Rathaus & Politik

Aktuelles Gladbeck

Titel
Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule wird zur Talentschule
Bild

Einleitung
Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Die Gladbecker Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule wird eine von 60 Talentschulen in NRW.
Haupttext

Bürgermeister Ulrich Roland: „Ich freue mich, dass die intensive und gute Arbeit, die die IDG gemeinsam mit der Stadt leistet, belohnt und mit der Talentschule ein wichtiger Grundstein für eine gute Zukunft gelegt wird.“ Die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule ist mit rund 1.040 Schülerinnen und Schülern Gladbecks größte städtische Schule.

Durchsetzen konnte sich die IDG in der zweiten Runde mit dem Schulprofil MINT mit einer gemeinsam entwickelten Bewerbung von Schule und Stadt. Schwerpunkte der Bewerbung waren Sprachförderung und die Etablierung einer Anerkennungs- und Wertschätzungskultur.

Für die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, die von Mädchen und Jungen aus allen Gladbeckern Stadtteilen besucht wird, wird dies neben zusätzlichen Personalressourcen (Zuschlag in Höhe von 20 Prozent auf den Grundstellenbedarf) und einem erhöhten Fortbildungsbudget auch die konsequente Weiterentwicklung des Schulkonzeptes bedeuten. Das Konzept der Talentschule soll insbesondere soziale Nachteile im Bildungsbereich ausgleichen. Dazu Bettina Weist, Leiterin des Amtes für Bildung und Erziehung: „Die soziale Herkunft darf nicht über den Bildungserfolg entscheiden. Alle Kinder und Jugendlichen müssen gleiche Chancen haben. Wir wollen Kinder besser individuell fördern und damit auch Familien stärken.“

Ziele des Talentschul-Projekts der Landesregierung sind die Nutzung einer zielgerichteten Datenerhebung und -auswertung, Team- und Personalentwicklung, Stärkung der Partizipation von Eltern und Schülerschaft, Förderung von Prävention, Stärkung eines positiven Schulklimas und Vernetzungen vor Ort. Das Vorhaben, das im Sommer 2020 startet, soll zeigen, ob die Leistungen und Erfolge von Schülerinnen und Schülern an Schulen mit großen sozialen Herausforderungen durch besondere unterrichtliche Konzepte, zusätzliche Ressourcen und Unterstützung bei der Schulentwicklung nachweisbar gesteigert werden können.

Beginndatum
07.02.2020


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht