Termine

Veranstaltungskalender Gladbeck

Titel
100 Jahre Stadt Gladbeck - Ausstellung: Meine Stadt. Unsere Geschichte. 100 Jahre Stadt Gladbeck.
Inhalt

Mit dem Einzug des Bergbaus entwickelte sich Gladbeck innerhalb weniger Jahrzehnte zu einer Bergbau- und Industriegemeinde, der 1919 die Stadtrechte verliehen wurden.

Was geschah seit dieser Zeit, welche Themen prägten die Stadtentwicklung? Die Ausstellung des Stadtarchivs gibt schlaglichtartig Einblicke in die vielfältige Stadtgeschichte. Die Ausstellungsbesucher können sich mit ihren eigenen prägenden Ereignissen am "Mitmach-Zeitstrahl" einbringen. Die Ausstellung wird bis zum 27. November in den Foyers des Alten und Neuen Rathauses gezeigt.

Zur Ausstellung werden Führungen in Kooperation mit der VHS angeboten am Donnerstag, 16. Mai, 16 bis 17.15 Uhr, und am Mittwoch, 16. Oktober, 16 bis 17.15 Uhr, Treffpunkt ist am Eingang des alten Rathauses.

Anmeldung bis vier Tage vor dem Termin per Mail vhs@stadt-gladbeck.de oder unter Telefon 02043/99-2415.

Veranstaltungsdatum
von 10.04.2019 bis 27.11.2019
Zeiten

18 Uhr (10. April)

Ort
Ratssaal des Alten Rathauses
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Rainer Weichelt: Zuwanderung und Stadtwerdung - Arbeitsmigration, Vertreibung und Flucht nach Gladbeck von 1880 bis 2019
Inhalt

Ohne Zuwanderung ist das moderne Gladbeck nicht denkbar. Die bergbauliche Industrialisierung förderte Arbeitsmigration nach Gladbeck von den Anfängen des Bergbaus am Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre. Andere Zuwanderungsprozesse wie Vertreibung, EU-Binnenwanderung und Flucht aus Kriegs- und Krisengebieten prägen ergänzend die Wanderungsbewegungen der letzten 70 Jahre.

Rainer Weichelt, Erster Beigeordneter und Sozialdezernent der Stadt Gladbeck, zeichnet die Etappen der Zuwanderung der letzten 140 Jahre in ihrer Bedeutung für das Zusammenleben in Gladbeck nach. Dabei wird deutlich, dass Assimilierungsdruck, Ausmerze und Vernichtung, aber auch Integration und gegenseitige Bereicherung immer - zum Teil gleichzeitig - Bestandteil des gesellschaftlichen und politischen Lebens waren und sind. Der Referent wird am Ende seine Vision einer modernen Stadtgesellschaft für das 21. Jahrhundert darstellen.

Diese Veranstaltung wird von der VHS zusammen mit dem "Freundeskreis Gladbeck - Alanya" durchgeführt.

Veranstaltungsdatum
am 21.11.2019
Zeiten

19.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Rocketman
Inhalt

ab 12 Jahre

Regie: Dexter Fletcher

Großbritannien 2019

121 Min.

Schon im Alter von 11 Jahren gilt Reginald Kenneth Dwight (Taron Egerton) als musikalisches Genie. Der Sohn von Sheila Eileen Dwight (Bryce Dallas Howard) besucht die Royal Academy of Music, doch bis zum endgültigen Durchbruch unter dem Pseudonym Elton John werden noch einige Jahre vergehen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Songtexter Bernie Taupin (Jamie Bell) komponiert Elton John sein erstes Album — das floppt. Aufhalten lässt sich der Ausnahmekünstler davon jedoch nicht.

Die wichtigsten Momente in Elton Johns Karriere werden in dem Filmmusical nacherzählt.

Veranstaltungsdatum
am 22.11.2019
Zeiten

18.00 Uhr und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Ulrich Fälker: Cuba - Abenteuer "socialismo tropical"
Inhalt

Multivision

Havanna-Zigarren, Rum, alte amerikanische Straßenkreuzer, die Musik des "Buena Vista Social Clubs", weiße Palmenstrände: Diese Klischees der Karibikinsel kennt wohl jeder. Begleiten Sie Ulrich Fälker zu Fuß, per Rad, mit dem Auto und in altersschwachen Eisenbahnzügen in die bekannten Gebiete und entlegenen Winkel des Landes!

Wir erkunden Havanna, reisen in die Provinz Pinar del Rio, wo wir die Welt des Tabaks erleben, wandeln auf den Spuren des Zuckerrohrs, der Jahrhunderte lang die Geschichte Cubas bestimmte. Die Revolutionsgeschichte Cubas begegnet uns in den Abbildern des Revolutionshelden "Che" Guevara und in Propagandaparolen. Wir erleben Cubas beeindruckende Landesnatur bei einer Bergtour zu den Gipfeln des Sierra Maestra. Der wahre Schatz Cubas sind jedoch die Menschen. Sie verstehen es, im Spannungsfeld von sozialistischem Anspruch und der Wirklichkeit des Alltags ihre eigene Lebensart zu bewahren.

Ulrich Fälker aus Halle in Westfalen, im Hauptberuf Geografie- und Chemielehrer, ist zum dritten Mal mit einer spannenden Multivision bei der VHS Gladbeck zu Gast.

Veranstaltungsdatum
am 22.11.2019
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Ratssaal im Rathaus
Eintrittspreis
Vorverkauf 7,00 €/Abendkasse 8,00 €
Titel
100 Jahre Stadt Gladbeck - Lesung: Wir schreiben Geschichte - neu!
Inhalt

Mit Unterstützung eines Kirimiautors haben Jugendliche ab 14 Jahren Gladbecker Geschichte neu geschrieben und an den Kriminalfall Helmut Daube aus den 30er-Jahren literarisch aufgearbeitet. Die besten hierbei entstandenen Kurzkrimis werden auszugsweise bei der Lesung im Jugendcafé "3Eck" von den jungen Schriftstellerinnen und Schriftstellern vorgetragen.

Veranstaltungsdatum
am 22.11.2019
Zeiten

19 bis 21 Uhr

Ort
Jugendcafé 3Eck
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Clemens Schmale: MONTMARTRE - ein Streifzug durch "Paris en miniature"
Inhalt

Beamervortrag zum VHS-Länderschwerpunkt "Salut, la France!"

Schon der Name ist Musik - Montmartre! Das Viertel hoch im Norden der Stadt ist unter Fremden wie Einheimischen beliebt. Das Künstlerviertel vom Anfang des 20. Jahrhunderts (z. B. Picasso, Braque, van Gogh, Toulouse-Lautrec) hat ein wenig seinen dörflichen Charakter behalten, insbesondere wenn man sich Zeit nimmt für Gassen, Sträßchen, Treppen, Märkte und natürlich die Menschen.

Der Beamervortrag führt durch den gesamten Montmartre. Sie durchstreifen das Quartier vom Pigalle zur Basilika, vom prominenten und ruhigen Friedhof bis zum übervollen Kunst- und Kitsch-Zentrum der Stadt, dem Place du Tertre. Wir richten den Blick auf die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten abseits der Route, tauchen in die 2.000 Jahre dauernde Geschichte des Ortes ein und schauen über den Tellerrand hinaus in das gesamte 18. Arrondissement von Paris. Es ist ein "Paris en miniature".

Clemens Schmale lebte während seines Studiums in Paris gleich um die Ecke vom Moulin Rouge. Auch heute kehrt er regelmäßig in die französische Hauptstadt zurück und lässt sich nie einen Bummel durch Montmartre entgehen, das Viertel der fabelhaften "Amélie", der man auch im Vortrag begegnet.

Diese Veranstaltung führt die VHS zusammen mit dem "Freundeskreis Gladbeck - Marcq-en-Baroeul" durch.

Veranstaltungsdatum
am 26.11.2019
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Vorverkauf 6,00 €/Abendkasse 7,00 €
Titel
100 Jahre Stadt Gladbeck - Szenische Lesung: 100 Jahre Stadt Gladbeck in 100 Minuten.
Inhalt

Als Finissage zur Jubiläumsausstellung gibt es Schlaglichter aus den letzten 100 Jahren der Stadt.

Der Schauspieler Marco Spohr übernimmt die szenische Lesung aus den Quellen des Stadtarchivs,  über die Hintergründe informiert die Leiterin des Stadtarchivs, Katrin Bürgel.

Anmeldung bis vier Tage vor dem Termin per Mail: vhs@stadt-gladbeck.de oder unter Telefon 02043/99-2415.

Veranstaltungsdatum
am 27.11.2019
Zeiten

18 bis 19.40 Uhr

Ort
Ratssaal des Alten Rathauses
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Alexander Widjaja: "Plötzlich Herztod - Wie kann man sich davorschützen?"
Inhalt

Vortrag im Rahmen der Herzwochen 2019 der Deutschen Herzstiftung

Einen plötzlichen Herztod erleiden in Deutschland jährlich ca. 65.000 Menschen. Der plötzliche Herztod ist jedoch selten ein schicksalhaftes Ereignis und der in den Medien Aufmerksamkeit erregende junge Leistungssportler, der plötzlich umfällt und verstirbt, die Ausnahme.

Überwiegend sind Menschen im mittleren und höheren Alter vom plötzlichen Herztod betroffen. Als gefährdet gelten Personen mit einer bereits vorliegenden strukturellen Herzerkrankung, wie der koronaren Herzkrankheit.

Zu den Maßnahmen, um einen plötzlichen Herztod zu verhindern, gehören daher die Identifizierung der Risikopatienten sowie die Vermeidung und Behandlung der Ursachen, die für den plötzlichen Herztod in Betracht kommen.

In seinem Vortrag im Rahmen der Herzwochen 2019 informiert Dr. Alexander Widjaja - niedergelassener Kardiologe aus Gladbeck - über dieses wichtige Thema.

Veranstaltungsdatum
am 28.11.2019
Zeiten

19.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Lieber Antoine als gar keinen Ärger
Inhalt

ab 16 Jahre

Regie: Pierre Salvadori

Frankreich 2018

108 Min.

Yvonne (Adèle Haenel), Witwe des örtlichen Polizeichefs, erlebt nach dessen Tod eine böse Überraschung: Ihr Mann war tief in der südfranzösischen Unterwelt verwurzelt und schickte einst an seiner Stelle den unschuldigen Antoine (Pio Marmaï) für 8 Jahre ins Gefängnis. Als Antoine nach verbüßter Frist auf freien Fuß gesetzt wird, möchte Yvonne dem sichtlich ramponierten und verwirrten Mann helfen, neues Glück zu finden – natürlich ohne ihre Identität preiszugeben. Leider ist sie damit so erfolgreich, dass sich Antoine auf der Stelle in sie verliebt …

Veranstaltungsdatum
am 29.11.2019
Zeiten

18.00 Uhr und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Berufsbegleitend studieren mit und ohne Abitur - Das Universitätsstudium an der Fernuniversität in Hagen
Inhalt

Informationsabend

Die Fachleute der FernUniversität informieren nicht nur über die Studiengänge, die wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote, den Studienablauf und die Besonderheiten des FernUni-Studiums, sondern auch über die Voraussetzungen, um mit und ohne Abitur zu einem Universitätsabschluss zu kommen.

Das Studienkonzept der FernUniversität bietet den Studierenden maximale örtliche und zeitliche Flexibilität, im berufsbegleitenden Teilzeit- wie im Vollzeitstudium. Dadurch ist es für alle Studieninteressierten eine interessante Alternative, die durch ihre Berufstätigkeit, familiäre Verpflichtungen, eingeschränkte Mobilität oder aus anderen Gründen keine Präsenzuniversität besuchen können oder wollen. Studieren kann man an der FernUniversität bei entsprechender beruflicher Qualifikation auch ohne Abitur.

Die universitären staatlichen Bachelorabschlüsse qualifizieren für Masterstudiengänge, die ebenfalls von der FernUniversität angeboten werden. Studiert wird auf Basis einer speziellen Fernstudiendidaktik mit schriftlichen und digitalen Medien. Dabei spielen die Regional- und Studienzentren mit Präsenzangeboten, umfassender Betreuung und Kontaktmöglichkeiten eine bedeutende Rolle.

Veranstaltungsdatum
am 03.12.2019
Zeiten

17.00 Uhr

Ort
Haus der VHS
Eintrittspreis
entgeltfrei
Titel
VHS: Dr. Hajo Hackstein: "Über das Böse in uns" - zur Psychologie der Agression
Inhalt

Vortrag mit Diskussion

Verfolgt man die Meldungen in den Medien, so stellt man fest: Fast jeden Tag erscheinen Berichte über Gewalttätigkeiten in Form von grausamen Kriegen, Amokläufen, Gewalttaten gegenüber Migranten und Minderheiten, in Stadien und auf Schulhöfen oder im Internet. Immer häufiger bekommt man den Eindruck, dass die Gewalt in unserer Gesellschaft ein erschreckendes Ausmaß erreicht hat und diese auch weltweit ständig zuzunehmen scheint. Politiker, Wissenschaftler, Eltern, Lehrer und Erzieher stehen diesem Phänomen oft ratlos gegenüber und fragen sich nach den Ursachen und den geeigneten Maßnahmen dagegen.

Was sind die Ursachen dieser Gewalt? Was bringt Menschen dazu, anderen gegenüber einen solchen Hass und eine solche Brutalität zu entwickeln, die man so zuvor kaum gesehen hat, und die ständig größer zu werden scheint? Woher kommt die zunehmende Verrohung und Gewaltbereitschaft - woher das "Böse" in uns? Vor allem aber - was können wir dagegen tun? Dem soll in diesem Vortrag mit anschließender Diskussion nachgegangen und Auswege und Möglichkeiten aufgezeigt werden. Es gibt sie!

Dr. Hajo Hackstein unterrichtete über vier Jahrzehnte an der Johannes-Kessels-Akademie in Gladbeck. Er ist hier und in der weiteren Umgebung vor allem vielen Erzieherinnen und Erziehern bekannt. Seine Studien- wie auch später seine Unterrichtsfächer lagen im Bereich der Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Berichte vieler seiner Schüler/-innen und von Fachkräften in den Einrichtungen machten ihm schon früh die Wichtigkeit dieser Thematik für den pädagogischen Alltag deutlich.

Die Veranstaltung wird vom Katholischen Bildungswerk Gladbeck unterstützt.

Veranstaltungsdatum
am 04.12.2019
Zeiten

19.30 Uhr

Ort
Stadtbücherei Lesecafé
Eintrittspreis
Vorverkauf 5,00 €/Abendkasse 6,00 €
Titel
Nikolausmarkt
Inhalt

Mit verkaufsoffenem Sonntag

Veranstaltungsdatum
von 06.12.2019 bis 08.12.2019
Ort
Willy-Brandt-Platz
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
VHS: Fisherman’s Friends
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Chris Foggin

Großbritannien 2018

112 Min.

Der schnelllebige, zynische Londoner Musikmanager Danny (Daniel Mays) reist an einem Junggesellenwochenende in das idyllische Dorf Port Isaac, wo er von seinem Chef – nicht ganz ernsthaft – aufgestachelt wird, den heimischen Fischer-Chor für einen Plattenvertrag zu gewinnen.
Das Werben um die „Fisherman’s Friends“, wie sich die 10 kornischen Fischer nennen, wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die
Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der
Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet.

Veranstaltungsdatum
am 06.12.2019
Zeiten

18.00 Uhr und 20.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Kinderkino: Willkommen im Wunder Park
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Dylan Brown

USA 2018

85 Min.

June, ein kleines Mädchen mit blühender Fantasie, macht eine unglaubliche Entdeckung: Der Vergnügungspark ihrer Träume wurde zum Leben
erweckt. Vollgepackt mit aufregenden Achterbahnen und sprechenden Tieren hört der Spaß hier nie auf. Doch irgendetwas stimmt nicht und so
begeben June und ihre skurrilen, pelzigen Freunde sich auf eine unvergessliche Reise, um den Park zu retten …

Veranstaltungsdatum
am 06.12.2019
Zeiten

16.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
Tom Gaebel & His Orchestra: A Swinging Christmas
Inhalt

"A Swinging Christmas"

Tom Gaebel, Deutschlands angesagtester Big-Band-Entertainer der alten Schule, kommt mit seinem Weihnachts-Special in die Mathias-Jakobs-Stadthalle. Von "White Christmas" über "Jingle Bells" bis "Let it snow" - Tom Gaebel und sein Orchester spielen die schönsten amerikanischen Weihnachts-Evergreens und moderne Klassiker wie "Driving Home for Christmas" im heißen Easy-Listening-Sound. Ganz in der Tradition von Showlegenden wie Frank Sinatra, Dean Martin und Co.

Freuen Sie sich auf eine mitreißende Christmas-Party, bei der Winterfrust und Vorweihnachtsstress keine Rolle spielen.

Veranstaltungsdatum
am 07.12.2019
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass ins Foyer: 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
Vorverkauf 43,90 Euro/Abendkasse 49 Euro
Titel
VHS: Gundermann
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Andreas Dresen

Deutschland 2018

127 Min.

1992: Einige Jahre nach dem Mauerfall arbeitet Gerhard Gundermann (Alexander Scheer) immer noch im Tagebau in Hoyerswerda. Der Mittdreißiger möchte aber eine neue Band gründen und auf Tour gehen. Seine Texte über „einfache“ Menschen, Ausbeutung und Ökologie sprachen dem Publikum schon immer aus der Seele. Dennoch behielt der Musiker seinen Job als Baggerfahrer bei, um unabhängig von seinem
Erfolg zu sein. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, als herauskommt, dass er als Informant der Stasi tätig war. Während immer mehr ans Licht kommt, wie viel er aus Liebe zum Land über seine Freunde verraten hat, zerbricht Gundermanns Bild von sich selbst. Parallel dazu beginnt Gundermanns Geschichte im Jahr 1975: Der Querdenker ist gerade aus dem Militär geschmissen worden und tritt mit der Werkband auf, deren Mitglied auch seine Jugendliebe Conny (Anna Unterberger) ist, die später mal seine Frau wird.

Veranstaltungsdatum
am 13.12.2019
Zeiten

18.00 Uhr und 20.15 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
VHS: Santa & Co. - Wer rettet Weihnachten?
Inhalt

ohne Altersbeschränkung

Regie: Alain Chabat

Frankreich 2017

92 Min.

Santa Claus (Alain Chabat) steckt mitten in den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Bei einer Routine-Inspektion in der Fabrik fällt einer seiner Weihnachtswichtel plötzlich um. Kurz darauf werden auch alle weiterem 92.000 Wichtel bewusstlos. Zusammen mit seiner Frau Wanda
Claus (Audrey Tautou) findet Santa heraus, dass die gesamte Gemeinschaft betroffen ist, wenn auch nur einer der Wichtel erkrankt. Die beiden recherchieren weiter, dass es vermutlich Vitamin C ist, das sie benötigen. So macht sich Santa mit seinem Schlitten auf zur Erde, um 92.000 Vitamintabletten zu besorgen. Doch die Suche gestaltet sich schwerer als gedacht. Er muss in Paris notlanden und dort feststellen, dass die Erde etwas komplizierter ist als gedacht. Sein Besuch in einer Apotheke endet mit seiner Verhaftung. Auf dem Polizeirevier lernt er den Anwalt Thomas kennen, der seinen verschrobenen Bruder Jay gerade aus dem Gefängnis holen musste. Santa kann das Vertrauen von Thomas Familie gewinnen. Sowohl seine Frau, als auch die beiden Zwillinge Maëlle und Mathis helfen dem armen Santa, der sich einfach nicht mit den Begebenheiten auf der Erde anfreunden kann. Nach allerhand Verwicklungen und skurrilen Situationen sind endlich 92.000 Vitamintabletten angekommen. Doch plötzlich
entwickelt sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei und Santa Claus …

Veranstaltungsdatum
am 20.12.2019
Zeiten

18.00 Uhr

Ort
Stadtbücherei - Kommunales Kino
Titel
100 Jahre Stadt Gladbeck - 39. Weihnachtliches Turmblasen
Inhalt

Unter der Leitung von Rolf Hilgers beschließen auch im Jubiläumsjahr die Blechbläser des Großen Blasorchesters feierlich das Jahr. Weihnachtslieder werdem vom Sparkassenturm über ganz Gladbeck erklingen. Die Holzbläser des Großen Blasorchesters werden dazu den Zuhörern Glühwein und Kakao anbieten. Ein Liedblatt zum Mitsingen ist im Vorfeld in den Filialen der Sparkasse Gladbeck erhältlich oder kann für das Handy über die Website der Musikschule www.musikschule-gladbeck.de heruntergeladen werden.

Veranstaltungsdatum
am 23.12.2019
Zeiten

18 Uhr

Ort
Sparkassenturm und rund ums Rathaus
Eintrittspreis
Entgeltfrei
Titel
Rock the Circus
Inhalt

Menschen, Songs & Sensationen: Hier wächst zusammen, was zusammengehört – atemberaubende Artistik und kraftvolle Rockmusik aus fünf Jahrzehnten!
Kreativität und Risikobereitschaft, virtuose Fingerfertigkeit und der Mut zur großen Emotion: Das verbindet die Welt des Rock´n´Roll seit jeher mit der Welt des Zirkus. Ob unter der Kuppel eines Zirkuszeltes oder auf den Bühnenbrettern, die die Welt bedeuten – Künstler aus beiden Disziplinen eint die Freude am großen Auftritt und der Sinn für fulminantes Entertainment.
Ob die Finger eines Gitarristen über die Saiten fliegen oder ein Jongleur die Bälle tanzen lässt: Schon immer staunen wir alle gerne über Kreativität und Können, Tempo und Wagemut – sei es in der Konzerthalle oder rund um die Manege.
Mit ROCK THE CIRCUS wurde eine Show kreiert, die legendäre Rocksongs mit vielseitigen Showelementen, Tanzperformances und hochklassiger Artistik verschmelzen lässt. Musik für die Augen eben!.

Zirkus und Rock waren sich noch nie näher!

Veranstaltungsdatum
am 24.01.2020
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
41,90/47,90/53,90/59,90 Euro
Titel
Musical Highlights Vol. 13
Inhalt

Die unterschiedlichsten Musikstilrichtungen sind dafür verantwortlich, dass jeder Besucher auf hohem Niveau abwechslungsreich unterhalten wird. Musical-Höhepunkte im Minutentakt mit ausdrucksstarken Stimmen und großer Bühnenpräsenz. Gefühlvolle Balladen zum Mitschwärmen, fetzige Popnummern zum Mitschnipsen und dramatische Melodien zum Mitfühlen – alles an einem Abend, in einer schwungvollen Show mit echten Musical-Highlights.
Wer Musicals mit seinen unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen mag ist bei „Musical Highlights“ genau richtig und kann sich auf einen unterhaltsamen und schwungvollen Abend mit tollen Stimmen, bekannten Musical-Songs und „Stars zum Anfassen“ freuen.

Veranstaltungsdatum
am 14.02.2020
Zeiten

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle
Eintrittspreis
38,90/42,90/46,90/50,90/54,90 Euro
Titel
Dschungelbuch - das Musical
Inhalt

Im Dschungel steppt der Bär

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical "Dschungelbuch“ sorgen mitreißende Eigenkompositionen, temporeiche Choreographien und witzige Dialoge für eine abenteuerliche Reise.
Mit großem Herz und viel Humor begleiten wir den Dschungeljungen Mogli bei seinem Abenteuer, bei dem er lernt wie wichtig Zusammenhalt, Offenheit und Vielfalt sind.
Die prachtvolle Dschungelwelt entsteht durch ein farbenfrohes Bühnenbild und tolle Kostüme. Untermalt wird die Atmosphäre im Urwald von stimmungsvollen Licht- und Nebeleffekten.
Auch musikalisch bietet Ihnen der Dschungel eine Achterbahnfahrt: Seien Sie bereit für eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock n’Roll und ein funkiges Finale!

Veranstaltungsdatum
am 28.03.2020
Zeiten

Beginn: 15.00 Uhr, Einlass: 14.00 Uhr

Ort
Mathias-Jakobs-Stadthalle

Hauptmenu