Kotten Nie

Das Bild zeigt den Kotten Nie

Das Kotten Nie an der Bülser Straße ist eine weitere Perle im Gladbecker Freizeitangebot.

Der Förderverein des Kotten Nie unterhält den Bauernhof und organisiert das ganze Jahr über Kultur und Freizeitangebote für jedes Alter.

Verein zur Förderung der Jugend und Kultur e.V.

Konzerte, Feste, Kurse und ein Senioren - Spielplatz gehören genauso dazu, wie die Pferde, Ziegen, Schafe und Hühner. Tiere dürfen natürlich auf einem echten Bauernhof nicht fehlen.

In einer gemütlichen und natürlichen Atmosphäre können sich die Besucher entspannen und die Seele einfach mal baumeln lassen.

Die vielfältigen Aktivitäten sind gut über das Jahr verteilt. Das Herbst- und das Sommerfest, Spielaktionen für Kinder oder ein absoluter Höhepunkt, "Christmas Rock“.

Die Konzerte von Musikern aus der Umgebung sorgen regelmäßig für begeisternde Stimmung und einen vollen Hof.  Für die kleinen Besucher wird einmal im Jahr der Kinderkleider- und Spielzeugmarkt veranstaltet.

Und die betagten Bürgern können sich im Freien auf einem Stepper oder Beintrainer stärken. Unter dem Dach des Kotten Nie wird so der Dialog zwischen den Generationen gefördert.

Geschichte des Kotten Nie

Das alte Bauernhaus wurde bereits im 16. Jahrhundert in einer Steuerliste erwähnt. Und das 300 Jahre alte Hof Nie sollte nicht einfach so der Natur überlassen werden.

1984 begannen 12 junge Arbeitssuchende und 2 Handwerksmeister mit der Restaurierung des noch vorhandenen Fachwerkhauses. 

Ursprünglich als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme eingerichtet, wurde das Projekt Kotten Nie übe die Jahre zu einer festen Einrichtung im Osten der Stadt.

Nach der zweijährigen Renovierung wurde 1986 der "Verein zur Förderung der Jugend und Kultur e.V.“ gegründet.

Jugendlichen Arbeitssuchenden sollte eine Chance gegeben werden. Durch die Arbeit am Kotten Nie wurde ihnen eine Beschäftigung gegeben, und die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren.

Weitere Gebäude des großen Bauernhofs wurden in den kommenden Jahren wieder aufgebaut.

Die ehrgeizigen Ziele konnte allerdings nur mit erheblicher finanzieller Hilfe der Stadt Gladbeck erreicht werden.

Heute ist der Kotten Nie zu einem Denkmal für die bäuerliche Vergangenheit Gladbecks geworden.

Mit viel Sympathie Kotten Nie

www.kotten-nie.de

 

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht