Mit dem Rad unterwegs in Gladbeck


Bereits heute tun es Gladbecker 39.867 mal täglich: Radfahren. Schließlich erhöht es die Lebensqualität, fördert die Gesundheit und schont die Umwelt.


Die Stadt Gladbeck verfügt über ein nahezu flächenhaft geschlossenem Radverkehrsnetz. Den Radfahrern bieten sich Radverkehrsanlagen an nahezu alle Hauptverkehrsstraßen, flächenhaft eingerichteten Tempo 30-Zonen, geöffnete Einbahnstraßen, Fahrradstraßen sowie die teilweise geöffnete Fußgängerzone.
Und die günstigen topographischen Bedingungen und die kurzen Entfernungen innerhalb der Stadt laden zum Radfahren ein.


Neben der gesamtstädtischen Wegweisung für den Radverkehr gibt es einen Fahrrad-Stadtplan. Der aktuelle Plan von 2013 wurde gemeinsam mit der Stadt Bottrop entwickelt.
Er ist für 3 Euro bei der Gladbeck Information im Alten Rathaus erhältlich. Der Maßstab ist 1:15 000, die Darstellung erstreckt sich auf beide Stadtgebiete und ist daher für die Fahrt mit dem Rad vor Ort und für eine Tourenplanung gut geeignet. Daneben erhält der Plan auch viele Informationen rund ums Radfahren.

 

                           Bild des Fahrradstadtplan


Gladbeck bietet ideale Möglichkeiten das Fahrrad auf dem Weg zum Einkaufen, zur Arbeit, zur Schule und in der Freizeit zu nutzen.

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht