Liebe Gladbeckerinnen, liebe Gladbecker,

ich wünsche allen Gladbeckerinnen und Gladbeckern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2019!

2018 war ein gutes Jahr für unsere Stadt. Am Nikolaustag konnten wir im zweiten Jahr hintereinander einen ausgeglichenen Haushalt verabschieden. Wir erhalten uns somit unsere kommunale Selbstverwaltung. So können wir die Zukunft unserer Stadt weiter eigenverantwortlich gestalten!

Wichtiges Zukunftsprojekt ist das neue Heisenberg-Gymnasium. Mit dem modernen Gebäude setzen wir Maßstäbe: Mehr Platz, modernere Räume, eine zukunftsfähige digitale Ausstattung. Das neue Heisenberg-Gymnasium wird nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch zum Leben.

Das Thema des Jahres war auch für viele Gladbeckerinnen und Gladbecker vermutlich der endlos dauernde Sommer. Temperaturen über 30 Grad, tropische Nächte, wochenlange Dürre – der Klimawandel ist bei uns angekommen. Wir als Verwaltung setzen deshalb bei allen Planungen auf Klimafreundlichkeit, gestalten unsere Stadt weiter grün und lebenswert.

Auch bei anderen Projekten in Gladbeck geht es gut voran: Beim Geschäftshaus „Hoch10“ konnten wir schon das Richtfest feiern, im Sommer 2019 folgt die Eröffnung. Damit beleben wir einen zentralen Ort in unserer Innenstadt neu.

An der Schwechachter Straße in Rentfort-Nord rückt mit der zugesagten Förderung der Landesregierung von fast 1,8 Millionen Euro der Abriss in greifbare Nähe – gute Aussichten für den Stadtteil!

Bei „Schlägel und Eisen“ sind wir schon weiter: Die Siedlung ist verkauft, die Vorarbeiten für den Abriss haben begonnen. Entstehen werden hier ein moderner Wohnkomplex, unter anderem mit geförderten Wohnungen, und ein Seniorenheim.

2018 lässt uns gerade am Jahresende auch etwas wehmütig werden: Wir verabschieden uns endgültig vom Steinkohlebergbau. Mit der Schließung von Prosper Haniel ist im Revier Schicht im Schacht.

Der Bergbau hat uns erst zur Stadt gemacht, unsere Landschaft geformt, unsere Gesellschaft verändert. Das werden wir nie vergessen!

Er spielt natürlich auch 2019 eine Rolle. Wir feiern ein ganzes Jahr unseren 100. Geburtstag und schauen dabei auch auf unsere Geschichte zurück. Vor allem wollen wir aber nach vorne blicken – gemäß dem Jubiläumsmotto „Gladbeck. Bleib(t) Dir treu. 100 Jahre und weiter“

Alles steht dabei unter dem Leitgedanken „Wir wollen gemeinsam feiern“. Ich freue mich sehr über die große Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, über die vielen kleinen und großen Projekte, die mit Leidenschaft und Herzblut vorbereitet wurden.

2019 wird unser Jahr! Freuen wir uns gemeinsam auf unser besonderes Stadtjubiläum!

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und Freunden frohe Weihnachten, eine schöne Zeit zwischen den Jahren und einen guten, gesunden Start ins neue Jahr!

Herzlichst
Ihr

 

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht