Umbau Wiesmannstraße



Wiesmann

Die Stadt Gladbeck beginnt in der 39. KW mit den Arbeiten zum Umbau der Wiesmannstraße in Brauck.


Gebaut wird im Abschnitt von Bushaltestelle Hunsrückstraße bis Stadtgrenze Gelsenkirchen.

Ausbauanfang

Im Abschnitt Horster Straße wird das Ausbauprinzip der vorherigen Abschnitte fortgesetzt.

In der Kreuzung Horster Straße Wiesmannstraße/Breukerstraße/Horster Straße (Nebenarm) entsteht ein vierarmiger Kreisverkehr.

Lageplan

Im Rahmen der Klimaverbesserung hat sich die Stadt Gladbeck für ein innovatives Entwässerungssystem entschieden.
Auf der Wiesmannstraße wird im Bereich des Mittelstreifens unterhalb der Grünflächen ein Rigolen-System zur Wasserspeicherung für die geplanten Bäume erstellt.

Querschnitt

Auf den angrenzenden Fahrstreifen wird ein Radweg angelegt.

Beidseitig je Fahrbahn wird ein Park-/Grünstreifen erstellt. Daran schließt sich eine Gehweganlage an.


Der Ausbau endet an der Bushaltestelle "Reichenberger Straße“ auf Gelsenkirchener Stadtgebiet.

Die Bushaltestellen werden in Abstimmung mit der Stadt Gelsenkirchen umgebaut.

Uebersicht


Bauphasen und Verkehrsführung während der Bauzeit

Der Umbau erfolgt in drei Bauphasen.

Bauphasen

Bauphase 1:


Die Baustelle befindet sich auf der südlichen Seite der Wiesmannstraße.
Der Verkehr wird in beiden Richtungen durch die Baustelle geleitet.
Die Zufahrten Breukerstraße und Horster Straße (Nebenarm) werden gesperrt.
 

Bauphase 2:

Die Baustelle befindet sich auf der nördlichen Seite der Wiesmannstraße.
Der Verkehr wird in einer Fahrtrichtung durch die Baustelle geleitet.
Die Gegenrichtung wird umgeleitet.
Parkmöglichkeiten bestehen auf den hergestellten Parkflächen.
Die Zufahrten Breukerstraße und Horster Straße (Nebenarm) werden geöffnet.

 
Bauphase 3:

Erstellung des Kreisverkehres.
Hierzu informiert das Ingenieuramt in einer gesonderten Mitteilung.
Während der gesamten Bauzeit können kurzzeitige Sperrungen erforderlich werden.
Die Stadt wird dann entsprechend informieren.


Bauzeit:

Gepl. Baubeginn ist am 27.09.2021

Gepl. Bauende: Sommer 2023


Baumaßnahmen sind leider mit unvermeidbaren Beeinträchtigungen verbunden. (Schmutz, Lärm, Verkehrsbehinderungen, Parkplatzprobleme, etc.)
Die Stadt Gladbeck wird sich bemühen, die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Ansprechpartner der Stadt ist das Ingenieuramt unter der Nummer 0 20 43/ 99-25 11.


Der Busverkehr ist von der Regelung ebenfalls betroffen.
Bitte beachten Sie die Aushänge der Vestischen an den Haltestellen.

Die Vestischen Verkehrsbetriebe informieren über aktuelle Fahrplanänderungen unter:

www.vestische.de/umleitungen.




Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht