Brücke Beethovenstraße

Die Brücke kann bald wieder befahren werden!

Der neue nördliche Gehweg steht den Fußgängern und Radfahrern bereits wieder zur Verfügung. In der nächsten Woche werden die Asphaltarbeiten an und auf der Brücke durchgeführt. Direkt im Anschluss wird die Fahrbahndecke der Beethovenstraße erneuert. In diesem Zuge wird die Mittelinseln Gluck-/Lortzingstraße barrierefrei hergestellt. Die Mittelinsel an der Händelstraße wird baulich ertüchtigt. Die Straßenabläufe und Kanaldeckel werden technisch auf den neusten Stand gebracht. Während dieser Arbeiten kann die Beethovenstraße beschränkt befahren werden. Für die Asphaltarbeiten muss die Beethovenstraße komplett gesperrt werden.

Es ist geplant bis Ende August die Beethovenstraße und Brücke nach knapp anderthalb Jahren Bauzeit für den gesamten Verkehr frei zugegeben.

Das ist bisher geschehen, die Kurzfassung:

-      Anfang Februar 2019: Baustelleneinrichtung auf der Haydnstraße

-      April 2019: Einheben der Behelfsbrücke - provisorische Fußgängerbrücke

-      April 2019: Vollsperrung und Umleitung des gesamten fließenden Verkehrs

-      Juli 2019:  Abriss der alten Brücke und Beginn des Neubaus

-      Juli 2020: Demontage Behelfsbrücke

-      August/September 2020 (geplant): Verkehrsfreigabe

-      August 2020 (geplant): Wiederherstellung Bahnhofsvorplatz

-      September 2020 (geplant): Räumen der Baustelle

-      entstandene Gesamtkosten 4,1 Mio €




Juli 2020

Der Bau der neuen Brücke Beethovenstraße ist weiterhin im Zeitplan!

Die provisorische Fußgängerbrücke wird bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag abgebaut.

Um den Bahnbetrieb nicht zu gefährden können diese Arbeiten nur in nächtlichen Zugpausen der DB durchgeführt werden.

Ab Freitag dürfen dann Fußgänger und Radfahrer ( die Fahrräder müssen jedoch geschoben werden! ) den nördliche Gehweg der neuen Brücke benutzen.


Behelfsbruecke




Die Gehwege auf der Brücke sind fertig gestellt. Die oberste Asphaltschicht der Fahrbahn im Bereich der Brücke fehlt noch.


Gehwege auf der Brücke

Vor dem Sparkassengebäude beginnen die Arbeiten zur Fertigstellung von Gehwegen und Straßenfläche.

Gehwegarbeiten

Die Übergangskonstruktion zwischen Brückenbauwerk und dem Gehweg selbst ist bereits abgedichtet.

Das Geländer wurde montiert und ein Stahlseil im Handlauf soll als Schutz bei Unfällen den möglichen Anprall abfedern.

Abdichtung   Geländermontage

Die Böschung zwischen Brücke und Zugang zum Bahnsteig wird modelliert.

Böschung

Mai 2020

Einbau Fahrbahnübergänge      Übergänge betonieren

Auf der Westseite wurde mitlerweile die Fahrbahnüberganskonstruktion eingebaut und betoniert.

Kugelstrahlen

Die glatte Betonoberfläche des Überbaus ist durch Kugelstrahlen aufgerauht und dann mit Epoxidharz abgedichtet worden.

Epoxidharz

Auf den Kappen (die späteren Gehwege auf der Brücke) wurde die Oberfläche mit heißverklebten Dachbahnern abgedichtet und geschützt,
anschließend die Bewehrung für den Gehweg aufgebaut und betoniert.

Abdichten Kappen  Bewehrung

Auch den Bereich der Fahrbahn dichten heißverklebte Dachbahnen und eine Schicht Gussasphalt zusätzlich ab.

FB Dachbahnen  Gussasphalt


_____________________________________________________________________

März 2020

Nach der Quarantäne wurden die Arbeiten am Montag, den 30.03.2020 wieder aufgenommen.

Zwischenzeitlicher Baustop wegen des Verdachtes auf Infektion mit dem Corona-Virus.

Leerrohre für Telekommunikationsleitungen

Leerrohre für Telekommunikationsleitungen

Glätten der Oberfläche des frischen Betons

Glätten der Oberfläche des frischen Betons

Betonage der Ortbetonergänzung des Überbaus.

Betonage der Ortbetonergänzung des Überbaues

Für die Ortbetonergänzung wird die Bewehrung auf den Fertigteilen vervollständigt

Bewehrungsvervöllständigung zur Ortbetonergänzung

Rohrverlegearbeiten, Gas (gelb) und Wasser (blau)

Rohrverlegearbeiten

_______________________________________________________________

Februar 2020

Das erste Fertigteil wird während der Gleissperrung am frühen Dienstagmorgen eingehoben.

Erstes Fertigteil

26 Stunden später wird im Regen das letzte Segment montiert.

Letztes Segment

Die Lücke ist geschlossen.

Luecke geschlossen
___________________________________________________________



Die Lücke wird geschlossen.

 Luecke2

In der kommenden Woche kommt der Ersatzneubau der Brücke in der Beethovenstraße über die DB ein großes Stück voran.

Nach der Fertigstellung der sogenannten Widerlager wird der Überbau montiert. Die Lücke über den Gleisen wird geschlossen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag beginnt die Montage. Die ersten 3 von 6 Spannbetonfertigteilen werden mit einem Kran eingehoben. Die 3 fehlenden Bauteile werden in der folgenden Nacht montiert. Die Kranarbeiten beginnen jeweils gegen Mitternacht. Die Termine werden von der Bahn vorgegeben.

Die mehr als 14 Meter langen Fertigteile werden einzeln "just in time" vom Betonfertigteilwerk angeliefert.

Der Zugverkehr wird durch diese Arbeiten nicht beeinträchtigt, es kommt zu keinen Zugausfällen.

Durch die  Anlieferung der Fertigteile wird es zu kurzzeitigen Behinderungen im Straßenverkehr kommen, es sind aber keine kompletten Straßensperrungen vorgesehen.

Die Geräuschemissionen während der Montagearbeiten in den Nächten werden auf ein Minimum beschränkt.

Wir bitten die Beeinträchtigungen zu entschuldigen.

Nach dem sichtbaren "Lückenschluss" ist die Brücke aber noch nicht fertig!

Skizze

Die Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom, Telekommunikation) müssen von der Behelfs-/Fußgängerbrücke zurück in die neue Brücke verlegt werden, auf den Spannbetonfertigteilen wird eine Betonschicht aufgebracht, Fahrbahn, Gehweg, Geländer usw. müssen hergestellt werden und es folgt der Straßenbau vor und hinter der Brücke. In der Beethovenstraße wird in diesem Zuge außerdem der Kanal bis zur Lortzing-/Gluckstraße erneuert und auch dort die Straße wiederhergestellt. Es bleibt also genug zu tun bis der Verkehr wieder über die dann neue Brücke fahren kann!


Januar 2020

Blick auf die bereits ausgeschalten Flügelwände der Widerlager.

Westseite  Ostseite
Westliches Widerlager                                Östliches Widerlager

Widerlager- und Flügelwand auf der Seite des Kreisverkehrs sind bereits zu erkennen.
Oben sieht man die Aussparungen für die Versorgungsleitungen, die später hier verlegt werden.
Der Verbau ( Stahlträger mit Holzausbau ) wird beim Verfüllen schrittweise zurückgebaut.

Flügelwand west     Flügelwand ost

Das westliche Widerlager ist noch eingeschalt.



Dezember 2019

Während der Weihnachtsferien vom 22.12.2019 bis zum 06.01.2020

ruhen die Baustellenarbeiten.
__________________________________________________________________________________________________

November 2019

 
Seit Juni/ Juli hat sich auf der Baustelle einiges getan.

Nachdem die Baugrube gesichert und der Verbau hergestellt war, begann der Aushub der Baugruben für die Widerlager.

Baugrube 
Hier das Widerlager Ost, auf der Seite des Kreisverkehrs.

Betonieren  Schalung
Zu Unterst wurde die Sauberkeitsschicht betoniert.
Auf dieser wurde die Schalung des Fundaments hergestellt.

    Bewehrung
In der Schalung wurde die Bewehrung des Fundamentes hergestellt.

Stand heute
Die Schalungs- und Bewehrungsarbeiten an den Flügelwänden und der Widerlagerwand schreiten weiter voran.

Betonieren  Verdichten
Der Beton kommt in die fertige Schalung und wird verdichtet.


Juni/ Juli 2019

Auf der Lagerfläche liegen bereits die Erdanker zum späteren Einbau bereit. Diese dienen zur Baugrubensicherung.

Bodenanker

Bei den nächtlichen Rammarbeiten werden die Spundwände für die Gleislagensicherung in den Boden eingebracht.

Rammarbeiten

___________________________________________________________

Ab dem 22.07.2019 bis voraussichtlich 26.07.2019,

jeweils in der Zeit zwischen 23 :00 und 5:30 Uhr,

müssen für die Gründung der Widerlager Rammarbeiten zum Einbau von Spundwänden durchgeführt werden.

Um den Bahnbetrieb nicht zu gefährden können diese Arbeiten nur in natürlichen Zugpausen der DB durchgeführt werden.

Wir sind bemüht die Beeinträchtigungen auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Ganz lassen sich Lärm und Staub aber nicht vermeiden.

 
____________________________________________________________

Die Brücke Beethovenstraße ist Geschichte.

Während der Abrissarbeiten hat das Ingenieurbüro Vössing aus Düsseldorf, das mit der Bauüberwachung beauftragt ist, alle 30 Sekunden ein Foto erstellt.

Daraus ergibt sich folgendes Video, das uns freundlicherweise hier zur Verfügung gestellt wurde.



Der Asphalt (Fahrbahn) auf der Brücke wurde bereits abgefräst und entfernt.

Asphaltfraese

Zur Baugrubensicherung wurden Pfeiler eingebohrt.

Bohrer

Diese wurden mit Holz ausgefacht, um eine stabile Wand zur Sicherung zu erhalten.

Zwischen der so entstandenen Wand und dem alten Brückenwiderlager wurde schon ein Teil der Baugrube ausgehoben.

Baugrube

Am kommenden Wochenende wird die Brücke endgültig abgerissen.

Die Arbeiten starten am 29.6.2019 gegen 1:00 Uhr, enden am 30.6.2019 gegen 4:30 Uhr und erfolgen in mehreren Phasen und werden hauptsächlich durch einen 70-Tonnen-Bagger ausgeführt.

Phase1   Phase2

Nach dem Schutz der Gleise mit Folie, einem 75 cm starken "Abbruchpolster" aus Schüttgut und Baggermatratzen wird als erstes der Teil der Brücke über den Schienen entfernt,

Phase3      Phase4

danach die beiden benachbarten Brückenfelder.

Phase5 

Anschließend werden die beiden Pfeiler abgebrochen und der Schutz der Gleise wieder entfernt.

Zum Schluss erfolgt noch eine Vermessung der Gleise, um eventuelle Beschädigungen erkennen und beseitigen zu können.

Der Abbruch der verbleibenden Widerlager erfolgt mit der Herstellung der Baugube während der "normalen" Bauarbeiten.
_____________________________________________________________________



Mai 2019

Ab dem 20.05.19 wird die Brücke Beethovenstraße nun endgültig bis zur Fertigstellung der neuen Brücke für den Verkehr gesperrt.

Die Sperrung der Beethovenstraße schon ca. einen Monat vor dem Abriss der "alten" Brücke ist wegen der umfangreichen vorbereitenden Arbeiten notwendig.

Fußgänger nutzen dann die in den vergangenen Wochen montierte Behelfsbrücke.

Unterseite Brücke

Der Fahrzeugverkehr wird über die von der Sperrung nach Ostern bekannte Umleitung geführt.

Dabei ist das Ingenieuramt bemüht, durch eine Änderung der Ampelschaltung die langen Rückstaus vor der Kreuzung Tunnelstr. / Feldhauser Str. zu vermindern.

Trotzdem ist gerade in den ersten Tagen nach Einrichtung der Vollsperrung / Umleitung mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und dadurch auch mit Behinderungen zu rechnen.

Vom 20. bis voraussichtlich 29.5. kommt es auch in der Haydnstr. zu Behinderungen im Fahrzeugverkehr. Es wird eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet.

Fahrzeuge können dann die Haydnstr. im Bereich der Hirschapotheke nur von der Beethovenstr. kommend befahren.

Abriss

Der Abriss der Brücke ist für das Wochenende vom 28. bis 30.6.19 geplant.

Während der Abrissarbeiten können keine Züge fahren. Dank der Zustimmung der DB AG können die Abrissarbeiten in einer Großaktion an diesem einen Wochenende stattfinden. Dadurch kann aber eine Vielzahl von kürzeren nächtlichen Arbeitseinsätzen vermieden werden.
Für die unvermeidbaren Lärmbelästigungen während der Arbeiten auch nachts bitten wir um Ihr Verständnis!

Der Zugverkehr wird für ca. 24 Stunden am Samstag unterbrochen. Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

__________________________________________________________

 


Immer wieder müssen im Verlauf der Bauarbeiten Kampfmittel sondiert werden.
In zum Teil mehr als 10 m tiefen und verrohrten Bohrlöchern wird mittels Sonde nach Weltkriegsmunition gesucht.

Absuche

Die Leitungen sind an der Behelfsbrücke montiert.

Gasleitung  Leerrohre

Jetzt haben die Versorgungsunternehmen noch alle Hände voll zu tun, die neuen Leitungen anzuschließen.

  Kabel verbinden

_____________________________________________________________________

Behelfsbrücke für Fußgänger montiert!

In der Nacht vom 24.04. zum 25.04.2019 wurde die Behelfsbrücke für Fußgänger, die vorher in Segmenten angeliefert und auf der Straßenbrücke komplettiert wurde,mit Hilfe zweier Kräne auf die fertiggestellten Widerlager montiert.

Montage

Im Anschluss erfolgen weitere vorbereitende Arbeiten im Fahrbahnbereich vor und hinter der Brücke.
Aus diesem Grund bleibt die Beethovenstraße weiter bis zum 30.04.2019 für Kraftfahrzeuge gesperrt.

Schwebende Brücke

Endposition
_____________________________________________________________________

Die Widerlager auf denen die Behelfsbrücke für die Fußgänger und Radfahrer montiert werden soll, sind fertig gestellt.
Das Einheben und Aufstellen der Behelfsbrücke findet in der Nacht vom 24.04. zum 25.04. statt.

Vor und nach der Montage kommt es für mehrere Tage in der Beethoven- und Haydnstraße zu Sperrungen für den Fahrzeugverkehr.

Widerlager



Sperrung der Feldhauser Straße wird aufgehoben!

Aufhebung der Sperrung


Heute, am 02.04.2019 gegen frühen Abend wird die Sperrung der Feldhauser Straße aufgehoben.

Die Arbeiten der Versorgungsträger sind abgeschlossen, die Aufbrüche in der Fahrbahn Feldhauser Straße verschlossen.
Die Asphalttragschicht ist eingebaut, die Asphaltdecke folgt.

_____________________________________________________________________

Die Arbeiten an den Versorgungsleitungen - Verlegung zur Behelfsbrücke - durch die Feldhauser Straße kommen gut voran.

Nach Abschluss der Leitungsumverlegung kann voraussichtlich die Feldhauser Straße in der nächsten Woche wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Leitungsgraben  Leitungen




Die Sperrung auf der Haydnstraße wird um 2 Tage verlängert!

Sperrung

Auf der Beethovenstraße laufen weiterhin die Arbeiten an den vorhandenen Versorgungsleitungen. Große Leitungspakete/ Kabelbündel müssen hier umverlegt werden. Diese Arbeiten gestalten sich aufwändig und verlängern sich.

Leitungen

Die Fundamente für die Widerlager der Behelfsbrücke werden erstellt

In den Böschungsflächen der Bahnstrecke werden auf einer Fläche von 4,50 m x 4,50 m die Sauberkeitsschichten als Grundlage für die eigentlichen Fundamente erstellt.

Die Flächen werden ausgehoben, eingeschalt und mit Beton aufgefüllt.

Schalung            Sauberkeitsschicht

Auf dieser Sauberkeitsschicht wird auf 3,00 m x 3,00 m erneut eingeschalt, die Bewehrung aus Stahl erstellt und das eigentliche Fundament betoniert.

Bewehrung            Beton

Die Fundamente entstehen auf beiden Seiten der Bahnstrecke. Später werden diese die Behelfsbrücke tragen.

_________________________________________________________________

Vom 19. bis voraussichtlich 21.3 wird die Haydnstraße für den Fahrzeugverkehr von der Einmündung Beethovenstraße bis Hausnummer Haydnstraße 2 gesperrt.


Vollsperrung

Fußgänger können den Bereich der Baustelle jederzeit passieren.

Der Zugang zum Bahnsteig der Züge Richtung Gladbeck Ost und West erfolgt wie bisher über den provisorisch angelegten barrierefreien Zugang weiter südlich in der Haydnstraße.

Der Zugang zum Bahnsteig der Züge in Richtung Dorsten bleibt erhalten.

Nach der Montage der Behelfsbrücke Ende April wird der Zugang über die Treppenanlage wieder hergestellt.

Die Sperrung ist notwendig, um Versorgungsleitungen von der Straßenbrücke zur noch zu montierenden Behelfsbrücke zu verlegen, um nach Abbruch der Brücke die Versorgung mit Strom, Gas und Telefon und Internet sicherstellen zu können.

Ab dem 18.3. bis zum Ende der Baumaßnahme wird der Parkplatz am Bahnhofsvorplatz (Zwischen Tankstelle und Beethovenstraße) gesperrt.

Auch hier finden Leitungsarbeiten statt.

Später dient diese Fläche als Materiallager.

______________________________________________________




Die Haydnstraße in Gladbeck-Zweckel wird ab Mittwoch dem 06.02.2019 gesperrt.

Im Zuge des Neubaus der Brücke Beethovenstraße in Zweckel wird die Haydn­straße in Höhe der Hausnummern 4 und 6 voll gesperrt.

Der Grund sind vorbereitende Arbeiten zur Herrichtung der Baustelleneinrichtungsfläche - es werden Entsorgungsleitungen verlegt.

Voraussichtlich wird die Vollsperrung zum Wochenende wieder aufgehoben, so die Stadt.

Anlieger können während dieser Zeit von beiden Seiten an die Baustelle heranfahren.



Stand Januar 2019:

Am 28.01.2019 begannen die Arbeiten zur Herstellung einer Baustelleneinrichtungsfläche an der Haydnstraße, gegenüber der Häuser Haydnstraße 2a bis 4.

Dafür muss langfristig ein Halteverbot an der Haydnstraße von Beethovenstraße bis Haydnstraße Haus Nummer 6 eingerichtet werden, um den Baustellenfahrzeugen und Anlieferern eine freie Zufahrt zu ermöglichen.

Die Fläche wird erst als Lagerfläche für die Baumaterialien genutzt,
später auch von der Deutschen Bahn, die den Bahnsteig am Bahnhof Zweckel verlängern wird
und zuletzt entsteht hier eine P+R Anlage mit 15 Parkplätzen, einer Fahrradabstellanlage und ein barrierefreier Zugang zum Bahnsteig.

Baustelleneinrichtung

Der Parkplatz an der Feldhauser Straße, am Bahnhofsvorplatz steht während der ganzen Bauphase nicht zur Verfügung.
Dieser wird als Zugang zur Fußgängerbehelfsbrücke und Lagerfläche benötigt. Die Behelfsbrücke ermöglicht Fußgängern den Übergang über die Gleise, Fahrräder können darüber geschoben werden.

___________________________________________________________________

Das Ingenieuramt lädt alle Anwohner und Interessierte Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Bau der Brücke Beethovenstraße
in die AWO Begegnungsstätte an der Dorstener Straße 11 ein.

Termin ist Mittwoch, der 23.01.2019 ab 19.30 Uhr.

Dabei wird die Baumaßnahme als Solches vorgestellt. Bauablauf, Bauzeit und die Verkehrsabwicklung während der Bauzeit werden erläutert.

AWO



Stand Juni 2018:

Im Februar 2018 wurde der Bombenverdachtspunkt in der Bahnböschung hinter der Tankstelle untersucht und die dort beefindliche Bombe konnte geborgen werden.

Bombe gefunden     Fahrradabstellanlage

Für die Bombensuche musste die Fahrradabstellanlage weichen. Sie wurde durch provisorische Fahradständer ersetzt.



Anfang 2018 hat auch die Telekom im Bereich der Beethovenstraße bereits ihre Leitungen verlegt.



Stand September 2017:

Im Vorfeld der Maßnahme wurde eine Baugrunduntersuchung durchgeführt,
die Abstimmung mit den Versorgungsträgern zur Umverlegung der Leitungen an der Brücke läuft.

Die Böschungen wurden beidseitig der Bahnsteige bereits gerodet, Bäume gefällt.

Gerodete Boeschung

Für das Absuchen des Geländes nach Kampfmitteln muss dann kurzfristig die Fahrradabstellanlage auf dem Bahnhofsvorplatz an der Feldhauser Straße entfernt werden.


zurück

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht