. . . zum Einkaufen

Das Bild zeigt Radfahrer in Gladbeck

Die Gladbecker Innenstadt ist von nahezu allen Wohngebieten maximal 3 Kilometer entfernt. Das sind optimale Bedingungen für den Einkauf mit dem Fahrrad. In direkter Nähe zu den Geschäften, Banken, Arztpraxen und der Stadtverwaltung stehen Ihnen an über 40 Standorten eine Vielzahl kostenloser Fahrradparkplätze zur Verfügung.

Im Zuge des Umbaus der Innenstadt werden weitere Fahrrad-Abstellanlagen in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone bzw. wichtiger öffentlicher Einrichtungen errichtet.

Und einige der Stellplätze sind sogar überdacht. So können Sie Ihr Fahrrad während ihres Einkaufs sicher abstellen und nach Erledigung ihrer Einkäufe in dem Zustand vorfinden, wie sie es verlassen haben.

Spezielle Schilder für Radfahrer zeigen Ihnen den direkten und attraktiven Weg zum Zentrum auf. Entweder können Sie eine der zahlreichen Fahrradstraßen nutzen, die direkt auf die Innenstadt zuführen oder Sie fahren bis 9 Uhr und nach 19 Uhr durch die freigegebene Fußgängerzone.

Zu den übrigen Zeiten können sie selbstverständlich auch innerhalb der Fußgängerzone ihre Fahrrad bis zum Geschäft schieben und dort abstellen. Kleinere Einkäufe lassen sich im Rucksack, im Fahrradkorb oder in Fahrradtaschen, die rechts und links am Hinterrad angebracht werden, verstauen.

Wenn die Einkäufe mal etwas größer ausfallen, gibt es ein breites Angebot verschiedener Fahrradanhänger in unterschiedlichen Preiskategorien. Praktisch: Einige Anhängermodelle funktionieren gleichzeitig als Kinderwagen oder Trolley.

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Link: Jetzt Wahlhelfer*in für die Kommunalwahl werden!

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht