Steckbrief B224

Die B224 im überörtlichen Kontext

Karte: Stadt Gladbeck
  • Etwa 40.000 Kfz befahren täglich die B224 auf Gladbecker Stadtgebiet.
  • Die B224 trennt die beiden Stadtteile Stadtmitte und Butendorf. Resultat sind derzeit kilometerlange Staus, vor allem in den Morgen- und frühen Abendstunden, wenn der Berufsverkehr in Richtung Norden und Süden durch Gladbeck fließt.
  • Durch den stehenden Verkehr entstehen Lärm und Emissionen, die vor allem die angrenzenden Wohngebiete beeinträchtigen.
  • Von Norden kommend reicht der Stau häufig von der Erlenstraße bis hin zur Goethestraße.
  • Gerade der Übergang von der Stallhermstraße zur Schützenstraße über die B224, der für viele Kinder und Jugendliche aus Butendorf zum Schulweg gehört, ist ein Gefahrenpunkt.

   

  Die B224 an der Kreuzung mit der Goethe- bzw. der Steinstraße (Blickrichtung Südwest)   Blick auf die B224 von der Brücke Horster Straße in Richtung Nordwest
Übergänge als Gefahrenpunkte für Füßgänger Typischer Stau im Berufsverkehr, direkt angrenzend Wohnbebauung

(alle Bilder: Stadt Gladbeck)

 

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht