Gezielte Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Das Büro für interkulturelle Arbeit gehört zum Amt für Integration und Sport und koordiniert integrationsrelevante Prozesse des Zusammenlebens in Gladbeck. Dazu gehört das Konzept "Zusammenleben in Gladbeck“ und die im intensiven Beteiligungsprozess entstandene "Gladbecker Erklärung“.

Ihre Ansprechpartnerin:

Anja Venhoff

Tel:  02043 / 685814

Email: anja.venhoff@stadt-gladbeck.de

Weitere Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • diversitätsbewusste und mehrsprachig ausgerichtete frühe Bildung

  • an Stärken orientierte Arbeit mit Eltern und Familie

  • Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen, die eine migrationsgesellschaftliche Öffnung anstreben

Zu diesem Arbeitsschwerpunkt unterstützen und koordinieren wir in Gladbeck die Eltern und Sprachbildungsprogramme Griffbereit, Rucksack KiTa und Rucksack Schule. Griffbereit ist ein Familienbildungsprogramm für Familie mit und ohne internationale Familiengeschichte und ihre Kinder zwischen eins und drei Jahren.


Ihre Ansprechpartnerin:

Senay Kardas

Tel.: 02043 / 685812

Email: senay.kardas@stadt-gladbeck.de

Rucksack KiTa und Rucksack Schule

Rucksack KiTa richtet sich an Eltern/ Familie mit internationaler Familiengeschichte und Kinder zwischen vier und sechs Jahren und Rucksack Schule spricht die Eltern/Familie und Kinder zwischen sechs und zehn Jahren an.


Ihre Ansprechpartnerin:

Jolanta Wojciak

Tel.: 02043 685813

Email: jolanta.wojciak@stadt-gladbeck.de


Weiterführende Informationen:


WIKI - Wiegen- und Kinderlieder aus aller Welt

WIKI - Wiegen- und Kinderlieder aus aller Welt ist ein Angebot für Schwangere, Eltern und Großeltern mit Kindern von null bis zwei Jahren. Die Gruppe trifft sich mittwochs von 9 bis 10 Uhr in der Musikschule, Bernskamp 1.

Anmeldung: Büro für interkulturelle Arbeit unter Tel. 02043 / 586811 oder Musikschule unter Tel. 02043 / 97280.


Sozialberatung für zugewanderte Unionsbürger

Im Rahmen des Landesförderprogramms Südosteuropa wird im Büro für interkulturelle Arbeit allgemeine Sozialberatung für zugewanderte Unionsbürger- und innen angeboten. Ziele des Programms sind unter anderem Teilhabe und Integration. Anhand verschiedener Projekte werden benachteiligte Familien unterstützt, sich im Alltag zurechtzufinden und bestehende Angebote in Anspruch zu nehmen. 


Ihre Ansprechpartnerin:

Emine Demir

Tel.: 02043 / 685818

Email: emine.demir@stadt-gladbeck.de


Terminvereinbarung im Sekretariat: 

Katja Lerbs

Tel.: 02043 / 68580

Email: katja.lerbs@stadt-gladbeck.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8 - 16 Uhr

Freitag: 8 - 12 Uhr

Veranstaltungskalender

Zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungstipp

Das Bild zeigt den Werbebanner der ELE
WEB 2.0
Logo von Facebook Logo von Twitter Logo von Youtube Logo von Xing
Zurück | Seitenanfang | Druckansicht