Klimaschutzkonzept


Mit Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB, Förderkennzeichen: 03KS0396) hat die Stadt Gladbeck im Jahr 2010 ein "Integriertes Klimaschutzkonzept“ erarbeitet.

Durch das Integrierte Klimaschutzkonzept ist die Stadt Gladbeck in der Lage, geplante Maßnahmen zu bündeln, stadtweit mit unterschiedlichen Akteuren ins Gespräch zu kommen, nachhaltige Projektansätze zu implementieren, Multiplikatoren zu nutzen und Synergieeffekte zu erzielen. Neben einer gesteigerten öffentlichen Wahrnehmung für das Thema Klimaschutz sind motivierende Öffentlichkeitsarbeit und die Schaffung von Beratungsangeboten (Energie & Sanierung) Ziele des Konzeptes.

Aus dem Konzept leiten sich die lokalen Einsparziele ab, die dem damals gültigen Ziel der Bundesregierung folgten: 50 Prozent CO2-Reduktion bis 2030 (1990) und 90 Prozent CO2-Reduktion bis 2050 (1990).

Downloads

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht