Fragebogen-Aktion zum Radverkehr

Wie fährt man heute Rad in Gladbeck? Das wollen wir mit dieser Umfrage, einer ersten Aktion zum Radverkehrskonzept "Fahrradfreundliches Gladbeck 2025“, von Ihnen wissen. Wenn Sie sich etwa zehn Minuten Zeit nehmen, können Sie Ihre persönliche Einschätzung zur allgemeinen Zufriedenheit, zur Sicherheit und zum Komfort beim Radfahren abgeben. Weiteres Thema der Umfrage ist der Stellenwert des Radverkehrs. Zudem gibt es Fragen zur Infrastruktur und zum Radverkehrsnetz sowie der Vernetzung mit dem öffentlichen Verkehr. Den Abschluss bilden einige ergänzende Fragen zur persönlichen Radnutzung.

Ihre persönliche Einschätzung der heutigen Situation des Radverkehrs im Stadtgebiet von Gladbeck hilft, das zu erarbeitende Radverkehrskonzept voranzubringen. Zielsetzung ist es, den Anteil des innerstädtischen Radverkehrs künftig anzuheben. Und nur, wenn in Gladbeck immer mehr Menschen gerne und viel Rad fahren und sich dabei sicher fühlen, erreichen wir gemeinsam, dass die Stadt Gladbeck noch fahrradfreundlicher wird.

Bitten Sie deshalb auch Ihre Familie, Freunde und Bekannte daran teilzunehmen. Der Fragebogen liegt in gedruckter Form bei der Stadtverwaltung (Gladbeck Information, Altes Rathaus, Raum 19) sowie an weiteren Stellen aus: Bücherei, Bürgeramt Stadtteilbüro Innenstadt, Fahrradhändler.

Den Fragebogen zum Radverkehrskonzept 2025 können Sie als PDF-Formular hier herunterladen (1,3 MB):


Sie können das im PDF-Programm ausgefüllte Formular entweder ausdrucken und bei der Stadtverwaltung abgeben bzw. per Post an unten genannte Adresse versenden oder die Datei auch direkt per E-Mail an radverkehr@stadt-gladbeck.de senden, indem Sie im Dokument auf die "Absenden-Schaltfläche“ klicken (Ihr Standard-E-Mail-Programm öffnet sich dann automatisch).

In Papierform können Sie den Fragebogen bis spätestens 28.10.2016 im Rathaus der Stadt Gladbeck (Briefkasten) abgeben oder per Post (ohne Absenderangaben) an die folgende Adresse senden: 

Stadt Gladbeck, z.Hd. Thomas Ide, Stadtverwaltung Gladbeck, Amt für Planen, Bauen, Umwelt - Verkehrsplanung, Willy-Brandt-Platz 2, 45964 Gladbeck 

Hinweise zum Datenschutz:

An dieser Stelle möchten wir Ihnen wichtige Informationen zum Datenschutz und zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Rahmen der Umfrage für das Radverkehrskonzept geben:

Die Teilnahme an der Umfrage erfolgt freiwillig und anonym. Die Auswertung der Daten erfolgt durch das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen im Auftrag der Stadt Gladbeck. Sämtliche von Ihnen im Fragebogen gemachten Angaben werden vertraulich und unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen behandelt. Ihre Antworten im Fragebogen werden ausschließlich zur Verbesserung der Situation der Radfahrer genutzt. Die Darstellung der Ergebnisse aus den Befragungen wird außerdem aggregiert publiziert und erlaubt deshalb keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen. Bei Zusendung des am PC ausgefüllten PDF-Formulars wird die angehängte Datei gespeichert und die E-Mail danach gelöscht. Ihre E-Mail-Adresse kann dann nicht mehr dem ausgefüllten Fragebogen zugeordnet werden.

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht