Museum der Stadt Gladbeck in Bürger-Service | Stadt Gladbeck

Fachbereich Museum der Stadt Gladbeck

Das Museum der Stadt Gladbeck (im Wasserschloss Wittringen) versteht sich - neben dem Stadtarchiv - als ein "Gedächtnis" des Gladbecker Raumes und der damit verbundenen Geschichte, soweit diese in Form von Strukturen, Personen und Sachgut überliefert ist.

In der Dauerausstellung kann der Besucher anhand solcher überlieferten Natur- und Kulturgüter (ergänzt und illustriert durch Texte, Installationen, Modelle) die Entwicklung der Gemeinde durch die verschiedenen geschichtlichen Perioden nachvollziehen bzw. miterleben (Gruppenführungen und Spezialthemen für Schulen durch den Museumspädagogen).

Dazu gehören die naturkundlichen Grundlagen und Relikte (Bergbau!) ebenso wie archäologische und paläontologische Funde, aber auch persönliche oder allgemeine Kulturgüter (Hauerbrief, Hl. Barbara)oder auch künstlerische Äußerungen (Stroheinlegearbeit) und Stadtbild/Architektur.

Zum Service des Museums gehört auch das flankierende Angebot: - Erläuterungen und Ergänzungen zur stadtgeschichtlichen Dauerausstellung (in Form von Führungen, Exkursionen, Dia-Vorträgen) - Schriftenreihe(n) zur Stadtgeschichte, Kataloge, Postkarten, Drucke etc. - Eigenforschung und Studium (Handbücherei, Familienforschung, Medienarchiv) - Kindergeburtstag, Führungen im Wasserschloss Wittrringen - Sonderausstellungen (Zimolong-Förderpreis, Kultursekretariatsprojekte) in Gladbeck und außerhalb Museumspädagogik: Das Museum der Stadt Gladbeck bietet für alle Schulformen Projekte an, die in enger Zusammenarbeit von Museum und Schule entstanden sind und die Bedeutung des Museums als außerschulischer Lernort hervor hebt.

Hier findet begreifende - im wahrsten Sinne des Wortes - Aneignung von Geschichte statt. Das Museum ermöglicht insofern ein Lernen zwischen Sinn und Sinnlichkeit. Als ein besonderer Schwerpunkt ist in den letzten 15 Jahren der Bereich Computerkunst mit internationalen biennalen Wettbewerbsausstellungen und einer speziellen Kunstsammlung zum Thema (Computergrafik, Plottergrafie) erarbeitet worden. Mit fachlicher Unterstützung des Museum wird zur Zeit (seit 1999) die Jugendkunstschule Gladbeck aufgebaut. Das Museum ist ein Institut des Kulturamtes.

Öffnungszeiten:

April - Oktober:
Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr

November - März:
Dienstag bis Samstag 12-18, Sonntag 11-18 Uhr

Telefon
0 20 43 / 23029
Leistungen
Veranstaltungstipp
 
 Logo des Aktionsbündnisses Für die Würde unserer Städte
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Instagram
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht