Gewerbeflächenentwicklung und -vermarktung

Gewerbeflächenentwicklung

 

Die Bereitstellung eines dem Bedarf der Wirtschaft in quantitativer und qualitativer Hinsicht entsprechenden Gewerbeflächenpotenzials ist ein wesentlicher Faktor für den Wirtschaftsstandort Gladbeck.

Die Entwicklung von neuen Gewerbeflächen und die Reaktivierung von vorhandenen, brach liegenden oder schwach genutzten Gewerbeflächen zählt daher zu den Kernaufgaben der Wirtschaftsförderung.

 

Dieser Aufgabenbereich umfasst im Einzelnen

 

· die Erfassung und Dokumentation der Unternehmensstruktur und ihrer Verän-

derungen,

 

· die Analyse von Nachfragesituationen und Angebotschancen im Bereich der lokalen und regionalen Wirtschaft auf der Basis eigener Datensammlungen und aus der Kontaktpflege zur gewerblichen Wirtschaft gewonnener Erkenntnisse sowie Auswertung von Analysen und Veröffentlichungen externer Institutionen wie z. B. der NRW.INVEST GmbH des Landes Nordrhein-Westfalen, der WiN Emscher-Lippe-Gesellschaft zur Strukturverbesserung mbH-und den Wirtschaftsverbänden,

 

· die Formulierung von Anforderungsprofilen für Gladbecker Gewerbestandorte auf der Grundlage der Analysen,

 

· die Initiierung von und die Mitwirkung an formellen Entwicklungs- und Planungsprozessen in der Funktion als "Interessensvertreter" der Wirtschaft.

 

· die Kontaktpflege mit den Eigentümern der zu entwickelnden Gewerbeflächen / Gewerbeimmobilien und Bildung von Interessenspartnerschaften.

(Stichwort: public-private-partnership).

 

 

Gewerbeflächenvermarktung

 

Eine weitere Kernaufgabe der Wirtschaftsförderung ist die Vermarktung von Gewerbeflächen.

Die Vermarktungsaktivitäten konzentrieren sich nicht allein auf stadteigene Gewerbeflächen, sondern schließen auch Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien (Bestandsobjekte) ein, die im Privateigentum stehen.

Hauptziel der Gewerbeflächenvermarktung ist die Schaffung einer zukunftsorientierten Unternehmensstruktur als Grundvoraussetzung für eine langfristig tragende Verbesserung der Arbeitsmarktsituation.

 

Die Gewerbeflächenvermarktung umfasst im Einzelnen

 

· die Erfassung und Dokumentation der verfügbaren Gewerbeflächenpotenziale,

 

· die Akquisition von Unternehmen,

 

· den Verkauf von stadteigenen Gewerbeflächen (z. Zt. im Bereich des INNOVA-Park Wiesenbusch und im GE-Park Heinrich-Hertz-Straße),

 

· die Vermittlung von privaten Gewerbeflächen (z. B. im Bereich des Gewerbeparks Gladbeck-Brauck) und Gewerbeimmobilien (z. B. in dem Siemens/Stewing-Werk),

 

· die Information über Gewerbeflächenpotenziale der Region (im Einzelfall),

 

· die Unterstützung und Betreuung der Unternehmen während der Planungs-, Genehmigungs- und Realisierungsphase ("Lotsenfunktion").

 

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht