INGENIEURAMT  ↑

STADTENTWÄSSERUNG  ↑

THEMENÜBERSICHT  ↑

INFORMATIONEN ZUR PRIVATEN GRUNDSTÜCKSENTWÄSSERUNG  ↑

RICHTLINIEN UND INFORMATIONEN FÜR PLANER:INNEN


 

Entwässerungsplanung als Anlage zum Bauantrag
 
Bei der Planung von Neu- bzw. An- und Umbauten bestehender Gebäude, oder der Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen, sind Anschlussrichtlinien für den Anschluss der Grundstücksentwässerungsanlage an das öffentliche Entwässerungssystem einzuhalten.
Diese unterscheiden sich nach dem örtlich vorhandenen, öffentlichen Kanalnetz.

Auskünfte zum öffentlichen Kanalnetz und Musterregelpläne (DXF-Format) können Sie per E-mail mit Angabe des Bauvorhabens anfordern unter:

Weitere wichtige Informationen:
Wichtig:
Die Entwässerungsplanung ist gemäß des entsprechenden Regelplanes mit dem Bauantrag
ohne gesondertes Antragsformular einzureichen.

Die alleinige Eintragung der Entwässerungsplanung in den amtlichen Lageplan ist nicht ausreichend.

Versickerungsanlagen sind beim Kreis Recklinghausen anzuzeigen bzw. zu beantragen.
Ansprechpartner bei zu Fragen zur Entwässerunsplanung:
Peter Reich
Telefon: 02043/99-2392
E-Mail: peter.reich@stadt-gladbeck.de
Standort: Neues Rathaus
Raum: 332


 

 

 

 

 

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Instagram
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht