Pressemitteilungen

Aktuelles Gladbeck

Titel
Mottbruchhalde: Aus Schwarz wird Gelb, dann Grün
Bild
Das Bild zeigt die Mottbruchhalde
Einleitung
Die Mottbruchhalde im Stadtsüden wird grün: Am Donnerstag, 2. März, beginnt die RAG Montan Immobilien in Abstimmung mit der Stadt Gladbeck die Arbeiten.
Haupttext

Dazu wird Saatgut mit einer Matrix aus Stroh vermengt und auf das Bergematerial aufgetragen. Zunächst verwandelt sich die Opferfläche wegen des Strohs in ein gelbes Areal, mit der Verwitterung des Strohs und dem Aufgang der Saat wird die Mottbruchhalde dann bald Stück für Stück begrünt sein.

Mit der Begrünung sollen auch die Staubverwehungen, die insbesondere bei sonnigem und windigem Wetter vorkommen, reduziert werden.

Die Mottbruch-Halde wurde mit Bergematerialien verschiedener Bergwerke zu einem Vulkan als Landschaftsmarke gestaltet. Zum Ende des Schüttbetriebs kamen die Berge vom Bergwerk Prosper Haniel zum Einsatz. Der Betrieb der Halde unterliegt dem Bundesberggesetz und somit unter der Aufsicht der Bezirksregierung Arnsberg in Dortmund. 

Der Mottbruch ist der zentrale Haldenkörper innerhalb der Haldenwelt Gladbeck, so dass die Maßnahmen im Abschlussbetriebsplanverfahren in enger Abstimmung mit der Stadt Gladbeck erfolgen. Nach Abschluss soll hier ein neues Freizeitareal für die Bürgerinnen und Bürger entstehen.

Beginndatum
02.03.2017


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht