Kultur & Tourismus

Aktuelles Gladbeck

Titel
Theater-Spielzeitheft zur Saison 2020/21 erschienen
Bild

Einleitung
Voller Optimismus und mit großer Vorfreude veröffentlicht die Stadt Gladbeck die Infobroschüre zur Theaterspielzeit 2020/21.
Haupttext

Ganz bewusst wurde in diesem Jahr auf das bekannte Kultur-Info, das seit dem Jahre 1989 alljährlich erschienen ist und jeweils ausführlich auf die sich anschließende Theatersaison einstimmte, verzichtet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen, die die neue Saison maßgeblich mitbestimmen, kommt das Spielzeitheft 20/21 mit neuem Layout in deutlich abgespeckter Ausführung daher und konzentriert sich maßgeblich auf das ABO-Programm und die obligatorischen zwei Sonderveranstaltungen für Kinder. Auch auf die Nachholtermine, die sich coronabedingt ergeben haben, wird in der Broschüre ausführlich eingegangen.

Insgesamt werden alle ABO-Veranstaltungen im Zeitraum von August 2020 bis Juni 2021 mit kurzen inhaltlichen Angaben, Infos zu den Protagonisten und den jeweiligen Aufführungsterminen vorgestellt. Das Heft wird z.Zt. an alle Abonnentinnen und Abonnenten der Vorsaison und an den Verteiler der kulturinteressierten Gladbeckerinnen und Gladbecker versandt. Darüber hinaus steht die Broschüre online unter www.gladbeck.de/Kulturveranstaltungen zur Verfügung.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen beginnt am kommenden Dienstag, 28. Juli, ausschließlich über die Stadthallenkasse. Zu diesem Termin - und dann auch fortlaufend - ist die Kasse der Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstraße 53, wie gewohnt von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr besetzt. Kartenwünsche können aber auch per E-Mail an mjs-kasse@stadt-gladbeck.de gesendet oder unter Tel. 02043/99-2682 geäußert werden.

Bei Veranstaltungen in der Stadthalle gibt es in Zeiten des Coronavirus einige Regeln zu beachten: Das beinhaltet u.a. das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beginnend mit dem Betreten des Hallen-Foyers, über die gesamte Verweildauer, bis hin zum Verlassen des ausgewiesenen Ausgangsbereiches. Die Einhaltung der bekannten Abstandsregeln (mindestens 1,50 Meter) wird als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt. In diesem Zusammenhang weist das Veranstaltungs-Team auf eine weitere Besonderheit hin: Nach § 28 IfSG müssen beim Einzelkartenverkauf die Kontaktdaten der Kunden aufgenommen werden, um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können. Sobald diese Datenerfassung auch über das Online-Ticketsystem erfolgen kann, werden die Veranstaltungen für dieses Verkaufssystem freigeschaltet. Eine entsprechende Information wird umgehend veröffentlicht.

Abschließend noch ein gesonderter Hinweis zum ersten Nachholtermin am Dienstag, 8. September, 20 Uhr. "WDR 2 Liga Live: Pistors Fußballschule - VOLLPFOSTEN RELOADED!!!". Aufgrund der aktuellen Situation wird in der neuen Theaterspielzeit das Platzkontingent der Stadthalle von rd. 730 auf 362 Sitzplätze reduziert. In Folge muss auch die Platzbindung für die bereits im Vorverkauf erworbenen Eintrittskarten (von Sept. 2019 bis März 2020) aufgehoben werden. Denn es stehen ja nicht mehr alle - auf diesen Tickets aufgedruckten - Sitzplatzreihen in der kommenden Saison zur Verfügung. Der damaligen Praxis entsprechend wurden die Kundendaten nicht erfasst und eine persönliche Kontaktaufnahme zu den Ticketbesitzern ist damit ausgeschlossen. Im Ergebnis müssen die beschriebenen Tickets - möglichst zeitnah - an der Stadthallenkasse umgetauscht werden. Darüber hinaus können Neuinteressierte weitere Tickets für die Bühnenshow ab Dienstag, 28. Juli, buchen.

Beginndatum
21.07.2020


Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht