchen und Gladbeck

Veranstaltungsdatum
von 06.10.2012 bis 07.10.2012
Ort
Bottrop, Dorsten, Gelsenkirchen und Gladbeck
Titel
Bau! Gladbeck
Inhalt

Die Stadt Gladbeck und ihre Partner Stadtsparkasse Gladbeck, Volksbank Ruhr Mitte und Holz-Hegener laden alle Interessierten ein, am Sonntag, 28. Oktober, von 11-17 Uhr in der Mathias-Jakobs-Stadthalle die 10. Immobilienmesse Bau! Gladbeck zu besuchen.

„Hauptzielgruppen der Gladbecker Wohnbaupolitik sind auch in Zukunft sowohl Familien mit Kindern als auch Personen, die aufgrund ihres Alters oder aus sonstigen Gründen einen barrierefreien Wohnraum benötigen. Damit tragen wir dem demographischen Wandel Rechnung“, so Bürgermeister Ulrich Roland. „Gladbeck ist weiterhin gut als Wohnstandort im Ballungsraum Ruhrgebiet aufgestellt.“

Ungebrochene Nachfrage besteht nach Neubauimmobilien, freibebaubaren Grundstücken, aber auch die Gebrauchtimmobilie ist gefragt. „Der Renner ist das gebrauchte Einfamilienhaus, egal, ob Zechenhaus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte oder freistehend“, so Frank Purrnhagen, Geschäftsführer der Volksbank Immobilien Ruhr Mitte GmbH. „Beliebt sind auch Bungalows, die besonders im Alter das Wohnen auf einer Ebene ermöglichen.“ Auf der Messe angeboten werden auch die letzten Grundstücke im „Wielandgarten“.

Laut John Berrens, Leiter des Immobiliencenters der Sparkasse, ist durch die Niedrig-Zinsen und die staatliche Wohn-Riester-Förderung der Erwerb der eigenen vier Wände heute so leicht wie nie zuvor. Er wird auf der Bau! Gladbeck insbesondere ein einmaliges Bauvorhaben – die Errichtung von 16 „Stadtvillen mit Stil“ – „Eigenheime der Luxus-Klasse“ - an der Bottroper Straße (auf dem ehemaligen Buschfort-Gelände) bewerben.

Zur Planung des Erwerbs stehen Frank Purrnhagen und John Berrens die Baufinanzierungsspezialisten zur Seite.

Behörden und Verbände bieten ihre Dienstleistungen an. Die Stadtverwaltung ist wie immer mit einem breiten Spektrum ihrer Fachämter vertreten. Besucher erhalten – neben der Darstellung aller aktuellen Wohnbaustandorte - umfassende Informationen zur Grundstücksentwässerung, zum Klimaschutz und zum Energiesparen. Zu den Fördermöglichkeiten nach dem Hof- und Fassadenprogramm des Landes NRW, bezogen auf die Stadtmitte, informiert das Stadtteilbüro des Projektes Stadtmitte Gladbeck.

In Ergänzung dazu gibt es Informationen über innovative Haustechniken – das Thema schlechthin, wichtig für gebrauchte Immobilien und Neubauten. Zahlreiche Gladbecker Unternehmen präsentieren und informieren über den neuesten Stand der Technik. Dirk Bleckmann, mit seinen ökologischen Heizsystemen seit 22 Jahren Vorreiter für den Umweltschutz, gehört damit zu den alten Hasen im Geschäft. „Wir haben schon früh erkannt, welches Potenzial in den erneuerbaren Energien steckt“.

Auch das Thema „Sicherheit“ kommt nicht zu kurz. Detlef Reichert von der kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Kreises Recklinghausen, in den vergangenen Jahren ein stark frequentierter Aussteller, macht das Thema „Einbruchsprävention“ zu seinem ganz persönlichen Anliegen.

Frau Doetsch von der Otto Doetsch GmbH, Expertin in Sachen „Brandschutz“, steht ebenfalls mit vielen praktischen Ratschlägen über Rauch- und CO-Melder sowie Brandschutzeinrichtungen in Privathaushalten für die Besucher bereit.

Mit Unterstützung seiner langjährigen Partner und Lieferanten aus der Industrie wird Holz-Hegener wieder viele interessante Themen rund ums Bauen, Ausbauen, Sanieren und Renovieren präsentieren und die Besucher mit einem kleinen, aber interessanten Teil des Angebotes fesseln. Rainer Backes, Geschäftsführer der Firma Holz-Hegener, ist sich sicher, wieder einen interessanten Mix aus Ideen und Lösungen für alle Messebesucher gefunden zu haben.

Maria Jost vom Referat Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung, Organisatorin der Veranstaltung für alle (zukünftigen) Bürger und auswärtigen Gäste, hat insgesamt rd. 30 Aussteller für die Immobilienmesse gewinnen können und hofft auf viele Interessierte. Immerhin waren in den vergangenen Jahren jeweils rd. 2.500 Besucherinnen und Besucher der Einladung in die Stadthalle gefolgt. „Die Bau! Gladbeck hat sich zu einer wichtigen Plattform des Gladbecker Grundstücks- und Immobilienmarktes entwickelt“, so Maria Jost. „Die Stadt Gladbeck hat aktuell 18 attraktive Wohnbaustandorte in unterschiedlichen Preiskategorien und für unterschiedliche Ansprüche in allen Stadtteilen zur Verfügung.“

Viele der im Stadtgebiet tätigen Bauträger und Architekten sind auf der Baumesse vertreten, um ihre Projekte vorzustellen.

Die Kinderbetreuung während der Messe findet unter fachkundiger und bewährter Leitung von Martina Büscher in der Kinderbücherei statt. Hier können sich kleine und größere Kinder beschäftigen, damit ihre Eltern in Ruhe die Baumesse besuchen können.

Der Eintritt ist wie immer kostenfrei, kleine Stärkungen gibt es in der Gastronomie im Foyer der Stadthalle. Unterstützung bietet der stadtbekannte „Curryflitzer“ vor der Stadthalle!

Veranstaltungsdatum
am 28.10.2012
Zeiten

11 bis 17 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
kostenlos
Titel
Won Ocean
Inhalt

Digitale Bildbearbeitung, in der Kunst etwa seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts angewendet, wurde zunächst argwöhnisch beobachtet. Heute speist diese Strömung ein neues, großes Gewässer, auf dem junge Künstlerinnen und Künstler eine Vielzahl neuer Richtungen erproben.

Die Ausstellung „Won Ocean“ versammelt Positionen, die mit Hilfe digitaler Technik von neuen Ufern erzählen. Bilder und Videos u.a. von Inez van Lamsweerde, Ruud van Empel, Alex Prager, Jasper de Beijer, Carla Gannis, Desireé Dolron und Tereza Vlckova ermöglichen einen Einblick in unwirkliche Wirklichkeiten, Pixel für Pixel erstellte Welten aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Ergänzt werden die Positionen durch Arbeiten von Izima Kaoru, der die Möglichkeiten inszenierter Fotografie auslotet.

Veranstaltungsdatum
von 16.11.2012 bis 11.01.2013
Ort
Neue Galerie Gladbeck
Titel
Märchenhafte Weihnacht
Veranstaltungsdatum
von 29.11.2012 bis 02.12.2012
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Nikolausmarkt
Inhalt

Gladbecker Kaufleute, Vereine, Schulen, Kindergärten und eine Vielzahl von Ehrenamtlichen sorgten für eine weihnachtliche Stimmung. Selbst gefertigte Bastlerarbeiten, leckere Marmeladen und Plätzchen aus der Weihnachtsstube befinden sich im Angebot des kleinen, aber feinen Nikolausmarktes.

Veranstaltungsdatum
von 07.12.2012 bis 09.12.2012
Ort
Rathausplatz
Titel
Kunst im Neuen Rathaus
Inhalt

Die Kunstschmiede Gladbeck, eine Vereinigung von ambitionierten Hobby- und Laienkünstlern, und ihre Gäste bieten an vielen Ständen handgefertigte Unikatschmuckstücke, Kunstobjekte sowie unterschiedliche Maltechniken auf Leinwand. Auf die Besucher wartet ein gut sortiertes, qualitativ hochwertiges Angebot.

Veranstaltungsdatum
am 09.12.2012
Zeiten

Von 11 bis 18 Uhr

Ort
Rathaus
Titel
Kunst im Schloss
Veranstaltungsdatum
am 17.02.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Fotobörse - Fototreffen in Gladbeck
Inhalt

Fotobörse in Gladbeck. Zusätzliche Ausstellung "50 Jahre Fischaugenobjektive", weiterhin Beamervorführungen im Kinosaal, Marilyn-Monroe-Fotoschau auf der Stadthallenbühne und Bilderausstellung "30 Jahre Nikon-Club-Deutschland".

Veranstaltungsdatum
am 03.03.2013
Zeiten

Beginn: 11.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
3,00 Euro
Titel
Wittringer Gartentage
Veranstaltungsdatum
am 27.04.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Wittringer Gartentage
Inhalt

Markt mit exquisiten Angeboten rund um das Thema "Garten"

Veranstaltungsdatum
am 28.04.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Oldies but Goldies
Inhalt

"Soul menu"

Veranstaltungsdatum
am 17.07.2013
Zeiten

19 Uhr bis 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
6,- ¤
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

Kindertheater SCHUNURZePIEPe: "Die Suche nach dem Glück"

In Glückstadt ist Unruhe ausgebrochen: Es verschwinden auffällig viele Glücksbringer - schuld kann nur ein Dieb sein. Aber wer ist der Dieb? Kein leichter Fall für Komissarin Bela Lock... Es ist eine Geschichte über das Suchen, Finden und Erkennen vom eigenen Glück, gespielt mit vielen Liedern, die den Zuschauern Freude machen.

Veranstaltungsdatum
am 29.07.2013
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

Clown Georg

Heute kommt Clown Georg auf en Zweckeler Marktplatz. Er ist Clown und Artist in einem und erwartet von seinem Publikum, das es nicht nur zuschaut, sondern selbst mitmacht und natürlich - mitlacht!

Veranstaltungsdatum
am 12.08.2013
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

Theater Lila Lindwurm: "Knallbonbons"

Wenn Piraten eine Party feiern, ist richtig was los! Augenklappe auf, möglichst böse gucken und dann tanzen alle den Piratentanz. Hier startet eine turbulente, musikalische Knallbonbonparty, bei der kleine und große Zuhörer miteinbezogen werden und nach Lust und Laune aktiv mitspielen können.

Veranstaltungsdatum
am 26.08.2013
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Kunst am Wasserschloss Wittringen
Veranstaltungsdatum
am 28.09.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Kunst am Wasserschloss Wittringen
Inhalt

Open-Air-Markt

Veranstaltungsdatum
am 29.09.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Märchenhafte Weihnacht
Veranstaltungsdatum
am 28.11.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
Märchenhafte Weihnacht
Inhalt

Weihnachtsmarkt in zahlreichen Holzhütten am Schloss

Veranstaltungsdatum
am 01.12.2013
Ort
Wasserschloss Wittringen
Titel
2. Instrumentenvorstellung - hören, sehen und ausprobieren!
Inhalt

Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur großen Instrumentenvorstellung ein.

Es wird ein tolles Orchester, bestehend aus Lehrkräften und fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu erleben sein, die ihre Instrumente auch einzeln vorstellen werden.

An verschiedenen Ständen haben alle Besucher die Möglichkeit, sich fachkundig beraten zu lassen, verschiedene Instrumente zu betrachten und auszuprobieren.

Neben einer Vielzahl an musikalischen Eindrücken wird es auch viele Preise zu gewinnen geben.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 11.03.2014
Zeiten

17 Uhr

Ort
Erich-Kästner-Realschule
Titel
Kunst in der Maschinenhalle
Inhalt

Kunstausstellung der Kunstschmiede

Veranstaltungsdatum
von 31.05.2014 bis 01.06.2014
Zeiten

Samstag von 13 bis 19 Uhr

Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Ort
Maschinenhalle Zweckel
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Kunst in der Maschinenhalle
Inhalt

Die Künstlervereinigung "Kunstschmiede Gladbeck" präsentiert Kunst in der Maschinenhalle.

Ca. 50 Künstler/innen und Kunsthandwerker/innen aus dem Ruhrgebiet und darüber hinaus präsentieren und verkaufen Ihre Arbeiten.

Gastronomie vor Ort

Offizielle Eröffnung:
Samstag, 31. Mai 2014, 13 Uhr mit Bürgermeister Ulrich Roland

Veranstaltungsdatum
von 31.05.2014 bis 01.06.2014
Zeiten
  • Sa., 31. Mai 2014 von 13 - 19 Uhr und
  • So., 01. Juni 2014 von 11 - 18 Uhr
Ort
Maschinenhalle Zweckel
Eintrittspreis
Kostenlos
Titel
UMSONST & DRAUSSEN, DIE FERIEN-ABSCHLUSSPARTY
Inhalt

Auch in diesem Sommer verwandelt sich der Willy-Brandt-Platz in einen Partyplatz. Bei Musik und kühlen Getränken lassen wir die Sommerferien entspannt ausklingen: die Ferien-Abschlussparty "Umsonst & Draußen".

Veranstalter: Kulturamt der Stadt Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 15.08.2014
Ort
Rathausplatz
Titel
Figurentheater Hille Pupille
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

"3 kleine Schweinchen"

Die drei kleinen Schweinchen tummeln sich auf dem Dachboden einer Scheune, es wird getobt und gespielt, bis sie ganz erschöpft sind. Also bauen sie sich aus alten Kisten Betten zum Ausruhen. Da taucht plötzlich der Wolf auf... Alarm!!! Jetzt kommt Leben in die Bude. Die Schweine werden wieder aktiv. Und kreativ. Und ein wenig panisch...

Veranstaltungsdatum
am 23.07.2015
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Drittes „Volksbank Open Air Kino“ zeigt Forrest Gump
Inhalt

Nach zwei überaus erfolgreichen Veranstaltungen hat sich das „Volksbank Open Air Kino“ der Stadt Gladbeck zu einer festen Institutionen im Gladbecker Kultprogramm etabliert. Am Freitag, 31. Juli, wird das kostenlose Filmvergnügen mit gemütlicher Picknick-Atmosphäre unter freiem Himmel im Jovypark fortgesetzt. In diesem Jahr dürfen sich die Gladbeckerinnen und Gladbecker auf den Film „Forrest Gump“ mit Tom Hanks in der Hauptrolle freuen.

Besucherinnen und Besucher der beliebten Veranstaltung können sich wie in den vergangenen Jahren Liegestühle, Picknickdecken sowie Speisen und Getränke selbst mitbringen. Der neu gestaltete Jovypark und die angestrahlte Kulisse des ehemaligen Finanzamtes werden für ein schönes Ambiente sorgen. „Dieses Konzept hat sich im vergangenen Jahr erfolgreich bewährt. Die ungezwungene Atmosphäre in unserem schönen Jovypark macht den besonderen Charme des Sommernachts-Kino aus“, so Bürgermeister Ulrich Roland. „Ich danke der Volksbank Ruhr Mitte, dass sie uns als Sponsor weiterhin tatkräftig unterstützt.“ 

Wie im vergangenen Jahr wird das Open Air Kino vom mediaPolis-Team aus dem kreativAmt unterstützt. Neben der technischen Realisierung des Events werden die „mediaPoliten“ passend zum Film Naschereien verkaufen und den Erlös einem guten Zweck – natürlich in Gladbeck – spenden. Auch der Löschzug Rentfort der Freiwilligen Feuerwehr ist wieder mit dabei und bietet Getränke und einen kleinen Imbiss vom Grill an. Der Film wird nach Einbruch der Dunkelheit beginnen. Eine genaue Vorhersage ist kaum möglich, ab 22 Uhr sollte es aber spätestens losgehen. Was für einen perfekten Abend fehlt, ist nur noch gutes Wetter. „In den vergangenen hatten wir mit zwei lauen Sommernächten großes Glück. Drücken wir die Daumen, dass es auch zum dritten Mal klappt“, so Bürgermeister Ulrich Roland.

Das Open-Air-Kino wurde bewusst in die Sommerferien gelegt, um den Daheimgebliebenen ein zusätzliches Programm anbieten zu können. Bei der Auswahl des Films setzt die Stadt Gladbeck weiterhin auf Kultklassiker. Mit „Forrest Gump“, wird der Klassiker aus dem Jahr 1994, eine Mischung aus Drama und Komödie, gezeigt. Freigegeben ist der Film ab 12 Jahren.

Veranstaltungsdatum
am 31.07.2015
Zeiten

ca. 21.30 Uhr

Ort
Jovyplatz
Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei!
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die „Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 07.03.2016
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Fotobörse
Veranstaltungsdatum
am 20.03.2016
Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Tag der offenen Tür am RWW Service-Point Gladbeck
Inhalt

Kostenloser Blick hinter die RWW-Kulissen:

Führungen zum Thema: „Trinkwasser für Gladbeck“, Infos zu Wasserqualität und Gewässerschutz, Vorführungen aus Baustellenbetrieb und Werkstätten, Experimente und Mitmachaktionen für Groß und Klein, kostenlos frisch aufgesprudeltes Trinkwasser, Walkacts. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Veranstaltungsdatum
am 24.04.2016
Zeiten

11 bis 17 Uhr

Ort
RWE Service-Point Gladbeck
Titel
Gladbecker Kunstschmiede
Veranstaltungsdatum
von 03.12.2016 bis 04.12.2016
Ort
Neues Rathaus
Feste
Titel
Floriani-Tag
Inhalt

Zu Ehren des Schutzpatrons der Feuerwehr – dem „Heiligen Florian“ – wird gefeiert. Das Festprogramm beginnt ab 14 Uhr mit einer ökumenischen Andacht, im Anschluss besteht in gemütlicher Atmosphäre die Gelegenheit, der Feuerwehr über „die Schulter zu schauen“, Kinder werden mit Spiel und viel Spaß unterhalten, ab 19.30 Uhr spielt die Live-Band „Heimspiel“.

Veranstaltungsdatum
am 14.05.2011
Zeiten

Ab 14 Uhr

Ort
Feuerwehrgerätehaus
Eintrittspreis
Frei
Titel
Zimtsternfest mit Mitternachts-Shopping
Inhalt

Zum Zimtsternfest mit seinem verkaufsoffenen Abend, dem Mitternachtsshopping bis 24 Uhr, verspricht die Werbegemeinschaft mit vielen teilnehmenden Geschäften auch zahlreiche Zusatzaktionen. Gastronomiestände mit einem winterlichen Angebot an Speisen und Getränken ergänzen das Programm an diesem Tag.

Veranstaltungsdatum
am 25.11.2011
Zeiten

Bis 24 Uhr

Ort
Innenstadt
Titel
Tanz in den Mai
Inhalt

Die Party mit dem DJ-TEAM-COMM U NITY

Veranstaltungsdatum
von 30.04.2012 bis 01.05.2012
Zeiten

Einlass ab 21.00h

Ort
Mundart Gladbeck
Eintrittspreis
Eintritt frei
Titel
Interkultureller Friedenstag
Veranstaltungsdatum
am 09.07.2012
Zeiten

14 Uhr

Ort
Stadtteilpark Butendorf
Titel
Gladbecker Windfest
Inhalt

Herzlich willkommen zum Windfest am Samstag, 25. August 2012, von 12 bis 16 Uhr, an der neuen Ellinghorster Windenergieanlage, Bottroper Str. 428. Unser Bürgermeister, Herr Ulrich Roland, wird die Anlage um 13 Uhr in Betrieb nehmen.

Die SL Bürgerenergie Gladbeck verbindet den nächsten Schritt auf dem Weg zur Energiewende mit einem Fest für alle interessierten Bürger. Erhalten Sie einmalige Einblicke in das Innere der Windenergieanlage.

Erfahren Sie, wie Sie sich am Bürgerenergieprojekt beteiligen können - und gewinnen womöglich direkt am Festtag eines von zwei Genussrechten im Wert von je 500 Euro.

Die Besucher des Windfests dürfen außerdem ein attraktives Begleitprogramm für die ganze Familie erwarten: Erleben Sie z.B. eine Lenkdrachenvorführung oder bauen Sie mit professioneller Anleitung Ihren eigenen Windvogel. Frische vegetarische Speisen und kühle Getränke sorgen für das leibliche Wohl.

Veranstaltungsdatum
am 25.08.2012
Zeiten

Von 12 bis 16 Uhr

Ort
Ellinghorster Windenergieanlage
Titel
Appeltatenfest 2012
Inhalt

Das größte Gladbecker Stadtfest bietet ein vielfältiges Bühnen- und Unterhaltungsprogramm, bunte Verkaufsstände und gute Laune bei viel leckerem Apfelkuchen. Höhepunkt ist am Sonntag um 15 Uhr die Krönung der neue Appeltatenmajestät. Der Sonntag ist in der Zeit von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Veranstaltungsdatum
von 01.09.2012 bis 02.09.2012
Ort
Gladbecker Innenstadt
Titel
Schützenfest Hubertus Zweckel 1912 e.V.
Veranstaltungsdatum
von 08.09.2012 bis 10.09.2012
Ort
Festplatz an der Rottstraße
Titel
Familientag
Veranstaltungsdatum
am 22.09.2012
Ort
Rathausplatz
Titel
Gladbecker Advent
Inhalt

In dieser Zeit gibt es auf der Hochstraße in der Gladbecker Innenstadt ein kleines, der Jahreszeit entsprechendes Verzehrangebot, das zum Verweilen einlädt.

Veranstaltungsdatum
von 22.11.2012 bis 31.12.2012
Ort
Innenstadt
Titel
Floriani-Tag
Inhalt

Gemeinsamer Gottesdienst (Beginn (14 Uhr)

daran anschließend (von 15 bis ca. 18 Uhr):
Wasserspiele, Kistenklettern, Hüpfburg, Ballonzauberin uvm.
Feuerwehr in Aktion
Einsatzfahrzeuge zum Anfassen

Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Kaffee und Kuchen, Leckereien vom Holzkohlegrill, Getränken aller Art und unserer Cocktail-Bar.

Und am Abend (von 19.30 Uhr bis 1.00 Uhr):
Livemusik mit der Gruppe "Heimspiel"

Veranstaltungsdatum
am 27.04.2013
Ort
Feuerwehr-Gerätehaus Rentfort
Eintrittspreis
Der Eintritt ist ganztägig kostenlos!
Titel
ZIMTSTERNFEST
Inhalt

Einen gemütlichen Einstieg in die Adventszeit garantiert das Zimtsternfest. Musik, Walking-Acts und ein ausgesuchtes Gastronomie-Angebot laden zum Verweilen ein, ebenso wie das Midnight-Shopping bis 24:00 Uhr.

Veranstalter: Werbegemeinschaft Gladbeck e.V.

Veranstaltungsdatum
am 28.11.2014
Zeiten

17:00-24:00 Uhr

Ort
Innenstadt
Titel
Ostermarkt 2015
Inhalt

Traditionell findet der Gladbecker Ostermarkt eine Woche vor dem eigentlichen Osterfest statt. Themenbezogende Dekorationen, süße Überraschungen und ein tolles Kinder-Kreativangebot sind die Schwerpunkte dieses Spezialmarktes in der Gladbecker Innenstadt.

Natürlich zählen in jedem Jahr die beliebte Osterwiese mit lebenden Tieren, die Ponyreitstation und auch der "Gladbecker Osterhase", der im gesamten Innenstadtbereich unterwegs ist, zu den Publikumsmagneten. Inzwischen präsentieren sich an diesem Wochenende ca. 60 Verkaufsstände in der Stadt.

Einige der Kunsthandwerker gehen in jedem Jahr ihrem Handwerk auch vor Ort nach und lassen sich dabei gerne über die Schultern schauen.

Der Markt wird auch im 16. Jahr mit Unterstützung der Stadt Gladbeck von der Kauffrau Ulrike Rodewald organisiert.

Samstag, 28. März 2015
Sonntag, 29. März 2015

Homepage: http://ostermarkt-gladbeck.de/

Telefon: 02043-203391

Öffnungszeiten: Sa 9 - 18 h, So 11 -18 h, verkaufsoffen 13-18 h

Veranstaltungsdatum
von 28.03.2015 bis 29.03.2015
Zeiten

ganztägig in der Innenstadt

Ort
Innenstadt, Fußgängerzone, Hochstraße/Horster Straße
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Senioren: Muttertag im Fritz-Lange-Haus
Inhalt

Mit musikalisches Unterhaltung von Stephan Tillmanns, den Kindern der Kindertagesstätte St. Michael sowie Blumenverkauf durch Blumen Schwitte.

Nicht nur Mütter sind herzlich willkommen!

Veranstaltungsdatum
am 12.05.2015
Zeiten

15 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Eintrittspreis
4,00 ¤ inkl. Gedeck
Titel
Ü-60-Party im Fritz-Lange-Haus
Inhalt

Mit Werner Schwiderski

Veranstaltungsdatum
am 23.05.2015
Zeiten

15 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Eintrittspreis
4,00 ¤
Titel
Besichtigung der Aal- und Forellenräucherei Hoffmann
Inhalt

08.00 Uhr, am Dümmer See mit informativer Führung einschließlich Verkostung Der Ausflug ist auch mit Rollator möglich.

Treffpunkt: Oberhof

Veranstaltungsdatum
am 11.06.2015
Zeiten

15 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Eintrittspreis
19,00 ¤ inkl. einem Forellenbrötchen und einem Kaltgetränk
Titel
Ü-60-Party im Fritz-Lange-Haus
Inhalt

Mit Werner Schwiderski

Veranstaltungsdatum
am 20.06.2015
Zeiten

15 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Eintrittspreis
4,00 ¤
Titel
Stadtpicknick
Inhalt

Packen Sie Ihren Picknickkorb und fahren Sie in die Stadt! Denn 100 gedeckte Tische warten auf Sie in der Gladbecker Innenstadt. Mit Live-Musik, Straßentheater, Clown & Zauberer und Spielmobil.

Mit verkaufsoffenem Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Veranstaltungsdatum
am 21.06.2015
Zeiten

Von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt

Ort
Innenstadt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Gladbeck Karibisch
Inhalt

Wir freuen uns Sie in der Karibik begrüßen zu dürfen. Das öffentliche Festival auf dem Willy-Brandt-Platz können Sie an vier Tagen kostenlos besuchen.

Es gibt keine Einlassbarrieren, wie z. B. Ticketing etc.

Mit „GLADBECK KARIBISCH“ bringen wir das Urlaubsparadies der Karibik direkt zu Ihnen nach Hause: weißer, karibischer Sand, Riesenpalmen, karibische Live-Musik, karibische Gaumenfreuden und vieles mehr.

Programm-Highlights:

Donnerstag, 09. Juli

Eröffnung um 13:00 Uhr

- Limbo-Wettbewerb / Sandburgen bauen

- Beachvolleyball

- Rumprobe

- Karibische Urlaubsmusik

 

Freitag, 10. Juli

Eröffnung um 13:00 Uhr

- Carribean-Limbo-Wettbewerb

- Beachvolleyball

- Rumprobe

- Live Band "Los Rumberos" ab 18:00 Uhr

- Karibische Musik bis in die Nacht

 

Samstag, 11. Juli

Eröffnung ab 12:00 Uhr

- Kinderschatzsuche

- Limbo-Wettbewerb / Sandburgen bauen

- Live Band "Latino Total" ab 18:00 Uhr

- Karibische Musik bis in die Nacht

 

Sonntag, 12. Juli

Eröffnung ab 12:00 Uhr

- Beachvolleyball Turnier

- Karibische Musik

 

Anmeldungen für das Volleyballturnier oder Platzreservierungen unter www.gladbeck-karibisch.de.

Die Anmeldung und Teilnahme am Turnier ist kostenlos.

Veranstaltungsdatum
von 09.07.2015 bis 12.07.2015
Ort
Rathausplatz
Titel
Ostermarkt 2016
Inhalt

Traditionell findet der Gladbecker Ostermarkt eine Woche vor dem eigentlichen Osterfest statt. Themenbezogende Dekorationen, süße Überraschungen und ein tolles Kinder-Kreativangebot sind die Schwerpunkte dieses Spezialmarktes in der Gladbecker Innenstadt.

Natürlich zählen in jedem Jahr die beliebte Osterwiese mit lebenden Tieren, die Ponyreitstation und auch der "Gladbecker Osterhase", der im gesamten Innenstadtbereich unterwegs ist, zu den Publikumsmagneten. Inzwischen präsentieren sich an diesem Wochenende ca. 60 Verkaufsstände in der Stadt.

Einige der Kunsthandwerker gehen in jedem Jahr ihrem Handwerk auch vor Ort nach und lassen sich dabei gerne über die Schultern schauen.

Der Markt wird auch im 17. Jahr mit Unterstützung der Stadt Gladbeck von der Kauffrau Ulrike Rodewald organisiert.

Samstag, 19. März 2016
Sonntag, 20. März 2016

Homepage: http://ostermarkt-gladbeck.de/

Telefon: 02043-203391

Öffnungszeiten: Sa 9 - 18 h, So 11 -18 h, verkaufsoffen 13-18 h

Veranstaltungsdatum
von 19.03.2016 bis 20.03.2016
Zeiten

ganztägig in der Innenstadt

Ort
Innenstadt, Fußgängerzone, Hochstraße/Horster Straße
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Festivals
Titel
Break-Dance-Festival 2012
Inhalt

GYM2JAM

Veranstalter: Thomas Auth und Daniel Otta in Zusammenarbeit mit der Stadt Gladbeck und der Ev. Jugend Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 04.08.2012
Zeiten

von 15 - 22 Uhr

Ort
Riesener Sporthalle
Terminbesonderheiten

Infos: g2j@live.de

Titel
Gladbecker Kultur-Festival 2014
Inhalt

Slideshow * Musik * Theater * Sketch

Veranstaltungsdatum
am 22.02.2014
Zeiten

Beginn: 16 Uhr

Einlass: 15 Uhr

Ort
Mathias-Jakos-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Street Food & Music Festival
Inhalt

Vom 31. März bis zum 2. April findet das erste "Street Food & Music Festival Gladbeck" rund um den Rathausplatz statt. Es gibt leckeres Essen, Kultur und Live-Musik.

Am Wochenende vom 31. März bis 02. April bietet das erste "Street Food & Music Festival Gladbeck" die einzigartige Möglichkeit direkt auf dem Willy-Brandt-Platz die kulinarischen Highlights aus aller Welt zu verköstigen und in den Abendstunden bei einem vielseitigen Musikprogramm diverser DJs und Live-Bands in wohltuender Atmosphäre dieses Erlebnis zu genießen.

Neben einem anspruchsvollen und breitgefächerten Angebot aus den Bereichen Kunst und Kultur wird das "Street Food & Music Festival Gladbeck" durch das bunte Unterhaltungsprogramm am Familiensonntag auch für die Kleinen zu einem unvergesslichen Ereignis. So dürfen sich die Kleinsten auf Hüpfburg, Kinderschminken und vieles Mehr freuen.

Diese Kombination aus Street Food, Street Art und Street Music wird ein Erlebnis für die gesamte Familie.

Veranstaltungsdatum
von 31.03.2017 bis 02.04.2017
Zeiten

Festivalzeiten:
Fr. 31. März 16:00 - 24:00
Sa. 01. April 13:00 - 24:00
So. 02. April 13:00 - 20:00

Ort
Rathausplatz
Film
Titel
VHS: Captain Fantastic
Inhalt

ab 12 Jahre

Regie: Matt Ross

USA 2016

118 Min.

Ben (Viggo Mortensen) lebt mit seinen sechs Kindern in der Einsamkeit der Berge im Nordwesten Amerikas. Als seine Frau stirbt, muss er seine Aussteigeridylle verlassen. In ihrem alten, klapprigen Bus macht sich die Familie auf den Weg quer durch die USA – eine Reise voller komischer wie berührender Momente …

Veranstaltungsdatum
am 13.01.2017
Zeiten

18.00 und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Ein Hologramm für den König
Inhalt

ab 6 Jahre

Regie: Tom Tykwer

Deutschland/USA/GB 2016

98 Min.

Alan (Tom Hanks) soll innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie an König Abdullah von Saudi-Arabien verkaufen, der in der arabischen Wüste eine Wirtschaftsmetropole errichten will. Doch der König kommt nicht. In den Tagen des Wartens wird der Fahrer Yousef Alans Gefährte. Durch ihn erlebt er die Widersprüchlichkeiten eines Landes zwischen Aufbruch und Stillstand, zwischen Tradition und Moderne.

Veranstaltungsdatum
am 20.01.2017
Zeiten

18.00 und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Erlösung
Inhalt

ab 16 Jahre

Regie: Hans P. Moland

DK/Deutschland 2016

112 Min.

Eine Flaschenpost stellt Carl (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) vor ein Rätsel. Nur mühsam gelingt es ihnen, die Botschaft zu entziffern: Ein mit menschlichem Blut geschriebener Hilfeschrei – das letzte Lebenszeichen zweier Jungen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt – um das Leben der entführten Kinder, bald aber auch um ihr eigenes.

Veranstaltungsdatum
am 27.01.2017
Zeiten

18.00 und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Die Winzlinge
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: T. Szabo, H. Giraud

Frankreich/Belgien 2013

88 Min.

In einem wunderschönen Tal leben viele winzige Tierchen friedlich miteinander, bis eines Tages eine schwarze Ameise einen fabelhaften Schatz entdeckt: eine vergessene Zuckerdose. Darin versteckt sich ein kleiner Marienkäfer, der seine Familie verloren hat. Die Ameisen und der Käfer freunden sich an und machen sich auf, die süße Beute zum heimatlichen Hügel zu tragen. Doch ein Stamm roter Ameisen hat es ebenfalls auf die Zuckerdose abgesehen. Eine tollkühne Jagd durch blumige Wiesen, wilde Wälder und reißende Flüsse beginnt. Werden die Freunde es schaffen, den köstlichen Schatz sicher nach Hause zu bringen?

Veranstaltungsdatum
am 03.02.2017
Zeiten

16.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Man lernt nie aus
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Nancy Meyers

USA 2015

121 Min.

Unternehmerin Jules (Anne Hathaway) staunt nicht schlecht, als der 70-jährige Ben Whittaker (Robert De Niro) als Senior-Praktikant bei ihrer erfolgreichen Mode-Website anfängt. Doch während der Rentner anfangs noch ein wenig belächelt wird, entwickelt er sich schnell zu einer wichtigen Stütze und einem guten Freund, auf den Jules nicht mehr verzichten will.

Veranstaltungsdatum
am 03.02.2017
Zeiten

18.00 und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Nur Fliegen ist schöner
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Bruno Podalydès

Frankreich 2015

105 Min.

Michel (Bruno Podalydès) möchte seinem Alltag entfliehen und gerne wie sein Held, Luftpost-Pionier Jean Mermoz, in einer Propellermaschine durch den Abendhimmel schweben. Durch Zufall stößt Michel auf das Foto eines Kajaks – und ist begeistert von der formvollendeten Schönheit des Objekts. Ein Klick, und ein Grand Raid 416 zum Selbstzusammenbauen liegt im virtuellen Einkaufskorb … das Abenteuer beginnt!

Veranstaltungsdatum
am 24.02.2017
Zeiten

18.00 und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Der Vollposten
Inhalt

ab 6 Jahre

Regie: Gennaro Nunziante

Italien 2016

84 Min.

Checco Zalone hat, wovon andere träumen: Eine unbefristete Festanstellung in der Landesverwaltung für Jagd und Fischerei, eine alles andere als arbeitsintensive Position. Doch im Zuge einer Umstrukturierung wird Checco vor die Wahl gestellt: Kündigung oder Versetzung. Stur klammert er sich an die ihm heilige Festanstellung. Doch die eiskalte Beamtin Sironi will Checco loswerden und entsendet ihn an abgelegene Orte, auch weit über die Grenzen Italiens hinaus …

Veranstaltungsdatum
am 03.03.2017
Zeiten

18.00 und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Findet Dorie
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Andrew Stanton

USA 2016

97 Min.

Sechs Monate, nachdem Doktorfisch Dorie dem Clownfisch-Vater Marlin bei der Suche nach seinem Sohn Nemo geholfen hat, beginnt die Dame mit dem Gedächtnisproblem sich bruchstückhaft an ihre Kindheit zurückzuerinnern. Vor allem der Gedanke an das Juwel von Morro Bay in Kalifornien schleicht sich immer wieder in ihren Kopf ein. Also schwimmt sie zusammen mit Nemo und Marlin los, um den Wunsch vom Wiedersehen mit ihrer verloren geglaubten Familie doch noch wahr werden zu lassen.

Veranstaltungsdatum
am 03.03.2017
Zeiten

16.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Bridget Jones' Baby
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Sharon Maguire

Großbritannien 2016

123 Min.

Der Alltag von Bridget Jones (Renée Zellweger) ist natürlich alles andere als geregelt. Und obendrein ist die chaotische Londonerin plötzlich schwanger. Ein Baby – das hat gerade noch gefehlt! Wenn sie nur wüsste, wer der Vater ist?! Für ungeahnte Hormonstürme sorgt dabei nicht zum ersten Mal in ihrem Leben Mark Darcy (Colin Firth). Doch auch die Begegnung mit dem charismatischen Jack Qwant (Patrick Dempsey) hat sie restlos aus den Gummistiefeln gehauen …

Veranstaltungsdatum
am 17.03.2017
Zeiten

18.00 und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Tschick
Inhalt

ab 12 Jahre

Regie: Fatih Akin

Deutschland 2016

93 Min.

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt
der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow (Anand Batbileg), stammt aus dem tiefsten Russland, wohnt in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen ... Der beste Sommer von allen eben!

Veranstaltungsdatum
am 24.03.2017
Zeiten

18.00 und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: 24 Wochen
Inhalt

ab 12 Jahre

Regie: Anne Z. Berrached

Deutschland 2016

102 Min.

Astrid (Julia Jentsch) und Markus (Bjarne Mädel) stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Als sie ihr zweites Kind
erwarten, wird ihr Leben aus der Bahn geworfen: Bei einer Routineuntersuchung erfahren sie, dass das Baby
schwer krank ist. Die Diagnose trifft sie wie das blinde Schicksal, das sie auf sich nehmen müssen. Gemeinsam
wollen sie lernen, damit umzugehen. Doch während Heilungspläne, Ratschläge und Prognosen auf sie niederprasseln,
stößt ihre Beziehung an ihre Grenzen. Die Suche nach der richtigen Antwort stellt alles in Frage: die Beziehung, den Wunsch nach einem Kind, ein Leben nach Plan. Je mehr Zeit vergeht, desto klarer erkennen sie, dass nichts und niemand ihnen die Entscheidung abnehmen kann, die eine Entscheidung über Tod und Leben ist.

Veranstaltungsdatum
am 31.03.2017
Zeiten

18.00 und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Highlights
Titel
Zweckel.reloaded
Inhalt

Zur ExtraSchicht 2013 wird die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck als künstlerischer Parcours inszeniert.

Eine Federzeichnung, wenige Pinselstriche, durch die Hand eines Malers virtuell auf die Wand gesetzt. Und schon werden all die kostbaren Jugendstil-Malereien sichtbar, die gerade eben noch für das menschliche Auge nur schemenhaft erkennbar waren. Die zauberhaften Bilderwelten lassen den Blick wandern und auf Entdeckungsreise gehen, um in die Geschichte der Halle einzutauchen oder neue Dimensionen zu erschließen.

Unter dem Motto „Zweckel.reloaded“ wird die Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck zur diesjährigen ExtraSchicht als künstlerischer Parcours inszeniert. Stimmungsvolle Lichtinszenierungen, tänzerische Darbietungen im Wiesengarten, malerische Projektionen und virtuelle Bilderwelten – im Mittelpunkt steht das Industriedenkmal selbst.

Die 1909 erbaute Halle mit ihren imposanten Umformern, einer eindrucksvollen Empore und Wandmalereien ist der Protagonist des Abends. Ihre architektonischen und bauhistorischen Besonderheiten werden mit Projektionen in Szene gesetzt und für eine Nacht buchstäblich in „neues Licht“ gerückt.

Die Besucher sind eingeladen auf eine Reise zu gehen, die sie einführt in die Geschichte und die Geschichten der einstigen „Elektrischen Centrale“ der Zeche Zweckel. Bereits im Außenbereich, im eindrucksvollen Wiesengarten vor der Halle, nehmen Tänzer die Stimmungen und Emotionen des Ortes auf und übersetzen diese in tänzerische Formen.

Sie begleiten die Besucher hinein in das Gebäude und damit (vielleicht) in eine andere Welt. Nach einer Begrüßung durch das Grubenmännchen „Gisbert“ wird auf unterhaltsame Weise die Geschichte des Maschinenparks vermittelt – mit Gesang oder kabarettistischen Dialogen.

Das Highlight des Abends ist das Video Mapping mit life eingespielter Musik, bei dem die Besucher das Entstehen der Jugendstilmalereien der Maschinenhalle virtuell erleben können. Daran anschließend beginnt ein virtuoses Spiel mit den Bilderwelten der Maschinenhalle, die für die Dauer des Abends eine neue künstlerische Ästhetik findet.

Programm zur ExtraSchicht am 6. Juli 2013:

Szenischer Parcours: 18.00 – 2.00 Uhr
Videomapping mit DJ/VJ-Set: 18.00 – 2.00 Uhr
Kurzführungen „Als die Maschinen noch lärmten“: 18:00 – 01:00 Uhr
Stimmungsvolle Lichtinszenierungen: Bei Einbruch der Dämmerung.
Originalgeräusche einer Fördermaschine im südlichen Maschinenhaus.

Eine kleine Fotoausstellung gibt Einblicke in die Geschichte der Zeche und das Arbeitsleben der Bergleute auf Zweckel.

Präsentation einer Auswahl aus 15 Jahren Musikvideo der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen.

Adresse: Frentroper Straße, 45966 Gladbeck; www.industriedenkmal-stiftung.de; Telefon 0231/931122-33.

Informationen und Tickets unter: www.extraschicht.de

Veranstaltungsdatum
am 06.07.2013
Ort
Maschinenhalle Zweckel
Titel
Krimidinner
Inhalt

ZDF-Dinner-Reihe "Der Kommissar"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 15.04.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

"A Tribute to Elvis Dinner Show"

Preis: 69,- € p.P. inkl. 3-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 29.04.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
69,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Die Jagd vom schwarzen Moor"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 06.05.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Die Nacht des Schreckens"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 03.06.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Ein Leichenschmaus"

Preis: 79,- € inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 24.06.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Der Spuk von Darkwood Castle"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 11.09.2016
Zeiten

18 Uhr bis ca. 22 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Zauber Dinner

Preis: 69,- € p.P. inkl. 3-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 30.09.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
69,- ¤ p.P.
Titel
Jürgen von der Lippe
Inhalt

"Wie soll ich sagen...?"

Veranstaltungsdatum
am 20.10.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Jürgen von der Lippe
Inhalt

"Wie soll ich sagen...?"

Veranstaltungsdatum
am 21.10.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Krimidinner
Inhalt

ZDF-Dinner-Reihe "Derrick"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 28.10.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

ZDF-Dinner-Reihe "Die Schwarzwaldklinik"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 04.11.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Die Jagd vom schwarzen Moor"

Preis: 79,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 13.11.2016
Zeiten

18 Uhr bis ca. 22 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
79,- ¤ p.P.
Titel
Krimidinner
Inhalt

Das Original Krimidinner "Die Nacht des Schreckens"

Preis: 85,- € p.P. inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü

Veranstaltungsdatum
am 02.12.2016
Zeiten

19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
85,- ¤ p.P.
Titel
"Moving Shadows"
Inhalt

Eine Produktion der Mobilé Unternehmenstheater, Köln

 

Schattentheater, Shadowdance, Schattenspiel. Es gibt viele Begriffe für das Genre. Doch "Moving Shadows" ist mehr. Artisten, Tänzer, Akrobaten und Pantomimen wirbeln aus dem Schatten ins Licht und wieder zurück in die faszinierende "Schattenwelt". Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreieren die virtuosen Bewegungskünstler charmante und einfallsreiche Geschichten - von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Kopf der Choreographi ist Harald Fuß, der nicht nur für die aktuelle Show verantwortlich zeichnet, sondern auch am Programm für die französische Version von "Das Supertalent", mittüftelte. Die drei Szenen, die sich Harald Fuß und seine Kreativ-Partner Michaela Köhler-Schaer sowie Stefan Südkamp hierfür einfallen ließen, führten 2012 zum "Supertalent"-Sieg im Nachbarland. Dieser war zugleich der Grundstein für die startende Welttournee der "Mobilés". Also: Hingehen, zurücklehnen, zuschauen und träumen.

Veranstaltungsdatum
am 09.12.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ / 18,- ¤ / 17,- ¤
Titel
Musical-Highlights
Veranstaltungsdatum
am 21.01.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
"Barricade"
Inhalt

Musical nach dem Roman Les Misérables von V. Hugo

 

in einer Neuinszenierung der Kammeroper Köln

 

Einen Hauch von Broadway erleben!

 

Veranstaltungsdatum
am 06.02.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
25,- ¤ / 23,- ¤ / 21,- ¤
Titel
Nacht der Bibliotheken
Inhalt

Offenes Programm für die ganze Familie

Veranstaltungsdatum
am 10.03.2017
Zeiten

ab 18 Uhr

Ort
Stadtbücherei
Titel
"Bestie Mensch"
Inhalt

FigurenTheaterLiveMusikSchauSpiel nach Èmile Zola

 

Bühne Cipolla in Kooperation mit metropol-ensemble

 

Regie, Bühne, Spielfassung, Schau- und Puppenspiel: Sebastian Kautz

Komposition, Sounddesign, Violoncello und Keyboards: Gero John

Puppenbau, Kostümbild, Bühne: Melanie Kuhl

 

"Sie fühle mit Schrecken die Bestie in ihm; ihr Vorhandensein hatte sie innerhalb der drei Jahre schon öfter geahnt, ihr dumpfes Knurren von Zeit zu Zeit hatte es erraten lassen, heute aber sah sie die Bestie losgelassen und in ihrer Wut zum Beißen bereit. Was sollte sie ihm sagen, um ein Unglück zu verhüten?"

Der Eisenbahner Roubaud, seine Frau Severine und ihr Geliebter Jacques Lantier geraten bei ihrem verzweifelten Kampf um ein bisschen privates Glück und soziale Anerkennung in einen Strudel aus Leidenschaft, Eifersucht und Raserei und schrecken selbst vor Mord nicht zurück.

Der große französische Schriftsteller beschreibt in seinem 1890 erschienenen Kriminalroman "La Béte Humaine" in seiner aufrüttelnden, bildgewaltigen Sprache ein beklemmend aktuelles Phänomen: den Mangel an Empathie und die zunehmende soziale Kälte in der Gesellschaft.

Ein intensiver Theatergenuss für alle Sinne.

Veranstaltungsdatum
am 15.03.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ / 18,- ¤ / 17,- ¤
Kinder
Titel
Der kleine Muck
Inhalt

Märchen nach Wilhelm Hauff

Kindertheater ab 5 Jahre

Landestheater Detmold

Der kleine Muck hat es nicht leicht. Er wird aufgrund seiner zwergenhaften Gestalt schikaniert. Durch einen Zufall gelangt er in den Besitz magischer Zaubergegenstände: Ein Paar Pantoffeln, in denen er schneller als jeder andere Mensch laufen, und einen Spazierstock, mit dem er verborgene Schätze finden kann.

Er erlangt Zugang zum Hof des Königs. Doch dieser will die Wunderdinge natürlich in seiner eigenen Schatzkammer verwahren. In seiner Enttäuschung denkt sich der kleine Muck eine List aus, mit der es ihm gelingt, die magischen Gegenstände zurückzugewinnen.

Die Erzählung aus dem Jahr 1826 im orientalischen Milieu der Märchen aus Tausendundeiner Ncht gehört zu den berühmtesten Texten von Wilhelm Hauff.

Veranstaltungsdatum
von 02.02.2011 bis 03.02.2011
Zeiten

Jeweils um 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,50 ¤
Titel
Der Räuber Hotzenplotz
Inhalt

Kindertheater ab 5 Jahre nach Otfried Preußler

Abo E 1

Junges Theater Bonn

Der wilde Räuber Hotzenplotz nimmt es mit seinem Beruf sehr genau. Er steht immer pünktlich auf und legt sich dann auf die Lauer. Er ist ein durch und durch vorbildlicher Räuber. Als er eines Tages die Kaffeemühle von Kasperls Großmutter stiehlt, bekommt er es aber mit deren Enkel Kasperl und seinem besten Freund Seppel zu tun.

Die beiden wollen dem Wachtmeister Dimpfelmoser helfen, den Räuber zu stellen. Die Großmutter musss unbedingt ihre Kaffeemühle zurückbekommen!

Kasperl und Seppel folgen der Spur von Hotzenplotz. Doch die beiden haben den gerissenen Räuber unterschätzt. Er hat sie längst entdeckt und stellt ihnen eine Falle. Von nun an soll Seppel für ihn in seiner Räuberhöhle schuften. Und Kasperl verkauft er an den bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann.

Der ist zwar ein großartiger Zauberer, aber eines kann er nicht: Kartoffen die Schale wegzaubern. Deshalb muss Kasperl als sein Dienstbote Kartoffeln für ihn schälen. Kasperl stellt sich so dumm wie möglich an, um Petrosilius dazu zu bringen, ihn so schnell wie möglich hunauszuwerfen. Doch der denkt gar nicht daran.

Aber Kasperl wäre nicht Kasperl, wenn er sich so schnell entmutigen lassen würde. Bei einem Streifzug durch das Schloss entdeckt er eine verzauberte Unke, die in Wirklichkeit eine Fee ist.

Mit ihrer Hilfe könnte ihm die Flucht aus dem Zauberschloss gelingen. Und jetzt beginnen sich die Ereignisse wirklich zu überschlagen, dabei wollten Kasperl und Seppel doch nur der Großmutter ihre geliebte Kaffeemühle zurückbringen...

Veranstaltungsdatum
am 14.09.2011
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Schneewitchen und die Sieben Zwerge
Inhalt

Mit viel Phantasie, Liedern, imposanten Figuren und überraschendem Spielwitz wird die Geschichte neu erzählt. Die sprachliche Schönheit des Märchens bleibt dabei unverfälscht erhalten.

Veranstaltungsdatum
am 27.11.2011
Zeiten

Beginn: 11 Uhr

Ort
Lesecafé Stadtbücherei Gladbeck
Titel
Gemütliches Vorlesen für die Kleinen
Veranstaltungsdatum
am 13.03.2012
Zeiten

16:30 bis 17:00 Uhr

Ort
Kinderbücherei
Eintrittspreis
Eintritt frei
Terminbesonderheiten

Für Kinder von 3 bis 7 Jahren

 

 

 

Titel
Gemütliches Vorlesen für die Kleinen
Veranstaltungsdatum
am 27.03.2012
Zeiten

16:30 bis 17:00 Uhr

Ort
Kinderbücherei
Eintrittspreis
Eintritt frei
Terminbesonderheiten

Für Kinder von 3 bis 7 Jahren

Titel
Bilderbuchkino
Inhalt

Dr. Brumm steckt fest

von Daniel Napp

Dr. Brumm steckt fest. Im Goldfischglas! Das gefällt Pottwal überhaupt nicht. Er blubbert und zappelt in seinem Glas umher. Davon wird Dr. Brumm ganz schwindelig und er tritt KRACK! in die Gießkanne. Zum Glück ist Pottwal sehr schlau. Er weiß genau, wie man sich aus einer Gießkanne befreit. Doch dabei landet Dr. Brumm leider im Milchtopf ...

Veranstaltungsdatum
am 19.04.2012
Zeiten

17:00 bis 17:30 Uhr

Ort
Forum der Kinderbücherei
Eintrittspreis
Eintritt frei
Terminbesonderheiten

Ab 4 Jahre, Anmeldung unter 02043/992662 erwünscht.

 

 

 

Titel
Bilderbuchkino
Inhalt

Ben und der böse Ritter Berthold

von Ute Krause

Alle fürchten sich vor dem Bösen Ritter Berthold. Alle? Nein! Der tapfere Ben will nicht länger für den reichen Ritter schuften und flieht eines Nachts. Doch was für ein Pech: Tief im Wald schnappt ihn eine Räuberbande! Und die freut sich natürlich riesig über den Fang. Schließlich gibt es nur eine Sache, die Räuber noch lieber haben als kleine Jungen: Gold. Zum Glück weiß Ben, wo der Böse Berthold jede Menge davon versteckt hat.

Veranstaltungsdatum
am 10.05.2012
Zeiten

17:00 bis 17:30 Uhr

Ort
Forum der Kinderbücherei
Eintrittspreis
Eintritt frei
Terminbesonderheiten

Ab 4 Jahre, Anmeldung unter 02043/992662 erwünscht.

Titel
Fidolino Kinderkonzert
Inhalt

Sonne, Sand und Meer

Ferienmusik

"Wie machen Urlaub, Urlaub an der Nordsee" - so erklingt es im Lied, das eine ferienreife Urlauberin im sommerlichen Fidolino-Konzert singt....

Vorverkauf ab 10.04.2012

Veranstaltungsdatum
am 20.05.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 11.00 Uhr

Ort
Im Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Bilderbuchkino
Inhalt

Mobile-eine Kuh auf der Suche nach Freundschaft

von Verena Fels

Von der Gemeinschaft der anderen Tiere ausgeschlossen, nimmt eine Kuh ihr Schicksal in die Hand und bewegt dabei so einiges....

Veranstaltungsdatum
am 28.06.2012
Zeiten

17:00 bis 17:30 Uhr

Ort
Forum der Kinderbücherei
Eintrittspreis
Eintritt frei
Terminbesonderheiten

Ab 4 Jahre, Anmeldung unter 02043/992662 erwünscht.

Titel
Pippi in Taka-Tuka-Land
Inhalt

Musical nach Astrid Lindgren                             (ABO E) ab 5 Jahre

Junges Theater Bonn

Einige Wochen sind vergangen, seit Pippi Langstrumpf beschlossen hat, mit ihrem Affen „Herrn Nilsson“ und ihrem Pferd „Kleiner Onkel“ in der Villa Kunterbunt zu bleiben. Pippi trifft sich oft mit Tommi und Annika, und die Erwachsenen im Dorf behandeln sie jetzt mit viel mehr Respekt. Vor allem Frau Prysselius hat die Begegnung mit Pippis Papa, Käpt’n Langstrumpf, noch lange nicht vergessen.

Doch eines Tages erhält Pippi eine Flaschenpost mit einem Hilferuf von ihrem Vater. Seeräuber haben die Hoppetosse gekapert und ihn gefangen genommen. Jetzt sitzt er in einem Kerker in Porto Piluse auf der Insel Taka-Tuka fest und bittet seine Tochter, ihn zu befreien. Die Bitte kann Pippi ihrem Vater schlecht abschlagen. Zusammen mit Tommi und Annika macht sie sich ans Werk und baut ein echtes Myskodil, ein Fluggerät mit Tretantrieb – mit Platz für die drei Kinder, „Herrn Nilsson“ und den „Kleinen Onkel“.

Heimlich bricht das Rettungskommando auf und macht sich auf eine abenteuerliche Reise. Das Myskodil gibt mitten in der Südsee den Geist auf. Doch zum Glück kommen Piraten auf die einsame Insel, auf der Pippi mit ihren Freunden notgelandet ist. Und weil Pippi eben das stärkste Mädchen der Welt ist, gelingt es ihr, die Seeräuber zu übertölpeln und mit deren Schiff weiter nach Porto Piluse zu fahren. Aber wo halten die Piraten ihren Papa nur gefangen?

Veranstaltungsdatum
von 19.09.2012 bis 20.09.2012
Zeiten

Beginn: 15.30 Uhr

19. und 20. September, jeweils 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Der kleine Vampir
Inhalt

Musical nach Angela Sommer-Bodenburg          (ABO H) ab 8 Jahre

 

Cocomico-Theater, Köln

Anton liest gern Gruselgeschichten – vor allem über blutrünstige Vampire. Von einem Vampir wie Rüdiger, der eines Nachts bei ihm erscheint, hatte er aber noch nie gehört. Der ist zwar schon etwas seltsam, aber eigentlich sehr nett. Bald lernt Anton auch Anna kennen, die Schwester von Rüdiger. Zu dritt erleben sie die verrücktesten Abenteuer. Schließlich ist es nicht selbstverständlich, dass Menschen und Vampire sich anfreunden. So gibt es auch jede Menge Gefahren: Antons neugierige Mutter, die stets hungrige Vampirtante Dorothee und nicht zuletzt den Friedhofswärter Geiermeier, der Jagd auf Vampire macht…

Veranstaltungsdatum
am 27.09.2012
Zeiten

Beginn: 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Martinsumzug
Inhalt

Der Martinsumzug der Gladbecker Werbegemeinschaft und des Gladbecker Einzelhandelsverbandes beginnt auf dem Goetheplatz. Der Heilige St. Martin wird von dort hoch zu Ross den Umzug durch die Fußgängerzone mit musikalischer Begleitung durch die Gladbecker Innenstadt anführen.

Veranstaltungsdatum
am 09.11.2012
Zeiten

ab 16.30 Uhr

Ort
Goetheplatz
Terminbesonderheiten

Veranstalter: Koop. Werbegemeinschaft/ Einzelhandelsverb./Stadt Gladbeck

Infos: Tel.: 02043/99-2447

Titel
Die Bremer Stadtmusikanten
Inhalt

nach den Brüdern Grimm      Junges Theater - für Kinder ab 5 Jahre

theater mimikri, Büdingen

Esel Erwin auf der Flucht. Nur mit seiner Mandoline auf dem Rücken trabt er die Landstraße entlang. Weil er nicht stark genug ist, die schweren Mehlsäcke zu schleppen, will sein Müller den Metzger rufen.

Hahn Harald, Hund Hugo und Katze Karla geht es nicht besser. Der Hahn will nicht in den Suppentopf, der Hund will sich nicht verprügeln lassen, die Katze will nicht in den dunklen Sack. Was tun? Auf und davon!

Auf der Landstraße treffen die ängstlichen Ausreißer zusammen. Esel Erwin weiß Rat:

In Bremen werden doch Stadtmusikanten gesucht! Und etwas Besseres als den Tod finden sie überall.

Schon beginnen sie mit den Proben. Doch: Der Hund lässt sich nicht von einem Esel dirigieren. Der Hahn will nur als Solist auftreten. Die Katze beschwert sich, dass der Gesang nicht geschmeidig ist. Der Esel lässt missmutig die langen Ohren hängen…

Dennoch rauft sich das Notorchester zusammen. Nach turbulenten, konfliktreichen

Proben gelingt ihnen eine tierisch gute Musik. Jetzt glauben sie an ihren Erfolg!

Also auf nach Bremen.

Der Wegweiser zeigt auf den unheimlichen, dunklen Wald. Aber das Haus, das in der Ferne leuchtet, ist keine gemütliche Herberge: Es ist das Haus der wilden Räuber…

 

 

Veranstaltungsdatum
am 14.11.2012
Zeiten

Beginn: 8.30 Uhr und evtl. 11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Der Krimi vom Weihnachtsmann
Inhalt

von Knister

Kindertheater ab 5 Jahre

Theater auf Tour, Darmstadt

Bei von Bölleburgs geht es drunter und drüber: Vater Achim von Bölleburg muss sich als Weihnachtsmann für eine Weihnachtsfeier verkleiden und verschwindet spurlos. Frau von Bölleburg ist in Urlaub und Stefan und Silke sind völlig überfordert, da plötzlich noch andere Weihnachtsmänner herumirren, die von himmlischen Dienstvorschriften und gültigen Rentierscheinen reden.

Was ist da vor Heiligabend los? Kann ein Kommissar Licht ins Dunkel bringen oder steckt tatsächlich der "echte" Weihnachtsmann dahinter?

Veranstaltungsdatum
von 05.12.2012 bis 06.12.2012
Zeiten

Jeweils um 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,00 ¤ auf allen Plätzen
Titel
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Inhalt

Märchenmusical nach den Brüdern Grimm        (ABO H) ab 8 Jahre

Musik-Bühne Mannheim

Eine arme Frau bringt einen Sohn mit einer Glückshaut zur Welt. Diese soll in seinem weiteren Leben dafür sorgen, dass alles, was er anfängt, sich später zum Guten wenden wird. Außerdem wurde ihm geweissagt, er werde im Alter von 14 Jahren die Königstochter heiraten.

Der König aber hat ein hartes Herz. Er kauft den armen Leuten das Kind ab, legt es in eine Schachtel und wirft diese ins Wasser. Sie geht jedoch nicht unter, sondern treibt zu einer Mühle, wo das Kind von den Müllersleuten aufgenommen und in Liebe aufgezogen wird. Als der König vierzehn Jahre später in die Mühle kommt und die Geschichte hört, schickt er den Jüngling mit einem Brief zur Königin mit dem Befehl, man solle ihn sofort töten.

Auf dem Weg zur Königin übernachtet der junge Mann im Wald bei Räubern. Diese lesen den Brief, vertauschen ihn aber aus Mitleid, so dass er mit der Königstochter vermählt wird. Doch der König fordert von ihm die drei goldenen Haare des Teufels. Unterwegs zur Hölle fragen ihn zwei Torwächter, warum ein Brunnen austrocknet, der sonst Wein gab, und warum ein Baum verdorrt, der sonst Goldäpfel trug. Und ein Fährmann fragt, warum ihn keiner ablöst.

In der Hölle versteckt ihn des Teufels Großmutter als Ameise in ihren Rockfalten. Sie reißt dem schlafenden Teufel dreimal ein Haar aus und sagt, sie habe von dem Brunnen, dem Baum und dem Fährmann geträumt. So erhält das Glückskind die Haare, gibt dem Fährmann des Teufels Rat weiter, dem nächsten die Ruderstange zu geben, und lässt die Kröte im Brunnen und die Maus in der Baumwurzel töten, wofür er je zwei Esel mit Gold bekommt. Dem gierigen König aber sagt er, das Gold liege wie Sand am anderen Ufer. Dort gibt ihm der Fährmann die Stange in die Hand, auf dass er ewig die Fähre fahren muss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsdatum
am 13.12.2012
Zeiten

Beginn: 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
FIDOLINO - Konzerte für Kinder von 4 - 6 Jahre
Inhalt

Alle Mann an Bord

Jazz im Fluss

Eigentlich soll es im Fidolino-Kinderkonzert eine beschau­liche Bootspartie mit Käpt’n Claas Klarsicht und seiner Crew „Die verwegenen Vier“ geben. Doch kaum entert die Mann­schaft ihr Schiff „MS Talking Horns“, beginnt schon das Malheur: Wie sollen die Segel gesetzt werden, wenn alle musikalischen Leinen verknotet sind? Und kaum ist das Klang­knäuel entwirrt, geht es immer noch nicht los – kein Wind auf See, totale Flaute. Also vertreiben sich die Matrosen die Zeit mit Musik auf allen erdenklichen Blasinstrumenten von Saxophon bis Sousaphon; bis ein Windstoß sämtliche Noten durcheinanderwirbelt.

Nun heißt es, Musik selber erfinden, so wie es sich für Jazzmusik gehört. Und das nicht nur an der Kaimauer, sondern auch auf der großen Fahrt übers Meer. Egal ob Walgeräusche, klirrendes Eis oder flirrende Hitze – die Musiker erfinden Melodien und Rhythmen, die zum Nach- und Mitmachen einladen. Dann gibt’s natürlich noch eine einsame Insel und einen vergrabenen Schatz, den Käpt’n Claas Klarsicht mit allen heben muss. Und so ganz nebenbei vermelden die Musiker noch viele Jazz-Neuigkeiten an Deck und in der Kombüse.

Mitwirkende:

„Talking Horns“ mit

Achim Fink                              Posaune, Euphonium, Sousaphon

Andreas Gilgenberg                  Piccoloflöte, Sopran-, Altsaxophon

Stephan Schulze                      Flügelhorn, Posaune

Bernd Winterschladen               Bassklarinette, Tenor-, Baritonsaxophon

Claudia Runde                         Konzept und Moderation

 

Die Fidolino-Kinderkonzerte können an der Stadthallenkasse wie folgt gebucht werden:

• als Reihe mit drei Konzerten zum Gesamtpreis von € 12,– inkl.     Ticketgebühr

• als Einzelkarte zum Preis von 5,– inkl. Ticketgebühr

weitere Konzerte am 24. März 2013 und 05. Mai 2013

Veranstaltungsdatum
am 24.02.2013
Zeiten

Beginn: 11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle - Foyer
Titel
40 Jahre Sesamstraße
Inhalt

Die Geburtstagsshow                                       (ABO E) ab 5 Jahre

von Sesame Workshop und Marco Böß

Theater auf Tour, Darmstadt

Die berühmte Sesamstraße hat morgen Geburtstag. Lisa will mit allen Bewohnern feiern, doch niemand hat daran gedacht, ein Fest vorzubereiten. Samson, der normalerweise die Organisation übernimmt, liegt mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus. Deshalb will die richtige Feierstimmung auch nicht aufkommen. Da Lisa darüber sehr traurig ist, beginnen die Bewohner eine Geburtstags­feier zu planen, aber leider jeder für sich und nicht gemeinsam. Am nächsten Morgen kommt es zu einem großen Streit, weil jeder seine Idee für die Bessere hält. Platzt die Geburtstagsfeier oder schafft es Lisa, die Bewohner für ein großes Fest zusammenzubringen?

Veranstaltungsdatum
von 27.02.2013 bis 28.02.2013
Zeiten

27. und 28. Februar, jeweils 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Der Zauberer von Oz
Inhalt

nach L. Frank Baum                                       (ABO H) ab 8 Jahre

Theater mit Horizont, Wien

Das Märchen erzählt die fantastische Geschichte von Dorothy, einem Mädchen, das von einem Wirbelsturm in das wunderbare Land Oz getragen wird. Ihr Weg zurück in die Heimat führt nur über den mächtigen Zauberer von Oz. Mit Hilfe roter Zauberschuhe und mit ihren neuen Freunden, dem Strohmann, dem Blechmann und dem Löwen macht sie sich auf den abenteuerlichen Weg.

Eine wunderbare Geschichte von Freundschaft und einer Reise, bei der am Ende jeder das bekommt, was er sich sehnlichst wünscht, in Wirklichkeit aber schon längst besitzt.

 

Veranstaltungsdatum
am 14.03.2013
Zeiten

Beginn: 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
FIDOLINO - Konzerte für Kinder von 4 - 6 Jahre
Inhalt

Kombiniere, eine Haydn-Arbeit

Die Suche nach dem verlorenen Ton

Detektivin Schnüffelhorch hat eine schwierige und sehr ungewöhnliche Aufgabe zu ­meistern: eine wirkliche Haydn-Arbeit!

Zupfine Streicherzart, die berühmte Geigenvirtuosin, hat einen Ton verloren. Plötzlich schweigt die Geige! Und das ausgerechnet bei ihrem Lieblingsstück „Alles schweiget“ von Joseph Haydn. Nun gilt es zu kombinieren. Wo könnte sich der Ton versteckt halten? Schnüffelhorch macht sich auf den Weg und trifft große und kleine Instrumente mit Saiten, Tasten und Klappen.

Mit Hören und Vergleichen kommt die Meisterdetektivin bei Musik von Joseph Haydn, Henry Cowell, Antonio Vivaldi u.a. zu mancher Erkenntnis über das Streichen, Zupfen und Blasen von Instrumenten. Aber schließlich auch zum Erfolg?

Ein Konzert zum Hören, Suchen und Mitraten für kleine Detektive und erwachsene Spurensucher.

Mitwirkende:

Irene Fabian                 Violine

Christoph Weiß              Violoncello

Graciela Medina             Gitarre

Natalia Gamper             Klavier

Claudia Runde              Flöte / Leitung – Konzept und Moderation

 

Die Fidolino-Kinderkonzerte können an der Stadthallenkasse wie folgt gebucht werden:

• als Reihe mit drei Konzerten zum Gesamtpreis von € 12,– inkl.     Ticketgebühr

• als Einzelkarte zum Preis von 5,– inkl. Ticketgebühr

weitere Konzerte am 24. Februar 2013 und 05. Mai 2013

Veranstaltungsdatum
am 24.03.2013
Zeiten

Beginn: 11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle - Foyer
Titel
Urmel aus dem Eis
Inhalt

von Frank Pinkus nach Max Kruse                    (ABO E) ab 5 Jahre

Westf. Landestheater, Castrop-Rauxel

Der verwirrte Professor Habakuk Tibatong hat eine Methode entwickelt, Tieren das Sprechen beizubringen. So hat er zusammen mit seinem Hausschwein Wutz auf der Insel Titiwu eine Sprachschule für Tiere eröffnet und bereits gute Erfolge erzielt. Der aufmüpfige Ping Pinguin mag gar nicht mehr den Schnabel halten, wenn er sich mit Wawa, dem Waran, unterhält. Und der gemütliche Seele-Fant kann nun den ganzen Tag traurige Lieder singen.

Eines Tages spült das Meer einen Eisberg mit einem Ei an den Strand, aus dem das Urmel schlüpft. Ein kleines grünes Tier mit Schuppen, einem langen Schwanz mit kleinen Zacken und Flügeln auf dem Rücken. Hausschwein Wutz zieht das Urmel auf und ist ihm eine gute Mutter. Doch der Großwildjäger König Pumponell hat bislang alle Tiere der Welt für seine Sammlung geschossen, nur das neu entdeckte Urmel fehlt ihm noch. Es beginnt eine abenteuerliche Jagd. Auf der Flucht versteckt sich Urmel in der Höhle einer Riesenkrabbe.

Als der König versucht, es zu erschießen, stürzt der Eingang der Höhle ein. Nach einer aufregenden Rettungsaktion der restlichen Inselbewohner schließt König Pumponell mit den Tieren Freundschaft.

Veranstaltungsdatum
von 24.04.2013 bis 25.04.2013
Zeiten

24. und 25. April, jeweils 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
FIDOLINO - Konzerte für Kinder von 4 - 6 Jahre
Inhalt

Sterntaler

Ich schenk dir was…

Wer kennt es nicht – das Märchen vom Sterntaler, das alles verschenkt und zum Schluss so viel zurückbekommt!

Im Fidolino-Kinderkonzert verschenkt der Sterntaler aber nicht Mütze und Schal, um die Instrumente der Musiker zum Klingen zu bringen, sondern seine Stimme. Eine zitternde Mandoline wird mit zarten Tönen beruhigt, einem eingerosteten Fagott helfen schmeichelnde Klänge und eine erstarrte Oboe wird mit jubelnden Gesängen geweckt.

Und als dem Sterntaler die Stimme ­versagt, kommen alle, um ihm zu ­helfen…

 

Mitwirkende:

Melanie Loll                 Gesang

Stefanie Bloch              Oboe, Oboe d’amore, Englisch Horn

Thomas Krügler            Fagott

Stefanie Rauch             Gitarre / Mandoline

Claudia Runde              Flöte / Leitung – Konzept und Moderation

 

Die Fidolino-Kinderkonzerte können an der Stadthallenkasse wie folgt gebucht werden:

• als Reihe mit drei Konzerten zum Gesamtpreis von € 12,– inkl.     Ticketgebühr

• als Einzelkarte zum Preis von 5,– inkl. Ticketgebühr

weitere Konzerte am 24. Februar 2013 und 24. März 2013

Veranstaltungsdatum
am 05.05.2013
Zeiten

Beginn: 11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle - Foyer
Titel
Die Brüder Löwenherz
Inhalt

nach Astrid Lindgren                                       (ABO H) ab 8 Jahre

Westf. Landestheater, Castrop-Rauxel

Der kleine Karl „Krümel“ Löwe erzählt von seinem mutigen großen Bruder Jonathan. Ein Märchen, das beginnt, als Krümel so schwer erkrankt, dass er befürchtet, bald zu sterben. Der ältere Bruder versucht, ihm die Angst zu nehmen und berichtet vom sagenumwobenen Land Nangijala, in das man nach dem Tod gelangt und in dem jeden Tag ein neues Abenteuer wartet. Als kurze Zeit später das Haus der Familie Löwe Feuer fängt, rettet Jonathan seinen ­kleinen Bruder durch einen mutigen Sprung aus dem Haus. Wie durch ein Wunder bleibt Krümel unverletzt, sein Bruder überlebt den Sprung allerdings nicht. Auf Grund seiner Tapferkeit bleibt der große Bruder von nun an als Jonathan Löwenherz in Erinnerung. Mit der Gewissheit, dass sein Bruder bereits in Nangijala wartet, kann sich schließlich auch Krümel von seinem kranken Körper lösen.

Angekommen in Nangijala bekommt Krümel zunächst alles, was er sich gewünscht hat. Doch bald schon muss Jonathan sich auf den Weg ins Heckenrosental machen, um den Menschen dort gegen den Tyrannen Tengil beizustehen, der mit Hilfe des Drachen Katla über das Land herrscht. Krümel bleibt zunächst allein zurück. Doch als ihm im Traum der Hilferuf seines großen Bruders ereilt, nimmt er all seinen Mut zusammen, um Jonathan zur Hilfe zu eilen. Gemeinsam stellen sie sich beherzt den Gefahren und bezwingen Tengil und seinen Drachen.

Während des Kampfes wird Jonathan allerdings von Katlas Feueratem getroffen. Und so ist es am Ende der kleine Karl Löwenherz, nachdem er auf einer langen abenteuerlichen Reise gelernt hat, seine Angst zu besiegen, der seinen großen Bruder Jonathan rettet.

Veranstaltungsdatum
am 16.05.2013
Zeiten

Beginn: 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Figurentheater "Die Füchse": "Arthur und die grässliche grüne Pudelmütze"

Arthur würde so gern in Rudi Raffzahns Bande aufgenommen werden. Aber wer will schon einen verschnupften Regenwurm mit einer grünen Pudelmütze? Doch dann geschieht etwas, womit keines der Wiesenkinder gerechnet hätte...

Veranstaltungsdatum
am 08.08.2013
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Lila Lindwurm: "Hüpfvergnügt"

Der Musikclown Anders Orth ist richtig hüpfvergnügt. Sein Urlaubskoffer ist gepackt und bald geht es los in die Ferien. Während er an der Clownshaltestelle auf seinen Bus wartet, hat er aber noch reichlich Zeit mit den Zuschauern zu singen, zu tanzen und davon zu erzählen, was in den Ferien alles passieren kann.

Veranstaltungsdatum
am 22.08.2013
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

TRINE-Kinderprogramm: "Ein Kinderkrimi"

Trine Spürnase, die tollpatschige Super-Detektivin, hat einen ganz geheimen Auftrag, den sie mit den Kindern teilt. Doch Hilfe! Plötzlich geht irgendetwas gehörig schief! Ob der böse Zauberer etwas damit zu tun hat? Zum Glück hat Trine die Hilfe der Kinder und zusammen lösen die kleinen Detektive den verzwickten Fall. Dabei verfolgen sie seltsame Spuren, entdecken Geheimnisse, kombinieren, was das Zeug hält, und versuchen sich sogar in der Zauberei. Ob sie es schaffen, den Fall zu lösen? Ein aufregender Nachmittag steht zur Eröffnung des KUSSS-Sommers am Bücherbus an. Davon können sich alle Kinder auf dem Marktpaltz in Zweckel überzeugen.

Veranstaltungsdatum
am 07.07.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

WODO-Puppenspiel: "Amigos - Freunde für immer"

Eines Tages zog Pedro, der Hund, hinaus in die weite Welt - QUIETSCH!!! VOLLBREMMSUNG! Fast hätte ihn ein Auto überfahren! "Vorsicht, Muchacho!" rief da jemand laut. "Du hast wohl keine Augen im Kopf?" - "Hab ich wohl. Kann aber nichts sehen!" Da kam Rosalie ganz langsam hinter dem Busch hervor.

Eine wunderschöne Geschichte über den Beginn einer innigen Freundschaft. Carmaba!

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der ELE - Emscher Lippe Energie.

Veranstaltungsdatum
am 10.07.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Horster Straße neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Theater Kreuz & Quer: "Gränsel und Hetel"

Grimm sitzt am liebsten gemütlich im Sessel und löst in Ruhe sein Märchenkreuzworträtsel. Das Rätsel ist auch fast gelöst, nur das Geschwisterpaar aus dem Märchen von Hänsel und Gretel will einfach nicht passen... als Gebrr von der Schule kommt. Und schon ist es vorbei mit Grimms Ruhe. Gebbr will wieder Mausespeck, hat wieder mal keine Lust auf Hausaufgaben zu machen und vor allem, wannl iest Grimm Gebrr wieder ein Märchen vor.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der ELE - Emscher Lippe Energie.

Veranstaltungsdatum
am 17.07.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Horster Straße neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

Gerd der Gaukler: "Alles aus der Luft gegriffen"

Gerd der Gaukler nimmt das Publikum mit auf einen bunten Streifzug durch die Welt des Zirkus. Es gibt viel zu lachen und zu staunen, wenn er Bälle, Tücher oder Äpfel in wildem Durcheinander durch die Lüfte segeln lässt. Oder wenn er zeigt, was man so alles mit fliegenden Hexenbesen und chinesischen Einbrechern anstellen kann. Oder wenn er in schwindelnder Höhe auf nur einem Rad waghalsige Kunststücke vorführt. Gerd der Gaukler kann neben jonglieren und Einrad fahren aber auch komische und unglaubliche Geschichten erzählen. Und noch etwas verspricht er: Bei einigen seiner Nummern und Aktionen darf das Publikum selbst mitmachen.

Veranstaltungsdatum
am 21.07.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Figurentheater Marmelock: "Fiete Anders"

Gerda Koslowski arbeitet in einer Spedition und sortiert Pakete, die in ganz Deutschland verteilt werden. Ihre Arbeit ist eintönig und sie fühlt sich zwischen den Bergen von Kartons lebendig begraben. Da landet auf ihrem Packtisch ein lebendiges, trauriges Schaf. Sie nennt ihn Fiete Anders, weil er anders ist. Er ist nicht wollweiß wie alle aus seiner Schafherde, sondern er ist rot-weiß gestreift. Kann Gerda Koslowski diesem Schaf helfen, wieder fröhllich zu werden?

Veranstaltungsdatum
am 31.07.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Horster Straße neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS am Bücherbus
Inhalt

Theater Tiefflieger: "Clownsthetaer ohne rote Nase"

Wenn Paul der Tiefflieger auf der Bühne landet, beginnt die gnadenlose Clownsshow: Bälle sausen umher, rohe Eier fallen auch mal neben die Pfanne und der Claun stürzt von einer "Banane" - machmal direkt ins Publikum! Wenn ihm die Lust vergeht, von allen ausgelacht zu werden, dreht er den Spieß einfach um. ER holt sich seine Schauspieler auf die Bühne und verwandelt sie zu Tieren und anderem... Nur mit Hilfe der Zuschauer kann das alles gut gehen!

Mit Unterstützung des Kultursekretariats Gütersloh

Unerstützt vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungsdatum
am 11.08.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Zweckeler Markt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Klaus Foitzik: "Die BuchstAbenteuer"

Es ist von der ersten Minute an zu spüren: Klaus Foitzik geniesst das Zusammensein mit Kindern. Immer auf Augenhöhe mit seinem Publikum zieht er sie in seinen Bann, singt, scherzt und rockt mit ihnen und gibt jedem Einzelnen das Gefühl, ein Teil des Bühnengeschehens zu sein. Wie er das anstellt? Ganz einfach: Er wechselt die Perspektive und schlüpft selbst in die Rolle eines kleinen Jungen - authentisch, überzeugend und mit einem untrüglichen Gespür für das, was Kinder begeistert.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der ELE -Emscher Lippe Energie

Veranstaltungsdatum
am 14.08.2014
Zeiten

16 Uhr

Ort
Horster Straße neben der Lambertikirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
"Der Zauberer von Oz"
Inhalt

temperamentvolles Kindermusical nach  Frank L. Baum

Konzertdirektion Bingel GmbH, Darmstadt

Abo E - Kindertheater ab 5 Jahre

Die Geschichte vom kleinen Mädchen Dorothy, das durch einen Wirbelsturm in das wunderbare Land des weisen Zauberers von Oz gewirbelt wird, ist bis heute auf der ganzen Welt beliebt.

Charmante Figuren wie die Vogelscheuche, die den Zauberer um ein bisschen Verstand bitten will, der Blechmann, der sich ein Herz von ihm erhofft und ein ängstlicher Löwe, begleiten sie auf dem Weg zum Zauberer. Mit Herz, Verstand und Mut bewältigen die neuen Freunde jedes Abenteuer.

Bei dieser Produktion vereinen sich die wunderschöne Geschichte mit vielen zündenden Songs, rhythmischer Musik und ausdrucksstarken Tänzen.

Eine außergewöhnlich aufwendige Bühnendekoration, farbige Lichteffekte und phantasievolle Kostüme lassen den Zauberer von Oz zu einem imposanten Theatererlebnis werden.

Veranstaltungsdatum
am 17.09.2014
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
5. GLADBECKER FAMILIENTAG
Inhalt

Beim 5. Gladbecker Familientag auf dem Willy-Brandt-Platz gibt es Informationen rund um die Themen Familie, Gesundheit, Schule und Erziehung. Begleitet wird das Angebot durch ein Bühnenprogramm, welches von Kindern und Jugendlichen gestaltet wird.

Veranstalter: Amt für Bildung und Erziehung der Stadt Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 20.09.2014
Zeiten

11:00-16:00 Uhr

Ort
Rathausplatz
Titel
MARTINSUMZUG
Inhalt

Traditionell lädt die Werbegemeinschaft zum Umzug von St. Martin durch die Gladbecker Innenstadt ein. Begleitet wird der Umzug von Fackelträgern der Plattdeutschen Abendgesellschaft.

Veranstalter: Werbegemeinschaft Gladbeck e.V.

Veranstaltungsdatum
am 11.11.2014
Zeiten

16:30 Uhr ab Goetheplatz

Ort
Goetheplatz
Titel
"Die kleine Meerjungfrau"
Inhalt

das Musical-Abenteuer für die ganze Familie

für Kinder ab 4 Jahre

 

Produktion: Theater Liberi, Bochum

 

Eine moderne, bunte und fröhliche Interpretation des Märchens von Hans Christian Andersen - natürlich mit Happy End!

Veranstaltungsdatum
am 28.11.2014
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
"Schneewittchen"
Inhalt

Märchenmusical nach den Brüdern Grimm für Kinder ab 6 Jahre von Eberhard Streul; Musik: Frank Steuerwald

Produktion: Musikbühne Mannheim

Die Geschichte vom schönen Schneewittchen, der bösen Königin und dem Prinzen ist natürlich bekannt.

Neu sind aber die Theaterrollen von Pampel, Pompel, Pimpel, Plömpel und Mops, die gemeinsam mit Pimpel und Pumpel das Schneewittchen beschützen wollen. Neu ist auch eine echte Zwergenvollversammlung und der Besuch der Waldtiere. Und das das ganze Bühnengeschehen auch noch von flotter Popmusik begleitet wird, ist garantiert auch neu.

Veranstaltungsdatum
am 03.12.2014
Zeiten

10 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,50 ¤
Titel
"Die Legende von Mulan"
Inhalt

musikalische Produktion von Christian Gundlach

Westfälisches Landestheater, Castrop-Rauxel

Abo H - Kindertheater ab 8 Jahre

Die Geschichte ist einer chinesischen Fabel entnommen und erzählt von dem Mädchen Mulan, das als Mann verkleidet und unter falschem Namen in den Krieg zieht.

Diese Maßnahmen wurden nötig, als die Hunnen in China eingefallen waren und Folge jeder Familie ein männliches Familienmitglied in die kaiserliche Armee entsende musste. Bevor Mulan tatsächlich ins Kriegsgeschehen eingreift, muss sie sich er einmal an die anderen Soldaten und an ihre neue Rolle gewöhnen. Bald wird ihr klar, dass im Kampf gegen das übermächtige Reitervolk weibliche Qualitäten gefragt sind: Mit List, Tücke und einer gehörigen Portion Verstand gelingt es der kaiserlichen Armee unter Mulans Führung, den Feind in die Flucht zu schlagen. Als ihr der Kaiser zum Dank einen hochrangigen Beraterposten anbietet, wird ihr klar, dass ihre Maskerade nicht ewig andauern kann.

Veranstaltungsdatum
am 18.12.2014
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,-¤ auf allen Plätzen
Titel
Fidolino-Kinderkonzert
Inhalt

"Komm mit auf den Jahrmarkt"

Folklore, Tanz und Clownerie

Kirmes und Musik: die Zukunft wird von fremdländischen Instrumenten wie Okarina und Udu vorhergesagt. Eine Loslotterie läuft mit stampfenden Trommelrhythmen. Waghalsige Karussellmelodien jagen von einem Musiker zum nächsten und schlagen Töne-Loopings. Bälle wirbeln hinterher und ab und an kommt sogar ein Jahrmarktkünstler mit seinem Einrad vorbei.

Trubel im Konzertsaal und alle sind dabei!

Mitwirkende:

Ensemble Vinorosso mit

Martin Ihle - Violine

Florian Stubenvol - Klarinette

Eva Schüttler - Klavier

Jens Turnbull - Persussion

Jens Heuwinkel - Jahrmarktkünstler

Claudia Runde - Leitung / Konzept und Moderation

Veranstaltungsdatum
am 25.01.2015
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
5,- ¤
Titel
"In 80 Tagen um die Welt"
Inhalt

Abenteuerstück nach Jules Vernes

Theater auf Tour, Darmstadt in Kooperatin mit dem WTT-Remscheid

Abo H - Kindertheater ab 8 Jahre

Einmal um die ganze Welt zu reisen ist heute kein Problem mehr. Aber damals, als Jules Vernes 1872 seinen gleichnamigen Abenteuerroman veröffentlichte und es noch keine Flugzeuge gab, war das quasi Weltrekord-Niveau.

Der reiche englische Gentleman Phileas Fogg hat gewettet, dass er es schafft, die Erde in nur 80 Tagen zu umrunden. Dabei kommt es dem Pünktlichkeitsfanatiker vor allem auf die Zeit an. Eine verrückte und waghalsige Wette, die der pedantische Mr. Fogg und sein französischer Diener Passepartout um jeden Preis gewinnen wollen. Angewiesen auf die Eisenbahn, den Schiffsverkehr und auch auf den Rücken eines Elefanten machen sich die Zwei auf den Weg, manches Abenteuer zu bestehen. Gilt es doch neben Ehre und Ruhm auch den stattlichen Wetteinsatz von 20.000 Pfund zu gewinnen. Seinerzeit ein unglaubliches Vermögen.

Veranstaltungsdatum
am 26.02.2015
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Fidolino-Kinderkonzert
Inhalt

"Frühling im Ohr"

Laue Lüftchen im Melodienrucksack

Der Frühling erwacht und mit ihm Blumen, Bäume und viele Tiere. Die dicke Hummel brummt ihre tiefen Töne, der eifrige Specht schlägt seinen Rhythmus am Baum. Nur der gemütliche Bär ist noch schrecklich müde und kommt nicht aus seiner Höhle. Zeit, dass das Elfenmädchen ihn mit einem charmanten Elfentanz weckt und auf Trab bringt.

Heitige Aufgabenliste der Besuchuer-Kinder: Klopfen, Rufen und den Aufwach-Rap lautstark untertstützen.

Instrumente: Gitarren, Fagott, Percussion, Querflöte

Mitwirkende: Tänzerin

Claudia Runde: Leitung / Konzept und Moderation

Veranstaltungsdatum
am 12.04.2015
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
5,- ¤
Titel
Fidolino-Kinderkonzert
Inhalt

"Tempo! Tempo?"

Rennen - Trippeln - Schleichen - Schlurfen

Nun mach mal Tempo! Wie - noch mehr Tempo? Rennmaus und Schildkröte können sich nicht einigen! Welche Gangart ist denn nun die bessere? Rennen oder schlurfen, trippeln oder schleichen? Auf jeden Fall gibt es für jede Gangart die passende Musik. Und so geht es mit virtuosem Geigenspiel und gemütlichen Harfenklängen zum Wettlauf. Oder doch andersherum? Mit langsamen Geigenmelodien und flirrenden Harfenakkorden zum Stopptanz?

Instrumente: Violine, Harfe, Klavier, Querflöte

Mitwirkende u.a.

Claudia Runde - Leitung / Konzept und Moderation

Veranstaltungsdatum
am 31.05.2015
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
5,- ¤
Titel
Schnecke
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Scharf hinsehen muss man schon, wenn man Schnecke auf die Spur kommen will. Souverän behersscht er seine "Werkzeuge" wie beispielsweise die Keulen, Schwerter, brennenden Bälle, Hocheinräder, Fackeln. Seine größte Nummer ist derzeit der Riesenluftballon. Irgendwie gelingt es Schnecke, in den Ballon zu gleiten und darin zu jonglieren und zu tanzen.

Veranstaltungsdatum
am 02.07.2015
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Wodo Puppenspiel
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

"Pippi Langstrumpf"

Pippi Langstrumpf fühlt sich mit ihrem Pferd und ihrem Affen sehr wohl in der Villa Kunterbunt. Anika und Thomas sind ihre Freunde. Frau Prysselius kann es nicht fassen, dass ein Kind alleine wohnt. Dann muss sie sich kümmern. Die Goldstücke sind auch noch gestohlen! Allerdings können selbst die Polizisten Pippi nicht ins Kinderheim schaffen. Und zu guter Letzt kehrt auch noch Efraim Langstrumpf zurück.

Veranstaltungsdatum
am 09.07.2015
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Lila Lindwurm
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

"Gib Zucker"

Das bewährte und beliebte Lila Lindwurm Mitmachkonzept ist im neuesten Programm gepaart mit Informationen zum Thema Ernährung. Der Astronaut Glux vom Planeten Glucos muss mit seinem Raumschiff wegen Kraftstoffmangels auf der Erde notlanden. Da sein Raumschiff mit Zucker fliegt, begibt er sich auf die Suche nach seinem Treibstoff. Auf diese Weise lernen die Kinder, in welchen Lebensmitteln Zucker ist und sie können dem Außerirdischen GLux noch so einiges vom Leben auf der Erde beibringen.

Veranstaltungsdatum
am 06.08.2015
Zeiten

16 Uhr

Ort
Innenstadt
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
"Fundevogel"
Inhalt

Singspiel nach einem Märchen der Brüder Grimm

 

theater die baustelle

 

Während eines Jagdausflugs findet ein Förster in weinendes Kin, das auf einem Baum hockt. Ein Raubvogel hatte es auf dem Baum abgelegt.

Der Förster nennt das Kind "Fundevogel", nimmt es mit nach Hause und zieht das Kind neben seinem Töchterchen Lenchen wie ein eigenes Kind auf.

Aber nicht alle Familienmitglieder sind von dem Familienzuwachs begeistert. Die alte Köchin würde "Fundevogel" viel lieber in ihrem Kochtopf sehen. Als der Förster eines Tages erneut in den Wald aufbricht, will die Köchin ihren Plan in die Tat umsetzen und die Kinder müssen fliehen.

"Fundevogel" gehört zu den weniger bekannten Märchen aus den Sammlungen der Brüder Grimm. Der renommierte Kinderbuchautor Andreas Hauffe und der Komponist Marius Janßen haben - in einem Gemeinschaftsprojekt - aus dieser Vorlage ein Bühnenstück entwickelt. Ein Singspiel mit hinreißenden Musiknummern - von der Ballade bis zur Koloraturarie.

Veranstaltungsdatum
am 16.09.2015
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Als Louisa plötzlich Louis war..."
Inhalt

ein Theaterstück über die Frage, was ist typisch Junge, was ist typisch Mädchen?

 

CASAMAX Theater, Köln

 

Louisa ist ein Mädchen - ganz so wie die meisten sich ein typisches Mädchen vorstellen. Sie mag rosa, geht zum Ballett und träumt davon, einmal Prinzessin zu sein. Doch eines Morgens wacht sie auf und alles ist wie verhext. Ihr Zimmer sieht ganz anders aus - und sie selbst auch.

Sogar ihr Vater redet sie auf einmal nur noch mit "Louis" an. Der geplante Schulausflug zum Prinzessinnenschloss fällt für sie aus - stattdessen geht es in den Kletterpark. Als Junge entdeckt sie ihren eigenen Mut, findet einen neuen Freund und erfährt einiges darüber, was Jungen über Mädchen denken. Nach einem Streit mit ihrem neuen Kumpel Oskar hat sie ab und trifft in ihrem Geheimversteck Johann - oder sagen wir lieber Johanna?

 

Ein Theaterstück angelehnt an ein dänisches Kinderbuch, in dem kindgerecht die gängigen Rollenbilder auf spielerische Weisse hinterfragt und ihre Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt werden.

Veranstaltungsdatum
am 22.10.2015
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Die Olchis feiern Weihnachten"
Inhalt

ein verrückt freches Kindermusical für die ganze Familie

nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Erhard Dietl

 

Theater auf Tour

 

Die Olchis sind klein und grün und leben auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Sie essen und trinken am liebsten faulige, bittere, scharfe und vergammelte Sachen. Sie baden im Schlamm und können nur eines nicht ausstehen: ORDNUNG!

Nun haben sie von einem Weihnachtsmarkt in Schmuddelfing erfahren. Da möchten die Olchis sich gern beteiligen. Sie haben gesägt, gehämmert, gebacken und gedichtet, obwohl sie allseits für ihre Faulheit bekannt sind. Muffel-Furz-Teufel! Jetzt wollen sie ihr Selbstgemachtes auf dem Festmarkt verkaufen. Nicht gegen Geld natürlich, Geldscheine schmecken so entsetztlich langweilig, sondern gegen Schuhsohlen und Fischgräten. Aber das ist gar nicht so einfach. Um auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen zu dürfen, braucht man nämlich eine Genehmigung. Schleime-Schlann-und-Käsefuß!

Das Theater auf Tour zeigt ein witziges Stück für die ganze Familie und animiert mit fetzigen Songs und rhythmischer Musik Jung und Alt zum Mitklatschen.

Musik: Bastian Pusch

Veranstaltungsdatum
am 02.12.2015
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Ein Sommernachtstraum"
Inhalt

Musiktheater nach William Shakespeare in einer Bearbeitung von Bettina Montazem

 

"theater die baustelle", Köln

 

Das Ende des 15. Jahrhunderts geschriebene Werk ist eines der meistgespielten Werke des berühmten englischen Dramatikers und zählt weltweit sicherlich als Klassiker mancher Schulinszenierung. Bereits die Vermittlung eines jahrhundertalten Soffes an Kinder ist ein kleines Kunststück.

 

Feen, Elfen, ein Mensch mit Eselskopf und zwei Liebespaare, die in ein unglaubliches Wirrspiel verwoben sind. Ein paar Handwerker, die das Chaos komplett machen und die Lachmuskulatur in Schwung bringen:

Ein Sommernachtstraum eben!

 

Reduziert auf den Hauptstrang der Geschichte mit den Wirrnissen der Liebespaare und der Komik der Verwechslungen ist eine lebendige und zugleich anrührende Bühnenfassung entstanden, die Kindern den klassischen Literaturstoff vorstellt, ohne sie dabei zu überfordern. Schauspiel- und Musikszenen wechseln sich ab und sorgen für viel Tempo und Witz.

Veranstaltungsdatum
am 10.12.2015
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Hänsel und Gretel"
Inhalt

Familien-Musical nach der berühmten Märchenoper von Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette

 

Produktio0n: Kleine Oper Bad Homburg

 

Kindertheater ab 6 Jahre

 

Das Familien-Musical "Hänsel und Gretel" der Kleinen Oper Bad Homburg ist eine kindgerechte Bearbeitung der klassischen Märchenoper von Engelbert Humperdinck undf Adelheit Wette. In faszinierender Weise wird der romantische Opernstoff für Kinder verkürzt und zu einem lebendigen, kurzweiligen Musical umgearbeitet. Das Ganze mit farbenfrohen Kostümen, einer aufwendigen Bühnendekoration, ausgefallenem Lichtdesign und Pyrotechnik ausgestattet. Klaviermusik und Gesang sind live. Brillante, spielfreudige Sänger agieren. Rock und Pop kommen von der CD. Die Kleine Oper Bad Homburg ist berühmt für ihre genialen Bühnenshows.

 

Die Bühnenfassung von "Hänsel und Gretel" orientiert sich nah an der Vorlage der Brüder Grimm. Die Eltern in Humperdincks Märcheoper sind aber viel netter und freundlicher als die im Originalmärchen. Berühmte Volkslieder wie: "Suse, liebe Suse..." und "Brüderchen komm tanz´ mit mir..." wurden hineinkopiert und sind vielen großen und kleinen Zuschauern sehr bekannt.

 

Nach der Uraufführung am 23.12.1893 unter der Leitung von Richard Strauß ist diese Märchenoper inzwischen weltberühmt. Die Kleine Oper Bad Homburg bringt dieses Märchen nun in einer turbulenten, aufwendigen Inszenierung und in schönster musikalischer Darbietung.

Veranstaltungsdatum
am 17.12.2015
Zeiten

10 Uhr

Ort
Mathias-jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Der kleine Rabe Socke"
Inhalt

mit Musik von Konstantin Wecker

 

Der kleine Rabe Socke ist eine echte Nervensäge. Er macht jede Menge Blödsinn, klaut seinen Freunden das Spielzeug und ist dabei doch ein ganz schöner Angsthase.

 

Weil er darüber hinaus ziemlich frech ist und es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, bekommt er von der gestrengen Mutter Dachs zuweilen Nest-Arrest.

 

Sein Markenzeichen ist die rot-weiß-geringelte Socke, die er am linken Fuß trägt. Mit seinen Freunden, dem Schaf Wolle, Eddi-Bär, dem Wildschwein Stulle und vielen anderen Tieren des Waldes erlebt Socke jede Menge spannender Abenteuer.

 

Das Theater auf Tour bringt zum 20. Geburtstag das unschlagbare Team als Musical für die ganze Familie auf die Bühne.

Veranstaltungsdatum
am 03.02.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Märchenmond"
Inhalt

eine musikalische Produktion von Christian Gundlach nach Wolfgang & Heike Hohlbein

 

Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel

 

Kim ist verzweifelt. Bewusstlos liegt seine Schwester Rebekka im Krankenhaus.

 

Hinter Rebekkas geheimnisvoller Erkrankung steckt der böse Herrscher Boraas, der ihre Seele im Traumland "Märchenmond" - das Boraas unter seine Herrschaft bringen möchte - gefangen hält.

 

Gemeinsam mit dem Zauberer Themistokles begibt sich Kim auf eine kühne Reise in dieses Traumland. Auch wenn er noch ein Kind ist, merkt er bald, dass ihm Mut und Geschick viele Türen in "Märchenmond" öffnen. Auf dem gefährlichen Weg zum König des Regenbogens müssen er und seine neuen Freunde - der Riese Gorg, der sprechende Bär Kelhim und Prinz Priwinn - zahlreiche Abenteuer bestehen. Und doch scheint der Sieg des schwarzen Herrschers unabwendbar, bis Kim ihm selber ins Gesicht blickt. Was er dort erblickt, kann das Schicksal noch wenden.

Veranstaltungsdatum
am 04.02.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Fidolino - Konzerte für Kinder
Inhalt

für Kinder von 4-6 Jahre

"KUnterbunt und Farbenfroh"

Musik und Malerei

 

Was ist nur mit dem Bild geschehen - wo ist es hin? Museumswärterin Frau Frosch kann es nicht fassen! Ausgerechnet am Eröffnungstag einer Sonderausstellung ist das berühmte Bild des Malers Auguste Renoir verschwunden. Geklaut, davongelaufen - wer weiß?

Zumindest steht fest, dass der Herr Direktor furchtbar ärgerlich werden wird. Und dabei fing alles so gut an: Herr Direktor hat die Musikerinnen - zur Ausstellungseröffnung - um ein Stück von César Cui gebeten und Frau Frosch darf mitspielen. Aber daraus wird vorerst nichts.

Stattdessen macht sich die Wärterin zusammen mit dem Publikum auf die Suche nach dem Bild. Die Kinder erfahren so einiges über Maler und ihre Liebe zur Musik. Zur Klaviermusik von Modest Mussorgsky tanzen plötzlich die Skulpturen und helfen bei einem Stück von Antonin Dvorak einen komplizierten Brief zu schreiben. Und als ob diese Aufregung nicht schon genug wäre, tritt ab und an auch noch eine Malerin auf, um ein eigenes Bild zu zeichnen.

So bleibt es für Frau Frosch bis zum Schluss spannend, ob das Bild wieder auftaucht oder nicht. Denn eins ist klar: Museum ohne BIlder - das hat keinen Zweck... oh Nein!

 

Mitwirkende:

Johanna Kölle, Violine

Natalia Gamper, Klavier

Helena Plem, Klavier

Irina Plem, Gesang und Malerei

Claudia Runde, Querflöte/Leitung/Konzept/Moderation

Veranstaltungsdatum
am 28.02.2016
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 5,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Fidolino - Konzerte für Kinder
Inhalt

von 4 bis 6 Jahren

 

"Goldkehlchen"

Singen von Kopf bis Fuß

 

"Lucy hat Geburtstag heut" so schallt es durch den Konzertsaal. Und Lucy hat tatsächlich Geburtstag und feiert ein großes Fest, zu dem alle Freunde eingeladen sind und ihr etwas ganz Außergewöhnliches schenken: "Gold in der Kehle". So heißt es, wenn jemand wunderschön singen kann - und das liebt Lucy!

 

Die Party wird zu einem Fest der Stimmen. Hier wird ein Lied von Wilhelm Taubert angestimmt, da ertönt eine Operettenarie von Carl Zeller. Aber auch moderne Arten des Singens wie Rap, Schlager und Musical-Songs erklingen. Die Sängerinnen und Sänger lassen ihre Stimmen weithin hören. Sie jodeln, krächzen, schmettern, tönen und tirillieren und präsentieren so die menschliche Stimme in all ihren Facetten: als solistisches "Instrument", als Teil eines Ensembles, als Ausrucksmittel eigener Gefühle und Erzeuger komischster Klänge und Geräusche. Das Publikum darf kräftig mitsummen und -brummen und seine Stimmen bei fetzigen Liedern hören lassen.

 

Mitwirkende:

Annette Bialonski als Geburtstagskind Lucy, Gesang

Magdalena Kapka als Postbotin Christel, Gesang

Jens Zumbült als Onkel Adam, Gesang

Natalia Gamper, Klavier

Claudia Runde, Querflöte/Leitung/Konzeption/Moderation

Veranstaltungsdatum
am 03.04.2016
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 5,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Spaghettihochzeit"
Inhalt

ein Stück über Familie, Liebe und Trennung mit einem kleinen Happy-End

 

ATZE Musiktheater GmbH, Berlin

 

In dieser Theaterproduktion wird das große Familientrhema "Liebe und Trennung" sehr kreativ und ganz aus Kinderperspektive erzählt.

 

Annas Eltern geraten mehr und mehr in einen Strudel aus Streitigkeiten und gegenseitigen Vorwürfen. Schließlich scheint es nur noch eine Alternative zu geben: die Trennung! Annas bester Freund Thimm hat das schon hinter sich und kommt mit der Situation gut klar. Mit diesem Gedanken will sich Anna aber nicht anfreunden. Gemeinsam mit Thimm versucht sie, die drohende Trennung ihrer Eltern unbedingt zu verhindern. Die beiden Kinder finden eine überraschende Möglichkeit, auf Annas Eltern einzuwirken. Ein Happy-End ist in Sicht...

 

Theaterleiter Thomas Sutter hat nicht nur das Buch geschrieben, sondern führt auch selbst Regie. Mit seiner enormen Erfahrung als Songschreiber und Liedermacher findet er immer den richtigen Ton für alle Gefühlslagen.

 

Im Oktober 2014 wurde diese Produktion mit dem IKARUS-Theaterpreis - einer Auszeichnung für herausragende Berliner Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche - bedacht.

 

Der IKARUS möchte auf außergewöhnliche Theaterstücke aufmerksam machen, die den Theaterbesuchern besonders empfohlen werden. Nominierungen und Preisträger des IKARUS werden von einer unabhängigen Jury entschieden.

Veranstaltungsdatum
am 14.04.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Die Wilden Kerle - der Angriff der Unbesiegbaren"
Inhalt

Theater auf Tour

 

Alles ist gut, solange du wild bist... daran glauben die "Wilden Kerle" fest. Leon, Marlon, Raban, Jojo, Markus, Vanessa und Deniz sind Freunde. Die besten Freunde überhaupt. Aber sie sind noch mehr als das: Zusammen spielen sie in einer tollen Mannschaft und für den Fußball geben sie alles.

 

Es ist ein nicht enden wollender Winter. Die "Wilden Kerle" leiden und langweilen sich zu Tode. Sie wollen endlich wieder Fußball spielen. Als sie es schaffen, mit ihrer Fußballmagie den Winter zu vertreiben und sich darauf freuen, ihren Bolzplatz endlich wieder mit Leben zu füllen, ist dieser von den fiesen "Unbesiegbaren", der Bande vom "Dicken Michi", besetzt. Die "Wilden Kerle" fordern diesen übermächtigen Gegner zum alles entscheidenden Match - vorher jedoch müssen sie erst einmal einen Trainer finden.

Veranstaltungsdatum
am 20.04.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Fidolino - Konzerte für Kinder
Inhalt

von 4 bis 6 Jahre

 

"Auf die Plätze - Fertig - Los!"

Olympische Spiele im Konzertsaal

 

Der Konzertsaal wird zum Olympiastadion und die Musiker zu sportlichen - pardon: klanglichen - Profis auf ihren Instrumenten. Sportjournalistin Nessie Wirbelwind hat alle Mikros voll zu tun, die Wettkämpfe unter den Musikern zu beobachten und für die Sportbesucher, nein Konzertbesucher, zu kommentieren. Die Instrumente messen sich, spielen gegeneinander und miteinander.

 

Denn auch hier heißt es: wer kann was am Lautesten - Schnellsten - Schönsten - Schrägsten und Außergewöhnlichsten? Das Publikum entscheidet, wem am Ende die Ehre gebührt.

Ein bewegtes Konzert für alle musik- und sportbegeisterte Kinderkonzertbesucher.

Veranstaltungsdatum
am 05.06.2016
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 5,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Das Geheimnis des roten Katers"
Inhalt

mit dem Figurentheater Marmelock

KUSSS-Sommerprogramm

 

Die Hausdame, Madame Plumeau, versucht im königlichen Wäscheschrank Ordnung zu schaffen, als sie den alten Kater Louis dort entdeckt. Zwischen königlichen Bettdecken, spitzenbesetzter Unterwäsche und prächtigen Gehröcken hat er es sich gemütlich gemacht. Die Hausdame will das dicke Tier vertreiben, doch der Kater entwickelt durch seine geschliffene Erzählkunst eine solch starke Magie, dass Objekte lebendig werden und die Hausdame mit Haut und Haaren in seine Geschichte hineingezogen wird.

Der Schrank steckt voller Überraschungen. Aus dem Paradekissen mit königlichem Wappen schält sich der König, der elegante Muff aus Leopardenfell entpuppt sich als königliche Tochter, die Kleiderbürste mutiert zum stummen Diener und der Wischmopp zur hektischen Gans.

Veranstaltungsdatum
am 14.07.2016
Zeiten

16 Uhr

Ort
Kreuzungsbereich Hochstraße/Horster Straße
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
"Bum und die Zauberei"
Inhalt

mit Hannes Lülf

Ein zauberhaftes Clownstheater

KUSSS-Sommerprogramm

 

Bum möchte zaubern, doch erstmal muss der Zaubertisch aufgebaut werden... und das ist gar nicht so einfach, wenn man keine Ahnung hat. Das Unterfangen droht ständig zu scheitern und gelingt nur mit viel Slapstick und der Hilfe der Kinder. Schließlich geht es los mit einem riesigen Tuch, das völlig überraschend aus dem Ohr eines Kindes auftaucht. "Graf Kuno von Kugelrund" bekommt auf magische Weise einen passenden Gürtel und eine außergewöhnliche Fee zaubert der Prinzessin ihren gestohlenen Becher wieder her. Am Ende verschwindet Wasser in einer Zeitung, taucht aber leider immer wieder auf, wo es nun gar nicht sein soll. Vorher passiert einiges an Zauberei und eine Menge zum Lachen. Durch den ständigen Kampf mit der Tücke des Objekts gerät die Vorführung zu einem heiteren Durcheinander.

Veranstaltungsdatum
am 21.07.2016
Zeiten

16 Uhr

Ort
Kreuzungsbereich Hochstraße/Horster Straße
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Weltkindertag und „Jugend debattiert“
Inhalt

Am Mittwoch, 21. September, wird rund ums Rathaus für Kinder und Jugendliche einiges geboten. Los geht es um 8.15 Uhr mit einer Premiere: Erstmals lädt die Stadt zum Wettbewerb „Jugend debattiert“. 15 Rednerinnen und Redner halten dabei eine in ihrer Klasse vorbereitete Rede, die besten drei versuchen sich dann in der zweiten Runde an einem noch unbekannten Thema. Eine Jury prämiert schließlich gegen 12 Uhr den Debattensieger. Für das jüngere Publikum ist in der Zwischenzeit der Willy-Brandt-Platz der richtige Ort: Von 9.30 bis 12.30 Uhr findet zwischen Altem und Neuem Rathaus ein buntes Programm statt. An über 20 Ständen präsentieren sich Vereine und Institutionen. Auf der Bühne gibt es viel Musik und lustige Geschichten.

Veranstaltungsdatum
von 19.09.2016 bis 21.09.2016
Ort
Rathausplatz
Titel
"Hans im Glück"
Inhalt

Eine philosophische Schatzsuche für Kinder und andere Abenteuer

 

Kindertheater ab 5 Jahre

 

Hans im Glück ist glücklich! Egal wie schlecht er seinen Besitz eintauscht, seine gute Laune ist ungebrochen. Aber ist das Märchen nicht überholt und Hans ein Dummkopf? Noch während die Schauspieler die ersten Szenen spielen, kommen ihnen Zweifel: Ob man diese Geschichte heute noch so erzählen kann? Und schon sind sie mitten in einer hitzigen Diskussion. Denn Hans ist nicht dumm. Sein Wertesystem ist verrückt, scheinbar Wertloses ist ihm kostbar. Es beginnt eine philosophische Glückssuche. Was ist Glück überhaupt? Und wie kann man es erlangen? Die Glückssucher versetzen sich in unterschiedlichste Situationen, sind mal schillernde Millionäre in Hollywood, mal verdreckte Kinder in den Slums von Bangladesch - und erkennen am Ende, dass Glück flüchtig ist. Man muss es immer wieder neu erfinden.

 

Regie: Hille Marks

Spiel: Micha Baum, Eva Kristina Korte

 

Spielduaer: ca. 60 Minuten o h n e Pause!

Veranstaltungsdatum
am 28.09.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Serafin und seine Wundermaschine"
Inhalt

Ein Stück übers Träume bauen!

 

Kindertheater ab 5 Jahre

 

Serafin arbeitet als Fahrkartenknipser in der U-Bahn. Aber viel lieber ist er Träumer und Erfinder, bastelt und fantasiert mit seinem besten Freund Plum und dessen Hamster Herkules. Als die beiden eines Tages eine völlig heruntergekommene Villa finden und der Bürgermeister nichts gegen eine Nutzung hat, sind sie überglücklich: Endlich können sie all ihre Ideen verwirklichen und so leben, wie sie es sich vorstellen! Und es wird ein wahrhaftiges Traumhaus, in dem sogar die Bücher lebendig werden. Aber dann wird dieses Idyll bedroht vom modernen Fortschritt, der in Form von Baggern und ausufernden Neubauten alles vereinnahmen will. Doch zuletzt bleibt den beiden noch ein Weg offen...

In einer vollkommenen Mischung aus Schauspiel, Figurentheater und mechanischem Bühnenbild erschafft die compagnie nik eine neue Form des Theaters, die der traumhaften Geschichte aus Philippe Fixs zu Unrecht fast vergessenem Buch in nichts nachtsteht.

 

Regie: Veronika Wolff

Spiel: Dominik Burki und Niels Klaunick

Bühne: Niels Klaunick

 

Spieldauer: ca. 45 Minuten o h n e Pause!

Veranstaltungsdatum
am 26.10.2016
Zeiten

16.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
7,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Peter Pan - das Musical"
Inhalt

Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie über den Jungen, der niemals erwachsen werden will. Eine fantasievolle, spannende und witzige Adaption der berühmten Romanvorlage von James M. Barrie für Träumer und Träumerinnen aller Altersklassen!

 

Ale Kinder werden erwachsen, außer einem... nicht erst seit dem Disney-Zeichentrickfilm oder der legendären Verfilmung des Stoffes mit Robin Williams in der Hauptrolle kennt wohl jedes Kind den größten Abenteurer der Kinderliteratur, den Meister der Fantasie und Helden aller Kinderträume: Peter Pan!

 

Auf der sagenumwobenen Insel Nimmerland leben Peter und seine verlorenen Jungs, die liebenswürdige und manchmal etwas zickige Fee Tinker Bell, die wilde Indianerin Tigerlilly, gefräßige und komisch tickende Krokodile und der finstere Käpt´n Hook samt seiner Piraten. In diese Traumwelt gerät auch Wendy, das kleine Mädchen aus London, und erlebt das Abenteuer ihres Lebens... Eines Abends, als Wendys Eltern das Haus verlassen, taucht Peter Pan durch ein geöffnetes Fenster auf. Er hat am Vortag, als er einmal wieder den Gute-Nacht-Geschichten von Wendys Mutter gelauscht hat, seinen Schatten verloren. Wendy entdeckt ihn und näht ihm diesen wieder an. Dabei erzählt ihr Peter, dass im Nimmerland niemand erwachsen werden muss und Wünsche immer in Erfüllung gehen, wenn man nur fest daran glaubt. Als in diesem Moment auch noch Tinker Bell auftaucht, steht Wendys Entschluss fest: Auf nach Nimmerland! Dort angekommen soll Wendy den verlorenen Jungs, deren Anführer Peter Pan ist, die Mutter ersetzen. Gemeinsam bestehen die Freunde auf Nimmerland viele Abenteuer. Auch den Kampf gegen Käpt´n Hook, den Anführer der Piraten und langjährigen Feind von Peter Pan. Doch Wendy beginnt sich langsam zu fragen, ob sie für immer ein Kind bleiben möchte. Als die Sehnsucht nach den Eltern und dem Zuhause immer größer wird, muss sie sich entscheiden... Spannung, Spaß und Happy-End sind garantiert.

 

Die immer aktuelle Geschichte von Peter Pan über die Unschuld und Sorglosigkeit der Kindheit und die Bedeutung von Familie wird von den Machern des Theater Liberi aus Bochum humorvoll und spannend in ein Muscial-Abenteuer umgesetzt, das für Jung und Alt geeignet ist.

 

Nachdem knapp eine Million Zuschauer die Erfolgsmusicals wie "Die kleine Meerjungfrau" oder "Aschenputtel" aus dem Hause Liberi feierten, ist auch die Produktion "Peter Pan - das Musical" ein großartiges Live-Familien-Erlebnis! Mit großer Hingabe an das Original werden die Abenteuer des Peter Pan in eine märchenhafte, moderne Musical-Fassung für die ganze Familie umgesetzt. Einfallsreiche Kostüme und ein intelligentes Bühnenbild umrahmen die Inszenierung von Helge Fedder um die gewohn anspruchsvollen Hits der Musiker Christoph Kloppenburg und Christian Becker. Garantiert beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die das Kind in sich zumindest für ein paar Stunden einmal wieder zum Leben erwecken wollen!

Veranstaltungsdatum
am 07.01.2017
Zeiten

15 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: Erwachsene 16 bis 21 ¤, Kinder 14 bis 19 ¤
Titel
Kinderkarneval
Inhalt

Auch in diesem Jahr veranstalten die Wittringer Ritter ihren Kinderkarneval in der Mathias-Jakobs-Stadthalle. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr, der Einlass erfolgt ab 13.00 Uhr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Eintrittskarten sind an der Kasse der Mathias-Jakobs-Stadthalle erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10.00 - 13.00 Uhr, Telefon: 02043 99 2682.

Veranstaltungsdatum
am 19.02.2017
Zeiten

Beginn: 14.00 Uhr, Einlass: 13.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
3,50 Euro
Titel
Fidolino - Konzerte für Kinder
Inhalt

Altersstufe: von 4 bis 7 Jahre

 

"Knistern - Knacken - Zischen - Züngeln"

Musik im Feuerschein

 

"Hörst du, wie die Flammen flüstern, knicken, knacken, krachen, knistern? Wie das Feuer rauscht und suast, brodelt, brutzelt, brennt und braust?" Feuer gibt es immer und überall. Als wärmende Glut bei gemütlichem Kerzenlicht, als hell glitzernde Funken eines Feuerwerkes oder bedrohlich züngelnde Flammen einer Feuersbrunst. Kein Wunder, dass unseren drei Wanderern am Lagerfeuer jede Menge Feuriges einfällt. Geschichten über Vulkanausbrüche, das olympische Feuer oder über Feuersalamander. Das ganze Geschehen wird mit feurigen Musikpassagen aus Werken von Georg Friedrich Händel, Robert Schumann und Alexander Skrjabin unterlegt und von heißblütigen Akkordeon-, Gitarren- und Flötenklängen begleitet. Und wenn den Dreien dabei zu heiß wird, lassen sie sich vom Publikum gern auch mal abkühlen.

 

Mitwirkende:

N.N. - Gitarre

Piotr Rangno - Akkordeon

Claudia Runde - Querflöte/Leitung/Konzept und Moderation

 

Die Konzerte werden unterstützt vom Kultursekretariat NRW Gütersloh!

Veranstaltungsdatum
am 23.04.2017
Zeiten

11 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Einzelkarte: 5,- ¤ / Als Reihe mit 3 Konzerten: 12,- ¤
Kleinkunst/Comedy/Kabarett
Titel
Volker Pispers - "... bis neulich"
Inhalt

"... bis neulich"

Kabarett

Unter dem Titel "... bis neulich" spielt Volker Pispers ein munter vor sich hinwucherndes und mutierendes Kabarettprogramm, das im Herbst 2002 als BEST OF aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und mittlerweile eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist.

Als "Kabarettprogramm in progress" ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie "... bis neulich" ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder einiges vermissen, was Sie heute gehört haben und einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mussten.

So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, dass ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie gar nichts.

Veranstaltungsdatum
am 28.09.2011
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Thomas Freitag - Nur das Beste
Inhalt

Kabarett

Was ist aus uns geworden? Wirtschaftswunderland, 68er und RAF, Entspannungskurs und Waldsterben, Raubtierkapitalismus, Börsenboom und Börsencrash, Finanzkrise, Wirtschaftskrise.

Seit mehr als 35 Jahren steht Thomas Freitag auf der bühne und versucht, seine Wut über herrschende Unfähigkeiten und Ungerechtigkeiten so komisch wie möglich ans Publikum zu bringen. Und immer wieder entdeckt er überrascht, was es alles gibt und so oder so ähnlich schon immer gegeben hat.

Mit Texten aus seinen Programmen seit 1976 will er nun erkunden, ob seine Entdeckung Realität oder eine Täuschung ist, ob und wie sehr unser Lernvermögen so erschreckend beschränkt ist.

Und so setzt er auf einen opulenten und faszinierenden Kabarettabend, bei dem die Zuschauer einige der schönsten Stücke deutscher Kabarettgeschichte nochmal erleben können. Dabei wird ihm auch die aktuelle Situation in unserem Lande nicht die Zunge lähmen...

Die Fähigkeit zu exzellenter Satire-Kunst mit allerfeinstem Unterhaltungswert wird ihm von Presse und Publikum immer wieder bestätigt, zu seinem Kummer und seiner Freude, besonders wenn er Klassiker seines politischen Kabaretts aufleben und seine parodistischen Talenten spielen lässt.

Von einer Wolke grüßen Willy Brandt, Herbert Wehner und der Dicke aus Bayern. Und der Dicke aus der Pfalz memoriert aus seinen Memoiren.

Veranstaltungsdatum
am 02.12.2011
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Frank Goosen: Sommerfest
Inhalt

Just an dem Wochenende, als die Sperrung der A40 zum kulturellen Ereignis wird, muss Stefan zurück nach Bochum, um das Haus seiner Eltern zu verkaufen. Zwischen Schrebergarten und Selterbude trifft er all die kuriosen Gestalten wieder, mit denen er aufgewachsen ist. Und Charlie. Sandkastenfreundin und Jugendliebe. Keine Frau kennt Stefan so gut – und wegen keiner Frau ist er so viele Jahre einem Ort ferngeblieben….

 

Ein hinreißender Roadtrip durch den „Ruhrpott“ von heute; ein urkomischer Abend voller Wehmut und Tiefgang.

Veranstaltungsdatum
am 07.02.2012
Zeiten

Beginn 20.00 Uhr

Einlass 19.30 Uhr

 

VVK 10.- Euro / erm. 5- Euro

VK-Stelle(n):Stadtbücherei /Service

AK 12.- Euro / erm. 6.- Euro

 

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Titel
Schlachtplatte - Die Endabrechnung
Inhalt

Kabarett mit Robert Griess, Achim Konejung, Wolfgang Nitschke, Jens Neutag

Gesundheit, Atomkraft, Hartz IV, Aufschwung oder Krise - alles läuft normal? Nicht ganz. Doch zum Glück gibt es die Schlachtplatte: Ein am Humorstandort Deutschland einmaliges Projekt: Vier Solo-Kabarettisten schließen sich zum Ensemble-Projekt zusammen und bieten einen satirischen Parforce-Ritt durch den Dschungel der gelebten Wirklichkeiten von Politik, Wirtschaft, Show-Biz und Geschlechterkampf....

Vorverkauf ab 16.03.2012

Karten gibt es an der Stadthallenkasse und den Ticket-Shops.

Veranstaltungsdatum
am 27.04.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,00 ¤ auf allen Plätzen zuzüglich Gebühr
Titel
Hannes Wader
Veranstaltungsdatum
am 09.10.2012
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Lisa Fitz
Inhalt

Mut

Lisa Fitz, die renommierteste politische Kabarettistin im Land, bringt es erneut auf den Punkt: Was den Menschen in Zeiten von Banken- und Staatspleiten, Wut- und Hartz-Vier-Bürgern, Pisastudien und im Alltag fehlt, ist der Mut. Ob in der Schlange vom Super­markt, im Restaurant oder in der U-Bahn, dort wo der Mensch mit Gewissen als Mitbürger Klage in Taten umsetzen will. Zu oft fehlt der Schneid oder die Zivilcourage. „Der Mut ist wie ein Regenschirm. Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem“, sagt Fernandel als Don Camillo. John Wayne meint: „Mut ist, wenn man Todes­angst hat und sich trotzdem in den Sattel schwingt.“ Aber wo ist die Grenze zwischen Mut und Dummheit? Und ist die Angst wirklich weiblich? Wollen wir Politiker, die Mut haben und uns wirklich die Wahrheit sagen?

Lisa Fitz hält es da wie Charlie Rivel: Jeder Mensch ist ein Clown, aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen. Sie bringt dem Publikum eines näher: Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm. Und Wahrheiten, die niemanden verärgern, sind meist nur halbe. „Der Klügere gibt nach“ ist eine traurige Wahrheit – sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.

 

 

 

Veranstaltungsdatum
am 24.10.2012
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,-- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Kabarett-Benefiz-Veranstaltung
Inhalt

Ulrike Böhmer präsentiert sich als Erna Schabiewski, die kein Blatt vor den Mund nimmt, wenn sie über Themen wie das Frühmessen-Aus, das Zölibat, Verhütungsmittel, Frauengemeinschaften und Bischöfe spricht.

Denn das große Motto der Kirche lautet ja "Dialog".

Vorverkauf: Gladbeck Information im Alten Rathaus, Kirchenladen "Senfkorn" in Gladbeck, Anzengruber in Gelsenkirchen-Horst. Und nach telefonischer Anfrage unter 0 20 43 / 37 15 30 auch in der Gladbecker Beratungsstelle, Hochstraße 28.

Der Erlös der Eintrittskarten und aus dem Verkauf der Speisen und Getränke kommt unserem Verein donum vitae für Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck e.V. in vollem Umfang zugute.

Veranstaltungsdatum
am 18.11.2012
Zeiten

15.30 Uhr Einlass bei Kaffee & Kuchen
17.00 Uhr Beginn der Veranstaltung

Ort
Forum Heisenberg Gymnasium
Eintrittspreis
15,- Euro
Titel
Mathias Richling
Inhalt

Der Richling Code

Die neue Richling-Show über den Missbrauch in Deutschland ist ebenso zukunftsweisend wie vergangenheitsbewältigend: unser reales Leben und sein virtuelles, vielfach verschlüsseltes Abbild,

das sich aus vielen Daten-Pixel zusammensetzt, sind ebenso Thema des brandaktuellen neues­ten Programms wie Gentechnik, Umwelt-Desaster, Bankenkrise und natürlich das gesamte Führungs-Personal des Deutschland-Konzerns.

Regie führt wie immer der Autor und SWR-Moderator Günter Verdin.

Richling, der von vielen Kritikern als der bester Parodist der deutschen Kabarett-Szene ­gefeiert wird, bringt seine jüngsten Beobachtungen wie immer in literarisch anspruchsvoller Form. Niemand aus Politik und Show bleibt verschont.

 

Veranstaltungsdatum
am 14.12.2012
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,-- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Georg Schramm
Inhalt

Meister Yodas Ende

Über die Zweckentfremdung der Demenz

Lothar Dombrowski ist aus der Anstalt ausgebrochen. Es gilt, eine Botschaft unter die Menschen zu bringen. Für tatenloses Grübeln ist der globale Niedergang schon zu weit fortgeschritten. Er geht auf Werbetour und sucht Mitstreiter unter Gleichgesinnten und Altersgenossen, die nicht mehr viel zu erwarten haben und die wie er, lieber im Blitzlicht der Öffentlichkeit scheitern, als gehorsam bis zum kläglichen Ende im Pflegeheim dahinzudämmern.

Ein Satz aus Schillers „Wallensteins Tod“ hat ihn aufbrechen lassen. Der letzte Satz, bevor Wallenstein sein Schwert gürtet und in die Schlacht zieht: „Komm, lass die Sterne, Seni, der Morgen naht und Mars regiert die Stunde.“

Ein bitter-komischer Abend, denn seit altersher bringt uns der Clown zum Lachen, weil wir ihm bei seinem vorhersehbaren Sturz zusehen dürfen, ohne selbst zu fallen. Er ist der Dumme, und deshalb ist auch ein August dabei!

Möge die Macht mit ihm sein.

Veranstaltungsdatum
am 26.02.2013
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,-- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Wilfried Schmickler
Inhalt

Ich weiß es doch auch nicht

Wilfried Schmickler macht seit über 30 Jahren politisches Kabarett und kommt mit seinem neuen Programm, von dem es zurzeit nur den Titel gibt.

Wilfried Schmickler gilt als der „Scharfrichter unter den deutschen Kabarettisten“: bitter­böse und kompromisslos, unbequem und hochpolitisch, aber immer höchst unterhaltsam. Gnadenlos und ohne falsche Rücksicht­nahme spricht er unbequeme gesellschaftliche Wahrheiten aus.

Er gehört seit über 10 Jahren zum Stammpersonal der WDR-Mitternachtsspitzen.

Veranstaltungsdatum
am 15.05.2013
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,-- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Dr. Stratmann - "Dat Schönste"
Inhalt

Abschiedstournee "Dat Schönste"

Veranstaltungsdatum
am 25.05.2013
Zeiten

Beginn: 18.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,-/23,-/26,- Euro
Titel
Jürgen B. Hausmann - "Ich glaub' et Disch"
Veranstaltungsdatum
am 13.09.2013
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
26,50 Euro
Titel
Sabine Domagala
Inhalt

"Schwächen umarmen"

Es gibt Motivationsträiner, Berater, Mentoren, Leute, die einfach helfen wollen und es gibt Sabine Domagala. Ihr Motto: "Das Leben ist nicht immer Sanifair!"

Wer sich ihr anvertraut, der kann was erleben. Mit ihr wird jeder Abend ein Abenteuer, ob sie will oder andere nicht. Stuhlkreis, Feedbackrunde oder stille Einzelarbeit - das alles war gestern. Kommen Sie mit auf die Reise in neueste Dimensionen der Therapieform.

Bisher sind alle ihre Klienten, die noch können, hoch begeistert. Hier nun einige Stimmen: "Jetzt, wo Frau Domogala mir geholfen hat, fühle ich mich nicht unbedingt besser - aber viel bewusster anders!" "Ich wusste nicht, dass es so schlimm ist, danke!" "Mir hat ihr Jackett gefallen."

Sabine Domogala, geboren und aufgewachsen am Niederrhein studierte an der Bonner Uni, und sorgte nach dem Abschluss mit großer Ausdauer beim Lokalradio für Irritation und Ratlosigkeit. Parallel dazu Mitglied im Ensemble des Springmaus Party Theaters. Vor einigen Jahren hat sie sich in eine Fernsehredaktion zurückgezogen, um dort ein wenig Unruhe zu verbreiten. Mit ihrem ersten Soloprogramm - Schwächen umarmen - ist sie nun wider auf den Bühnen unterwegs.

Veranstaltungsdatum
am 26.09.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK ¤ 12,-, erm. ¤ 6,- / AK ¤ 14,-, erm. ¤ 7,-
Titel
Richard Rogler
Inhalt

"Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler"

Kabarett-Abo

Der Inhalt des aktuellen Programms von Altmeister Richard Rogler gestaltet sich aus Anregungen von Fans und Gegner, die sich ständig Gedanken um seine Auftritte machen.

Sogar auf der Straße wird er angesprochen. "Herr Rogler, ich erzähle Ihnen jetzt was. Das müssten Sie mal sagen!" Einverstanden. Man soll dem Volk ja auf´s Maul schauen und Rogler ist immer wieder erstaunt, wie aufmerksam die Bürgerinnen und Bürger das gesellschaftliche Leben und die Politik verfolgen. Bei so mancher Anregung ist dann eine Verbindung vom Maul zum Gehirn oft nur schwach feststellbar. Aber auch das gehört auf die Bühne. Ja, wir alle gemeinsam müssen täglich den geistigen Müll entsorgen. Er selbst spielt dabei gerne den Frontmann und teilt uns seine tiefen Erkenntnisse virtuos und mit intelligentem Witz, aber eben auch saukomisch mit. Getreu seinem Lebensmotto: "Immer mit dem Geist der Machtlosen gegen die Macht der Geistlosen!" Und dabei den Humor nicht verlieren.

Veranstaltungsdatum
am 23.10.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Kai Magnus Sting
Inhalt

"Immer ist was, weil sonst wär ja nix"

Kai Magnus Sting, der Rastelli der gesprochenen und geschliffenen Rede, der gnadenlose Menschenbeobachter und Menschenkenner, der Parodist des Lebens, Terrorist des Wortes und Meister des Zwischenmenschlichen, aber auch der messerscharfe Analytikerdes großen Ganzen, kommt mit seinem brandneuen Programm "Immer ist was, weil sonst wär ja nix."

Kai Magnus Sting ist eine der erfolgreichsten Kabarett-Entdeckungen der letzten Jahre und hat zahlreiche namhafte Preise bekommen. Sein Reservoir an Geistesblitzen ist unerschöpflich, und in ihm schlummern etliche Teufeleien, die Lachmuskeln und Hirnwindungen auf´s Äußerste strapazieren.

Veranstaltungsdatum
am 30.10.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK ¤ 12,-, erm. ¤ 6,- / AK ¤ 14,-, erm. ¤ 7,-
Titel
"Turne bis zur Urne - Oma F.R.I.E.D.A."
Inhalt

 

Sozio-Kabarett von und mit Jutta Lindner

 

Motto: Älter werden u. jung bleiben - krea(k)tiv und fit bis ins hohe Alter

Fazit: Lachen ist gesund, sich totlachen hält jung

 

"Turne bis zur Urne" ist das Nachfolge-Kabarett der "Nachtschwester Lackmeier", das Krankenschwestern - Kabaretts.

Ein Programm für Senioren, Leute, die Senioren kennen und Pflegekräfte, die mit Senioren arbeiten. Schaukelstuhl war gestern - heute sind Seniorinnen superaktiv und multitasking. Das beweist Oma F.R.I.E.D.A. (89 J.) als Chefin des Seniorenclubs "Fidele Rosinen". Sie managt die Seniorendisco, das FEstvival "Rock am Stock" und die Karaoke-Abende. Auch ist sie immer noch sehr sportlich, nimmt dabei aber den Peinlichkeitsfaktor moderner Sportarten aufs Korn. Dann ist da noch die ewig kränkelnde und Tablette testende Cousine Gertrud, die ihren Lebensabend im Seniorenstift verbringt, während F.R.I.E.D.A. lieber die AIDA bucht. Welche Macht haben Jugendwahn und Schönheitschirurgie (auf Frauen UND Männer), wenn Senioren jetzt neudeutsch "Best-Ager" heißen. All dem geht die fidele Oma auf den Grund. Bedenkt, Seniorinnen: wenn auch die Zähne nicht mehr echt sind, Frau hat immer noch Biss!

Veranstaltungsdatum
am 10.11.2014
Zeiten

19 Uhr

Ort
Café Stilbruch
Titel
Martin Zingsheim
Inhalt

"kopfkino"

Wäre Assoziations-Hopping olympisch, Martin Zingsheim könnte sich Hoffnung auf Medaillen machen. Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert, zahlreiche Kabarettpreise eingeheimst und den Sprung ins Radio sowie ins Fernsehen geschafft. Mit seinem neuen Programm "kopfkino" präsentiert er wieder einmal eine rasante Ein-Mann-Show jenseits aller Schubladen. Die Dramaturgie des Abends folgt dem wilden Gedankenstrom des frisch promovierten Lockenkopfes. Ein sprachlich wie musikalisch virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen. Ein pädagogisches Musical findet auf dem örtlichen Spielplatz statt, Immanuel Kant wird marketing-strategisch neuvertont und eine geheimnisvolle Kerstin weiß die Lösung für alle Probleme der Menschheit.

Am Rande des Scharfsinns redet, spielt und singt sich der Senkrechtstarter durch seine eigenen Geistesblitze. Ist komisch, klingt aber so.

Premiere am 1. Oktober in der Lach- und Schießgesellschaft München

Veranstaltungsdatum
am 20.11.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK ¤ 12,-, em. ¤ 6,- / AK ¤ 14,-, erm. ¤ 7,-
Titel
Christoph Sieber
Inhalt

"Alles ist nie genug!"

Kabarett-Abo

Dass der Mann mit Kabarettpreisen förmlich überschüttet wird, verwundert nicht, hebt er sich doch in seiner Mischung aus spitzzüngigem Politkabarett und pantomimischem Tanz und Gesangseinlagen grandios von manch einem seiner Kollegen ab. Und es verwundert nicht, dass Christoph Sieber inzwischen in einem Atemzug mit Größen der Szene wie Volker Pispers, Urban Priol und Dieter Nuhr genannt wird." Schrieb die Westdeutsche Zeitung.

Sieber verbindet auf der Bühne Kabarett und Comedy, Wortakrobatik und Pantomime, Tiefgang und Entertainment. Durch seine Vielseitigkeit, Komik und eine beeindruckende Aktualität hat er einen neuen Kabarettstil geschaffen, der eigentlich Kabaretttainment heißen müsste, eine Entdeckung für alle, die glauben, sie hätten schon alles gesehen.

Veranstaltungsdatum
am 10.12.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Horst Schroth
Inhalt

"Null Fehler - Lehrer Laux. Das Comeback"

Kabarett-Abo

Exakt 20 Jahre nach seinem ersten "Infoabend" ist Oberstudienrat Olaf Laux wieder da. Älter? Ja, klar! Reifer? Nicht so ganz! Aber kurz vor der Pensionierung, nach 40 dornenvollen Dienstjahren, zieht Olaf Laux Bilanz. Was wurde aus seinen Statements wie zum Beispiel "Was soll ich denn sonst machen? Ich hab´ doch nichts glernt, ich war doch mein Leben lang in der Schule!"? Was wurde aus Olaf Laux (Deutsch und Geschichte)? Was wurde aus seiner Ehe mit seiner Frau Marianne (Erdkunde und Biologie)? Konnten sie sich aus ihren miefig-ideologischen Zwangsjacken befreien? Horst Schroth macht sich an die Arbeit, um diese Fragen zu klären. Als kongenialer Partner an seiner Seite ist natürlich auch diesmal, wie vor 20 Jahren schon, der Kult-Regisseur Ulrich Waller. Turbulent, mitreißend, gnadenlos authentisch und natürlich - wie immer bei Horst Schroth - garantiert saukomisch!

Veranstaltungsdatum
am 13.03.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Johann König
Inhalt

Feuer im Haus ist teuer, geh raus!

Veranstalter: wellmann-concerts

Veranstaltungsdatum
am 27.03.2015
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
27,40 ¤
Titel
Jochen Malmsheimer
Inhalt

"Wenn Worte reden könnten"

Kabarett-Abo

Jochen Malmsheimer, der vielfach preisgekrönte Kabarettist und "König der Komiker" (Nürnberger Zeitung), ist der Meister des epischen Kabaretts. Sein leidenschaftlicher Vortrag ist unverwechselbar, lustvoll und in immer wieder neuen Formen hebt er die Grenzen zwischen Unsinn und Poesie auf. Hier bleibt kein Wort auf dem anderen.

So wird auch gleich zu Beginn des Programms "Wenn Worte reden könnten oder: 14 Tage im Leben einer Stunde" schonungslose Offenheit in allen Punkten vereinbart: Denn das Geschäft des Sprechens, von fast jedermann schamfrei in einer jeglichen Lebenslage schwunghaft betrieben, ist komplizierter, als man gemeinhin ahnen möchte. Wie soll es da erst den Worten ergehen? Genau das erfahren die Zuschauer am Ende diese hoch unterhaltsamen Abends, in einem fulminanten Finale. Man wird sich hernach vielleicht nicht besser fühlen, aber wissen, wo der Gegner sitzt und vor allem: wie lange noch.

Veranstaltungsdatum
am 05.05.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
21,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
"Ronaldo und Julia"
Inhalt

mit dem Mondpalast Wanne-Eickel

Veranstaltungsdatum
am 10.06.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Jürgen Becker
Inhalt

"Der Künstler ist anwesend"

 

Die Kleinkunst hat gegenüber der bildenden Kunst einen Nachteil: Kabarettisten kann man nicht übers Sofa hängen. Wenn man´s doch tut, passt er womöglich nicht recht zur Couchgarnitur. Dennoch kann auch Kleinkunst bildende Kunst sein:

"Der Künstler ist anwesend" ist der Titel eines Programms, das bildende Kunst und Kleinkunst genussreich vereint. Nach diesem Parforceritt durch die Kunstgeschichte wissen Sie genau, was über Gotik und Romantik zum Barock mit Rubens sprichwörtlichem Fleisch dicker Frauen führte. Und warum Marcel Duchamp für die Kunst der Fluch der Keramik wurde.

 

Hier können Sie auf das Angenehmste ihre wenigen Wissenslücken schließen und sind am Ende selbst Künstler. Ein Bild kann man malen. Wenn es niemand erwerben möchte, hängt man es halt in die Diele.

 

Die Kleinkunst jedoch findet ohne Sie als Zuschauer erst gar nicht statt. Wenn keiner kommt, fällt es aus. Das Kunstwerk entsteht erst gar nicht ohne Sie. Josef Beuys forderte einst die soziale Plastik - hier entsteht sie endlich in der Fett-Ecke des rheinischen Humors.

Veranstaltungsdatum
am 09.09.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Gernot Hassknecht
Inhalt

"Das Hassknecht Prinzip - in 12 Schritten zum Choleriker"

 

Hassknecht, das ist der Schauspieler und Kabarettist Hans-Joachim Heist, der auf den Theaterbühnen ebenso zuhause ist wie in Film und Fernsehen. Nach der Schauspielausbildung waren seine Theaterstationen u.a. in Marburg, Darmstadt, Frankfurt am Main, Zürich... Daneben hat Heist in über siebzig Filmen - und Fernsehproduktionen mitgewirkt und ist in Mannheim am Oststadt-Theater als Regisseur tätig.

 

Das Publikum kennt und liebt ihn besonders in seienr Paraderolle als cholerischer Chefkommentator aus der "heute-show". Für seine ständig wachsende Fangemeinde ist Gernot Hassknecht DAS Sprachrohr, wenn es darum geht, Frust und Ärger auf Missstände in unserem Land lautstark auf den Punkt zu bringen.

 

Wortgewaltig und parteiübergreifend kennt er weder Freund noch Feind. Wenn sich andere wegducken und noch nach Worten suchen, ist Hassknecht schon auf Betriebstemperatur. Mit dem "Hassknecht-Prinzip" möchte er nun auch seinem Publikum den Weg zum echten Choleriker weisen. Und eine Sache, die so wichtig ist, kann - nein, darf! - man nicht irgendwelchen Amatueren überlassen. Tschaka!

Veranstaltungsdatum
am 26.11.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Herbert Knebels Affentheater
Inhalt

"Männer ohne Nerven"

 

Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch ein Name, und er is: Männer ohne Nerven. Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat di keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen. Und dat stimmt auch! Aber et gibt noch jede Menge Situatinen im Leben von uns, speziell als Mann, wo dumit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18.00 Uhr inne Essener Zitty... Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven! Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!

Euer Herbert Knebels Affentheater

Veranstaltungsdatum
am 21.01.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 25,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Das Leben ist kein Ponyschlecken
Inhalt

Mirja Boes präsentiert ihr neues Programm "Das Leben ist kein Ponyschlecken". Mirja Boes ist vieles: Sie ist Frau, sie ist Mutter, Komikerin auf den Bühnenbrettern und der Mattscheibe, Musikerin - und ohne Zweifel eine der quirligsten Erscheinungen in der deutschen Comedy-Szene. Zwei Stunden feinste Comedy a la Mirja. Nähere Informationen gibt es auf der Seite www.wellmann-concerts.de

Veranstaltungsdatum
am 08.04.2016
Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
25 Euro zuzüglich Gebühren.
Titel
Markus Maria Profitlich
Inhalt

(mit neuem Programm)

Veranstaltungsdatum
am 22.04.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Tobias Mann
Inhalt

"Verrückt in die Zukunft"

 

Deutschlands wohl flinkster Komiker schickt sich wieder einmal an, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy genüsslich einzureißen. Im Schweinsgalopp und mit Gitarre, Klavier und Mundwerk im Anschlag rast er durch den Irrgarten unserer Informationsgesellschaft.

 

Die Situation ist hoffnungslos, aber irre komisch. Wir ballern uns via "www." das Hirn mit dem Wissen der Welt voll und können uns anschließend die PIN-Nummer der EC-Karte nicht mehr merken. Aber wozu auch? Um Geld abzuheben, das morgen schon nichts mehr wert ist? Doch wie kann man die Zukunft retten?

 

Der diesjährige Gewinner des Salzburger Stiers (renommiertester Kleinkunstpreis im deutschen Sprachraum) und des Bayerischen Kabarettpreises bietet einen einmaligen "Furor aus Comedy, Kabarett und Unsinn" (Bonner Rundschau). Nicht umsonst schreibt Der Westen "Man könnte Seiten füllen mit Lobeshymnen." Könnte man. Aber am besten schaut man sich diese "geniale Personifikation aus knallhartem Gesellschaftskritiker, Rächer der Politikverdrossenheit und strahlendem Comedian" (Passauer Neue Presse) mit seinem "atemberaubenden Hochgeschwindigkeitskabarett" (Memminger Zeitung) einfach selber an.

Veranstaltungsdatum
am 31.05.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Wilfried Schmickler
Inhalt

"Das Letzte"

 

Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen und Hader: Politiker? Alle Verbrecher! Medien? Alle verlogen! Fremde? Alle verdächtig! Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm - die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte! Hier aber krankt der vermeintlich gesunde Menschenverstand. Denn das Letzte kommt kurz vor dem Ende. Doch ein Ende ist nirgends in Sicht. Es hört einfach nicht auf. Das letzte Gefecht war nur der Vorkampf, das letzte Wort nur der Auftakt für die nächste Jahrhundert-Rede und die letzte Sau nur die Vorhut der Herde, die gleich danach durchs globale Dorf getrieben wird. Und deshalb: das Letzte, was die Zukunft braucht, sind Frust und Verdruss. Wilfried Schmickler, der Mann für die kurzweiligen zwei Stunden, kümmert sich drum. Ob als Kleinkunst-Vagabund auf den Bühnen dieses Landes, als Kolumnist im Westdeutschen Rundfunk oder als Raußschmeißer in den Mitternachtsspitzen - Schmickler will immer nur das eine: "Gute Unterhaltung. Denn Gründe für schlechte Laune gibt es eh zu viele!" Und so versucht sich der Leverkusener Werks-Kabarettist auch in seinem siebten Programm als Stimmungs-Aufheller und Muntermacher. So gründlich wie möglich und so aktuell wie nötig. Wie spricht der Häuptling der letzten Mohikaner? "Wenn das letzte Witzchen gerissen, das letzte Liedchen gesungen, das letzte Gedichtchen aufgesagt, dann werdet Ihr merken, dass man ein altes Programm nicht zweimal sehen kann."

In diesem Sinne: Auf ein Neues!

Veranstaltungsdatum
am 07.09.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Ass-Dur
Inhalt

"1. Satz - Pesto"

 

Die beiden Musikstudenten Dominik Wagner und Benedikt S. Zeitner (Hochschule für Musik "Hanns Eisler", Berlin) bieten Musik-Kabarett auf höchstem Niveau. Zu ihrem Repertoire gehören noch nie dagewesene Performances, bei denen auf hochkulturelle und intelligente Weise moderne und klassische Musik, Comedy und Zauberei  miteinander verschmelzen. Nach nur zweijährigem Bestehen gewannen sie bereits den europäischen Kleinkunstpreis, den Bielefelder Kabarettpreis, den Klagenfurter Kleinkunstpreis, den Hallentauer Kleinkunstpreis, den silbernen Rostocker Koggenzieher, die Hochstift-Kultur-Schieneden sowie den Publikumspreis beim Hamburger Comedy Pokal, beim "Stuttgarter Besen" und beim Südwestdeutschen Kleinkunstpreis "Tuttlinger Krähe".

Ihr abwechslungsreiches Programm reicht von vierhändiger Klavierakrobatik, über groteske musikwissenschaftliche Fachvorträge, bis hin zu mitreißender Popmusik. Egal, wo das Duo auftritt: "Sie hinterlassen ein begeistertes Publikum, das zwischen Ehrfurcht und Fassungslosigkeit schwelgt." (Haller Kreisblatt)

Veranstaltungsdatum
am 01.12.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Anka Zink
Inhalt

"Zink Extrem positiv"

 

Ausgezeichnet durchs Überleben riskiert die rheinische Ausnahmekünstlerin ein Experiment. Die Mutti des weiblichen Stand-up bezieht Position. In Zink EXTREM positiv haut sie jetzt richtig auf den Putz. Das wird alle freuen: Sie wird

-schärfer

-politischer

-extremer.

Sie leugnet ihre Wurzeln nicht. Geboren wurde sie in eine Welt stabiler Werte wie Demokratie, Selbstverantwortung und Meinungsfreiheit und dem Handicap einer mordernen westlichen Frau mit höhrem Bildungsabschluss. Was ist das jetzt wert? Selbstoptimierung ist das Gebot der Stunde, Gemüse ist ein Religionsersatz und Krethi und Plethi benutzen Begriffe wie Abendland und Morgenland um dafür zu sorgen, dass wir Angst bekommen vor der aufgehenden Sonne. Wenn das so weitergeht, ist die Erde bald wieder eine Scheibe. Mit Retina-Oberfläche. Dort kann man an die "Aufklärung" ein Häkchen machen. Die Komikerin mit dem trockenen Humor und dem herzlichen Lachen bezieht ihre Pointen aus gnadenlos sachlicher Analyse. Wenn es die liebenswerte Verkörperung eines "Wenn-dann-Algorithmus" gibt, dann ist es Anka Zink. Anka Zink arbeitet mit vollem Körpereinsatz und parodistischen Highlights an den Kernfragen unserer Zeit: Wohin gehen wir? Und wollen wir da überhaupt hin? Deshlab bleibt Anka Zink ihrem Lebensmotto treu: Lieber totlachen als abmurksen. In Extremen Zeiten muss man extrem gut denken. Zink Extrem positiv.

Veranstaltungsdatum
am 30.03.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Christoph Sieber
Inhalt

"Hoffnungslos optimistisch"

 

Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an. Sieber singt, tanzt, flüstert und brülllt an gegen die Verschwendung, Trägheit und schreckt auch nicht davor zurück, den Zuschauer in die Verantwortung zu nehmen. Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern vile mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Siebers Texte sind gereift und man spürt in jeder Minute dieses zweistündigen Abends, dass die Pointen kein Selbstzweck sind, sondern Ausdruck einer prinzipiellen gesellschaftlichen Schieflage. Christoph Sieber ist kein Mann für die billigen Schenkelklopfer, hier rüttelt einer fröhlich an den Grundfesten unserer Existenz. Das Leben ist eine Zumutung. Aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung einfach leichter ertragen. Oder um es anders auszudrücken: Wir sind unglücklich, weil wir nicht wissen, dass wir glücklich sind. Durch seine einzigartige Bandbreite von stilistischen und inhaltlichen Finessen gelingt es ihm mühelos, das Publikum mitzureißen und immer wieder zu überraschen. Der sympathische Kabarettist bietet unter dem verheißungsvollen Titel "Hoffnungslos optimistisch" erneut einen kabarettistischen Rundumschlag der Extraklasse.

"Der Mann, der so aberwitzig zwischen scharfsinniger, pessimistischer Situationsdiagnostik auf der einen Seite und grandios komischer Unterhaltung auf der anderen jongliert, ist Christoph Sieber" (Süddeutsche Zeitung).

"Der Galgenhumorist Christoph Sieber folgt in seinen Programmen den Spuren großer Kabarettisten wie Dieter Hildebrandt und Georg Schramm" (Frankfurter Rundschau).

Veranstaltungsdatum
am 17.05.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ auf allen Plätzen
Lesungen/Vorträge
Titel
Köttelbecke ade – Verwandlung vom Abwasservorfluter zum Bach
Inhalt

Von Michael Korn

Vortrag im Rahmen der Reihe "Winterabende im Museum"

Veranstaltungsdatum
am 24.02.2011
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Museum
Eintrittspreis
Frei
Titel
Tanja Bern (Lesung mit Musik)
Inhalt

keltische Fantasy / Ruhrgebietssagen

untermalt von altertümlicher irischer Musik (Gitarre: Michael Meyer)

Veranstaltungsdatum
am 25.07.2011
Zeiten

Beginn: 19.30 Uhr

Ort
Café Stilbruch
Eintrittspreis
3,- Euro
Titel
Verantwortung und Grenzen der Transplantationsmedizin
Inhalt

Klaus Baumert aus Castrop-Rauxel lebt seit fast drei Jahren mit einem Spenderherzen. Er kann sich glücklich schätzen. Denn jeden Tag sterben hierzulande drei Menschen, weil nicht genügend Organe zur Verfügung stehen. Nirgendwo in Europa ist die Bereitschaft zur Organspende so gering ausgeprägt wie hierzulande.

Warum das so ist, will das Martin Luther Forum Ruhr thematisieren. Am 21. November 2011, 19:30 Uhr geht es beim Talk am Turm um die Verantwortung und die Grenzen der Transplantationsmedizin.

Neben Klaus Baumert wird der renommierte Transplantationsmediziner Prof. Dr. med. Dr. phil. Dr. theol. h.c. Eckhard Nagel sich den Fragen des Journalis-ten Werner Conrad stellen.

Eckhard Nagel ist ärztlicher Direktor des Uniklinikums Essen, Professor an der Universität Bayreuth und Mitglied des Deutschen Ethikrats. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde der Mediziner auch in seiner Funktion als Präsident des Ev, Kirchentages in Hannover 2005 und evangelischer Präsident des 2. Ökumenischen Kirchentages 2010 in München sowie mit einem Auftritt in der ARD-Talkshow von Anne Will im Oktober des vergangenen Jahres.

Dort diskutierte er u.a. mit Frank-Walter Steinmeier über das schwierige Thema der Organspenden. Bevor der ehemalige Außenminister sich dazu entschlossen hatte, seiner Frau eine Niere zu spenden, hatte Eckhard Nagel – seit vielen Jahren mit Steinmeier befreundet - zu den wichtigsten Gesprächspartnern von Steinmeier gehört.

An dem Talkabend im Martin Luther Forum Ruhr werden neben der eigentlichen Organspende auch ökonomische, ethische und rechtliche Fragen am Beispiel der Transplantationsmedizin thematisiert.

Dazu gehört nicht zuletzt die aktuelle Diskussion um die Einführung eines neuen Organspendeausweises vor dem Hintergrund des laufenden Gesetzgebungsverfahrens zur Änderung des Transplantationsgesetzes.

Auch die Besucherinnen und Besucher des Talk am Turm sollen an diesem Abend in das Gespräch einbezogen werden.

Karten für den Talk am Turm gibt es für 5 EUR (ermäßigt 3 EUR) im Turmladen des Martin Luther Forum Ruhr oder in der Humboldt-Buchhandlung Gladbeck.

Veranstaltungsdatum
am 21.11.2011
Zeiten

Beginn: 19.30 Uhr

Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Eintrittspreis
5 ¤ (ermäßigt 3 ¤)
Titel
„Mehr als ein Gebäude!?“ – Kirchen und ihre Umnutzung
Inhalt

Was passiert, wenn es heißt: „Gotteshäuser zu verkaufen“? Dieser Frage geht am Donnerstag, 19. Januar, Dr. Katrin Bauer (Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde Universität Bonn) beim ersten Winterabend des Jahres 2012 im Museum der Stadt Gladbeck nach.

Sie stellt Ergebnisse ihres Forschungsprojektes „Gotteshäuser zu verkaufen“ vor, das sie für die Volkskundliche Kommission für Westfalen in Münster bearbeitet hat. Dabei hat sie Fallbeispiele für Umnutzungen auch in Gladbeck dokumentarisch begleitet.

Beide großen Kirchen befinden sich aktuell in einem dramatischen Umformungsprozess: Demographischer Wandel, vermehrte Kirchenaustritte und Abnahme der Neueintritte führen zu einem massiven Rückgang der Kirchensteuereinnahmen.

Folge ist, dass Gotteshäuser aufgegeben werden müssen und verkauft oder verpachtet werden. Wenn eine Kirche geschlossen werden muss, formiert sich schnell Protest: Gemeindemitglieder trauern um ihre soziale Heimat, Denkmalpfleger warnen vor dem Verlust und auch die Kirchen selbst legen strenge Richtlinien an mögliche Nachnutzer an.

Obwohl sich immer mehr Menschen von ihrer Kirche entfernen, bewegt die Aufgabe von Gotteshäusern die Menschen. Offenbar sind Kirchen mehr als architektonische Denkmäler und christliche Versammlungsstätten.

Vortragsbeginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei Museum der Stadt Gladbeck/Wasserschloss Wittringen, Burgstraße 64.

 

Veranstaltungsdatum
am 19.01.2012
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Museum Wittringen
Eintrittspreis
Kostenfrei
Titel
"Dürrer Zweig an altem Ast - Die Lust, den Ahnen auf die Spur zu kommen"
Inhalt

Vortrag und Film von Dr. Eike Pies mit Tipps zur Familienforschung für Anfänger und Fortgeschrittene.

Eltern, Großeltern, Urgroßeltern... und dann?

Sie möchten Ihre Familiengeschichte erforschen und wissen nicht, wie Sie vorgehen können? Oder Sie haben bereits mit einer Ahnentafel begonnen und kommen nicht weiter?

Es ist uns gelungen, zu diesem spannenden Thema Dr. Eike Pies - Historiker, Theaterwissenschaftler, Schriftsteller, Verleger, Unternehmensberater, kurzum ein Multitalent - zu gewinnen, der in seinem unterhaltsamen Vortrag nützliche Hinweise zur Genealogie gibt. Eine fesselnde Veranstaltung, mit der Ihnen der Blick in die Vergangenheit gelingen wird.

Veranstaltungsdatum
am 01.03.2012
Zeiten

18.30 Uhr

Ort
Stadthalle, Foyer
Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei.
Titel
Deutsch-türkische Lesung
Veranstaltungsdatum
am 13.11.2012
Ort
Uhlandschule
Titel
Deutsch-türkische Lesung
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 13.11.2012
Ort
Rosenhügelschule
Titel
Zweisprachige Lesung
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 13.11.2012
Ort
Stadtbücherei Gladbeck
Titel
Lesung und Diskussion
Inhalt

Gladbecker Lesetage

 

mit FAtih Cevikkollu

Veranstaltungsdatum
am 13.11.2012
Zeiten

12 Uhr

Ort
Erich-Kästner-Realschule
Titel
Lesung mit Hamed Abdel-Samad
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 14.11.2012
Zeiten

20 Uhr

Ort
Stadtbücherei
Titel
Deutsch-türkische Lesung
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 15.11.2012
Zeiten

10 Uhr

Ort
Uhlandschule
Terminbesonderheiten


Titel
Deutsch-türkische Lesung
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 15.11.2012
Zeiten

10 Uhr

Ort
Rosenhügelschule
Titel
Bilderbuchkino
Inhalt

Gladbecker Lesetage

 

Sinan und Felix von Aygen-Sibel Celik und Barbara Korthues

Veranstaltungsdatum
am 15.11.2012
Zeiten

17 Uhr

Ort
Stadtbücherei
Titel
Autorenvereinigung Stilbruch
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 17.11.2012
Zeiten

15 Uhr

Ort
Christuskirche
Titel
Lesung mit der Literaturszene Gladbeck
Inhalt

Gladbecker Lesetage

Veranstaltungsdatum
am 18.11.2012
Zeiten

17 Uhr

Ort
Pension "Gästezimmer Gladbeck Haus Tenk"
Titel
Vortragsreihe zur baufachlichen Beratung
Inhalt

In der Stadtmitte stellt die Erneuerung der Altbausubstanz eine große Herausforderung dar. Sie ist ein wichtiger Bestandteil des Integrierten Handlungskonzepts für eine familienfreundliche Stadtmitte, um eine nachhaltige Verbesserung der Wohn-, Lebens- und Arbeitsbedingungen zu erreichen und künftigen Leerstand zu vermeiden.

"Lohnt sich eine Investition in meine Immobilie? Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Welche technischen und wirtschaftlichen Aspekte sind zu beachten? Und welche Fördermöglichkeiten gibt es?" Diese und weitere Fragen stellen sich viele Eigentümer von Immobilien.

Im kommenden Halbjahr bietet die Stadt Gladbeck die Möglichkeit, sich im Detail mit dem Thema Bauen und Wohnen zu beschäftigen. Dazu lädt der Archtiekt und baufachliche Berater des Projekts Stadtmitte Gladbeck, Markus Gebhardt, zu mehreren Vorträgen ein.

Die Auftaktveranstaltung war am 19. März 2013 um 19:30 Uhr im Fritz-Lange-Haus. Dort hielt Herr Gebhardt einen Vortrag zum Thema "Bestandsverbesserung oder Leerstand? Was ist mir lieber" und stellte das Angebot der baufachlichen Beratung vor. Anja Boddenberg vom Quartiersmanagement hat vorab mit dem Hof- und Fassadenprogramm in das Thema Wohnen und Bauen eingeführt. Die Resonanz war gut: Etwa 60 Personen haben teilgenommen und sich über die Angebote informiert und ca. 20 Besucher dieses Abends haben Interesse an einer baufachlichen Beratung bekundet.

Alle Veranstaltungen starten um 19:30 Uhr im Fritz-Lange-Haus, Friedrichstraße 7. Zur besseren Planbarkeit wird um eine Anmeldung, entweder telefonisch unter 6803231 oder per Mail an markus.gebhardt@stadt-gladbeck.de) gebeten.

Weitere Vorträge sind für Mai und Juli geplant:

  • Dienstag, 14. Mai 2013: Wärmedämmung von Altbauten
  • Mittwoch, 10. Juli 2013: Dach-, Fassaden- und Hofbegrünung - grüne Oasen in der Stadt

Auch hierfür sind Anmeldungen ab sofort möglich.

Markus Gebhardt steht Immobilieneigentümern aus der Stadtmitte darüber hinaus natürlich weiterhin für eine kostenlose, individuelle und objektbezogene Erstberatung zur Verfügung.

Wie auch alle anderen Maßnahmen des Projekts Stadtmitte Gladbeck werden auch die genannten Angebote im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms "Soziale Stadt" mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Bundes sowie der Landesregierung NRW kofinanziert.

Veranstaltungsdatum
am 14.05.2013
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Titel
Beteiligungswoche für die neue Fußgängerzone
Inhalt

ACHTUNG: Sonderveranstaltung AUSSCHLIESSLICH für Einzeländer und Gastronomen.

Entwurfspräsentation und Diskussion

Veranstaltungsdatum
am 10.06.2013
Zeiten

19.15 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Titel
Öffnung des Stadtteilbüros Umbau Fußgängerzone
Inhalt

Informieren, Mitmachen und Diskutieren für alle Interessierten.

Veranstaltungsdatum
am 11.06.2013
Zeiten

10 bis 17 Uhr

Ort
Stadtteilbüro
Titel
2. Stadtkonferenz Umbau Fußgängerzone
Inhalt

Mitmachen und Diskutieren

Präsentation des Entwurfs für die neue Fußgängerzone mit abschließender Diskussion für alle Interessierten.

Veranstaltungsdatum
am 11.06.2013
Zeiten

19 Uhr

Ort
Fritz-Lange-Haus
Titel
Innenstadt: Bank-Check mit dem Planquadrat
Inhalt

Wir bauen die Innenstadt um: Mach‘ mit und sei kreativ!

Alle Jugendlichen sind herzlich eingeladen.

Veranstaltungsdatum
am 12.06.2013
Zeiten

15 bis 18 Uhr

Ort
Eingang Hochstraße am Willy-Brandt-Platz
Titel
Öffnung des Stadtteilbüros Umbau Fußgängerzone
Inhalt

Informieren, Mitmachen und Diskutieren für alle Interessierten.

Veranstaltungsdatum
am 13.06.2013
Zeiten

12 bis 19 Uhr

Ort
Stadtteilbüro
Titel
"Goldbube" spielt im Stadion
Inhalt

Die Autorin Kira Schmidt liest im Stadion die Bergmannsgeschichte "Goldbube".

Veranstaltungsdatum
am 26.07.2013
Zeiten

19 bis 21 Uhr

Ort
Stadion Gladbeck
Eintrittspreis
Kostenlos
Titel
Feuchtigkeit und Schimmelbildung in Wohnräumen
Inhalt

Schimmelsporen gehören zur natürlichen Umwelt und sind in der Raumluft immer enthalten. Auch wenn Betroffene nicht gern darüber sprechen, Schimmel kommt in jedem fünften deutschen Haushalt vor.

Von Schimmelpilzen kann jedoch eine Gesundheitsgefahr (z.B. durch allergische Reaktionen) ausgehen, wenn die Sporen in großer Zahl eingeatmet werden.

Haben Sie konkrete Fragen oder wollen Sie sich allgemein zum Thema informieren? Über Ursachen und Handlungsmöglichkeiten wird im Vortrag der Verbraucherzentrale NRW informiert.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es genügend Zeit, um auch auf konkrete Fälle einzugehen.

Veranstaltungsdatum
am 25.11.2013
Ort
Bildungs- und Begegnungszentrum Brauck
Eintrittspreis
Eintritt frei!
Titel
Kostenlose Energie- und Sanierungsberatung für private Haus- und Wohnungseigentümer
Inhalt

Häufig angesprochene Themen:

  • Allgemeine Sanierungsthemen (Fassade, Dach, oberste Geschossdecke, Keller, .)
  • Finanzierung und Fördermittel (Amortisation verschiedener Maßnahmen)
  • Dämmen und Abdichten, Vermeidung von Wärmebrücken und Schimmel
  • Austausch oder Instandsetzung von Heizungsanlagen (Hocheffizienzpumpe, Hydraulischer Abgleich)
  • Umgang mit Nachtspeicherheizungen (und anderen Stromheizungen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbaren Energien (Eigennutzung von Solarstrom)
  • Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken und Erneuerbaren Energien
  • Energieausweis
  • Energie- und Stromsparmöglichkeiten im Haushalt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden.

Veranstaltungsdatum
am 18.02.2014
Zeiten

15.30 - 18.30 Uhr

Ort
Lesecafe der Stadtbücherei
Titel
Kostenlose Energie- und Sanierungsberatung für private Haus- und Wohnungseigentümer
Inhalt

Häufig angesprochene Themen:

  • Allgemeine Sanierungsthemen (Fassade, Dach, oberste Geschossdecke, Keller, .)
  • Finanzierung und Fördermittel (Amortisation verschiedener Maßnahmen)
  • Dämmen und Abdichten, Vermeidung von Wärmebrücken und Schimmel
  • Austausch oder Instandsetzung von Heizungsanlagen (Hocheffizienzpumpe, Hydraulischer Abgleich)
  • Umgang mit Nachtspeicherheizungen (und anderen Stromheizungen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbaren Energien (Eigennutzung von Solarstrom)
  • Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken und Erneuerbaren Energien
  • Energieausweis
  • Energie- und Stromsparmöglichkeiten im Haushalt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden.

Veranstaltungsdatum
am 04.03.2014
Zeiten

15.30 - 18.30 Uhr

Ort
Lesecafe der Stadtbücherei
Titel
Ernergieversorgung und Klimawandel
Inhalt

Klimaschutz auf dem (zu) langen Weg von den fossilen zu den erneuerbaren Energien, haben wir noch Zeit? Wetter und Klima, Klimaveränderungen, Tropischer Regenwald, Treibhauseffekt, Wüstenausdehnung, Austrocknung von Seen , Meeresspiegelanstieg, Abschmelzen der Gletscher, Wetterextreme... sind die Themen, die behandelt werden.

Der Klimawandel ist eines der zentralen globalen Probleme des 21. Jahrhunderts. Die Germanwatch Klimaexpedition thematisiert, ausgehend von aktuellen Wetterextremen und schleichenden Veränderungen, grundlegende wissenschaftliche Fragen zum Treibhauseffekt und dem globalen Klimawandel, zur Klimapoiltik und individuellen Handlungsmöglichkeiten. Dabei wird deutlich, dass der Klimawandel mehr ist, als naturwissenschaftliche Fakten und Daten zusammenzutragen.

Veranstaltungsdatum
am 11.03.2014
Ort
AWO Zweckel
Eintrittspreis
Kostenlos
Titel
Feuchtigkeit und Schimmelbildung in Wohnräumen
Inhalt

Schimmelsporen gehören zur natürlichen Umwelt und sind in der Raumluft immer enthalten. Auch wenn Betroffene nicht gern darüber sprechen, Schimmel kommt in jedem fünften deutschen Haushalt vor. 

Von Schimmelpilzen kann jedoch eine Gesundheitsgefahr (z.B. durch allergische Reaktionen) ausgehen, wenn die Sporen in großer Zahl eingeatmet werden.

Haben Sie konkrete Fragen oder wollen Sie sich allgemein zum Thema informieren? Über Ursachen und Handlungsmöglichkeiten wird im Vortrag der Verbraucherzentrale NRW informiert.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es genügend Zeit, um auch auf konkrete Fälle einzugehen.

Veranstaltungsdatum
am 27.03.2014
Ort
AWO Zweckel
Eintrittspreis
Kostenlos
Titel
Kostenlose Energie- und Sanierungsberatung für private Haus- und Wohnungseigentümer
Inhalt

Häufig angesprochene Themen:

  • Allgemeine Sanierungsthemen (Fassade, Dach, oberste Geschossdecke, Keller, .)
  • Finanzierung und Fördermittel (Amortisation verschiedener Maßnahmen)
  • Dämmen und Abdichten, Vermeidung von Wärmebrücken und Schimmel
  • Austausch oder Instandsetzung von Heizungsanlagen (Hocheffizienzpumpe, Hydraulischer Abgleich)
  • Umgang mit Nachtspeicherheizungen (und anderen Stromheizungen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbaren Energien (Eigennutzung von Solarstrom)
  • Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken und Erneuerbaren Energien
  • Energieausweis
  • Energie- und Stromsparmöglichkeiten im Haushalt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden.

Veranstaltungsdatum
am 01.04.2014
Zeiten

15.30 - 18.30 Uhr

Ort
Lesecafe der Stadtbücherei
Titel
Kostenlose Energie- und Sanierungsberatung für private Haus- und Wohnungseigentümer
Inhalt

Häufig angesprochene Themen:

  • Allgemeine Sanierungsthemen (Fassade, Dach, oberste Geschossdecke, Keller, .)
  • Finanzierung und Fördermittel (Amortisation verschiedener Maßnahmen)
  • Dämmen und Abdichten, Vermeidung von Wärmebrücken und Schimmel
  • Austausch oder Instandsetzung von Heizungsanlagen (Hocheffizienzpumpe, Hydraulischer Abgleich)
  • Umgang mit Nachtspeicherheizungen (und anderen Stromheizungen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbaren Energien (Eigennutzung von Solarstrom)
  • Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken und Erneuerbaren Energien
  • Energieausweis
  • Energie- und Stromsparmöglichkeiten im Haushalt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden.

Veranstaltungsdatum
am 15.04.2014
Zeiten

15.30 - 18.30 Uhr

Ort
Lesecafe der Stadtbücherei
Titel
Kostenlose Energie- und Sanierungsberatung für private Haus- und Wohnungseigentümer
Inhalt

Häufig angesprochene Themen:

  • Allgemeine Sanierungsthemen (Fassade, Dach, oberste Geschossdecke, Keller, .)
  • Finanzierung und Fördermittel (Amortisation verschiedener Maßnahmen)
  • Dämmen und Abdichten, Vermeidung von Wärmebrücken und Schimmel
  • Austausch oder Instandsetzung von Heizungsanlagen (Hocheffizienzpumpe, Hydraulischer Abgleich)
  • Umgang mit Nachtspeicherheizungen (und anderen Stromheizungen)
  • Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbaren Energien (Eigennutzung von Solarstrom)
  • Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken und Erneuerbaren Energien
  • Energieausweis
  • Energie- und Stromsparmöglichkeiten im Haushalt

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit kurzen Wartezeiten muss gerechnet werden.

Veranstaltungsdatum
am 29.04.2014
Zeiten

15.30 - 18.30 Uhr

Ort
Lesecafe der Stadtbücherei
Titel
Lesung im Ratssaal
Inhalt

mit Ruhrpott-Köter-Autor René Schiering und Krimi-Autor Klaus Stickelbroeck

Veranstaltungsdatum
am 04.12.2015
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Ratssaal des Alten Rathauses
Eintrittspreis
Eintritt: 9,- ¤
Titel
Energie sparen und Klima schützen mit einer neuen Gas- Brennwertheizung
Inhalt

Die ELE informiert Sie – egal, ob Sie eine veraltete Gasheizung erneuern, von einem anderen Energieträger wie Kohle oder Öl umsteigen oder Erdgas-Brennwerttechnik in einem Neubau einsetzen wollen – über diese Technik, aber auch über Möglichkeiten, wie Sie ohne Eigeninvestition zu Ihrer neuen Heizungsanlage kommen.

Anmeldung bis 18.04. unter Tel. 0209/165-3615

www.ele.de

Veranstaltungsdatum
am 27.04.2016
Zeiten

17 Uhr

Ort
Innovationszentrum Wiesenbusch
Titel
InterMezzo
Inhalt

Christian Ehring

"Keine weiteren Fragen"

 

Christian Ehring hat ein nostalgisches Faible für aussterbende Medien, weswegen er regelmäßig im Fernsehen auftritt. Eingeweihte kennen ihn als Moderator der NDR-Satiresendung Extra3 und als Sidikick von Oliver Welke in der ZDF Heute Show. Was viele nicht wissen: Schon weitaus länger kultiviert er seine Liebe zur Bühne, jenem fabelhaft antiquierten Kommunikationsmittel in analogem HD.

"Keine weiteren Fragen" ist ein assoziativer Monolog voller Gegenwartsfuror und mit Gesang. Ein aktueller Lagebericht aus dem Komfortzonenrandgebiet. Uns Deutschen geht es scheinbar gut. Die Wirtschaft brummt, der Export bricht alle Rekorde, wir sagen anderen, wo es langgeht, und Angela Merkel hat keine natürlichen Feinde mehr. Und doch schleicht sich selbst bei den hartgesottensten Hochleistungs-Verdrängern das Gefühl ein: So wird´s nicht weitergehen. Die Klimakatastrophe steht vor der Tür, der Islamische Staat womöglich bald schon in Lüdenscheid, Europa bricht auseinander, Millionen Menschen sind auf der Flucht und lassen sich auch von Horst Seehofer nicht mehr abschrecken.

Veranstaltungsdatum
am 22.09.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK 16,- ¤ / AK 18,- ¤
Titel
InterMezzo
Inhalt

Fritz Eckenga

"Frisch von der Halde"

Manchmal wie früher. Nie wie gestern. Immer von heute.

 

Fritz Eckenga und Sie haben doch diesen Vertrag mit der Verwöhnklausel geschlossen. Sie als Wirklichkeitsverbraucher, er als Service-Onkel für Ablenkung & Verdrängung. Sie haben folgende Bestellung aufgegeben: Für einsfuffzig Hoffnung, ein Achtelchen Trost und ´ne Schüppe Zuversicht.

Wird geliefert. Frisch von der Halde. Eckenga als verdiente und verdienende Honorarkraft stiehlt sich nicht aus der Verantwortung. Ihr Auftrag ist seine Mission. Sie bekommen, was Sie brauchen. Keine oberflächliche Geißelung alltäglicher Zumutungen, sondern einfach mal ´ne Kleinigkiet Nettes für den kleinen Mann, der zusammen mit seiner kleinen Frau und den beiden durchschnittlichen Kindern immer die Zeche bezahlt.

Sie wollen nicht überall die Griffel reinstecken und im Dreck wühlen. Sie wollen Zuversicht schöpfen und brauchen die Finger für was anderes. Zum in die Ohren stopfen, wenn´s drauf ankommt. Auf gar keinen Fall den Fehler begehen und sich der Grausamkeit des Realismus´ aussetzen. Sie wissen, was da lauert. Sie kennen die O-Töne: "Ich bin ja kein Nazi, aber...", "Das wird man ja wohl noch...". "Wir müssen die Sorgen..." Nein, das wollen Sie alles nicht hören. Schonmal gar nicht, nachdem Sie Eintrittsgeld für ´ne Runde Zerstreuung entrichtet haben.

Sie haben mit dem Ticket das Recht erworben, mal zwei Stunden lang nicht von der eigenen Laune belästigt zu werden. Eckenga empfiehlt: "Nehmen Sie einfach meine."

Veranstaltungsdatum
am 13.10.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK 16,- ¤ / AK 18,- ¤
Titel
Neues vom Büchermarkt - Bücher zum Verschenken und Selberlesen
Inhalt

Bernhard Söthe und Kirsten Markgraf stellen neue Bücher vor.

Eine Kooperationsveranstaltung von Humboldt-Buchhandlung und Stadtbücherei Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 23.11.2016
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Stadtbücherei Gladbeck
Eintrittspreis
Eintritt frei
Titel
InterMezzo
Inhalt

Johannes Flöck

"Neues vom Altern"

 

Das neue Programm von Johannes Flöck macht glücklich! Denn es öffnet Ihnen die Augen, altersbedingte Veränderungen positiv zu sehen. In einer Zeit, in der "Happy und Birthday" getrennte Wege gehen und der Kopf Vorschläge erteilt, die der Körper nicht mehr erfüllen kann (will), entgegnet Flöck dem Wandel mit Pragmatismus und einer gehörigen Portion Selbstironie: "Ich sehe die Welt jetzt mit anderen Augen - und das klappt sehr gut, dank nachlassender Sehstärke." Er nimmt die Veränderungen des Älterwerdens wahr und beschreibt sie mit Geschichten, die aus dem Leben gegriffen und deshlab für jeden so unterhaltsam sind. Dabei fasziniert er mit seiner umwerfenden Mimik.

Johannes Flöck - ein Brückenbauer zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und humorvoller Lebenswirklichkeit eines in die Jahre Kommenden. Er sieht es relativ: "Für meine Eltern bin ich noch jung, meistens, "unser Jung", für meine Nichte dagegen bin ich schon halb tot. Sie hat gerade in der Schule gerlernt in Hundejahren zu rechnen."

Veranstaltungsdatum
am 24.11.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
VVK 14,- ¤ / AK 16,- ¤
Titel
VHS: "Alles kein Zufall"
Inhalt

VHS-Semestereröffnung mit Elke Heidenreich

Elke Heidenreich - bekannt als Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Kabarettistin und Journalistin - trägt kurze Geschichten aus ihrem neuen Buch "Alles kein Zufall" vor. Sie erzählt von sich, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Tieren und Büchern. Sie zeigt in ihren Geschichten, in traurigen und komischen Szenen all die Situationen, in denen sich jeder wiedererkennt - und die dann zusammenwachsen zu einem einzigen Roman jedes unwiederholbaren Lebens. Wenn man nur genau genug hinschaut, ist so ein Menschenleben mit all seinen Glücks- und Unglücksfällen alles andere als ein Zufall!

Die verschiedenen Stimmungen werden von Marc-Aurel Floros am Klavier wunderbar aufgefangen und untermalt.

 

Veranstaltungsdatum
am 17.01.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Eintrittspreis
Vorverkauf 14,00 ¤/Abendkasse 16,00 ¤ (einschl. Getränk)
Titel
InterMezzo
Inhalt

DreierPasch

mit Benjamin Eisenberg, La Signora und Helmut Senftenschneider

Veranstaltungsdatum
am 26.01.2017
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Titel
VHS: "Auf ein frohes Wiedersehen, liebe Mutter"
Inhalt

Buchvorstellung des Stadtarchivs

Was geschah in Gladbeck vor 100 Jahren? Wie erlebten die Menschen den Ersten Weltkrieg in der Heimat und an der Front?

Das Stadtarchiv eröffnet mit der Publikation "Auf ein frohes Wiedersehen, liebe Mutter". Kriegskultur und Erfahrungshaltung im westfälischen Amt Gladbeck 1914 - 1918" seine neue Schriftenreihe. Es präsentiert Forschungen über die Zeit des Ersten Weltkrieges in Gladbeck sowie über die Erfahrungen Gladbecker Soldaten an der Front. Außerdem werden bislang unbekannte Quellen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Die Autoren Katrin Bürgel, Leiterin des Stadtarchivs und Dr. Ludger Tewes, Privatdozent am Historischen Institut der Universität Potsdam, stellen Ihre Ergebnisse vor. Die szenische Lesung aus den Berichten und Tagebüchern Gladbecker Soldaten übernimmt der Hagener Schauspieler Marco Spohr.

 

Veranstaltungsdatum
am 02.02.2017
Zeiten

18.30 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
entgeltfrei
Titel
VHS: Die Körpersprache der Hunde
Inhalt

Multimediavortrag von Gerhard Köhler

Kenntnisse über die Körpersprache der Hunde helfen Missverständnisse und Fehlinterpretationen in den Beziehungen zwischen Mensch und Hund sowie zwischen Hunden zu vermeiden.

Oft verwenden Hunde zur Kommunikation kleine, kaum wahrnehmbare Signale, bevor sie für uns deutlich erkennbar reagieren. Diese Signale frühzeitig zu erkennen, kann helfen, Konfliktsituationen zu entschärfen oder das Zusammenleben einfach nur harmonischer zu gestalten.

Anhand von Fotos und Filmmaterial wird die körpersprachliche Kommunikation der Hunde wie distanzfordernde Signale, Calming Signals, Spielsignale und Stresssignale dargestellt und erklärt. Zeitlupenstudien helfen dabei, das eigene Auge zu schulen und später diese Signale beim eigenen Hund oder bei anderen Hunden wiederzuerkennen.

Veranstaltungsdatum
am 07.02.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Die STAR TREK Physik
Inhalt

Beamershow von Prof. Dr. Metin Tolan

Wie genau nehmen es die Macher von STAR TREK eigentlich mit Physik und Technik? Könnte sich das berühmteste Raumschiff der Filmgeschichte tatsächlich in der Nähe des Sterns Sigma Draconis befinden? Und müssen wir uns vor dunkler Materie wirklich fürchten? Diesen Fragen wird Prof. Tolan in bewährter wie unterhaltsamer Manier nachgehen. Anhand vieler Filmszenen analysiert er die Mechanismen und Daten, mit denen die Sternenflotte zu tun hat - und kommt zu galaktischen Erkenntnissen.

Veranstaltungsdatum
am 13.02.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,75 ¤/Abendkasse 7,00 ¤
Titel
VHS: Erdoğan - die Biografie
Inhalt

Lesung mit Diskussion mit Çiğdem Akyol

Ob Flüchtlingskrise, Syrienkonflikt oder Kampf gegen den "Islamischen Staat" - die Türkei steht vermehrt im Mittelpunkt wichtiger politischer Ereignisse. Und mit ihr der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, eine der umstrittensten Personen auf der internationalen politischen Bühne. Er führte die Türkei in eine nie dagewesene Phase der Stabilität und des wirtschaftlichen Aufschwungs. Unter seiner Regierung bewegte sie sich weiter in Richtung Europa. Er führt aber auch einen Kampf gegen politische Gegner und kritische Medien und initiiert die Reislamisierung des Landes.

Die Journalistin Cigdem Akyol hat 2016 das Buch "Erdogan - die Biografie" herausgebracht, in dem sie den Weg Erdogans von seiner Kindheit in ärmlichen Verhältnissen bis in das höchste politische Amt der Türkei nachzeichnet. An diesem Abend wird sie Passagen aus ihrem Buch vortragen, kommentieren und mit dem Publikum diskutieren.

Veranstaltungsdatum
am 14.02.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,75 ¤/Abendkasse 7,00 ¤
Titel
VHS: Südtirol - zwischen Vinschgau und Dolomiten
Inhalt

Multivision von Hartmut Krinitz

Das Rezept ist so einfach wie genial: Man mische alpenländische und mediterrane Lebensart, stelle die herrliche Architektur der Dolomiten neben palmengesäumte Promenaden, das einsame Leben der Bergbauern neben pulsierende Städte wie Bozen oder Meran und die Fülle von Vinschgau und Kalterer See neben Steinskulpturen wie Rosengarten, Sella und Langkofel - drapiere dazu Almen und Burgen, Kunst und Küche, drei Sprachen und einen eigenständigen Menschenschlag und nenne das Ganze statt Paradies bescheiden "Südtirol".

Hartmut Krinitz hat sich auf Spurensuche begeben und präsentiert an diesem Abend Südtirol zu verschiedenen Jahreszeiten und beleuchtet seine wechselvolle Geschichte.

 

Veranstaltungsdatum
am 17.02.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Ratssaal im Rathaus
Eintrittspreis
Vorverkauf 8,75 ¤/Abendkasse 10,00 ¤
Titel
VHS: Neuengland im Indian Summer
Inhalt

Multivision von Reinhard Thieringer

Bei dieser Bilderreise durch den historischen Nordosten der USA erleben Sie die kulturelle Vielfalt, gemütliche Ortschaften, pulsierende Städte und nicht zuletzt die wunderschöne Natur dieser Region - und das meist zur wunderschönen Jahreszeit des Spätsommers ("Indian Summer"). Sie erleben Neuengland in all seinen Facetten von den Sandstränden in Cape Cod, über raue Küstenstriche in Maine, von der lebens- und liebenswerten City of Boston zu kleinen, malerischen Ortschaften in Vermont oder New Hampshire. Gleichzeitig erfahren Sie, dass Neuengland eine sehr geschichtsträchtige Gegend ist, mit dem Staat Massachusetts, wo vor über 350 Jahren die Mayflower mit den Pilgervätern an Bord landete, wo die berühmte Tea Party stattfand und von wo aus später die amerikanische Unabhängigkeit erklärt wurde.

 

 

Veranstaltungsdatum
am 02.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Ratssaal im Rathaus
Eintrittspreis
Vorverkauf 6,75 ¤/Abendkasse 8,00 ¤
Titel
VHS: Unterhaltspflicht gegenüber Eltern
Inhalt

Vortrag mit Aussprache von Thomas Rüller

Das Thema hat einige Brisanz! Die Kosten von Pflegeleistungen oder Heimunterbringung können oftmals durch die Rente bzw. das eigene Einkommen nicht aufgebracht werden. In welchen Fällen sind die Kinder gegenüber ihren Eltern unterhaltspflichtig?

Der Referent Thomas Rüller erläutert aus seiner Praxis als Rechtsanwalt und Notar die Grundzüge und wichtige Detailfragen der Angehörigenunterhaltspflicht.

 

Veranstaltungsdatum
am 07.03.2017
Zeiten

18.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: "Anne Frank war nicht allein"
Inhalt

Lesung und Gespräch zu Lebensgeschichten westfälischer Juden in den Niederlanden
mit Dr. Volker Jakob und Annet van der Voort

Der Holocaust, die systematische Verfolgung und millionenfache Ermordung der jüdischen Mitbürger durch das nationalsozialistische Deutschland, ist ein nicht zu leugnender Teil unserer Geschichte. Besonders grausam und brutal war das Vorgehen der Mörder in den Niederlanden, die während der Kriegsjahre als das "Polen des Westens" galten. Mehr als 100.000 niederländische Juden wurden in den deutschen Vernichtungslagern getötet. Viele tausend deutsche Juden hatten nach 1933 in den Niederlanden Zuflucht gesucht in der verzweifelten Hoffnung, der Verfolgung zu entgehen. Anne Frank, das jüdische Mädchen aus Frankfurt, war nicht allein ...

Das deutsch-niederländische Paar Annet van der Voort und Volker Jakob hat in den 1980er Jahren die letzten Überlebenden in einfühlsamen Interviews porträtiert und ihre Lebensgeschichten festgehalten. Lebensgeschichten von Menschen, die, als Deutsche geboren, zu Niederländern wurden. An diesem Abend tragen sie vor aus ihrem Buch, das von Heimat und Fremde erzählt und vom Überleben in einer grausamen Zeit - eine Lesereise in eine Vergangenheit, die nicht vergessen werden darf!

 

Veranstaltungsdatum
am 08.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Willkommen im gelobten Land?
Inhalt

Vortrag mit Diskussion von Jörg Armbruster

Zehntausende deutsche Juden emigrierten nach Palästina - vor, während oder nach der Zeit des Nationalsozialismus. Doch die große Hoffnung, hier einen sicheren Zufluchtsort zu finden und willkommen zu sein, erfüllte sich für viele nicht. Jörg Armbruster hat sich auf ihre Spuren begeben und die letzten Überlebenden getroffen.

An diesem Abend in Gladbeck wird er bewegende Geschichten und Lebensläufe vorstellen, die davon zeugen, wie schwierig es ist, eine neue Heimat zu finden. Und er erzählt davon, wie die Herkunft und Erfahrung der "Jeckes", wie man die deutschen Juden abfällig nannte, noch deren Nachfahren bis heute prägen.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Gladbeck durchgeführt.

 

Veranstaltungsdatum
am 09.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 6,00 ¤/Abendkasse 7,00 ¤
Titel
VHS: Was will Putin? Russland zwischen Syrien, Ukraine, Wirtschaftskrise und Donald Trump
Inhalt

Vortrag mit Diskussion von Andrey Gurkov

Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen waren auf einem Tiefpunkt, aber mit Donald Trump als US-Präsident soll sich das ändern. Sind die Hoffnungen auf Entspannung und Annäherung der beiden Länder berechtigt? Waren Sanktionen bisher zielführend oder kontraproduktiv? Welche Ziele verfolgt der Kreml? Versucht er tatsächlich, Wahlen in den Niederlanden, in Frankreich und Deutschland zu beeinflussen? Diese Fragen beantwortet Andrey Gurkov in seinem Vortrag und diskutiert mit dem Publikum.

Andrey Gurkov ist ein Pendler zwischen zwei Welten. Er wurde 1959 in Moskau geboren und wuchs in Ostberlin und später in Bonn auf. Er studierte Journalistik an der Moskauer Lomonossow-Universität und schrieb seine Diplomarbeit an der Universität zu Leipzig. Seit 1993 ist er Russland-Experte bei der Deutschen Welle. Außerdem ist er häufiger Gast in Fernseh- und Radiosendungen.

Veranstaltungsdatum
am 16.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: G8 und mehr - Die Umfrage der Landeselternschaft zu G8 und G9
Inhalt

Vortrag mit Diskussion von Prof. Dr. Rainer Dollase

Die von Prof. Dollase 2016 durchgeführte Umfrage hat in der Öffentlichkeit für viel Aufsehen gesorgt. An diesem Abend berichtet er über die Hintergründe, Begleitumstände, Folgen und tatsächlichen Ergebnisse. Rund 54.000 Menschen haben an den drei Umfragen teilgenommen. Abgesehen von dem Ergebnis, dass zwischen 88 % und 76 % der Eltern zu G9 wechseln möchten, gibt es weitere hochinteressante Ergebnisse, die zeigen, dass sich moderne Familien gewandelt haben. Das betrifft z. B. die Einstellung zu einem verpflichtenden Ganztag, zur Schulform und zur Lebensgestaltung.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Evang. Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Gladbeck - Bottrop - Dorsten durchgeführt.

Veranstaltungsdatum
am 20.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Iran - von Teheran zum Persischen Golf
Inhalt

Beamervortrag über eine Reise durch das alte Persien und den heutigen Iran von Clemens Schmale

Iran ist ein Schlüsselstaat zwischen Russland und dem Indischen Ozean, zwischen Europa und dem indischen Subkontinent. Es ist die religiöse Hochburg der Schiiten, islamische Republik seit der Revolution 1979 und Gegenspieler von Saudi Arabien. Außerdem ist das alte Persien Heimat alter Hochkulturen und Schmelztiegel unterschiedlichster Völker, so dass es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

In seinem Beamer-Vortrag zeigt der Referent die iranische Seite des alten Mesopotamiens mit der antiken Metropole Susa, reist über Bushehr am Golf nach Shiraz und Isfahan, zeigt das noch vor-christliche Persien in Pasargadae und Persepolis, besucht die Wüstenmetropole Yazd und den Wallfahrtsort Chak Chak. Teheran und die schiitische Hochburg Qom sind weitere Stationen dieser Reise. Schließlich geht der Vortrag auf die religiösen Minderheiten im Land ein, z. B. auf die orthodoxen Armenier.

Clemens Schmale bereist die islamische Welt seit den 1970er Jahren und war in jüngster Zeit mehrfach rund um den Golf unterwegs, zuletzt vorrangig im Iran und im Oman.

 

 

Veranstaltungsdatum
am 28.03.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,75 ¤/Abendkasse 7,00 ¤
Titel
VHS: El camino de Santiago
Inhalt

Bildervortrag in spanischer Sprache von  Franco Tous

"Camino de Santiago" es la peregrinación hacia el sepulcro del Apóstol Santiago en Santiago de Compostela, España. Se dice camino de Santiago como si hubiera solamente uno, pero no es así, en realidad hay más que un sólo camino.

Este camino llegó a tener tal importancia en la edad media que era el tercer destino principal de los cristianos (después de Roma y Jerusalém). La historia de este camino nos remonta a unos 2000 años atrás, ya que las distintas tradiciones cuentan que el mismo Apóstol Santiago fue a España.

Pero ¿Por qué fue a España? ¿Por qué hay tantos caminos? ¿Qué vivió el Apóstol durante su viaje? ¿Cómo empezó todo en Compostela y cómo se desarrolló todo con el correr del tiempo? ¿Cómo se puede hacer hoy en día el camino? ¿Qué es lo que hay que tener en cuenta?

Éstas, muchas otras preguntas y la propia experiencia sobre el camino de Santiago es lo que quisieramos compartir con usted. Por eso lo invitamos cordialmente a participar de esta presentación.

Veranstaltungsdatum
am 30.03.2017
Zeiten

19.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Lucas Cranach der Ältere - Maler und Humanist
Inhalt

Beamer-Vortrag von Peter Kösters

Lucas Cranach war ein kluger und gebildeter Mann mit guten Verbindungen zu Herrschern, Kirchen und zur Wissenschaft. Mit großem Empfindungsreichtum führte der neben Dürer größte Maler der Renaissance nördlich der Alpen viele neue Themen in die Tafelmalerei ein. Bekannt ist er unter anderem für seine zahlreichen Porträts von Personen aus dem Kreis der Wittenberger Reformatoren.

Dieser Beamer-Vortrag bietet eine umfassende Einführung in Leben und und Werk des Künstlers und gibt eine Einstimmung in die Düsseldorfer Ausstellung "Cranach. Meister Marke Moderne".

 

Veranstaltungsdatum
am 04.04.2017
Zeiten

18.30 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Bretagne - Land unentdeckter Gärten
Inhalt

Beamer-Vortrag von Inge Siegert

Nahe am Atlantik gelegen, lockt vor allem die nördliche Bretagne mit bezaubernden Gartenanlagen. Das durch den Golfstrom bedingte milde Klima lässt empfindliche exotische Pflanzen neben einheimischen gedeihen, und üppige Gärten überraschen an einer wilden Küste und deren Hinterland.

Inge Siegert bietet in ihrer Bilderschau zahlreiche Einblicke in die überraschende bretonische Gartenwelt - ergänzt durch landeskundliche Informationen.

 

Veranstaltungsdatum
am 06.04.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,75 ¤/Abendkasse 7,00 ¤
Titel
VHS: "USA and Germany - what makes the difference!"
Inhalt

An Evening in English mit Brigitte Böcker-Miller und Jim Berlage

Living in western, democratic, non-communist societies, we assume that Americans and Germans think along the same lines. However, the last election in the USA and recent military and economic decisions have brought numerous differences to light.

We won’t go into politics but we’ll definitely take a look at some of the differences in every-day life, e.g. customs and etiquette, and try to retrace the steps of their origin.

Brigitte Böcker-Miller, who has lived in California for several years, has been teaching a wide range of English courses, including business English and one-week intensive courses. Jim Berlage, an American native speaker - born in California and raised in the state of Washington - has been teaching conversation classes at the VHS Gladbeck for almost two decades.

 

Veranstaltungsdatum
am 11.05.2017
Zeiten

19.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 9,00 ¤/Abendkasse 10,00 ¤
Titel
VHS: Besser leben ohne Plastik
Inhalt

Vortrag mit Diskussion von Nadine Schubert

Ob Mikroplastik in unserem Essen oder Plastikmüll in unseren Meeren - Plastik ist heute überall zu finden und belastet uns und unsere Umwelt. Aber geht es nicht auch anders? Doch! Nadine Schubert lebt heute annähernd plastikfrei. In ihrem Vortrag berichtet sie uns von ihren Erfahrungen, gibt praktische Tipps für ein plastikfreies Leben und diskutiert mit dem Publikum.

Nadine Schubert ist Online-Redakteurin und Bloggerin. Sie engagiert sich seit Jahren für ein plastikfreies Leben. Zum Thema hat sie zusammen mit Anneliese Bunk ein Buch veröffentlicht.

 

 

Veranstaltungsdatum
am 15.05.2017
Zeiten

18.00 Uhr

Ort
Lesecafé der Stadtbücherei
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 ¤/Abendkasse 6,00 ¤
Titel
VHS: Dr. Mark Benecke - der bekannteste Kriminalbiologe der Welt
Inhalt

Beamershow mit Themenwahl durch das Publikum

Seine spektakulären Auftritte in Gladbeck sind inzwischen "Kult". Dr. Mark Benecke kommt auf Einladung der VHS ein weiteres Mal in die Mathias-Jakobs-Stadthalle. Der "Herr der Fliegen und Maden" (Süddeutsche Zeitung) ist ein bekannter Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde im Dienst der Gerichtsmedizin). Seine Arbeit erregt immer wieder Aufsehen. Oft genug hat er durch seine Leichenbefunde helfen können, die Täter zu überführen. Er war Mitarbeiter der Ausstellung "Körperwelten" und tritt häufig in Fernsehsendungen als Experte auf.

Anhand neuer spektakulärer Kriminalfälle zeigt er an diesem Abend in lebendiger und anschaulicher Weise im Rahmen einer Beamer-Präsentation, wie mit Hilfe kriminalbiologischer Techniken und der DNA-Typisierung Täter überführt werden können - spannender als jede Fiktion!

 

 

Veranstaltungsdatum
am 03.06.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Vorverkauf 16,00 ¤/Abendkasse 18,00 ¤
Titel
VHS: Das Universitätsstudium an der FernUniversität Hagen
Inhalt

Informationsabend mit Volker Zersch

Die Fachleute der FernUniversität informieren nicht nur über die Studiengänge, die Wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote, den Studienablauf und die Besonderheiten des FernUni-Studiums, sondern auch über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.

Das Studienkonzept der FernUniversität bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität, im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium. Dadurch ist es für alle Studieninteressierten eine interessante Alternative, die durch ihre Berufstätigkeit, familiäre Verpflichtungen, eingeschränkte Mobilität oder aus anderen Gründen keine Präsenzuniversität besuchen können oder wollen. Studieren kann man an der FernUniversität bei entsprechender beruflicher Qualifikation auch ohne Abitur.

Die universitären staatlichen Bachelorabschlüsse qualifizieren für Masterstudiengänge, die ebenfalls von der FernUniversität angeboten werden. Studiert wird auf Basis einer speziellen Fernstudiendidaktik mit schriftlichen und digitalen Medien. Dabei spielen die Regional- und Studienzentren mit Präsenzangeboten, umfassender Betreuung und Kontaktmöglichkeiten eine bedeutende Rolle.

 

Veranstaltungsdatum
am 20.06.2017
Zeiten

17.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
entgeltfrei
Markt
Titel
„Erdbeer-, Kräuter-und Spargelmarkt“
Inhalt

Themenwochenmarkt

Veranstaltungsdatum
am 04.06.2011
Zeiten

Von 8 bis 14 Uhr

Ort
Marktplatz Gladbeck
Titel
Trödel- und Erlebnismarkt
Inhalt

Auf dem asphaltierten Parkflächen-Gelände der Pieper-Landgasthaus, Zelt/Boot und Soccerarena Gladbeck an der Möllerst. 32 - 36.

Das Warenangebot für Handwerk, Haushalt oder Büro, bzw. für die ganze Familie umfaßt eigentlich alles, was das Herz begehrt.

So werden u. a. auch Gemüse/Obst, Wurst, Möbel, Werkzeug, Kleidung oder technische Dinge allgemein angeboten, Schnäppchen von A - Z.

Platzvergabe ab 6 Uhr

Veranstaltungsdatum
am 03.12.2011
Zeiten

Von 6 bis 14 Uhr

Ort
Pieper-Landgasthaus
Titel
Spielzeugbörse
Inhalt

Im Bürgerhaus findet eine Spielzeugbörse statt, auf der sowohl Spielzeug gekauft als auch verkauft werden kann.

Veranstaltungsdatum
am 15.11.2014
Zeiten

14.00 - 16.30 Uhr

Ort
Bürgerhaus Gladbeck-Ost
Titel
Blau-Weiße Weihnachten
Inhalt

Traditionell zur besinnlichen Zeit des Jahres engagiert sich der Schalker Fan-Club Verband (SFCV) wie in den vergangenen Jahren wieder für einen sozialen Zweck. Nach dem erfolgreichen Weihnachtsmarkt im letzten Jahr mit mehr als 6.000 Besuchern nahe der VELTINS-Arena, zu welchem auch der legendäre Coca-Cola Weihnachtstruck Gelsenkirchen ansteuerte, veranstaltet der Fan-Club Verband in diesem Jahr einen Benefiz-Weihnachtsmarkt in der Gladbecker Innenstadt. 

„Wir freuen uns sehr, dass die Stadt Gladbeck uns dies ermöglicht und uns tatkräftig bei dieser Aktion unterstützt“, so Frank Arndt, Vorsitzender des Fan-Club Verbandes.

Unter dem Motto „Blau-Weiße Weihnachten – Spenden und Schenken“ finden sich am Nikolaus-Samstag (6.12.) in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr zahlreiche weihnachtlich geschmückte Buden auf dem Goetheplatz in Gladbeck wieder. Neben selbstgebackenem und selbstgebasteltem, heißen Glühwein und Kakao, Waffeln und Bratwurst, sowie selbstverständlich die ein oder andere blau-weiße Kleinigkeit sind nicht nur Schalker recht herzlich willkommen. Ein kleines Bühnenprogramm mit Talkrunden und Gewinnspielen rundet diesen Tag ab.

Der gesamte Erlös des Benefiz-Weihnachtsmarktes kommt der Spendenaktion „Schalke-Fans 4 Africa“ zugute, bei welcher Gerald Asamoah als Schirmherr fungiert. Das Waisenhaus Kurasini Children's Home in Dar Es Salaam, in welchem mehr als 100 Kinder unter 18 Jahren, darunter viele Kinder mit Behinderungen und Kinder, die HIV infiziert sind leben, wird seitens des SFCV und des S04-Fan-Clubs „Blue & White Africa“ tatkräftig unterstützt. „Dadurch, dass die Mitglieder des S04-Fan-Club „Blue & White Africa“ bereits vor Ort in diesem Waisenhaus waren, und dieses auch in Zukunft persönlich begleiten werden, wissen wir, dass unsere Spenden auch genau dort bei diesen hilfsbedürftigen Kindern ankommen“, so Arndt.

„Es ist unheimlich schön, wie viele Fan-Clubs, Mitglieder, Fans, Aussteller, Freunde, oder auch Partner und Sponsoren des Fan-Club Verbandes sich immer wieder an unseren Weihnachtsaktionen beteiligen und uns dabei unterstützen, anderen Menschen eine Freude zu bereiten und zu helfen“, so Arndt weiter.

Wer also am Nikolaus-Samstag noch nichts vor hat: ein Weg in die Gladbecker Innenstadt lohnt sich für Groß und Klein. Denn nicht nur der Benefiz-Weihnachtsmarkt des Schalker Fan-Club Verbandes findet an diesem Tag statt, gleichzeitig veranstaltet die Stadt Gladbeck an diesem Wochenende den traditionellen Nikolausmarkt. Und wer weiß, vielleicht ist auch der Nikolaus vor Ort.

Veranstaltungsdatum
am 06.12.2014
Ort
Goetheplatz
Musik
Titel
Liederspaziergang
Inhalt

Treffpunkt: Wittringer Wald

Veranstaltungsdatum
am 07.05.2011
Zeiten

Beginn: 15 Uhr

Ort
Wittringer Wald
Titel
Oldies but Goldies - Good Vibrations
Inhalt



Veranstaltungsdatum
am 06.07.2011
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Titel
Rockorchester Ruhrgebeat
Veranstaltungsdatum
am 08.10.2011
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs- Stadthalle
Titel
Sinfoniekonzert des Kammerorchester Gladbeck e.V.
Inhalt

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

 

Ludwig van Beethoven

Violinkonzert d-Dur op. 61

Violine: Liv Migdal

 

Wolfgang Amadeus Mozart

40. Sinfonie g-Moll KV 550

 

Musikalische Leitung - Dirigat: Florian Meyer Langenfeld

Veranstaltungsdatum
am 20.11.2011
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Fülle des Klavierquartetts
Inhalt

Hochschule für Musik und Theater Saarbrücken

Das Forum Deutscher Musikhochschulen präsentiert:

Fülle des Klavierquartetts mit Werken von:

Ludwig van Beethoven 1770 - 1827

Klavierquartett in Es-Dur WoO36/1

Zum 100. Todestag

Gustab Mahler 1860 - 1911

Klavierquartett a-Moll 

 

Studierende der Klasse Klavier-Kammermusik

Veranstaltungsdatum
am 24.04.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Johannes Brahms 1833 - 1897
Inhalt

Das Forum Deutscher Musikhochschulen präsentiert:

Johannes Brahms 1833 - 1897

"Wie Melodien zieht es mir leise durch den Sinn"

Verschlüsselte Botschaften in Liedern und Violinsonaten

Johannes Gutenberg Universität - Hochschule für Musik Mainz

Veranstaltungsdatum
am 22.05.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Oldies but Goldies
Inhalt

"Bourbon-Bandits"

Country-Mucke in good old american lifestyle lädt die "Kotten-Besucher" an diesem Abend zu einer Traumreise in die endlosen Weiten des Wilden Westens Amerikas ein. In guter alter Country-Manier präsentieren die Mannen der "Bourbon-Bandis" eine gelungene Mixtur aus gekonnt aufeinander abgestimmten populären "Classic Standards", Highlights des aktuellen "New-Country"-Bereich´s, "Southern Rock", Oldtime Rock´n Roll" und viele andere Interpretationen der amerikanischen, kanadischen und australischen Rock-und Oldieszene!

Wir garantieren: COUNTRYFEELING; RAUH, ABER HERZLICH!

Karten ab 02. Mai 2012

Veranstaltungsdatum
am 30.05.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 19.00 Uhr

Ende: 22.00 Uhr

 

Karten gibt es ab  dem 02. Mai 2012 im Kulturamt, Friedrichstr. 55, 45964 Gladbeck und am Kotten Nie, Bülser Straße 157, 45966 Gladbeck

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
Vorverkauf: 5,00 ¤, Abendkasse: 6,00 ¤
Titel
Sommerprogramm am Kotten-Nie 2012
Inhalt


Im Rahmen des Sommerprogramms präsentiert der Kotten-Nie:

Boogieman Vito

Boogie-Woogie, Swing, Rock´n Roll - die 40er und 50er Jahre

Veranstaltungsdatum
am 08.08.2012
Zeiten

19 Uhr - 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
4,00 ¤
Titel
Sommerprogramm am Kotten-Nie 2012
Inhalt


Im Rahmen des Sommerprogramms präsentiert der Kotten-Nie:

I Gemelli

Italienischer Abend

Veranstaltungsdatum
am 15.08.2012
Zeiten

19 Uhr - 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
4,00 ¤
Titel
Sommerprogramm am Kotten-Nie 2012
Inhalt


Im Rahmen des Sommerprogramms präsentiert der Kotten-Nie:

Sommerdisco

Ein Abend mit deutschen Schlagern, Rock, Pop u. a.


Veranstaltungsdatum
am 22.08.2012
Zeiten

19 Uhr - 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
4,00 ¤
Titel
"A Tribute to Herbolzheimer"
Inhalt

Blechwerk

Big Band

featuring Silviaa Droste

Veranstaltungsdatum
am 07.09.2012
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
10,- ¤ AK / 7,- ¤ VVK zzgl. Vorverkaufsgebühr
Titel
Orgelkonzert
Inhalt

Orgelkonzert mit Prof. Johannes Geffart, Musikhochschule Köln

Veranstaltungsdatum
am 09.09.2012
Zeiten

16 Uhr

Ort
St. Lambertki-Kirche
Titel
Jazz-Frühschoppen
Inhalt

"Seatown Hot Seven"

Veranstalter: Jazzclub Gladbeck e.V.

Infos: www.jazzclub-gladbeck.de

Veranstaltungsdatum
am 09.09.2012
Zeiten

Beginn: 11.30 Uhr

Ort
Foyer der Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Orgelkonzert
Veranstaltungsdatum
am 16.09.2012
Zeiten

16 Uhr

Ort
St. Lambertki-Kirche
Titel
Orgelkonzert
Inhalt

Konzert für 2 Orgeln mit Thomas Pauschert und Konrad Suttmeyer

Veranstaltungsdatum
am 23.09.2012
Zeiten

16 Uhr

Ort
St. Lambertki-Kirche
Titel
Orgelkonzert
Inhalt

Orgelkonzert mit Prof. Roberto Marini, Demorganist der Kathedrale von Terami/Italien

Veranstaltungsdatum
am 30.09.2012
Zeiten

16 Uhr

Ort
St. Lambertki-Kirche
Titel
Rock Orchester Ruhrgebeat
Inhalt

Hier brennt ein Feuer!

Veranstaltungsdatum
am 06.10.2012
Zeiten

Beginn: 20.12 Uhr, Einlass Foyer: 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,50 Euro Vorverkauf/Abendkasse 29,00 Euro
Terminbesonderheiten

Kartenverkauf: Mathias-Jakobs-Stadthalle, Telefon 02043 99 2682,

ROR-Ticket Hotline 0172 4414 198

Titel
Hannes Wader
Inhalt

Konzert 2012

Veranstaltungsdatum
am 09.10.2012
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
24,10/27,40/30,70 Euro
Terminbesonderheiten

Vorverkauf: Mathias-Jakobs-Stadthalle, Telefon 02043 99 2682

www.cts.de, www.westticket.de

Titel
Konzert mit dem Kammerorchester Gladbeck e.V.
Veranstaltungsdatum
am 24.11.2012
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Weihnachtliche Veranstaltung der Musikschule
Veranstaltungsdatum
am 02.12.2012
Zeiten

15 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Jazz im Rathaus
Inhalt

An jedem 2. Adventssonntag lädt der Jazzclub Gladbeck e. V. zum traditionellen Jazz-Frühschoppen in den Ratssaal ein. Neben fetzigem Jazz wird auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher gesorgt.

Veranstaltungsdatum
am 09.12.2012
Zeiten

Von 11 bis 15 Uhr

Ort
Rathaus
Titel
Offenes Weihnachtssingen
Veranstaltungsdatum
am 14.12.2012
Zeiten

18 Uhr

Ort
Sporthalle der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule
Terminbesonderheiten

Veranstalter: Musikschule Gladbeck

Infos: Tel. 02043/9728-0

Titel
Weihnachtskonzert
Inhalt

 

 

 

Veranstaltungsdatum
am 16.12.2012
Zeiten

18 Uhr

Ort
St. Lambertki-Kirche
Titel
"Brothers & Sisters in concert"
Inhalt

Gospelkonzert

Veranstaltungsdatum
am 16.12.2012
Zeiten

Beginn um 16 Uhr und 19 Uhr

Ort
Christuskirche Gladbeck
Titel
Life Auftritt der Band The Barflys
Inhalt

Die Cowboys sind wieder da mit, Country, Balladen & Mehr dazu org. amerikanisches BBQ. Alle Spenden gehen an diesem Abend an den Verein Heart 2-Heart 4-Kids e.V.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Veranstaltungsdatum
am 12.01.2013
Zeiten

20 Uhr

Ort
Vereinsheim KGV Nattbach "Grüne Oase"
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

Operettengala "Ich küsse ihre Hand Madame..." mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Veranstaltungsdatum
am 05.02.2013
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
IRISH FOLK & CELTIC MUSIC in der Stadthalle
Inhalt

Alle Freunde der grünen Insel und weiterer keltischen Regionen sollten sich den Termin Freitag, 22. März 2013, vormerken. Pünktlich um 20 Uhr startet dann die Neuauflage von IRISH FOLK & CELTIC MUSIC in der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstr. 53.

Die Planung ist abgeschlossen und das Team des Kulturamtes stellt das Programm vor. So dürfen sich alle Liebhaber und Fans dieses besonderen Festivals schon heute auf ein Wiedersehen mit Andrew Gordon, den humorvollen Schotten freuen. Battle Songs, Balladen und Trinklieder sind seine besondere Spezialität und davon konnten sich alle feierfreudigen Gäste der letzten beiden Jahren schon einhellig überzeugen.

Das IRISH-FOLK-DUO GLENGAR steht sowohl für irische Traditionals, wie Jig's, Reel's und Hornpipes, als auch für gefühlvolle Balladen und schmetternde Sauf-und Rauflieder zum Mitsingen. GLENGAR spielen auf alten traditionellen Instrumenten den Irish Folk so, wie er in Irland auch in den Pub's gespielt wird. Die Spielfreude und der keltische Virus dieser Band überträgt sich unweigerlich auf das Publikum.

Ein Highlight wird der Auftritt der Band BACHELORS WALK, die mit ihrem Programm durch halb Europa getourt sind und an großen internationalen Festivals teilgenommen haben. Die Band wurde von zahlreichen Fernseh- und Rundfunksendern mitgeschnitten und hat sich in manchen Städten schon vierstellige Zuschauerzahlen erspielt. So hat die Band einen schlichten Dubliner Straßennamen zu einer Spitzenadresse in Sachen Irish Folk gemacht.

Alle Mitglieder der Band spielen ein den Irish-Folk ausmachendes Instrument. Fiddle, Flöten, Mandoline, Akkordeon und natürlich auch die Bodhrán kommen zum Einsatz. Im Repertoire befinden sich neben irischen Jigs and Reels, die so spritzig wie ein frisch gezapftes Glas Bier klingen (behauptet ein Kritiker) - auch der ein oder andere Country-Western-Song.

Die Karten zum VVK-Preis von 14 € (zzgl. Gebühren) gibt es an der Stadthallenkasse. Tel.: 99-2682

Veranstaltungsdatum
am 22.03.2013
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
VVK-Preis von 14 ¤ (zzgl. Gebühren)
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"VielSAITiges füro Violine und Klavier" mit der Hichschule für Musik Saarbrücken

Veranstaltungsdatum
am 23.04.2013
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Die Amigos
Veranstaltungsdatum
am 06.06.2013
Zeiten

Beginn: 19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
34,-/40,-/46,- Euro
Titel
Umsonst & Draußen
Inhalt

Open-Air-Party

Veranstaltungsdatum
am 19.07.2013
Zeiten

18 bis 24 Uhr

Ort
Rathausportal
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Gladbecker Blasmusik

Mit einem bunt gemischten Melodienstrauß eröffnet die Gladbecker Blasmusik auch wieder in diesem Jahr das KUSSS-Sommerprogramm mit den Sonntagsmatinees. Ob traditionelle Blasmusik oder konzertante Musik - die Gruppe aus Gladbeck ist für jeden ein Höhepunkt in den Sommerferien.

Veranstaltungsdatum
am 28.07.2013
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Gitarrenchor

Zum guten Ton gehört das Ensemble des Duisburger Gitarrenchores. Ds Repertoire der Gitarrenspielerinnen und -spieler und Sängerinnen und Sänger erstreckt sich von Operettenmelodien über aktuelle Schlager bis hin zu Evergreens.

Veranstaltungsdatum
am 04.08.2013
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Blaskapelle Grafenwald 1924 e.V.

Die Bottroper Blaskapelle Grafenwald 1924 e.V. ist auch in Gladbeck bereits bekannt. Lassen Sie sich von einem Mix von schwungvollen und modernen Rhythmen, aber natürlich auch von Polkas, Märschen und Walzern mitreißen.

Veranstaltungsdatum
am 11.08.2013
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Revier-Steirer

Das Oberhausener Quintett bietet nicht nur volkstümliche, sondern auch bekannte Melodien. Die Musiker laden Sie herzlich ein, mit zu singen, mit zu klatschen und mit zu tanzen.

Veranstaltungsdatum
am 18.08.2013
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Rheinland-Musikanten

In traditioneller Egerländer Besetzung präsentiert die Truppe stilistisch exakte böhmisch-mährische Blasmusik. Zur Einstimmung sei hier an die unvergänglichen Melodien von Ernst Mosch erinnert.

Veranstaltungsdatum
am 25.08.2013
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Turmblasen
Inhalt

Das Turmblasen genießt in Gladbeck seit vielen Jahren Kultstatus. Fast jeder, der in Gladbeck wohnt oder mal gewohnt hat, findet sich am 23. Dezember rund um den Rathausplatz ein. Bei netten Gesprächen mit Freunden und leckerem Glühwein darf den Klängen vom Dach des Sparkassenturms gelauscht werden. Im Anschluss ziehen die Gladbecker weiter in die naheliegenden Restaurants oder Bars in Gladbeck und lassen den Abend gemütlich ausklingen.


Veranstaltungsdatum
am 23.12.2013
Zeiten

Beginn: 18 Uhr

Ort
Sparkassenturm der Stadtsparkasse Gladbeck
Titel
Jahreshauptversammlung 2014 des Fördervereins der Musikschule der Stadt Gladbeck
Inhalt

Auch im letzten Jahr hat der Förderverein der Musikschule der Stadt Gladbeck die Musikschule wieder bei vielen musikalischen Projekten unterstützen können. Sei es durch finanzielle Unterstützung von Schülerkonzerten, Orchesterfahrten, zwei großen weihnachtlichen Ballettveranstaltungen, Unterrichtsstipendien oder bei Instrumenten- und Notenanschaffungen.

Der Vorstand des Fördervereins möchte alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung 2014 einladen, um über die Arbeit des Fördervereins im letzten Jahr sowie über zukünftige Aufgaben zu berichten, sich auszutauschen und zu diskutieren. So werden neben den Jahresberichten der 1. Vorsitzenden Dr. Gabriele Tichy-Voß, der Schatzmeisterin Maria Roßbach-Kalb und des Musikschuldirektors Rolf Hilgers in diesem Jahr auch wieder die Neuwahlen des Fördervereinsvorstandes stattfinden.

Genaue Angaben zu den Tagesordnungspunkten sind auf der Homepage der Musikschule unter der Rubrik „Förderverein“ zu entnehmen. Ergänzende Wünsche zur Tagesordnung sind gerne willkommen und können bis zum 17.02.2014 an den Förderverein gerichtet werden.

Der Förderverein freut sich auf eine hohe Teilnehmerzahl und hofft auf einen lebendigen Austausch mit vielen neuen Anregungen für die Unterstützung der zukünftigen Musikschularbeit.

Veranstaltungsdatum
am 25.02.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Café Musica (Untergeschoss)/Musikschule
Titel
1. Instrumentenvorstellung - hören, sehen und ausprobieren!
Inhalt

Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur großen Instrumentenvorstellung ein.

Es wird ein tolles Orchester, bestehend aus Lehrkräften und fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu erleben sein, die ihre Instrumente auch einzeln vorstellen werden.

An verschiedenen Ständen haben alle Besucher die Möglichkeit, sich fachkundig beraten zu lassen, verschiedene Instrumente zu betrachten und auszuprobieren.

Neben einer Vielzahl an musikalischen Eindrücken wird es auch viele Preise zu gewinnen geben.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 10.03.2014
Zeiten

17 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Jazzkonzert
Inhalt

Die Jazzabteilung der Musikschule der Stadt Gladbeck lädt an diesem Nachmittag zu ihrem Jahreskonzert in das Forum des Heisenberg-Gymnasiums ein. Mit Stücken aus dem Rock- und Popbereich sowie verschiedenen Jazzstandards, präsentieren die Jazzensembles der Musikschule ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Die Gesamtleitung hat Martin Greif.

Eintritt: 2 €

Veranstaltungsdatum
am 22.03.2014
Zeiten

17 Uhr

Ort
Forum des Heisenberg-Gymnasiums
Titel
1LIVE O-Ton-Charts--Die Show
Veranstaltungsdatum
am 10.04.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die "Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 05.05.2014
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Vortragssaal der Musikschule (Raum 112)
Titel
Liederspaziergang zum Frühling
Inhalt

Die Musikschule der Stadt Gladbeck freut sich, auch in diesem Jahr wieder alle Sangesfreudigen und Naturliebhaber zum traditionellen „Liederspaziergang“ einladen zu dürfen, um gemeinsam den „Lenz“ musikalisch willkommen zu heißen.

Startpunkt ist „In der Dorfheide/Ecke Gildenstraße“, wo das Ereignis von Musikschulleiter Rolf Hilgers mit dem Blasorchester eröffnet wird.

Der Spaziergang führt dann durch den Wittringer Wald. An mehreren Stationen werden die verschiedenen Orchester und Ensembles der Musikschule, wie ein Akkordeonensemble, ein Blöckflötenensemble und ein Zupforchester, gemeinsam mit den Teilnehmern Frühlingslieder und Kanons intonieren.

Am Wasserschloß Wittringen empfängt das Unterstufen- und Mittelstufen-Sinfonieorchester die Spaziergänger zu einem gemeinsamen Abschlusssingen.

Bei schlechter Witterung bittet die Musikschule um Beachtung der Ansagen über Tel. 02043/972816 bzw. über das Internet (Aktuelles) unter www.musikschule-gladbeck.de.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 10.05.2014
Zeiten

15 Uhr

Ort
Wittringer Wald
Titel
23. Internationaler Jazzworkshop
Inhalt

Der Jazzworkshop der Musikschule der Stadt Gladbeck will auch an seiner 23. Ausgabe, die jazzinteressierten Musiker/innen in und um Gladbeck ansprechen und ihnen wertvolle Tipps zur individuellen Weiterentwicklung geben. Wie auch in den letzten Jahren werden den Teilnehmern Instrumentalunterricht, Bandproben und Konzerte geboten.

Nähere Angaben zur Anmeldung und zu den Inhalten des Workshops sind der gesonderten Ausschreibung zu entnehmen, die rechtzeitig ausliegen wird.

Die Gesamtleitung hat Martin Greif.

Veranstaltungsdatum
von 29.05.2014 bis 01.06.2014
Ort
Musikschule der Stadt Gladbeck
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die "Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen. 

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 02.06.2014
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Vortragssaal der Musikschule (Raum 112)
Titel
Sinfoniekonzert
Inhalt

Unter-, Mittelstufen-Sinfonieorchester und Kammerorchester der Musikschule der Stadt Gladbeck präsentieren die Werke, die im Laufe der letzten Monate im Mittelpunkt der Probenarbeit standen.

Mit kleinen Vortragsstücken und Kanons präsentieren die jungen Künstler des Unterstufen-Sinfonieorchesters unter der Leitung von Berta Walter-Hamza ihre ersten Schritte im gemeinsamen Musizieren.

Das Mittelstufen-Sinfonieorchester und das Kammerorchester geben ein lebhaftes Programm zum Besten. Werke aus Barock und Klassik werden zu hören sein, wobei auch moderne Stücke nicht fehlen werden.

Eintritt: 2 €

Veranstaltungsdatum
am 15.06.2014
Zeiten

15.30 Uhr

Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Titel
Oldies but Goldies
Inhalt

"The Lightnings"

Diese kultige Coverband aus dem Ruhrpott ist ein Begriff für gute, professionelle Cover-Rock-Shows. Erleben Sie handgemachte Rockmusik und das Beste aus 50 Jahren Musikgeschichte. Zum Repertoire gehören u.a. die Beatles, die Rolling Stones, Tina Turner, Bon Jovi, CCR,, die Beach Boys und und und...

Ob Rock, Pop, Oldies oder Soul, "The Lightnings" bieten eine gesangsstarke und spielfreudige Show und bringen diese optisch und akustisch eindrucksvoll rüber. Wenn sie die Bühne betreten, fließt Energie und die charismatische Frontfrau weiß das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Musik, Party und gute Stimmung sind bei dieser Band für "Jung und Alt" garantiert.

Veranstaltungsdatum
am 18.06.2014
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
VVK 5,- ¤ , AK 6,- ¤
Titel
Oldies but Goldies
Inhalt

"Glam Jam"

"Glam Jam" ist eine Coverband, die die frühen 70er Jahre wieder aufleben lässt. Unverkennbar ist der eigenständige Sound und ausgefallene Look der vier Musiker aus Münster. Rockklassiker von Led Zeppelin bis Deep Purple und vor allem Evergreens des Glammrocks von T. Rex bis Sweet gehören zu ihrem Programm. "Glam Jam" nimmt das Publikum mit auf eine Reise in die Vergangenheit mit unverwüstlichen Ohrwürmern, irrwitzigen Outfits und viele Anekdoten aus der Zeit von Glam und Glitter.

Veranstaltungsdatum
am 25.06.2014
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
VvK 5,- ¤, AK 6,- ¤
Titel
Tag der offenen Tür
Inhalt

Wer kennt in Gladbeck nicht das schöne Gebäude am grünen Bernskamp? Doch was geschieht im Inneren? Und stimmt es, dass dort ein Schatz gefunden wurde? Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt herzlich zum „Tag der Offenen Tür“ ein. Besucher haben die Möglichkeit in den Unterrichtsalltag der Musikschule hineinzuschnuppern, Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren.

Es gibt Beiträge verschiedener Musikgruppen und Veranstaltungen zum Mitmachen. Die Ballettabteilung mit den jüngsten „Ballettmäusen“ bis hin zu den fortgeschrittenen „Jazzdancern“ stellt sich vor. Bei Führungen durch das Musikschulgebäude erfahren die Besucher mehr über das Musikschulgebäude und über das Musikschulangebot. Für das leibliche Wohl wird der Förderverein der Musikschule sorgen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 28.06.2014
Zeiten

ab 11 Uhr

Ort
Musikschule der Stadt Gladbeck
Titel
Sommerkonzert
Inhalt

mit dem Kammerchor Gladbeck e.V.

Leitung: Diana Pretrowa

Musicalmelodien u.a. aus "West Side Story"

Veranstaltungsdatum
am 03.07.2014
Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Gladbecker Blasmusik

Zum perfekten muskalischen Frühschoppen gehören selbstverständlich die Männer der Gladbecker Blasmusik. Ob traditionell oder modern, ob bayerisch-böhmisch oder konzertant - hier wird ein verlässliches Programm in Sachen "Gute-Laune-Musik" abgeliefert.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Wasserschloss Wittringen

Veranstaltungsdatum
am 06.07.2014
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Polizeichor Gelsenkirchen

Lieder aus 60 Kehlen: an diesem Sonntag werden die Besucher des Wasserschlosses Wittringen sowohl moderne Melodien als auch Evergreens hören. Ihr Repertoire reicht auch über Operettenmelodien bis hin zu immer aktuellen Schlagern.

Diese Veranstaltung wird unterstütz vom Wasserschloss Wittringen.

Veranstaltungsdatum
am 13.07.2014
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Gitarrenchor "Alt und Jung"

Mit altem deutschen Liedgut, Liedern aus den Bergen, Shantys oder bekannten Schlagermelodien sorgen die Gitarristen und SängerInnen des Gitarrenchores "Alt und Jung" für einen fröhlichen Einstieg in den Sonntag auf dem Schlosshof. Am Keyboard bereitet wieder Frau Waltraud Mikolajczak einen satten Soundteppich aus, wobei sie schwerpunktmäßig für die Abteilung Medleys und Potpourris zuständig ist.

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom Wasserschloss Wittringen.

Veranstaltungsdatum
am 20.07.2014
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprorgramm
Inhalt

Rheinland Musikanten

In traditioneller "Egerländer Besetzung" präsentiert die Truppe stilistisch extakte böhmisch-mährische Blasmusik. Zur Einstimmung sei hier an die unvergängliche Melodien von Ernst Mosch erinnert.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Wasserschloss Wittringen.

Veranstaltungsdatum
am 27.07.2014
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
KUSSS-Sommerprogramm
Inhalt

Blaue Jungs Herne

Den vielen Besucherwünschen geschuldet, wird auch an diesem KuSSS-Sonntag geblasen was das Zeug hält. Für das heutige Programm ist das Blasorchester "Blaue Jungs Hern" verantwortlich und präsentiert dabei alle Facetten der Blasmusik. Und wenn der letzte Ton verklingt, werden auch Sie überzeugt von dem Können dieser Formation.

Diese Veranstaltung wird unterstützt vom  Wasserschloss Wittringen.

Veranstaltungsdatum
am 03.08.2014
Zeiten

11 Uhr

Ort
Schlosshof des Wasserschlosses Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
!SING - Day of Song
Inhalt

Das große Gesangsfest quer durchs ganze Ruhrgebiet. Hier wird in 53 Städten an verschiedenen Plätzen gleichzeitig gesungen. Tausende Sängerinnen und Sänger stimmen ihre Lieder an. Zum Mitsingen ist jeder eingeladen.

Veranstalter: Projekt der Ruhr Tourismus GmbH in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 27.09.2014
Ort
Willy-Brandt-Platz
Titel
"Haydn im Dialog... mit der Schweiz"
Inhalt

Konzertreihe

Neue Philharmonie Westfalen

Landesorchester Nordrhein-Westfalen

Leitung und Moderation: Generalmusikdirektor Rasmus Baumann

 

Arthur Honegger (1892 - 1955)

Pastorale d´éte H. 31

 

Carl Rütti (* 1949)

Konzert für Alphorn und Streichorchester in F"

 

Joseph Haydn (1732 - 1809)

Sinfonie Nr. 98 B-Dur Hob.I 98

 

Mitwirkender: Markus Schleich, Alphorn

 

In seinem Oratorium "Die Jahreszeiten" ahmt Haydn täuschend echt eine Alphorn-Melodie nach - zu einer Zeit, als das ehrwürdige, aber wenig handliche Instrument der Schweizer Kuhhirten fast vergessen war. Erst mit dem aufkommenden Tourismus entwickelte sich das Alphorn zum Schweizer Nationalsymbol. Auch der französisch-schweizerische Komponist Arthur Honegger imitiert es in seiner träumerischen, sommerlich-leichten "Pastorale d´éte". Ein echtes Alphorn lässt dagegen der Schweizer Carl Rütti ertönen: eine seltene Gelegenheit, seine stolzen Signale einmal vor sinfonischer Kulisse zu hören. In England ist Rütti mit seiner herzergreifenden Musik ein Star. Und die Engländer liebten auch die Werke Haydns. Die Sinfonie Nr. 98 gehört zu Haydns ersten "Londoner Sinfonien", mit denen er das dortige Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. Haydns Instrumentalwitz blitzt gerade in diesem Stück überraschend auf.

Veranstaltungsdatum
am 29.09.2014
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Rock Orchester Ruhrgebeat
Inhalt

Volles ROR in Gladbeck

Veranstaltungsdatum
am 18.10.2014
Zeiten

Beginn: 20.14 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
22,50 ¤ / 27,00 ¤
Titel
"Chor- und Orchesterkonzert"
Inhalt

Ludwig van Beethoven 1770 - 1827

Ouvertüre C-Dur op. 124 Die Weihe des Hauses

 

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809 - 1847

Drei geistliche Lieder op. 96 für Alt-Solo, Chor und Orchester

Lobgesang - Eine Symphonie Kantate für Soli, Chor und Orchester op. 52

 

Solisten: Katharine Penner - Sopran, Mechthild Georg - Alt, Tacheajun Sun - Tenor

 

Städt. Musikverein Gladbeck e.V.

 

Sinfonieorchesr Ruhr

 

Leitung: Zdenko Sojcic

 

Beethoven hat mit dieser letzten großen Ouvertüre einen neuen, durch Händel inspirierten Typ, der Konzertouvertüre geschaffen, die nicht mehr einer bestimmten und programmatischen Idee folgt, sondern die allgemein dem Erhabenen, Festlichen und Feierlichen Ausdruck gibt.

Der Titel stammt von einem Festspiel, das der österreichische Schriftsteller Carl Meisl zur Eröffnung des neu erbauten Theaters in der Josephstadt schrieb und am 3. Oktober 1822 uraufgeführt wurde. Das Charakteristische dieses prächtigen Musikstückes ist die Verschmelzung von freiem - sinfischem und strengem kontropunktischem Stil, das in einer gewaltigen Doppelfuge gipfelt.

Felix Mendelssohn Bartholdy erhielt im Jahre 1840 aus England den Auftrag zur Komposition eines Verses, Anthems für Solostimme, Chor und Orgel zu einer Paraphrase des 13. Psalms in drei Sätzen. Später wurde er 1843 gebeten, ein Orchesterarrangement für das Werk zu schreiben. Diese Version erschien in Deutschland als "Drei Geistige Lieder op. 96".

Gegen Ende der 30er Jahre des 19. Jahrhunderts plante die Buch-Stadt Leipzig für den Sommer ein bedeutendes Fest zum 400. Geburtstag der Buchdruckerkunst und beauftragte ihren in ganz Europa hochgeschätzten und dem Gewandhaus verbundenen Kapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy, für diese Gelegenheit eine Festmusik zu schaffen, die er "Lobgesang" nannte und dem Erfinder des Druckes mit beweglichen Lettern, Johannes Gutenberg, gewidmet war. Am 25. Juni 1840 wurde das Werk in der historischen Thomaskirche uraufgeführt.

Die Texte der neun Vokalsätze, denen drei Instrumentalsätze voraus gehen, stellte Mendelssohn aus Bibelworten und dem Choral "Nun danket alle Gott" zusammen mit dem genial heruasgearbeiteten Hauptthema: das Lob Gottes und der Aufstieg aus der Finsternis zum Licht. Das letzte dieser Themen ist als Metapher für die Erleuchtung gedacht, die Gutenbergs Bibel der europäischen Kultur, der Kultur des 15. Jahrhunderts, gebracht hatte.

Veranstaltungsdatum
am 16.11.2014
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
"Lichter des Nordens - Sterne des Südens"
Inhalt

Das Kammerkonzert unter dem Motto "Lichter des Nordens - Sterne des Südens" findet am Sonntag, den 23. November 2014, um 17.00 Uhr im Gildensaal vom Wasserschloss Wittringen statt.

Zur Aufführung kommen klassische Werke von Vivaldi, Paganini, Grieg, Liszt und Tschaikowsky. Leitung: Volker Hartung.

Veranstaltungsdatum
am 23.11.2014
Zeiten

Beginn: 17 Uhr

Ort
Gildensaal Wasserschloss Wittringen
Titel
Konstantin Wecker - 40 Jahre Wahnsinn
Veranstaltungsdatum
am 26.11.2014
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr

Veranstalter: Kulturamt Stadt Gladbeck

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
45,--/39,50/34,00/28,50 Euro
Titel
"40 Jahre Wahnsinn - Konzert mit Konstantin Wecker und Band"
Inhalt

Seit 40 Jahren gehört Konstantin Wecker zur deutschen Liedermacher-Szene. Ein wahrlich wahnsinniges Jubiläum, das er mit seinen Fans feiern möchte. Gemeinsam mit seinem treuen Publikum wird er die Stationen seiner Karriere Revue passieren lassen und so gehören die Klassiker wie (u.a.) "Genug ist nicht genug", "Sage nein", "Absurdistan", "Wenn der Sommer nicht mehr weit ist", "Wut und Zärtlichkeit" selbstverständlich ins Konzert-Programm.

Veranstaltungsdatum
am 26.11.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Weihnachtskonzert
Inhalt

mit dem Kammerchor Gladbeck e.V.

Veranstaltungsdatum
am 20.12.2014
Zeiten

20 Uhr

Ort
Herz-Jesu-Kirche
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
"Haydn im Dialog... mit Tango"
Inhalt

Konzert-Reihe

Neue Philharmonie Westfalen

Landesorchester Nordrhein-Westfalen

Leitung und Moderation: Generalmusikdirektor Rasmus Baumann

 

Astor Piazzolla (1921 - 1992)

Oblivion

 

Daniel Binelli (* 1946)

Konzert für Bandoneon, Violoncello und Orchester (Uraufführung)

 

Joseph Haydn (1732 - 1809)

Sinfonie Nr. 93 D-Dur Hob I. 93

 

Mitwirkende: Daniel Binelli, Bandoneon  -  Alexander Hülshoff, Violoncello

 

Der tänzerische Furor von Haydns Musik warf die verzopften höfischen Modelle über Bord: Statt galanter Menuette bekam sein Publikum die derb aufstampfende Ausgelassenheit des sogenannten "Deutschen Tanzes" zu hören. So auch in seiner Sinfonie Nr. 93, die schon im ersten Satz mit einem beschwingten Tanzthema in die Beine fährt. Kaum stillsitzen werden die Hörer auch bei den Königen des argentinischen Tango nuevo. Astor Piazzolla und Daniel Binelli, seinem Freund und authentischen Interpreten, der selbst weltweit als Virtuose des Bandoneons und Komponist gefragt ist. Für die Neue Philharmonie Westfalen schrieb Daniel Binelli ein neues Werk, das das Feuer von Piazzolla heißblütig-nostalgischen Tangos weiterträgt. Und dass dem Bandoneon hier als Solopartner das Cello zur Seite steht, hätte Haydn, Komponist eines Standard-Cellokonzerts, sicher besonders gefreut.

Veranstaltungsdatum
am 24.01.2015
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Jahreshauptversammlung 2015 des Fördervereins der Musikschule der Stadt Gladbeck
Inhalt

Café Musica (Untergeschoss)

Auch im letzten Jahr hat der Förderverein der Musikschule der Stadt Gladbeck die Musikschule wieder bei vielen musikalischen Projekten unterstützen können. Sei es durch finanzielle Unterstützung von Schülerkonzerten, Orchesterfahrten, zwei großen weihnachtlichen Ballettveranstaltungen, Unterrichtsstipendien oder bei Instrumenten- und Notenanschaffungen.

Der Vorstand des Fördervereins möchte alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung 2015 einladen, um über die Arbeit des Fördervereins im letzten Jahr sowie über zukünftige Aufgaben und Herausforderungen zu berichten, sich auszutauschen und zu diskutieren.

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Musikschule der Stadt Gladbeck“ findet im Anschluss an die Versammlung ein kleiner Umtrunk statt. Dies soll auch Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen geben.

Genaue Angaben zu den Tagesordnungspunkten sind auf der Homepage der Musikschule unter der Rubrik „Förderverein“ zu entnehmen. Ergänzende Wünsche zur Tagesordnung sind gerne willkommen und können bis zum 18.02.2015 an den Förderverein gerichtet werden.

Der Förderverein freut sich auf eine hohe Teilnehmerzahl und hofft auf einen lebendigen Austausch mit vielen neuen Anregungen für die Unterstützung der zukünftigen Musikschularbeit.

Veranstaltungsdatum
am 24.02.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Musikschule der Stadt Gladbeck
Titel
"Irish Folk & Celtic Music"
Inhalt

Ein musikalisches Highlight und ein Wiedersehen erwartet alle Fans und Liebhaber der grünen Insel auch im März 2015 auf der Stadthallenbühne.

Hier schlagen irische Herzen ein wenig höher, wenn tradioneller keltischer Folk sowie landestypische Instrumente und Getränke, irische Fahnen, Kleeblätter, Schafe & Co. sich zu einem wahren Mekka für alle "Folkies" zusammenfinden.

Es wird wieder gefühlvolle Balladen, irische Traditionals, Jigs und Reels und schmetternde Sauf- und Rauflieder zum Mitsingen geben, wie man es aus landestypischen Pubs kennt.

Somit sind die Weichen für eine ausgelassene Feier der irischen und keltischen Kultur bereits geschaffen.

Veranstaltungsdatum
am 20.03.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
VVK 14,- ¤ / AK 17,- ¤
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Vortragssaal der Musikschule (Raum 112)

Die „Offene Vorspielstunde“ bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Veranstaltungsdatum
am 04.05.2015
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Musikschule der Stadt Gladbeck
Eintrittspreis
Der Eintritt ist frei!
Titel
"Haydn im Dialog... mit B&B - Gesprächskonzert"
Inhalt

Konzert-Reihe

Neue Philharmonie Westfalen

Landesorchester Nordrhein-Westfalen

Leitung und Moderation: Generalmusikdirektor Rasmus Baumann

 

Joseph Haydn (1732 - 1809)

Sinfonie Nr. 1 Hob I. 1

 

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)

Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21

 

Ein junges, aber noch ziemlich unfertiges Genie spricht bei einer europäischen und vielbeschäftigten Berühmtheit vor: Der 22-jährige Beethoven klopft 1792 beim 60-jährigen Haydn in Wien an, um Unterricht zu nehmen. Sehr viel will er nicht bei ihm gelernt haben - jedenfalls weigerte sich der Hitzkopf Beethoven, über seine ersten Werke die Worte "Schüler von Haydn" zu schreiben, wie es sein Lehrer wünschte. Mit dem ersten gespannten Akkord seiner 1. Sinfonie hob Beethoven dann das klassische Ebenmaß aus den Angeln.

Angeblich gab Haydn seinem widerborstigen Schüler mit auf den Weg, dass immer etwas "Verschrobenes, Ungewöhnliches, etwas Sonderbares und Dunkles" in seinen Werken sei. Während Haydn sich ihm selbst gegenüber als "jovial und heiter" charakterisierte. Rasmus Baumann stellt die jeweiligen sinfonischen Erstlinge gegenüber - und zeigt, was an der Anekdote dran ist.

 

Textautorin: Frau Dr. Kerstin Schüssler-Bach

Veranstaltungsdatum
am 18.05.2015
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
HaldenRock
Inhalt

Den Auftakt des diesjährigen Oldie-Sommers am Kotten macht die aus der Ruhrmetropole Essen stammende kultige Coverband.

"HaldenRock" ist ein Begriff für gute, professionelle Cover-Rock-Shows und zeigt die Verbundenheit der Musiker zum Kohlenpott. Erleben Sie handgemachte Rockmusik und das Beste aus den 40 Jahren Musikgeschichte. Mit rund 300 Songs im Repertoire aus den Höhen und Tiefen der Charts deckt "HaldenRock" eine große Bandbreite von Stilrichtungen aus Rock, Pop, Funk, Blues und Reggae ab, welche in einem gesangsstarken und spielfreudigen Auftritt akustisch eindrucksvoll von der Bühne zu den Zuschauern transportiert werden. Diese Band weiß ihr Publikum mitzureißen und rockt über alle Grenzen.

Veranstaltungsdatum
am 10.06.2015
Zeiten

19 bis 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
5,- ¤ Vorverkauf / 6,- ¤ Abendkasse
Titel
Global Beat
Inhalt

Bereits seit vielen Jahren zieht die Live-Coverrock-Band "Global Beat" das Publikum in ihren Bann. Die aus dem Ruhrgebiet und Märkischen Kreis stammenden Musiker um Georg König verstehen sich aufs Beste, Rock-Klassiker zu covern. Die Songs werden stilecht interpretiert, wobei das energiegeladene und abwechslungsreiche Programm bekannte Songs der 70er bis 90er Jahre sowie aktuelles Material umfasst. Auf dem Tableau stehen Hits von Bon Jovi, Van Halen, Bryan Adams, Phil Collins, Whitesnake oder auch Robbie Williams und den Altrockern und Legenden Queen, Toto uvm. Raumfüllende Keyboardflächen, gefühlvolle Piano Solos, harte Gitarrenriffs, filigrane Saitenarbeit, die Drucks ´n´ Bass - Connection und ausgefeilte Vocal-Arrangements erzeugen knisternde Atmosphäre, fetzigen Livesound und eine lebendige Bühnenperformance, eine absolut explosive Mischung für jeden Geschmack.

Veranstaltungsdatum
am 17.06.2015
Zeiten

19 bis 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
5,- ¤ Vorverkauf / 6,- ¤ Abendkasse
Titel
Timeless Groove Connection
Inhalt

Zeitlos schöne Klänge aus den Schubladen Rock, Pop und Blues versprechen die Jungs und das Mädel von der Coverband "Timeless Groove Connection" (kurz TGC). Die Musiker spielen sowohl Coversongs der aktuellen Zeit als auch aus den letzten Jahrzehnten - ganz einfach Timeless. Egal ob ein Titel von Toto, Melissa Etheridge oder Gary Morre auf dem Programm steht, der Groove, den TGC dabei entwickelt, ist absolut hörens- und sehenswert. TGC steht zudem für eine eingeschworene Gemeinschaft, die es immer wieder schafft, das Programm mit viel Spielwitz, Dynamik und Einsatzfreude zu präsentieren - eben eine echte Connection. Seit Anfang 2004 präsentiert die Band um Hagen Krawiec ihr Live-Repertoire in Kneipen, Pubs, Clubs und auf Festivals. TGC kann das Publikum stets mitreißen und begeistern. Den Beweis treten sie nun Open Air in der Oldie Neufauflage 2015 am Kotten Nie an. Beste Stimmung ist hier garantiert.

Veranstaltungsdatum
am 24.06.2015
Zeiten

19 bis 22 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
5,- ¤ Vorverkauf / 6,- ¤ Abendkasse
Titel
Gladbecker Blasmusik
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Schwungvoll wird der Dirigent der Gladbecker Blasmusik das zweistündige Programm zum Beginn des diesjährigen KUSSS-Sommerprogramms einleiten. Exakt nach Taktstock und maximal im Mezzopiano geben die Musiker Walzer, Märsche und Polkas zum Besten.

Veranstaltungsdatum
am 05.07.2015
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Gitarrenchor Alt und Jung gemeinsam unterwegs
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Alt und JUng gemeinsam unterwegs soll eien Zusammenfassung dessen sein, was sie sind. Gitarren - Gesang, alte und junge Mitglieder, die mit ihrer Musik unterwegs sind, um ein bisschen Licht in den Alltag zu bringen. Auch an diesem Sonntag hören wir altes deutsches Liedgut, Schlager, Shantys bis hin zu Liedern aus den Bergen.

Veranstaltungsdatum
am 12.07.2015
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Marine-Blasorchester Blaue Jungs Herne
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Zu einem Platzkonzert laden heute die Blauen JUngs vom Marine-Blasorchester aus Herne ein. Das Orchester präsentiert dabei alte Facetten der Blasmusik. Und wenn der letzte Ton verklingt, werden auch Sie vom Können dieser Formation überzeugt sein.

Veranstaltungsdatum
am 19.07.2015
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Original Ruhrpottsteirer
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Eines der erfolgreichsten Trios der Oberkrainermusik spielt an diesem Sonntag um 11 Uhr in Wittringen auf. Die drei fröhlichen Musikanten aus dem niederrheinischen Moers spielen sich von Erfolg zu Erfolg. Beweis dafür sind zahlriche Konzerte im In- und Ausland.

Veranstaltungsdatum
am 26.07.2015
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Glad Backers
Inhalt

KUSSS am Kotten Nie

Veranstaltungsdatum
am 29.07.2015
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
Eintritt: 5,- ¤
Titel
Blaskapelle Grafenwald 1924 e.V.
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Das Altersppektrum der Blaskapelle Grafenwald reicht zur Zeit von 12 bis 80 Jahren. So gehört neben der traditionellen Blasmusik auch die konzertante Blasmusik zu ihrem Programm. Zum Abschluss der KUSSS-Reihe wird diese Gruppe das Publikum begeistern.

Veranstaltungsdatum
am 02.08.2015
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
I Gemelli
Inhalt

KUSSS am Kotten Nie

Veranstaltungsdatum
am 05.08.2015
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
Eintritt: 5,- ¤
Titel
Rockorchester Ruhrgebeat
Veranstaltungsdatum
am 17.10.2015
Zeiten

20.15 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"For Four Saxophones"

Hochschule für Musik Nürnberg

 

Johann Sebastian Bach 1685-1750

Italinienisches Konzert BWV 971

Präludium und Fuge BWV 885

 

Eugène Bozza 1905-1991

Andante et Scherzo

 

Günter Kronsteidmann-Riedner *1951

Colours of Silence

 

Pedro Iturralde *1929

Suite Helenique

 

Alexander Glazounov 1885-1936

Canzona variée aus "Quartett op. 109"

 

Ferenc Farkas 1905-2000

Old Hungarian Dances

 

Astor Piazolla 1921-1992

Four For Tango - Oblivion - Night Club

 

Michael Nyman *1944

Song For Tony - Here To There

 

Saxalavista Saxophon-Quartett

Dominik Landmann - Sopransaxophon

Oliver Riedmüller - Altsaxophon

Julia Grünsteidel - Tenorsaxophon

Fabio Kronmüller - Baritonsaxophon

Leitung: Prof. Günter Priesner

Veranstaltungsdatum
am 20.10.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Sinfonie-Konzert mit dem Kammerorchester Gladbeck e.V.
Inhalt

Programm:

"Aus Holbergs Zeit" - Suite im alten Stil in G-Dur - Edvard Grieg

Hornkonzert - Richard Strauss

Serenade op. 7 bis 13 Bläser - Richard Strauss

6 Ungarische Tänze - Johannes Brahms

 

Solist: Kim Christoph Ordas

Dirigent: Desa Sulejamani (Gladbeck), Tobais Sykora (Bottrop)

Veranstaltungsdatum
am 15.11.2015
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: VV 10,- ¤ / AK 12,- ¤
Titel
Forum Deutscher Musikhochschule
Inhalt

"Gezupfte SAitensprünge"

Hochschule für Musik und Tanz Köln

 

Federico Moreno Torroba 1891-1982

Estampas - Bilder

 

Dusan Bogdanovic *1955

Indroduction and Dance

 

Nikos Skalkottas 1904-1949

Kleftikos - Tanz der Diebe

 

Georges Bizet 1838-1875

Carmen Suite

Leo Brouwer *1939

Cuban Landscape with Rumba

 

Feliu Gasull *1959

Quartet Breu

 

Paulo Bellinati *1950

A Furiosa

 

Mosaic Gitarrenquartett

Ptolemaios Armaos - Tobias Juchem

Henrique Almeida - Tal Botwinik

Klasse Prof. Ansgar Krause

Veranstaltungsdatum
am 17.11.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Adventskonzert
Inhalt

Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit

mit dem Männergesangverein Gladbeck-Scholven 1913 e.V.

mit dem Gast Bariton Hans Roß aus Heiden

unter der Leitung von Chordirektor ADC Gerd Kerkemeier

Veranstaltungsdatum
am 06.12.2015
Zeiten

15 Uhr

Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Vorweihnachtliches Konzert
Inhalt

"95 Jahre Städtischer Musikverein Gladbeck e.V."

 

Chorsätze

F. Brixi * G.F. Händel * J. Rheinberger * Z. Sojcic * P. Nicolai

Instrumentalwerke

A. Corelli * W.A. Mozart * A. Vivaldi

 

Städtischer Musikverein

Schulchor des Ratsgymnasiums

Jupiter Orchester

 

Leitung: Zdenko Sojcic

Veranstaltungsdatum
am 12.12.2015
Zeiten

19 Uhr

Ort
Aula des Ratsgymnasiums
Eintrittspreis
Eintritt: 6,- ¤
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Mit Sentiment und Brillanz"

Westf.-Wilhelms-Universität - Musikhochschule Münster

 

Eugène Ysaye 1858-1931

Sonate für Violine Solo NR. 4 e-Moll op. 27

 

Franz Schubert 1797-1828

Klaviersonate Nr. 18 G-Dur D 894

 

Leos Janácek 1854-1926

Sonate für Violine und Klavier

 

Toru Takemitsu 1930-1996

Dinstance de Fée für Violine und Klavier

 

Henry Wieniawsky 1835-1880

Polonaise brillante de concert D-Dur op. 4

 

Akihira Takeda - Violine

Yoshiko Furukawa - Klavier

Veranstaltungsdatum
am 15.12.2015
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Turmblasen
Inhalt

Das Turmblasen genießt in Gladbeck seit vielen Jahren Kultstatus. Fast jeder, der in Gladbeck wohnt oder mal gewohnt hat, findet sich am 23. Dezember rund um den Rathausplatz ein. Bei netten Gesprächen mit Freunden und leckerem Glühwein darf den Klängen vom Dach des Sparkassenturms gelauscht werden. Im Anschluss ziehen die Gladbecker weiter in die naheliegenden Restaurants oder Bars in Gladbeck und lassen den Abend gemütlich ausklingen.


Veranstaltungsdatum
am 23.12.2015
Zeiten

Beginn: 18 Uhr

Ort
Sparkassenturm der Stadtsparkasse Gladbeck
Titel
"Doch lieber Single?!"
Inhalt

ein musikalischer Theaterabend über die Ehe

Konzertdirektion Landgraf, Titisee-Neustadt

mit: Heike Trinker, Alice von Lindenau, Maximilian Nowka, Rüdiger Rudolph, Heiko Senst

 

"Gibt es ein (Liebes-)Leben nach der Hochzeit?!" und "Wann hat die Liebe angefangen aufzuhören?"

 

Es sind gleich zwei Paare, die sich Hilfe von Paartherapeut und Muttersöhnchen Rüdiger erwarten: Bei Wolfgang und Vera, beide um die 50, ist nicht er seit gestern die Luft aus der Beziehung raus. Sie will Nähe! 100 % Transparenz in der Beziehung und Gefühle. Er lieber seine Ruhe. Ein unlösbares Dilemma?

 

Gabi und Frank - Anfang 30, seit etlichen Jahren zusammen - haben dagegen ein anderes Problem: Ihre extrem Allergie-geplagte dreijährige Tochter nervt. Oder liegt es doch eher daran, dass Gabi immer bestimmt, Frank immer kuscht und beide dann unglücklich sind mit Franks Waschlappen-Status?

 

Also: Was tun, wenn die Ehe langsam zum durchgesessenen Bequem-Sofa wird? Heiter und musikalisch stellen sich zwei Pärchen und ihr Therapeut - zu unsterblichen Hits von zwei Musikern begleitet - dem großen Menschheitsthema: der Liebe und ihrem Verfallsdatum.

 

Mit Welthits von Falco, Marius Müller-Westernhagen, Adriano Celentano, Dalida, Joy Division, David Bowie u.v.m.

Veranstaltungsdatum
am 14.01.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 23,- ¤ / 21,- ¤ / 19,- ¤
Titel
Forum Deutscher Musikhochschule
Inhalt

"VieRfälige Flötentöne"

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

 

Johann Sebastian Bach 1685-1750

Aus "Die KUnst der Fuge" - Contrapunctus I

 

Friedrich Kuhlau 1786-1832

Quartett für 4 Flöten E-Dur

 

Marc Berthomieu *1960

Arcadie

 

Eugéne Bozza 1905-1991

Jour d´ éte a la montagne

 

Jean Michel Damase 1928-2013

Quatuor de Flutes

 

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809-1847

Scherzo aus der Schauspielmusik zu Shakespeare´s "Ein Sommernachtstraum" op. 61

 

Rhein.Klang Flötenquartett

Marie-Luise Kerkau

Ingo Koch

Nathan Lange

Katharina Maria Mücke

Veranstaltungsdatum
am 19.01.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
"Backbeat - Die Beatles in Hamburg"
Inhalt

Deutschsprachige Erstaufführung von Ian Softley und Stephen Jeffreys nach dem gleichnamigen Universal-Spielfilm

Deutsch von Dagmar Windisch

Aufführungsrechte: Verlag Felix Bloch Erben, Berlin

Regie: Franz-Joseph Dieken

Musikalische Leitung: Jens Wrede

Ausstattung: Sabine Kohlstedt/Gunna Meyer

Mit: Eiko Keller, Uta Krüger, Delio Malár, Ingo Meß, Yannik Meyer, David Nádvornik, Sebastian Prasse, Joseph Reichelt, Pedro Reichert, Lo Rivera

 

Hamburg, Reeperbahn 1960. Fünf blutjunge, leidenschaftliche Musiker aus Liverpool treten ein Engagement im Musikclub "Indra" in der Großen Freiheit an.

Ihre Namen: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Peter Best und Stuart Sutcliffe. Eine Handvoll rotziger Jungs, die allerdings nur kurze Zeit später - im Jahr 1962 - mit "Love me do" die Musikwelt revolutionierten und als "The Beatles" die erfolgreichste Band der Welt werden sollte.

Nebenbei wird die Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern auf eine harte Probe gestellt, als Stuart Sutcluffe aus Liebe zur Fotografin Astrid Kirchner die Band verlässt. Kirchner, die Schlöpferin der legendären Pilzkopf-Frisur. Stuart Sutcluffe, der "fünfte Beatle", sollte die Hansestadt nicht mehr verlassen. Mit gerade einmal 21 Jahren starb er am 10. April 1962, in Hamburg, an einer Hirnblutung.

Backbeat wird präsentiert mit freundlicher Genehmigung von Karl Sydow, Produzent, Backbeat on Stage Ltd.

Veranstaltungsdatum
am 01.02.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 25,- ¤ / 23,- ¤ / 21,- ¤
Titel
Jahreshauptversammlung 2016 des Fördervereins der Musikschule der Stadt Gladbeck
Inhalt

Auch im letzten Jahr hat der Förderverein der Musikschule der Stadt Gladbeck die Musikschule wieder bei vielen musikalischen Projekten unterstützen können. Sei es durch finanzielle Unterstützung von Schülerkonzerten, Orchesterfahrten, zwei großen weihnachtlichen Ballettveranstaltungen, Unterrichtsstipendien oder bei Instrumenten- und Notenanschaffungen.

Der Vorstand des Fördervereins möchte alle Mitglieder herzlich zur Jahreshauptversammlung  2016 einladen, um über die Arbeit des Fördervereins im letzten Jahr sowie über zukünftige Aufgaben und Herausforderungen zu berichten, sich auszutauschen und zu diskutieren.

Genaue Angaben zu den Tagesordnungspunkten sind auf der Homepage der Musikschule unter der Rubrik „Förderverein“ zu entnehmen. Ergänzende Wünsche zur Tagesordnung sind gerne willkommen und können bis zum 18.02.2016 an den Förderverein gerichtet werden.

Der Förderverein freut sich auf eine hohe Teilnehmerzahl und hofft auf einen lebendigen Austausch mit vielen neuen Anregungen für die Unterstützung der zukünftigen Musikschularbeit.

Veranstaltungsdatum
am 23.02.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Goldene Hörnerklänge"

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

 

Ludwig van Beethoven 1770-1827

Aus der "Egmont-Ouverture"

 

Georg Friedrich Händel 1685-1759

Aus der "Feuerwerksmusik"

 

Kerry Turner *1960

Quartett Nr. 1 für vier Hörner

 

Johann Sebastian Bach 1685-1750

Air - aus der "Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068"

 

Jan Koethsier 1911-2006

Cinq Nouvelles op. 34 a

 

Richard Wagner 1813-1883

Pilgerchor aus der Oper "Tannhäuser"

 

Constantin Homilius 1813-1902

Quartett B-Dur op. 38

 

Lowell E. Shaw *1930

Fripperies

 

Astor Pantaleón Piazzolla 1921-1992

Drei Tangos: J`attends - La misma pena - Pigmalion

 

Paul McCartney *1942

Hey Jude

 

Aus den "Grünen Heften" (Titel stehen noch nicht fest)

 

Aurum Hornquartett

Philipp Schmelzle - Christina Kloft

Swantje Vesper - Dominik Zinsstag

Veranstaltungsdatum
am 23.02.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
1. Instrumentenvorstellung - hören, sehen und ausprobieren!
Inhalt

Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur großen Instrumentenvorstellung ein. Es wird ein tolles Orchester, bestehend aus Lehrkräften und fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu erleben sein, die ihre Instrumente auch einzeln vorstellen werden.

An  verschiedenen Ständen haben alle Besucher die Möglichkeit, sich fachkundig beraten zu lassen, verschiedene Instrumente zu betrachten und auszuprobieren. Neben einer Vielzahl an musikalischen Eindrücken wird es auch viele Preise zu gewinnen geben.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 29.02.2016
Zeiten

17 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
2. Instrumentenvorstellung - hören, sehen und ausprobieren!
Inhalt

Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur großen Instrumentenvorstellung ein. Es wird ein tolles Orchester, bestehend aus Lehrkräften und fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler der Musikschule zu erleben sein, die ihre Instrumente auch einzeln vorstellen werden.

An  verschiedenen Ständen haben alle Besucher die Möglichkeit, sich fachkundig beraten zu lassen, verschiedene Instrumente zu betrachten und auszuprobieren. Neben einer Vielzahl an musikalischen Eindrücken wird es auch viele Preise zu gewinnen geben.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 01.03.2016
Zeiten

17 Uhr

Ort
Erich-Kästner-Realschule
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Celli à la carte"

Hochschule für Musik und Tanz Köln-Aachen

 

Georg Philipp Telemann 1681-1767

Konzert für vier Violoncelli C-Dur

 

Johann Sebastian Bach 1685-1750

Choral "Jesus bleibet meine Freude"

 

Anton Bruckner 1824-1896

Motette "Locus iste"

 

Nicolai Rakow 1908-1990

Quartett für vier Violoncelli Nr. 1

 

Maurice Ravel 1875-1937

Pavane pour une infante défunte

 

Johannes Brahms 1833-1897

Walzer Op. 39/15

 

Nikolaj Rimskij-Korsakow 1844-1908

Hummelflug

 

Robert Schumann 1810-1856

Träumerei

 

Antonin Dvorak 1841-1904

Humoreske

 

Johann Strauss Sohn 1825-1899

Pizzicato-Polka

 

David Popper 1843-1913

Polonaise de Concert op. 14

 

Glenn Miller 1904-1944

Moonlight Serenade

 

FRANCACELLI

Soraya Ansari - Ella Rohwer

Cosima Streich - Matej Kovar

Veranstaltungsdatum
am 08.03.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Irish Folk & Celtic Music
Inhalt

Traditionelle Jigs und Reels, gefühlvolle Balladen, fetzige irische und schottische Tunes live auf der Bühne

 

Wenn die Stadthalle grün leuchtet, die Schottenröcke wehen und dann auch noch "Murphys Bier" ausgeschenkt wird, dann ist wieder St. Patricks DAy. Dieser wird nicht nur in Irland, sondern auch zum 27. Mal in Gladbeck gefeiert.

"Sláinte" wird es wieder duch die Mathias-Jakobs-Stadthalle schallen, während man die Gläser hebt und gemeinsam zu irischen Klängen feiert. Die Faszination Irlands macht auch die einzigartige Kultur des Landes sowie dessen Traditionen aus. Ein Freund des Whiskeys und der typischen Musik findet hier die perfekte Kombination.

Zusammen mit dem Publikum wird die keltische Kultur besungern, ein Mix aus gefühlvollen irischen/schottischen Balladen, aber auch Rebel-Songs und feurigen Jigs & Reels. In Gedanken schwelgen die Besucher in der Halle auf der irischen Insel.

Irische Musik, irischer Whiskey und Bier, irische Fahnen in den Landesfarben grün-weiß-orange an den Wänden und grüne Kleeblätter auf vielen Wnagen. Beim kostenlosen Facepainting-Angebot im Foyer darf sich jeder Besucher gern passend schminken oder beim Whiskeytasting den Gaumen inspirieren lassen.

Beid er Irish Folk Night kann bis zum Umfallen gesungen, getanzt und gefeiert werden. Ein munteres Beisammensein von Menschen, die ein Stück Irland in ihrem Herzen tragen, ist hier garantiert.

Veranstaltungsdatum
am 18.03.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: VVK 16,- ¤ / AK 19,- ¤
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Der Klavierabend Tastenzauber für 1 bis 8 Hände an EINEM Flügel"

Hochschule für Musik Detmold

 

Werke von

Wolfgang Amadeus Mozart - Ludwig van Beethoven

Frédéric Chopin -  Franz Liszt

Antonin Dvorak - Sergej Rachmaninow

Alexander Skrjabin - Albert Lavignac

Maurice Ravel - Francis Poulenc

 

Studierende

Angelo-Thomas Curuti - Minsoo Hong

Saki Kubota - Marn Lin

Maria Yovkova

 

aus den Klassen der Professoren

Jacob Leuschner - Elena Margolina-Hait

Alfredo Perl - Hartmut Schneider

Veranstaltungsdatum
am 19.04.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die „Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 02.05.2016
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
25. Internationaler Jazzworkshop
Inhalt

Der Jazzworkshop der Musikschule der Stadt Gladbeck will auch in seiner 25. Ausgabe die jazzinteressierten Musiker/innen in und um Gladbeck ansprechen und ihnen wertvolle Tipps zur individuellen Weiterentwicklung geben. Wie auch in den letzten Jahren werden den Teilnehmern Instrumentalunterricht, Bandproben und Konzerte geboten. Am Freitag, 06.05.2016, 20 Uhr, Aula des Ratsgymnasiums, laden die Dozenten des Workshops zu einem „Dozentenkonzert“ ein. Das Abschlusskonzert der Kursteilnehmer findet am Sonntag, 08.05.2016, 15 Uhr im Vortragssaal der Musikschule statt.

Nähere Angaben zur Anmeldung und zu den Inhalten des Workshops sind der gesonderten Ausschreibung (siehe auch www.jazzworkshop-gladbeck.de) zu entnehmen.

Die Gesamtleitung hat Martin Greif.

Veranstaltungsdatum
von 05.05.2016 bis 08.05.2016
Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Gleichberechtigte Partner"

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

 

Wolfgang Amadeus Mozart 1756-1791

Streichquartett Nr. 14 G-Dur KV 387 "Flühlingsquartett"

 

Anton Webern 1883-1945

Langsamer Satz für Streichquartett ohne op-Zahl

 

Johannes Brahms 1833-1897

Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 51

 

Evada Quartett

Minju Lee - Violine

Youjin Kim - Violine

Karoline Wehse - Viola

Emily Härtel - Violoncello

Veranstaltungsdatum
am 10.05.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Chor- und Orchesterkonzert
Inhalt

Ludwig van Beethoven 1770-1827

Egmont-Ouvertüre f-Moll op. 84 - Fantasie c-Moll für Klavier, Chor und Orchester op. 80 - Messe C-Dur für 4 Solostimmen, Chor und Orchester op. 86

 

Sonja Schwechten - Sopran

Stephanie Lesch - Alt

Dino Lüthy - Tenor

Matthias Zangerle - Bass

Rainer Maria Klaas - Klavier

 

Madrigalchor der Stadt Bocholt (Einst. Rainer Maria Klaas)

Städtischer Musikverein Gladbeck e.V.

Sinfonieorchester Ruhr

 

Leitung: Zdenko Sojcic

 

Im Jahr 1809 begann Beethoven in tiefer Vereehrung für den Dichter Johann Wolfgang von Goethe mit der Komposition zu dessen Trauerspiel "Egmont" und vollendete sie 1810. Die Ouvertüre ist zweifellos das bedeutendste Stück der Partitur. Den Komponisten reizte in diesem Falle die Idee des Goetheschen Trauerspiels besonders, und er sah im historischen Sujet des "Egmont", dem Befreiungskampf der Niederlande von spanischer Unterdrückung, das historische Gleichnis zum Befreiungskampf der Völker Europas vom napoleonischen Joch seiner Tage. In der großartigen Einleitung werden die gegensätzlichen Kräfte zwischen Mächten des Rechts und denen des Unrechts einander gegenüber gestellt - der Freiheitsheld Egmont stirbt! Die Freiheit ist errungen, die Heldenouverture endet mit einer getragenen himmelstürmenden Triumphmelodie.

 

Die Fantasie für Pianoforte, Chor und Orchester op. 80 ist eine der eigenartigsten Kompositonen Beethovens. Ihrer Anlage nach muss sie zu den Klavierkonzerten gerechnet werden, doch die Beteiligung des Chores lässt auch die Bezeichnung Kantate gerechtfertigt erscheinen. Sie entstand im Jahre 1808 zwischen der 5. Sinfonie, dem G-Dur-Klavierkonzert und der 6. Sinfonie. Die Uraufführung fand in demselben Jahr mit dem Komponisten am Klavier statt. Nach rauschenden Arpeggien des Klaviers setzt dann der Chor ein zu einem freudigen Hymnus auf die Kunst. Was Beethoven später in seiner 9. Sinfonie im Großen ausführt, hat er hier in der "Chorfantaise" im Kleinen vorweggenommen.

 

Die Messe C-Dur op. 86 komponierte Beethoven im Jahre 1807 zum Namenstag der Fürstin Esterhazy udn wurde in der Bergkirche zu Eisenstadt uraufgeführt. Das Werk schuf der Komponist in großer Ehrfurcht und Verantwortung dem alten Text gegenüber. Dieser war ihm mehr als nur "Material für den Stimmengesang", jedes Wort nahm er in seinem menschlichen und religiösen Gehalt wichtig, jedes Detail gewann neue Bedeutung, jedes Bild wurde musikalisch ausgeführt. Die C-Dur-Messe vollzieht so eine Regeneration der Textbereicherung durch die Musik und ist trotz vokaler Klangpracht und großen instrumentalen Glanzes geistliche Musik im ernstesten und erhabensten Sinne.

Veranstaltungsdatum
am 04.06.2016
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
15,30 ¤
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die „Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 06.06.2016
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Forum Deutscher Musikhochschulen
Inhalt

"Einklang im Nonett"

Hochschule für Musik und Theater Rostock

 

Johann Strauss 1825-1899

Ouverture zur Operette "Die Fledermaus"

 

Zdenek Folprecht 1900-1961

Concertino für Nonett

 

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809-1847

Scherzo aus der Schauspielmusik zu Shakespeare´s "Ein Sommernachtstraum" op. 61

 

Antonin Dvorak 1841-1904

Serenade d-Moll op. 44

 

Johannes Brahms 1833-1897

Ungarischer Tanz Nr. 5

 

Nonett der HMT Rostock

Kathrin Scheungraber - Violine

Dorothea Schröder - Viola

Majella Münz - Violoncello

Vladimir Sedlak - Fagott

Miguel Aguilar - Horn

Hannah Park - Flöte

Josefa Zalud - Klarinette

Paula Diaz Guarino - Oboe

Chui Zhen - Kontrabass

Leitung: Prof. Heiner Schindler

Veranstaltungsdatum
am 07.06.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Eintritt: 7,50 ¤ (incl. Gebühren)
Titel
Sommerkonzert
Inhalt

mit dem Kammerchor Gladbeck e.V.

 

Melodien von den Beatles und Abba

Veranstaltungsdatum
am 09.06.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Martin Luther Forum Ruhr
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Blasorchesterkonzert
Inhalt

Das Große Blasorchester der Musikschule der Stadt Gladbeck wird ein kontrastreiches Programm mit bekannten Werken aus der sinfonischen Blasmusik, der Filmmusik und der modernen Unterhaltungsmusik präsentieren.

Mit einem „Festmarsch“ von Johann Strauß, der „Egmont-Ouvertüre“ von Ludwig van Beethoven, dem Originalwerk „New Baroque Suite“ mit barocken und modernen Klängen von Ted Huggens, der Aufführung des bekannten Solo-Werkes „Gabriels Oboe“ von Ennio Morricone für  Solo-Oboe und Blasorchester (Thema aus dem Film „The Mission“), dem Satz  „The Irish Washerwoman“ aus der „Irish Suite“ von Leroy Anderson und vielen weiteren Filmmusiken wird das Große Blasorchester garantiert wieder für Kurzweil sorgen.

Die Leitung hat Rolf Hilgers.

Eintritt: 2 €

Veranstaltungsdatum
am 18.06.2016
Zeiten

17 Uhr

Ort
Waldorfschule Gladbeck
Titel
Tag der offenen Tür
Inhalt

Wer kennt in Gladbeck nicht das schöne Gebäude am grünen Bernskamp? Doch was geschieht im Inneren?  Die Musikschule der Stadt Gladbeck lädt herzlich zum „Tag der Offenen Tür“ ein. Besucher haben die Möglichkeit in den Unterrichtsalltag der Musikschule hineinzuschnuppern, Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren. Es gibt Beiträge verschiedener Musikgruppen und Veranstaltungen zum Mitmachen. Die Ballettabteilung mit den jüngsten „Ballettmäusen“ bis hin zu den fortgeschrittenen „Jazzdancern“ stellt sich vor.  Für das leibliche Wohl wird der Förderverein der Musikschule sorgen.                

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 25.06.2016
Zeiten

11 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Offene Vorspielstunde - Schülerkonzert für alle
Inhalt

Die „Offene Vorspielstunde" bietet allen Schülerinnen und Schülern der Musikschule eine Plattform, um ihr im Unterricht erworbenes Können der Öffentlichkeit zu präsentieren und so wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln. Die Veranstaltung ist eine schöne Möglichkeit für Interessierte am Angebot der Musikschule der Stadt Gladbeck, einen Einblick in die Arbeit der verschiedenen Instrumentalklassen zu bekommen.

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsdatum
am 04.07.2016
Zeiten

17.30 Uhr

Ort
Günter-Waleczek-Haus
Titel
Polizeichor Gelsenkirchen e.V.
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

Der Polizeichor Gelsenkirchen besteht seit über 100 Jahren. Er wurde am 13. Mai 1910 gegründet und setzt sich aus Sängerinnen und Sängern aller Berufsgruppen zusammen. Das Repertoire des Chores reicht über Operettenmelodien bis hin zu immer aktuellen Schlagern. Ob "Money, Money" von Abba oder die Titelmelodie aus dem Musical "Der Zauberer von Oz", "Griechischer Wein" von Udo Jürgens oder "Hoch auf dem gelben Wagen" - diese Matinee zum Auftakt des KUSSS-Sommerprogramms wird mit Sciherheit zum unvergesslichen Erlebnis.

Veranstaltungsdatum
am 17.07.2016
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Bergkapelle Prosper Haniel
Inhalt

KUSSS-Sommerprogramm

 

1935 trafen sich musikbegeisterte Bergleute und gründeten die Bergkapelle Zeche Jacobi. Nach der Stillegung 1974 schlossen sich die Musiker der Bergkapelle Zeche Osterfeld an. heute musizieren sie unter dem Namen Prosper Haniel. An diesem Sonntagmorgen werden sowohl Walzer und Tangos als auch Schlager und Märsche erklingen.

Veranstaltungsdatum
am 24.07.2016
Zeiten

11 bis 13 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
Eintritt: frei
Titel
Musikabend mit "The Chains"
Inhalt

"Back to the sixties" - so lautet das Motto der Band, die mit ihren Gitarrenklängen im Sound der 60er und 70er Jhare den Kotten zum Beben bringen wollen. Die Essener Rockband präsentiert unvergessene HIts und ruft Erinnerungen wach an die Zeit von Beat Club, Woodstock oder Flower Power.

Veranstaltungsdatum
am 24.08.2016
Zeiten

19 Uhr

Ort
Kotten Nie
Eintrittspreis
Eintritt: 6,- ¤
Titel
Gladbecker Orgeltage
Inhalt

Orgelkonzert mit Paul Rosoman, Neuseeland

Veranstaltungsdatum
am 04.09.2016
Zeiten

20 Uhr

Ort
Lambertikirche
Titel
Gladbecker Orgeltage
Inhalt

Orgelkonzert mit Felicia Meyerratken

Veranstaltungsdatum
am 11.09.2016
Zeiten

16 Uhr

Ort
Lambertikirche
Titel
Gladbecker Orgeltage
Inhalt

Orgelkonzert mit Gedymin Grubba, Gdansk, Polen

Veranstaltungsdatum
am 18.09.2016
Zeiten

16 Uhr

Ort
Lambertikirche
Titel
Gladbecker Orgeltage
Inhalt

Orgelkonzert für 4 Hände und 4 Füße

mit Zdenko Sojcic, Gladbeck und Martin Tigges, Osnabrück

Veranstaltungsdatum
am 25.09.2016
Zeiten

16 Uhr

Ort
Lambertikirche
Titel
"ROR-Live"
Inhalt

mit dem Rockorchester Ruhr Gebeat

Veranstaltungsdatum
am 22.10.2016
Zeiten

20.16 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Filmmusikkonzert
Inhalt

"Miss Marple meets Rocky"

mit der Neuen Philharmonie Westfalen

Landesorchester Nordrhein-Westfalen

Leitung: Generalmusikdirektor Rasmus Baumann

 

Gefördert vom Kultursekretariat NRW Gütersloh

Veranstaltungsdatum
am 29.10.2016
Zeiten

18 Uhr

mit Vorkonzert um 17 Uhr des Großen Blasorchester der Musikschule, Leitung: Rolf Hilgers

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Kammerorchester Gladbeck e.V.
Inhalt

Konzert

Veranstaltungsdatum
am 13.11.2016
Zeiten

18 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
VHS: Frau Höpker bittet zum Gesang!
Inhalt

Mitsingkonzert

Nun kommt sie (endlich) wieder nach Gladbeck: "Frau Höpker", alias Katrin Höpker, "bittet zum Gesang!" und dabei können Sie sich auf Einiges gefasst machen. Ob Popklassiker oder Schlager, Volkslied oder Evergreen: Katrin Höpker kennt sie alle und spielt sie alle - fast zumindest. Schließlich eignen sich manche Songs besonders gut, um nur mit Stimme und Keyboard interpretiert zu werden. Sie gibt den Ton an und liefert den Text - das Publikum wird zum Chor und gestaltet den Rest. Es gibt ein spontanes Aufeinandertreffen vieler Stimmen und Stimmlagen - singen Sie mit!

Spontan, mitreißend und inspirierend: Das Format des Abends lebt vom vielfältigen Repertoire der charmanten Künstlerin und dem Wechselspiel mit dem Publikum.

 

 

Veranstaltungsdatum
am 27.01.2017
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Vorverkauf 14,00 ¤/Abendkasse 15,00 ¤
Musiktheater
Titel
Krimidinner - Das Original - Der Spuk von Darkwood Castle
Inhalt

DER SPUK VON DARKWOOD CASTLE
Der dritte Teil der Ashtonburry-Trilogie

Willkommen zur Versteigerung!
Die geladenen Gäste finden sich im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland, Stammsitz derer von Ashtonburry ein. Das Schloss soll versteigert werden, denn die Unterhaltskosten sind nicht mehr finanzierbar. Mysteriöse Gerüchte machen die Runde.

Was ist dran an der Geschichte, dass der 4. Lord Ashtonburry einen Schatz mitsamt seiner untreuen Gattin und deren erlegten Liebhaber in den Gemäuern des Anwesens eingemauert hat? Gibt es den sagenumwobenen Geist des Hauses Ashtonburry wirklich? Verlässt dieser des Nachts die feuchte Gruft, um seine letzte Ruhestätte zu schützen? Wird er nicht ruhen, bis die Schuldigen gefunden und zur Rechenschaft gezogen sind?

Viele Fragen, die vielleicht im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Menüs schaurige Antworten erhalten werden.

Veranstaltungsdatum
am 03.06.2011
Zeiten

19 Uhr

Ort
Wasserschloss Wittringen
Eintrittspreis
75¤
Titel
Emil und die Detektive
Inhalt

Musical nach dem Roman von Erich Kästner

Junges Theater Bonn

Kindertheater ab 8 Jahre

Veranstaltungsdatum
am 03.05.2012
Zeiten

Veranstaltungsbeginn: 15.30 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
6,-- ¤ auf allen Plätzen
Titel
Musicalaufführung Joseph
Veranstaltungsdatum
am 04.11.2012
Zeiten

16 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Titel
Das Schwarzwaldmädel
Inhalt

Gemischter Ring - ABO G

 

Operette von Leon Jessel

Operettenbühne Wien – Heinz Hellberg

 

Malwine von Hainau hat nicht nur einen großen Männer­verschleiß, sie ist auch extrem eifersüchtig. Hans, ihr aktueller Schwarm, fühlt sich von ihr genervt und gönnt sich eine Aus­zeit. Zusammen mit seinem Freund Richard hofft er auf ein wenig Ruhe in dem idyllischen Schwarzwald­dorf St. Christoph. Hier sind gerade die Vorberei­tungen für das Cäcilienfest im vollen Gange. Obwohl der Domkapellmeister deshalb besonders stark gefordert ist, vermietet er trotzdem noch Gästezimmer. Die beiden Freunde Hans und Richard, die sich als Wandermusikanten ausgeben, haben sich bei ihm einquartiert. Schon nach kurzer Zeit erscheint  Malwine, die herausbekommen hat, wo sich ihr Geliebter befindet. Schnell wird ihr aber klar, dass Hans sich zu dem jungen Schwarzwald­mädel Bärbele hingezogen fühlt, das bei dem Domkapellmeister als Haushaltshilfe beschäftigt ist. Wer aber geglaubt hat, sie ließe nun wieder ihrer Eifersucht freien Lauf, irrt sich. Schließlich gibt es ja da noch einen weiteren jungen Mann: Richard! Schwärmerische Gedanken befallen auch Blasius Römer, den Domkapellmeister. Obwohl er eigentlich fast schon das Pensionsalter erreicht hat, fühlt er sich wie im zweiten Frühling. Heimlich hat auch er sich in Bärbele verliebt… Heftige Liebesturbulenzen sind da vorprogrammiert.

 

Zu den besonders populär gewordenen Stücken dieser Operette zählen vor allem die Walzerduette „Muss denn die Lieb’ stets Tragödie sein“ und „Erklingen zum Tanze die Geigen“ und die Melodien „Mädle aus dem schwarzen Wald, die sind nicht leicht zu haben“ und „Malwine, ach Malwine, du bist wie eine Biene“.

 

 

Veranstaltungsdatum
am 05.11.2012
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ / 21,- ¤ / 19,-¤
Titel
Little Big World
Inhalt

Eine große Reise in eine kleine Welt

Musik, Akrobatik, Entertainment

EURO-STUDIO Landgraf, Titisee-Neustadt

mit Teufelsgeiger Mark Chaet und Sängerin Momo u. a.

Nach BALAGAN ist LITTLE BIG WORLD die neue Show-Sensation von Sebastian Toma. Der Name des Produzenten ist ein Synonym für visuell ungewöhnliche und charismatische Ideen. Seine neueste Produktion bedienst sich der Erzählweise des Papiertheaters. Papierwelten werden vor den Augen der Zuschauer zum Leben erweckt und per Videoprojektion zum lebendigen Bühnenbild für Akteure, Musiker und Artisten. Alltagsgegenstände, Spielzeuge, Puppen und sogar die Zuschauer selbst werden Teil des Bühnenbildes. Die kleine Bühne auf der großen ist ein lebendiges Tableau, ein Miniaturfundus voller Überraschungen.

Durch seine fulminanten und unvorhersehbaren Bühneneffekte ist LITTLE BIG WORLD eine Attraktion. Akrobatik in magischen Bildern mit virtuosen Instrumentalsolisten, die das Geschehen auf der Bühne begleiten, während Papiertheater-Spieler mit ungewöhnlichen Mitteln kleine poetische Episoden erzählen. Auf diese Art und Weise entsteht eine Zauberwelt, die alle Beteiligten magisch in ihren märchenhaften Bann zieht...

Veranstaltungsdatum
am 01.03.2013
Zeiten

20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,00 ¤/ 21,00 ¤/ 19,00 ¤
Titel
Kiss Me, Kate
Inhalt

gemischter Ring - ABO G

 

Kiss Me, Kate

Musical von Cole Porter

 

Landestheater Detmold

 

Das Stück handelt von einer Theatergruppe, die eine musikalische Fassung von Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ aufführt. Der Produzent – Fred Graham – hat sich selbst mit der männlichen Hauptrolle „Petrucchio“, besetzt, für die weibliche Hauptrolle, die widerspenstige „Katharina“, hat er seine Ex-Frau Lilli Vanessi engagiert. Lilli ist mit dem Geldgeber des Stückes, Harrison Howell, verlobt und Fred hat eine Affäre mit der Nachtclub-Schönheit Lois Lane, der er die Rolle von Katharinas jüngerer Schwester „Bianca“ zugeschanzt hat. Ziemlich schnell wird jedoch klar, dass es ­zwischen Fred und Lilli nach wie vor knistert.

 

Vor Beginn der Aufführung sendet Fred einen Blumenstrauß an Lois, der jedoch irrtümlich bei Lilli landet. Diese freut sich zunächst unbändig; als sie jedoch während der Aufführung endlich dazu kommt, die dem Strauß beigefügte Karte zu lesen, wird ihr der Irrtum bewusst und ihre Freude wandelt sich in Zorn um. Während der berühmten Szene in Shakespeares Stück, bei der Katharina und Petrucchio das erste Mal aufeinander treffen, kommt es zum Eklat: Lilli beißt, tritt und ohrfeigt Fred. Der legt sie daraufhin mitten auf der Bühne übers Knie. Nach dieser Demütigung weigert Lilli sich weiterzuspielen. Da kommen Fred unerwartet zwei Gangster zu Hilfe: Bill Calhoun, der Darsteller des „Lucentio“ (und Lois’ Freund) mit Hang zum Glücksspiel, hat nämlich einen Schuldschein mit Freds Namen unterzeichnet.

 

Fred gibt nun vor, den Schuldschein tatsächlich selbst unterschrieben zu haben und ­behauptet, er könne seine Schulden nur dann bezahlen, wenn die Gangster Lilli davon abhalten würden, das Ensemble vorzeitig zu verlassen. Der Plan geht zunächst auf. Vor der Schlussszene erfahren die Gangster jedoch, dass ihr Auftraggeber liquidiert wurde und erlauben Lilli daher doch, mit ihrem Verlobten das Theater zu verlassen. Zu Freds freudiger Überraschung erscheint Lilli zu guter Letzt doch wieder auf der Bühne – sie hat sich offensichtlich trotz allem für ihn entschieden. Ein Happy End gibt es final somit nicht nur für Katharina und Petrucchio, sondern auch für Lilli und Fred.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsdatum
am 15.04.2013
Zeiten

Beginn: 20 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
23,- ¤ / 21,- ¤ / 19,-¤
Titel
"LIEBESPERLEN"