Tunnel im Stadtgebiet

Das Bild zeigt die B 224/A 52

  • Stadt Gladbeck:

Der ursprüngliche Vorschlang von Straßen.NRW für eine Galerie- und Troglösung auf einer Länge von 1300 m ist aus Sicht der Stadt Gladbeck keine Option.

Die Stadt Gladbeck spricht sich für eine Tunnellösung auf Gladbecker Stadtgebiet aus. Der Tunnel soll in Höhe der Phönixstraße beginnen und im Bereich der heutigen Fußgängerbrücke in Höhe der Erlenstraße enden.

Vorteil: Durch die Tunnellösung wäre die Stadt Gladbeck durch die B 224/A 52 nicht mehr zerschnitten und die Belastung durch den Verkehr würde erheblich reduziert.

Eine Tunnellösung würde mit der auf ihr entstehenden Stadtallee neue Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten (siehe Abbildungen) erschließen.

  • Angebot Land/Bund:

Bund und Land bieten einen geschlossenen Tunnel im Stadtgebiet zwischen Phönix- und Graben-/Landstraße an. Der Tunnel hat eine Länge von 1490 m.

Für den Bereich der Streckenführung von Graben-/Landstraße bis zur Erlenstraße wird es eine Neuplanung des Lärmschutzes auf Grundlage der Lärmvorsorgewerte geben.

Die Finanzierung der Autobahnmaßnahmen geschehen durch den Bund als Baulastträger und das Land (Förderung der städtebaulichen Integration). Die Stadt Gladbeck beteiligt sich an der Finanzierung mit einem Eigenanteil von ca. 2 Mio. Euro.

Die Betriebskosten des Tunnels werden vom Bund getragen.

Tunnelverlauf (zum vergrößern anklicken)

Das Bild zeigt den Verlauf des Tunnels


Mögliche Tunnellösung:

Das Bild zeigt die B 224/A 52

Neue Nutzungsmöglichkeiten durch Tunnellösung:

Das Bild zeigt die B 224/A 52

Hinweis an die Vertreter der Medien: diese beiden Abbildungen schicken wir Ihnen auf Wunsch in einer druckfähigen Version gerne zu. Bitte schreiben Sie eine Mail an internetredaktion@stadt-gladbeck.de


Vergleichbares Tunnel-Projekt:
Trappentreutunnel in München (Quelle: Wikipedia/Maximilian Dörrbecker)

Das Bild zeigt den Trappentreutunnel in München

 

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp
Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht