Grabenverrohrung BeisenstraßeBagger Wappen Helm

 


aktueller Stand der Baumaßnahme

28.08.2018

 

Die Kanalbauarbeiten sind abgeschlossen.

In Kürze folgt der Ausbau des Wirtschaftsweges.

Die Nutzung der Beisenstraße ist für die gesamte

Bauzeit grundsätzlich gewährleistet.

Das Ingenieuramt bittet alle Verkehrsteilnehmer auf den

Baustellenanlieferverkehr Rücksicht zu nehmen.   


Einen Lageplan der Baumaßnahme finden Sie hier.


Verlegung des Kanalrohres DN1200 PE-HD

Bild 1:
Rohrverlegung SW-Kanal DN 1200 PE-HD, südlicher Abschnitt



Rohrverlegung SW-Kanal DN1200 PE-HD Bild 2

Bild 2:
Rohrverlegung SW-Kanal DN 1200 PE-HD, nördlicher Abschnitt



Anschluss PE-Rohr an vorhandenes Betonrohr 

Bild 3:
Anschluß DN 1200 PE-HD an vorh. Betonrohr, nördlicher Abschnitt



Anschlußschacht

Bild 4:
Anschlußschacht, nördlicher Abschnitt

           




Das Ingenieuramt der Stadt Gladbeck verrohrt den östlich,

parallel zur Beisenstraße verlaufenden, offenen Entwässerungsgraben.

Der Graben befindet sich südlich der Autobahn A2 und nördlich der Boye.

  

Baubeginn: Februar / 2018

Bauende:    Frühjahr / 2019

 

Bei Nachfragen und Anregungen wenden Sie Sich bitte an das Ingenieuramt.

Herr Droegenkamp, Tel: 02043 - 99 2175

 

Ansprechpartner vor Ort ist die Firma Wilhelm Haddick GmbH & Co.KG,

Herr Hackenfort, Tel: 02862 - 2055

 

Wir sind bemüht Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu beschränken,

und hoffen auf Ihr Verständnis.



 

Zuständige Dienststelle:

Ingenieuramt

Abt. Stadtentwässerung  

 

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht