Rathaus & Politik

Aktuelles Gladbeck

Titel
Geschenketipps
Bild
"Sven Pistor" - Foto: Stand-up & More
Einleitung
Das Kulturprogramm im 1. Halbjahr 2020 hat einiges zu bieten. Wer also noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, dem empfiehlt das Team des Kulturamtes Eintrittskarten für Veranstaltungen in der Mathias-Jakobs-Stadthalle Gladbeck, Friedrichstr. 53.
Haupttext

Die Tickets erhalten Interessierte an der Kasse der Stadthalle, Tel. 02043/99-2682 oder online unter www.gladbeck.de/Kulturveranstaltungen.

Am Donnerstag, 16. Januar, 20 Uhr, steht Ray Cooneys durchgedrehte Komödie "Taxi Taxi - Doppelt leben hält besser" im Programm.

In frecher Harmonie lebt der Taxifahrer und Bigamist John Smith nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen, solange, bis ein Unfall alles durcheinanderbringt und seine besorgten Gattinnen zwei Polizeistellen um Hilfe bitten. Die lässt in Gestalt von zwei harmlosen Polizeiinspektoren nicht lange auf sich warten. Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Stanley führt John sie in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die ahnungslosen Ehefrauen Mary und Barbara in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln, während der wendige John den entsetzten Stanley mal zum Kind, mal zum homosexuellen Verführer umdichtet. Keinen Ausweg gibt es aus dem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt, bis beide Ordnungshüter (und das Publikum) dem Gesetz der Verrücktheit erliegen.

Eintritt: 25,- €/ 23,- €/ 21,- € zzgl. Gebühren.

Arthur Millers Drama "Tod eines Handlungsreisenden", vor knapp 70 Jahren in New York uraufgeführt und in der Folge vielfach ausgezeichnet, ist so aktuell wie eh und je.

Davon kann sich das Gladbecker Publikum am Dienstag, 4. Februar, 20 Uhr, vor Ort überzeugen.

Zur Handlung: Der kleine Vertreter Willy Loman wird nach Jahrzehnten zermürbenden Berufslebens von seiner Firma als nicht mehr verwendungsfähig entlassen. Der Familie ist der verschuldete Handlungsreisende längst entfremdet. Besonders seine beiden Söhne, denen Loman das Streben nach materiellem Erfolg als einzigen Weg zum Glück eingeimpft hat, sind eine Enttäuschung, denn auch sie haben es zu nichts gebracht. Dabei standen dem früheren Sport-Ass Biff in der Highschool noch alle Wege zum "Amerikanischen Traum" offen. Als Biff nun gegen die Lebenslügen seines Vaters revoltiert, spitzt sich der Familienkonflikt immer weiter zu.

In der Hauptrolle: Helmut Zierl.

Eintritt: 25,- €/ 23,- €/ 21,- € zzgl. Gebühren.

 Am Feritag, den 13. März, 20 Uhr, leuchtet die Stadthalle in den irischen Landesfarben grün, weiß, orange und präsentiert allen Irish Folk Fans den aktuellsten, musikalischen Import aus Irland. Die fünf Brüder "Tumbling Paddies" kommen extra aus dem schönen Norden Irlands ins beschauliche Gladbeck. Ihre Heimatregion spiegelt sich auch in ihrem einzigartigen Sound wieder. Die sehr lebendige und noch junge Band erweckt mit ihrem eigenen Sound traditionelle, irische Stücke wieder zum Leben und wird damit für reichlich Stimmung sorgen. Weiterhin wird die Truppe der "McArthur Highland Dancers" eine der ältesten Form der Volkstänze aus den Highlands direkt auf die Gladbecker Bühnenbretter holen. Highland Dancing war einst u.a. auch eine Methode, um Stärke, Ausdauer, Akribie, Gelenkigkeit und Geschicklichkeit zu zeigen. Schließlich runden die "OakWoodPaddys" den keltischen Abend mit sympathischen Flair, Witz und Leidenschaft und ihrer handgemachten irischen Musik ab. Ein Auftritt des Trios nimmt das Publikum mit auf eine unterhaltsame und abwechslungsreiche musikalische Reise tief in die Seele der grünen Insel: Lieder über Lebensfreude, skurrile Geschichten und Originale, Lieder von Auswanderung und Sehnsucht, von der See und der Liebe. Auch die Dudelsackliebhaber kommen in diesem Jahr auf ihre Kosten, wenn "Scottie Cochrane" sein ganzes Können mit dem außergewöhnlichen Musikinstrument zum Besten gibt.

Eintritt: VVK 17,- € / AK 20,- € zzgl. Gebühren.

Weihnachtsspecial vom 2. bis 19. Dezember, VVK 14,- €.

Mit der Veranstaltung "WDR2 Liga Live: "Pistors Fußballschule - VOLLPFOSTEN - RELOADED!!!" geht´s am Mittwoch, 1. April, 20 Uhr, direkt weiter im Programm.

In "VOLLPFOSTEN - RELOADED!!!" glänzt Pistor als Chronist des Wahnsinns.

Frei nach Schalkes ehemaligen Trainer, Klaus Täuber, ist es nun an der Zeit, "Köpfe mit Nägeln" zu machen. Pistors Bühnenshow ist eine wilde Fußballreise in Wort und Bild, zwischen Poesie und Fankultur.

Gespielt wird übrigens auch. Pistor fordert das Publikum heraus, denn was wäre schon ein Fußballabend ohne ein echtes Klugscheißer-Quiz?

Pistors neues Bühnenprogramm "VOLLPFOSTEN - RELOADED!!!" - Das ist Standup vom Feinsten - total irre, einfach witzig und voller verzweifelter Liebe zum Fußball.

Eintrtt: 24,- € auf allen Plätzen (zzgl. Gebühren).

Am Freitag, 15. Mai, 20 Uhr, präsentiert Kabarettist René Steinberg sein Bühnenprogramm "Freuwillige vor - wer lacht, macht den Mund auf!".

René Steinberg ist sehr vielen Menschen rein "stimmlich" bestens bekannt. Denn er macht seit über 15 Jahren Satire, Glossen und Comedy im Radio - legendär sind bei WDR2 "die von der Leyens", "Sarko de Funes" oder der "Tatort mit Till, Herbert und Udo". Bei WDR5 ist er seit vielen Jahren für die satirisch aufgespießten "Beklopptheiten der Woche" zuständig und er ist Gastgeber und Moderator in diversen Live-Shows der "Unterhaltung am Wochenende". Zehntausende Besucher sahen den gelernten Germanisten bei den WDR-Bühnenshows "Lachen Live", bei denen er bei mittlerweile 4 Programmen in wechselnder Begleitung in ganz NRW unterwegs war. Mit seinem ersten Soloprogramm gewann der bekennende Powergriller und BVB-Fan ab 2012 aus dem Stand mehrere Kleinkunstpreise und war unter anderem nominiert beim Kleinkunstfestival der Wühlmäuse in Berlin. Mit seinem nun fünften Soloprogramm will er seinen ihm ganz eigenen Stil weiter ausbauen: interaktiv, schnell, abwechslungsreich, philosophisch, menschenfreundlich und mit einem Witz versehen, der sich erst auf dem zweiten Blick auch mal als beißender Spott entlarvt.

Eintirtt: 25,- € auf allen Plätzen (zzgl. Gebühren).

Beginndatum
21.11.2019


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht