Braucker Alpen

 Das Bild zeigt die Gladbecker Mottbruchhalde

Grüne Wiesen, endlose Wanderwege und aufregende Abfahrten. Das sind die Alpen – in Brauck.

Die Braucker Alpen bieten ein vielseitiges Spektrum. Von Mountainbiking über Naturereignisse, bis zu entspannten Spaziergängen.

Egal auf welche Art die Braucker Alpen bezwungen werden, auf dem Gipfel wartet ein überraschendes Geheimnis.

Die Mottbruchhalde im Süden von Gladbeck, wird als Braucker Alpen bezeichnet. Sie wurde 1993 durch ein Konzept des Amsterdamer Landschaftsarchitekten Baljon und des Frankfurter Künstlers Schmitz zur „Halde im Wandel“.

Nach diesem Konzept wird der Gipfel der Halde wie ein Vulkan aufgeschüttet. So wird der typische Krater, oder Vulkankegel nachgebildet.

Die Mottbruchhalde ist am Sockel relativ flach gehalten, und lädt zum Wandern durch die entstandenen Wiesen und Wälder ein. Der Anstieg zur Spitze wird jedoch im Verlauf immer steiler.

Gewagte Mountainbiker rasen vom Gipfel über Geröll und Stein hinunter: die ideale Downhill - Strecke.

Wer lieber etwas ruhiger mit dem Rad unterwegs ist, dem stehen die ausgebauten Wege rund um die Halde zur Verfügung. Jogger und (Nordic-) Walker nutzen den immer steiler werdenden Anstieg um so den Schwierigkeitsgrad zu variieren.

Im Winter sind die Berge Gladbecks bei Kindern ein beliebtes Ziel zum Rodeln.

Aufgrund ihrer Größe, Gestaltung und Freizeitwert stehen die Braucker Alpen in der Top-Liga der Halden.

Die markante Bergspitze wird momentan noch weiter aufgeschüttet und am Ende die 100 Meter Marke übersteigen. Sie überragt damit alle Halden im Umfeld und bietet so einen freien Blick über das Ruhrgebiet.

Bei schönem Wetter ist im Westen der Dortmunder Fernsehturm zu sehen und im Süden reicht der Blick bis ins Bergische Land. Die Spitze kann allerdings erst in Zukunft komplett bewandert werden. Doch der Aufstieg lohnt sich, und wird mit dem Erlebnis eines besonderen Ortes belohnt.

Die Mottbruchhalde ist Teil der Qualitätswanderroute des „Halden-Hügel-Hopping“.

Die Mottbruchhalde liegt zwischen der Welheimer Straße und der Mottbuchstraße in Gladbeck Brauck.

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht