Geschichte zeigen!

Wann und von wem wurde das Rathaus erbaut? Wie entstanden die Bergbausiedlungen? Wo befand sich der alte Luftschacht?
An Orten mit besonderer Bedeutung für unsere Stadt holt das Projekt "Historische Orte in Gladbeck" das Vergessene an die Oberfläche. Neben historischen Hintergrundinformationen zeigen die aufgestellten Tafeln Fotos zum früheren Aussehen des Ortes.

Die Informationstafel vor dem Alten Rathaus am Willy-Brandt-Platz.

An folgenden Orten befinden sich bereits Tafeln:

Rathaus (Willy-Brandt-Platz)

Schultendorf (Schultenstraße/Woorthstraße)

Moltkesiedlung (Moltkesiedlung)

Zeche "Graf Moltke III/IV" (Helmutstraße/Straßburger Straße)

Zeche "Mathias Stinnes III/IV" (Roßheidestraße vor der Firma Klingenburg, in Höhe Haus Nr. 123)

Zur mahnenden Erinnerung an die Bücherverbrennung in Wittringen am 1. Juli 1933 (auf der Wiese hinter dem Ehrenmal)

Günter-Waleczek-Haus (ehemals Königlich Preußische Berginspektion und heute Sitz der Musikschule, Bernskamp 1)

Wetterschacht (Maria-Theresien-Straße)

Gesundheitsamt - Gedenken an die Opfer der NS-"Euthanasie" (eingeweiht am 9.11.2016)

Gräberfeld für verstorbene Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter (Friedhof Brauck) (19.11.2017)


Gedenkensemble am Ehrenmal (Wittringer Wald) (19.11.2017)

Kaufhaus Gebrüder Daniel (Marktplatz) (13.03.2018)




Bürgermeister Ulrich Roland erklärt Kindern bei der Einweihung am 10.11.2011 die Informationstafel in der Moltkesiedlung.
 Bürgermeister Ulrich Roland erklärt Kindern bei der Einweihung
 am 10. November 2011 die Informationstafel in der Moltkesiedlung.



Wir danken der "Stiftung der Sparkasse Gladbeck zur Förderung von Kunst und Kultur" für die finanzielle Unterstützung des Projektes.
Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp


Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Das Bild zeigt das Logo von flickr Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht